Skip to main content
Literatur
1.
Zurück zum Zitat ALLHAT collaborative research group, Furberg C, Wright J, Davis B et al (2002) Major outcomes in high-risk hypertensive patients randomized to angiotensin-converting enzyme inhibitor or calcium channel blocker vs diuretic. The Antihypertensive and Lipid-Lowering Treatment to Prevent Heart Attack Trial (ALLHAT). JAMA 288:2981–2997CrossRef ALLHAT collaborative research group, Furberg C, Wright J, Davis B et al (2002) Major outcomes in high-risk hypertensive patients randomized to angiotensin-converting enzyme inhibitor or calcium channel blocker vs diuretic. The Antihypertensive and Lipid-Lowering Treatment to Prevent Heart Attack Trial (ALLHAT). JAMA 288:2981–2997CrossRef
2.
Zurück zum Zitat ACCOMPLISH Trial Investigators, amerson K, Weber M, Bakris G et al (2008) Benazepril plus Amlodipine or Hydrochlorothiazide for hypertension in high-risk patients. N Engl J Med 359:2417–2428CrossRef ACCOMPLISH Trial Investigators, amerson K, Weber M, Bakris G et al (2008) Benazepril plus Amlodipine or Hydrochlorothiazide for hypertension in high-risk patients. N Engl J Med 359:2417–2428CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Comparison project wrighting group, Ishani A, Cushman W, Leatherman S et al (2022) Chlorthalidone vs. Hydrochlorothiazide for hypertension—cardiovascular events. N Engl J Med 387:2401–2410CrossRef Comparison project wrighting group, Ishani A, Cushman W, Leatherman S et al (2022) Chlorthalidone vs. Hydrochlorothiazide for hypertension—cardiovascular events. N Engl J Med 387:2401–2410CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Agarwal R, Sinha A, Cramer A et al (2021) Chlorthalidone for hypertension in advanced chronic kidney disease. N Engl J Med 385:2507–2519CrossRefPubMedPubMedCentral Agarwal R, Sinha A, Cramer A et al (2021) Chlorthalidone for hypertension in advanced chronic kidney disease. N Engl J Med 385:2507–2519CrossRefPubMedPubMedCentral
Metadaten
Titel
Welches Thiaziddiuretikum sollen wir verordnen?
verfasst von
Dr. Günther Egidi
Publikationsdatum
31.03.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Zeitschrift für Allgemeinmedizin / Ausgabe 3/2023
Print ISSN: 1433-6251
Elektronische ISSN: 1439-9229
DOI
https://doi.org/10.1007/s44266-023-00029-z

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2023

Zeitschrift für Allgemeinmedizin 3/2023 Zur Ausgabe

Nachrichten aus der Sächsischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (SGAM)

Nachrichten aus der Sächsischen Gesellschaft für Allgemeinmedizin (SGAM)

Passend zum Thema

ANZEIGE

SGLT-2-Inhibitoren für alle Patient:innen mit chronischer Herzinsuffizienz empfohlen

Das ESC-Leitlinien-Update 2023 bedeutet einen Paradigmenwechsel in der Behandlung der Herzinsuffizienz (HF), denn nun werden SGLT-2i sowohl für HFrEF, als auch für HFmrEF und HFpEF empfohlen. Somit können jetzt alle Patient:innen mit HF von SGLT-2i als zentralem Bestandteil der Therapie profitieren.

ANZEIGE

Dapagliflozin als neue Therapieoption zur Behandlung einer Herzinsuffizienz unabhängig von der Ejektionsfraktion

Dapagliflozin ist nun zur Behandlung aller Patient:innen mit chronischer symptomatischer Herzinsuffizienz zugelassen und bietet somit auch neue Hoffnung für die Therapie von jenen mit HFpEF. In der DELIVER-Studie zeigte der SGLT-2-Inhibitor eine signifikante Reduktion von Herzinsuffizienz-Hospitalisierungen und CV-Todesfällen.

ANZEIGE

ACS-Erstlinientherapie: Konsensbeschluss rät zur DAPT mit Ticagrelor

Ein Konsortium führender Fachgesellschaften erarbeitete jüngst auf Basis umfangreicher Metaanalysen einen Konsens für die Therapie koronarer Herzkrankheiten. Was dabei auffiel: Die duale Plättchenhemmung (DAPT) mit Ticagrelor ist die bevorzugte Therapieoption für das akute Koronarsyndrom (ACS).