Skip to main content
Impfungen CME-Artikel

CME: STIKO-Impfempfehlungen 2024

Die STIKO-Empfehlung zur Meningokokken-B-Impfung für Säuglinge und Kleinkinder ist da! Wichtige Neuigkeiten gibt es aber auch bei Impfungen zu COVID-19, Dengue und Pneumokokken. In den nächsten Monaten sollte allerdings eine altbekannte Impflücke geschlossen werden: FSME!

Epidemiologie und Prävention des Oropharynxkarzinoms

Aufgrund des Zusammenhangs mit der als Ursache überwiegenden HPV16-Infektion (HPV16 humanes Papillomavirus Typ 16) wird das Oropharynxkarzinom („oropharyngeal squamous cell carcinoma“ [OPSCC]) mittlerweile HPV16-abhängig in zwei voneinander zu …

CME: STIKO-Impfempfehlungen 2024

Impfungen CME-Artikel

Die STIKO-Empfehlung zur Meningokokken-B-Impfung für Säuglinge und Kleinkinder ist da! Wichtige Neuigkeiten gibt es aber auch bei Impfungen zu COVID-19, Dengue und Pneumokokken. In den nächsten Monaten sollte allerdings eine altbekannte Impflücke geschlossen werden: FSME!

Impfungen bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen und unter Immunsuppression

Patienten mit chronisch-entzündlichen Erkrankungen (z. B. M. Crohn, Colitis ulcerosa, juveniler idiopathischer Arthritis oder systemischem Lupus erythematodes) sind durch impfpräventable Infektionen gefährdet, da sie schwerere Verläufe dieser …

CME: Reisemedizinische Beratung

Impfungen CME-Artikel

Auch in der allgemeininternistischen Praxis sind reisemedizinische Grundkenntnisse gefragt. Anhand von Reisen nach Bali, Peru und Tansania werden in diesem CME-Beitrag typische reisemedizinische Beratungsinhalte erläutert.

CME: Die wichtigsten Impfungen im Alter

Da die Wirksamkeit von Impfungen im Alter durch die Immunseneszenz, aber auch durch Komorbiditäten, abnimmt, wurden spezifische, stärker immunogene Impfstoffe für diese Zielgruppe entwickelt. In Deutschland veröffentlicht die Ständige Impfkommission (STIKO) jährlich aktualisierte Impfempfehlungen auch spezifisch für die Altersgruppe 60+. Eine Übersicht.

Die ambulant erworbene Pneumonie zeitgemäß diagnostizieren und therapieren

Dieser CME-Beitrag informiert Sie über das aktuelle Erregerspektrum der ambulant erworbenen Pneumonie sowie den Schweregrad und wesentliche Risikofaktoren. Außerdem hilft er Ihnen dabei, eine adäquate kalkulierte antimikrobielle Therapie auszuwählen und das Therapieansprechen zu beurteilen.

Weiterführende Themen

CME: STIKO-Impfempfehlungen 2024

Impfungen CME-Artikel

Die STIKO-Empfehlung zur Meningokokken-B-Impfung für Säuglinge und Kleinkinder ist da! Wichtige Neuigkeiten gibt es aber auch bei Impfungen zu COVID-19, Dengue und Pneumokokken. In den nächsten Monaten sollte allerdings eine altbekannte Impflücke geschlossen werden: FSME!

weiterlesen

CME: STIKO-Impfempfehlungen 2024

Impfungen CME-Artikel

Die STIKO-Empfehlung zur Meningokokken-B-Impfung für Säuglinge und Kleinkinder ist da! Wichtige Neuigkeiten gibt es aber auch bei Impfungen zu COVID-19, Dengue und Pneumokokken. In den nächsten Monaten sollte allerdings eine altbekannte Impflücke geschlossen werden: FSME!

weiterlesen

Nach Chemotherapie Impfschutz aktualisieren

25.07.2022 Senologiekongress 2022 Nachrichten

Mit einer Krebserkrankung ist häufig eine Immunsuppression verbunden, entweder infolge der Grunderkrankung und/oder aufgrund der Therapie. Wie die Betroffenen dennoch vor impfpräventablen Krankheiten effektiv und sicher geschützt werden können, war Thema beim diesjährigen Senologie-Kongress.

weiterlesen

Die ambulant erworbene Pneumonie zeitgemäß diagnostizieren und therapieren

Dieser CME-Beitrag informiert Sie über das aktuelle Erregerspektrum der ambulant erworbenen Pneumonie sowie den Schweregrad und wesentliche Risikofaktoren. Außerdem hilft er Ihnen dabei, eine adäquate kalkulierte antimikrobielle Therapie auszuwählen und das Therapieansprechen zu beurteilen.

weiterlesen

CME: STIKO-Impfempfehlungen 2024

Impfungen CME-Artikel

Die STIKO-Empfehlung zur Meningokokken-B-Impfung für Säuglinge und Kleinkinder ist da! Wichtige Neuigkeiten gibt es aber auch bei Impfungen zu COVID-19, Dengue und Pneumokokken. In den nächsten Monaten sollte allerdings eine altbekannte Impflücke geschlossen werden: FSME!

weiterlesen

Zwei Fallberichte: Folgen der Polio oder angeborene Fehlbildung?

Poliomyelitis Originalie

Vor Einführung der Impfung waren Polioviren weltweit verbreitet. Heute sind Residualzustände und Postpoliosyndrom in Deutschland eine Erkrankung älterer Menschen. Doch hinter so mancher vermeintlichen Spätfolge verbirgt sich eine andere Ursache. Zwei Kasuistiken verdeutlichen die diagnostischen Schwierigkeiten.

Rötliche Linien nach einer COVID-19-Impfung

Open Access Urtikaria Kasuistik

Eine 30-Jährige bemerkt plötzlich aufgetretene rötliche Hautveränderungen an ihrem rechten Arm, die immer größer werden. Die rötlichen Läsionen traten laut Patientin drei Stunden nach einer COVID-Impfung mit einem Vektor- basierten Impfstoff auf. Besteht hier ein Zusammenhang?

Nach Impfung: Periphere Fazialisparese und Bläschen am Ohr

Herpesviren Redaktionstipp

Ein 15-Jähriger kommt mit starken Ohren- und Kopfschmerzen, Schwindel und linksseitiger Hörminderung in die Notaufnahme. Beim morgendlichen Zähneputzen sei ihm die Zahnpasta aus dem Mundwinkel gelaufen. Klinisch auffällig sind Bläschen am harten Gaumen, im Gehörgang und an der Ohrmuschel links. Erst letzte Woche wurde der Junge gegen SARS-CoV-2 geimpft. Ein Zusammenhang? 

Von FSME bis Polio - Impfwissen für die Facharztpraxis

Impfungen Praxis konkret

Auch Fachärztinnen und Fachärzte für Neurologie und Psychiatrie sollten grundsätzlich über das Impfen informiert sein, um in der Praxis rechtzeitig auf notwendige und empfohlene Impfungen hinweisen zu können. Deshalb sollen im Folgenden die …

Condylomata acuminata – eine der häufigsten dermatologischen STI

Warzen Übersichtsartikel

Feigwarzen kommen bei Frauen und Männern recht häufig vor und können in jedem Alter auftreten. Ihr Erscheinungsbild kann dem gut- und bösartiger Hautveränderungen ähneln, der klinisch makroskopische Befund ist jedoch meist eindeutig. Verschiedene Therapieoptionen stehen zur Wahl – auch wenn nicht immer sofort behandelt werden muss.

Impfungen in der Nephrologie

Impfungen Leitthema

Impfungen zählen zu den wichtigsten präventiven Maßnahmen in der Medizin. V. a. impfpräventable respiratorische Erkrankungen haben hier eine besondere Bedeutung, um schwere Krankheitsverläufe zu verhindern. Die Impfantwort kann bei nephrologischen …

Das deutsche COVID-19-Rheumaregister

COVID-19 Leitthema

Zu Beginn der COVID-19(Coronavirus-Erkrankung 2019)-Pandemie im Dezember 2019 gab es keine Evidenz zur Steuerung der immunsuppressiven oder immunmodulatorischen Therapie oder zum Outcome einer SARS-CoV-2(„severe acute respiratory syndrome …

Fernreisen mit Kindern

Impfungen Originalien

Fernreisen mit Kindern bedürfen einer besonderen Planung und Vorbereitung. Neben allgemeinen Aspekten, die zu beachten sind, wie z. B. Alter, körperliche Belastbarkeit und Vorerkrankungen des Kindes sowie Art und Umfang der Reise, klimatische …

COVID-19 – Auswirkung auf das Verhalten von Tumorpatienten

Open Access Impfungen Übersichtsartikel

Trotz Beendigung der COVID-19-Pandemie gehören Tumorpatienten wie auch andere immunsupprimierte Patienten weiterhin zu den durch eine COVID-19-Infektion besonders gefährdeten Personen. Zur Verminderung des Infektionsrisikos sind Informationen über …

Impfungen bei Älteren - jenseits der Standardimpfungen

Impfungen Übersichtsartikel

This article provides a brief overview of vaccinations that are also relevant for older people and are not among the standard vaccinations recommended by the Standing Committee on Vaccination (STIKO). Due to the high disease burden of RSV …

14 Tipps zum Impfen

Impfungen Übersichtsartikel

Impfungen zählen zu den wirksamsten Maßnahmen in der Prävention von Infektionskrankheiten. Im Alltag zeigen sich jedoch immer wieder Hürden bei der Umsetzung. Dieser Beitrag beantwortet die häufigsten Fragen rund ums Impfen.

Neue RSV-Impfstoffe: Wie sicher und effektiv?

Seit 2023 sind in Deutschland zwei Impfstoffe gegen das respiratorische Synzytialvirus (RSV) zugelassen, für einen dritten ist die Zulassung beantragt. Wer sollte damit geimpft werden? Werden die Kosten bereits durch die Krankenkassen übernommen?

Stellenwert der Systemtherapie und der Immuntherapie beim metastasierten Vulva- und Vaginalkarzinom

Vulvakarzinom Leitthema

Das Vulva- und Vaginalkarzinom haben eine im Vergleich zu anderen Tumorentitäten der Frau eine geringe Inzidenz. Aus diesem Grund ist die Evidenzlage für eine Systemtherapie in der metastasierten Situation eingeschränkt. Eine aktuelle selektive …

Sonderformate

Sondersituationen in der MS-Therapie

Multiple Sklerose Sonderbericht

Real-World-Daten können die konsistente Effektivität und das etablierte Sicherheitsprofil des Originalbiologikums von Natalizumab über einen Zeitraum von 15 Jahren untermauern. Als Inhibitor des α4β1-Integrins weist Natalizumab überdies keine Immunzell-depletierenden Effekte auf, was mehr Flexibilität bei der Familienplanung und bei Impfungen ermöglichen kann.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Biogen GmbH

Impfungen – ob Influenza oder Reisezeit

Influenzaimpfung Sonderbericht

Influenza ist mehr als eine Atemwegserkrankung. Sie kann insbesondere mit kardiovaskulären Komplikationen einhergehen. Daher ist es wichtig, über diese Zusammenhänge und Gefahren aufzuklären und die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur Influenza-Impfung umzusetzen.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Buchkapitel zum Thema

I

Schutzimpfungen können die Entstehung einer Erkrankung verhindern und besitzen deshalb als wirksame vorbeugende Maßnahmen eine große Bedeutung. Viele Erwachsene verfügen aber nicht über einen ausreichenden Impfschutz: diese Situation ist im …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Kuratives Potenzial von CAR-T-Zellen bei r/r LBCL untermauert

15.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Auch nach längerem Follow-up sind CAR-T-Zellen weiter wirksam. Das zeigt eine Studie mit Lisocabtagen-Maraleucel als Zweitlinientherapie bei Personen mit primär refraktärem oder früh rezidiviertem großzelligem B-Zell-Lymphom (r/r LBCL). Sie wurden bei der ASCO-Tagung vorgestellt.

"Limited stage" SCLC: Konsolidierung schenkt Lebensjahre

14.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Standardtherapie bei einem inoperablen kleinzelligen Lungenkarzinom im Stadium I-III (LS-SCLC) ist die Radiochemotherapie. Eine anschließende Konsolidierung mit Durvalumab kann das mediane Überleben um fast zwei Jahre verlängern.

TAVI bei kleinem Aortenklappenanulus: Es gibt noch ungeklärte Fragen

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Zwischen selbstexpandierenden und ballonexpandierbaren TAVI-Klappen scheinen bezüglich der Klappenfunktion bei Aortenstenose und kleinem Aortenklappenanulus Unterschiede zu bestehen. Aber sind die überhaupt von klinischer Relevanz? Eine neue Studie liefert dazu Informationen.

Degenerierte Bioklappe: Ist Reoperation oder TAVI hier die bessere Option?

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Im Fall eines Bioprothesen-Versagens nach Aortenklappenersatz kann ein notwendiger Revisionseingriff heute operativ oder kathetergestützt als Valve-in-Valve-TAVI vorgenommen werden. Eine Beobachtungsstudie lieferte neue Daten zum Vergleich beider Optionen.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.