Skip to main content
main-content

Infektionskrankheiten der Haut

Wen(n) die Katze kratzt …

Eine 30-Jährige Frau entwickelt nach einem Kratzer von ihrer Hauskatze juckende erythematöse Makeln und Papeln am rechten Handrücken. Innerhalb mehrerer Wochen breiten sich die Hautveränderungen vom Handrücken auf das gesamte Integument aus und werden zunehmend stechend und brennend. Welche Diagnose haben Sie?

One Minute Wonder

Kurz & Knapp: Die häufigsten Erkrankungen der Mamillenhaut

Die Brust mit der Mamille hat durch ihre einzigartige Funktion einige anatomische Besonderheiten. Auch bei der Therapie von Erkrankungen der Mamillenhaut gibt es einiges zu beachten. Das One Minute Wonder aus der Novemberausgabe „Die Dermatologie“ klärt über die häufigsten Erkrankungen und die Topikatherapie auf.

CME: Erkrankungen bei Tropenrückkehrern

Die Sehnsucht nach fernen Zielen ist nach zwei Pandemiejahren bei vielen Menschen groß. Damit steigen auch die Fälle der importierten Krankheiten aus tropischen Gebieten. Einen Überblick über die häufigsten Tropenkrankheiten und was bei der Anamnese beachtet werden sollte, erfahren Sie im folgenden Kurs.

Cimikose versus Pulikose

Eine Familie mit zwei Kindern übernachtet auf einem Bauernhof. Am nächsten Morgen haben alle Insektenstiche, am meisten ein Kind. Die Stiche sind in Dreiergruppen - keine Straßen - verteilt. Weißt das eher auf Floh-oder Wanzenstiche hin?

Nach Conoraimpfung: Periphere Fazialisparese und Bläschen am Ohr

Ein 15-Jähriger kommt mit starken Ohren- und Kopfschmerzen, Schwindel und linksseitiger Hörminderung in die Notaufnahme. Beim morgendlichen Zähneputzen sei ihm die Zahnpasta aus dem Mundwinkel gelaufen. Klinisch auffällig sind Bläschen am harten Gaumen, im Gehörgang und an der Ohrmuschel links. Erst letzte Woche wurde der Junge gegen SARS-CoV-2 geimpft. Ein Zusammenhang? 

CME-Fortbildungsartikel

21.11.2022 | Dermatologische Therapieverfahren | Zertifizierte Fortbildung

RNA in der Therapie von Hauterkrankungen

Ribonukleinsäure ("ribonucleic acid", RNA) kommt in vielen Varianten im Körper vor und ermöglicht völlig neue Behandlungsansätze. Dank großer Forschungs- und Technologieforschritte in den letzten Jahren wird den RNA-Therapien mittlerweile ein …

29.09.2022 | Otitis externa | CME

Hyperbare Sauerstofftherapie

Hyperbare Oxygenierung (HBO) ist die kontrollierte Überdruckexposition bei gleichzeitiger Inhalation von reinem Sauerstoff. Sie gilt als wirksame Behandlungsoption für Erkrankungen mit eingeschränkter Durchblutung, da Sauerstoff nicht nur chemisch …

Hautmanifestation eines Hakenwurmbefalls bei einem Säugling

19.09.2022 | Hauterscheinungen bei internistischen Krankheiten | Zertifizierte Fortbildung

CME: Erkrankungen bei Tropenrückkehrern

Die Sehnsucht nach fernen Zielen ist nach zwei Pandemiejahren bei vielen Menschen groß. Damit steigen auch die Fälle der importierten Krankheiten aus tropischen Gebieten. Einen Überblick über die häufigsten Tropenkrankheiten und was bei der Anamnese beachtet werden sollte, erfahren Sie im folgenden Kurs.

12.09.2022 | Neuropathischer Schmerz | Zertifizierte Fortbildung

Herpes zoster und die Post-Zoster-Neuralgie

Herpes zoster ist eine durch das Varizella-Zoster-Virus ausgelöste Erkrankung. Nach der Primärinfektion, den Windpocken, residieren Viren latent in den Spinal- und Hirnnervenganglien. Vor allem im Alter oder bei Immunsuppression, aber auch ohne …

Kasuistiken

Ohrmuschel mit herpetiformen Bläschen

11.10.2022 | Impfen in der Pädiatrie | Bild und Fall

Nach Conoraimpfung: Periphere Fazialisparese und Bläschen am Ohr

Ein 15-Jähriger kommt mit starken Ohren- und Kopfschmerzen, Schwindel und linksseitiger Hörminderung in die Notaufnahme. Beim morgendlichen Zähneputzen sei ihm die Zahnpasta aus dem Mundwinkel gelaufen. Klinisch auffällig sind Bläschen am harten Gaumen, im Gehörgang und an der Ohrmuschel links. Erst letzte Woche wurde der Junge gegen SARS-CoV-2 geimpft. Ein Zusammenhang? 

Ein Kind füttert die Hühner draußen im Gehege

19.09.2022 | Wanzen | Medizin aktuell

Cimikose versus Pulikose

Eine Familie mit zwei Kindern übernachtet auf einem Bauernhof. Am nächsten Morgen haben alle Insektenstiche, am meisten ein Kind. Die Stiche sind in Dreiergruppen - keine Straßen - verteilt. Weißt das eher auf Floh-oder Wanzenstiche hin?

Multiple, teils gruppiert stehende Papeln

Open Access 06.09.2022 | Epizoonosen | Kasuistiken

Wen(n) die Katze kratzt …

Eine 30-Jährige Frau entwickelt nach einem Kratzer von ihrer Hauskatze juckende erythematöse Makeln und Papeln am rechten Handrücken. Innerhalb mehrerer Wochen breiten sich die Hautveränderungen vom Handrücken auf das gesamte Integument aus und werden zunehmend stechend und brennend. Welche Diagnose haben Sie?

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Squamous crusted lesions and erythematous areas on lips mucosa and vermilion.

Open Access 01.12.2022 | COVID-19 | Case report

Orales Erythema exsudativum multiforme – seltene Nebenwirkung einer Covid-19-Impfung?

Im folgenden Beitrag berichtet ein Forscherteam von vier seltenen Fällen, die ein orales Erythema exsudativum multiforme (EM) unmittelbar nach einer COVID-19-Impfung entwickelten. Was haben diese Fälle gemeinsam und gibt es einen kausalen Zusammenhang mit der Impfung? (englischsprachig)

verfasst von:
Massimo Petruzzi, Sara Galleggiante, Sabrina Messina, Fedora della Vella
Die für Affenpocken charakteristischen Hautläsionen, hier bereits in krustiger Abheilung

20.09.2022 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | FB_Übersicht

Blickdiagnose: So erkennen Sie Affenpocken

Seit Mai diesen Jahres haben wir es mit einer neuen Epidemie/Pandemie zu tun: Allerorts ist von Affenpocken die Rede. Dazu stellen sich viele Fragen: Welche Relevanz hat diese neue Krankheit in der Praxis? Was sind die anamnestischen und klinischen Erkennungsmerkmale? Welche Fragen muss ich stellen und welche Bilder sollte ich kennen, um für die Verdachtsdiagnose gewappnet zu sein?

verfasst von:
Med. Klinik und Poliklinik IV Veronica Ober, Dr. med. Julia Roider, Prof. Dr. med. Johannes R. Bogner, MSc PD Dr. med. Ulrich Seybold

19.09.2022 | Clarithromycin | Fortbildung

Livide, langsam wachsende Knoten

57-Jähriger mit hyperkeratotischen Knoten am rechten Unterarm: Wie würden Sie in diesem Fall vorgehen?

Ein 57-jähriger Patient stellt sich mit drei hyperkeratotischen Knoten am rechten Unterarm vor. Laut Patient sind die Knoten vor circa sechs Monaten das erste Mal aufgefallen, wachsen langsam und jucken leicht. Welche Diagnose haben Sie?

verfasst von:
Dr. med. Dr. med. Luisa Bopp, Prof. Dr. med. Prof. Dr. med. Mario Fabri

01.09.2022 | Tinea pedis | Titelthema

Hautpilze - lästig von Kopf bis Fuß

Hautpilze können verschiedene Regionen des Körpers befallen: die Kopfhaut, Hautfalten am Körper, die Genitalregion und besonders häufig die Füße. Pilzerkrankungen sind unangenehm und ansteckend - doch in der Regel gut behandelbar. © nicoletaionescu …

verfasst von:
Angelika Bauer-Delto

01.09.2022 | Varizella-Zoster-Virus | Fortbildung

In der Regel leichte Verläufe

Zoster nach (Impfung gegen) COVID-19

Steigt mit einer COVID-19-Erkrankung oder auch der Impfung gegen SARS-CoV-2 das Risiko einer Reaktivierung von Herpes zoster? Ein internationales Team hat 218 solcher Fälle aus der Literatur zusammengetragen. Fazit: Der Nutzen der Impfung …

verfasst von:
Dr. Elke Oberhofer

01.09.2022 | Affenpocken | Fortbildung

Affenpocken: So klären Sie Verdachtsfälle ab

Affenpocken

Die Abklärung einer Infektion mit Affenpocken wird in Hautarztpraxen derzeit verstärkt nachgefragt. Worauf es bei der Anamnese ankommt, welche Differenzialdiagnosen zu berücksichtigen sind und wie man im Verdachtsfall konkret vorgeht, hat ein dermatologisches Team aus New York zusammengefasst. 

verfasst von:
Dr. Elke Oberhofer, Joana Schmidt

01.09.2022 | Hodgkin-Lymphom | derma aktuell

Den Ursachen für Pruritus sine materia auf der Spur

Auch die Qualität des Pruritus durch den Betroffenen beschreiben zu lassen, kann die Diagnose erleichtern, meinte Taube, da sich anhand des subjektiven Empfindens "schon eine ganze Menge erkennen" lasse. Je nachdem wie der Juckreiz charakterisiert …

verfasst von:
Jenny Gisy
Eine Kryolipolyse wird am Bauch einer Person in der Praxis ausgeführt

01.09.2022 | Kryolipolyse | fortbildung

Kryolipolyse: Update zu Effizienz und Sicherheit

Die Kryolipolyse ist ein nicht invasives schmerzarmes Verfahren, bei dem lokale Fettdepots mit Kälte behandelt werden. In Kombination mit Massage oder Stoßwelle lassen sich synergistische Effekte nutzen und gute Ergebnisse erzielen.

verfasst von:
PD Dr. med. univ. Alfred Grassegger

01.09.2022 | Herpesviren | Magazin

Herpes zoster kostet Nerven

Jeder, der Windpocken durchgemacht hat, kann daran erkranken: Herpes zoster. Nach Abklingen der Windpockensymptome wird das Virus vom Immunsystem nicht eliminiert, es verbleibt im Körper und verfällt lediglich in eine Art Dornröschenschlaf.

verfasst von:
Dr. med. Dagmar Kraus

12.08.2022 | Sarkoidose | Schwerpunkt

Sarkoidose

Herausforderungen in Diagnose und Therapie

Die Sarkoidose ist eine entzündliche Systemerkrankung mit bis heute unklarer Ursache. Klassischerweise geht sie mit dem Nachweis nicht-verkäsender Granulome einher. Häufigster Manifestationsort ist die Lunge, sie kann aber nahezu jedes Organ …

verfasst von:
PD Dr. med. Marcus M. Mücke, Gernot G. U. Rohde, Stefan Zeuzem

Sonderformate

11.08.2022 | Pneumologie | Sonderbericht | Online-Artikel

Vielfach indiziert: Impfung gegen Pertussis nicht vergessen!

Das Thema „Impfungen“ war in den vergangenen drei Jahren in aller Munde, so Prof. Dr. Michael Dreher, Klinik für Pneumologie und Internistische Intensivmedizin, Uniklinik RWTH Aachen. „Diesen Wind sollten wir mitnehmen.“ Sein Fokus richtete sich dabei insbesondere auf die Impfung gegen Pertussis, die auch Erwachsenen vielfach empfohlen wird – berufsbezogen oder bei Indikation zum Schutz von Säuglingen soll der Pertussis-Schutz zudem alle 10 Jahre aufgefrischt werden. Patient*innen mit COPD sollte auch die Impfung gegen Herpes Zoster nahegelegt werden, ebenso wie Patient*innen mit Asthma.

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Buchkapitel zum Thema

2020 | Hygiene- und Umweltmedizin | OriginalPaper | Buchkapitel

Schädlingsprophylaxe und -bekämpfung

In diesem Abschnitt geht es um Fragen zur Schädlingsprophylaxe und – bekämpfung: Was können wir in der Einrichtung gegen Schädlinge selber tun? Was ist beim nachgewiesenen Schädlingsbefall zu tun? Welche Gefahren können überhaupt von Schädlingen …

2020 | Erkrankungen durch Herpes-simplex-Virus | OriginalPaper | Buchkapitel

Herpesinfektionen

Bei Herpes-simplex-VirusHerpes-simplex-Virus (HSV) (HSVHSV (Herpes-simplex-Virus) )-Infektionen imponiert initial ein umschriebenes Erythem, in dem sich rasch Vesikel und Bläschen bilden mit der typischen polyzyklischen Begrenzung Im weiteren …

2020 | Pityriasis rosea | OriginalPaper | Buchkapitel

Pityriasis rosea

Die Pityriasis ist eine häufige, nicht-infektiöse Dermatose, die aufgrund ihrer Vielfalt an klinischen Erscheinungsformen auch als Chamäleon der Dermatologie bezeichnet wird. Neben typischen Verlaufsformen gibt es auch immer wieder untypische …

2020 | Herpes zoster | OriginalPaper | Buchkapitel

Zoster

Der durch das Varicella-Zoster Virus ausgelöste Zoster zeigt ab dem 60. Lebensjahr deutlich erhöhte Inzidenzraten. Die antivirale Therapie mit den Wirkstoffen Aciclovir, Famciclovir, Valaciclovir oder Brivudin wird von einer konsequenten …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.