Skip to main content
main-content

Infektionskrankheiten der Haut

Urinmikrobiologie in der Praxis - Teil 42

Antibiogramm: Welche Antibiotika testen und wie?

Klassisches Antibiogramm

Die Maßstäbe für die Austestung von Antibiotika werden immer komplexer. Gerade deshalb ist es unabdingbar, sich mit den Grundprinzipien der Vorgaben auseinanderzusetzen. Im Beitrag werden Normen, Neuheiten und Leitsubstanzen besprochen und Tipps für die Antibiotikatestung in der Praxis gegeben.

Kasuistik

Extreme perianale Läsionen und hohes Fieber bei einem Kleinkind

Whirlpool

Ein 17 Monate alter Junge wird bei akuter Verschlechterung des Allgemeinzustands notfallmäßig vorgestellt. Nachdem er im Urlaub im Whirlpool gebadet hat, leidet er nun seit einer Woche an hohem Fieber, Durchfall und Erbrechen. Klinisch besonders auffällig sind ausgedehnte perianale Läsionen mit Nekrosen. An welche schwerwiegende Infektion denken Sie? 

CME: Infektionsprophylaxe bei rheumatologischen Erkrankungen

Ärztin und Patientin im Gespräch

Infektionen bestimmen neben kardiovaskulären Erkrankungen die Morbidität und Mortalität von rheumatologischen Patienten. In der CME-Fortbildung erfahren Sie, wie eine Risikoabschätzung durchgeführt werden kann und welche Maßnahmen zur Verminderung des Infektionsrisikos ergriffen werden können.

Das Hand- und Fußekzem will nicht vergehen

Ekzem: Befund palmar

Bei einem 50-jährigen, immunkompetenten Mann hat sich vor einem Jahr ein Hand- und Fußekzem entwickelt – seinen Angaben zufolge nach einer Impfung gegen Hepatitis A und B. Dieses wird zunächst topisch und oral auf Skabies und anschließend topisch mit einer Steroidcreme behandelt. Der Hautbefund verschlechtert sich jedoch. Zudem besteht starker Juckreiz. Wie lautet Ihre Diagnose?

An Lippen und Zunge treten Knötchen auf

Fokale epitheliale Hyperplasie

Bei einem 10-jährigen, ansonsten gesunden Jungen bestehen seit ca. vier Wochen symptomlose Hautveränderungen an den Lippen und der Zunge. Die Papeln sind grau-weißlich, teilweise konfluierend, weich, rundlich oder oval und flach mit einem Durchmesser von 1-4 mm. Wie lautet Ihre Diagnose?

CME-Fortbildungsartikel

10.05.2021 | Zecken | FB_CME | Sonderheft 1/2021

Zecken und die von ihnen übertragenen Krankheiten

Neben Lyme-Borreliose und Frühsommer-Meningoenzephalitis rücken zunehmend weitere durch die Blutsauger verursachten Erkrankungen wie Babesiose oder Rickettsiosen ins Blickfeld. Dieser Beitrag gibt einen Überblick über alteingesessene und jüngst …

22.04.2021 | Alopezie | CME fortbildung | Ausgabe 2/2021

CME: Primär vernarbende Alopezien bei Frauen

Im Gegensatz zu den nicht vernarbenden Alopezien weisen die vernarbenden Alopezien häufig Begleitsymptome auf, die die Lebensqualität der Betroffenen erheblich einschränken. Eine kurze Übersicht zu den häufigsten primär vernarbenden Alopezien.

19.04.2021 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | CME | Ausgabe 5/2021

Diagnostik und Therapie von sexuell übertragbaren Infektionen

Anlässe für eine Diagnostik zum Ausschluss von sexuell übertragbaren Infektionen (STI) können vielfältig sein. Neben der Abklärung von Symptomen wie Ausfluss, Brennen beim Wasserlassen und genitalen Ulzerationen müssen risikoadaptierte …

16.03.2021 | HNO-Erkrankungen in der Hausarztpraxis | CME Fortbildung | Ausgabe 3/2021

CME: Die häufigsten Infektionen des Kopf-Hals-Bereiches

Infektionen des Kopf-Hals-Bereiches sind oft akut, können jedoch in chronische oder komplizierte lebensbedrohliche Verläufe übergehen, wenn sie nicht umgehend und angemessen behandelt werden. Dieser Artikel bietet einen Überblick über die häufigsten Infektionen des Kopf-Hals-Bereiches mit Schwerpunkt auf der Therapie.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

15.04.2021 | Akute Gastroenteritis | Fortbildung | Ausgabe 2/2021

Extreme perianale Läsionen und hohes Fieber bei einem Kleinkind

Ein 17 Monate alter Junge wird bei akuter Verschlechterung des Allgemeinzustands notfallmäßig vorgestellt. Nachdem er im Urlaub im Whirlpool gebadet hat, leidet er nun seit einer Woche an hohem Fieber, Durchfall und Erbrechen. Klinisch besonders auffällig sind ausgedehnte perianale Läsionen mit Nekrosen. An welche schwerwiegende Infektion denken Sie? 

18.03.2021 | Erkrankungen der Lippen und der Mundhöhle | Blickdiagnose | Ausgabe 5/2021

An Lippen und Zunge treten Knötchen auf

Bei einem 10-jährigen, ansonsten gesunden Jungen bestehen seit ca. vier Wochen symptomlose Hautveränderungen an den Lippen und der Zunge. Die Papeln sind grau-weißlich, teilweise konfluierend, weich, rundlich oder oval und flach mit einem Durchmesser von 1-4 mm. Wie lautet Ihre Diagnose?

11.03.2021 | Entzündungen der Brustdrüsen | Kasuistiken

Geschwollen und gerötet: Dieses Brustwachstum in der Schwangerschaft war nicht normal

Eine 33-Jährige stellte sich in der 18. Schwangerschaftswoche vor. Seit etwa drei Wochen habe sie ein starkes Wachstum und einen Ausschlag an ihren Brüsten bemerkt. Die Brüste würden spannen, seien jedoch nicht schmerzhaft; Mamillensekretion sei nicht aufgetreten. Infektiös, nichtinfektiös oder maligne Ursache? Wie die Diagnose in dem Fall lautet, lesen Sie in der folgenden Kasuistik.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

10.05.2021 | Antibiotika | Fortbildung | Ausgabe 5/2021

Antibiogramm: Welche Antibiotika testen und wie?

Die Maßstäbe für die Austestung von Antibiotika werden immer komplexer. Gerade deshalb ist es unabdingbar, sich mit den Grundprinzipien der Vorgaben auseinanderzusetzen. Im Beitrag werden Normen, Neuheiten und Leitsubstanzen besprochen und Tipps für die Antibiotikatestung in der Praxis gegeben.

Autor:
Dr. Ivo Beyaert

29.04.2021 | Windpocken | Kritisch gelesen | Ausgabe 8/2021

Ein sonnenliebendes Varizella-Zoster-Virus

Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

21.04.2021 | Sexuell übertragbare Erkrankungen | Leitthema Open Access

Wie gut ist das Wissen über sexuell übertragbare Infektionen in Deutschland?

Ergebnisse der ersten bundesweiten repräsentativen Befragung zu Gesundheit und Sexualität (GeSiD)

Sexuell übertragbare Infektionen (STI) sind weltweit ein ernstes Problem mit schätzungsweise einer Million Neuinfektionen pro Tag [ 1 ]. STI können ein breites Spektrum negativer Folgen für die individuelle sexuelle Gesundheit haben, von …

Autoren:
Dr. Silja Matthiesen, Ursula von Rüden, Arne Dekker, Peer Briken, Susanne Cerwenka, Claudia Fedorowicz, Christian Wiessner

13.04.2021 | Skabies | Originalien Open Access

Entwicklung eines Ivermectin-haltigen Saftes als Magistralrezeptur für Kinder zur Therapie der Skabies

Autoren:
Prof. Dr. Johannes Wohlrab, L. Stadie, R. H. H. Neubert, K. Bosse

09.04.2021 | Tinea capitis | Originalien

Trichophyton tonsurans – ein Emerging-Pathogen im Ringsport in Deutschland

Trichophyton (T.) tonsurans gilt bei Kontakt- und Kampfsportarten weltweit als Haupterreger der Tinea gladiatorum und führt regelmäßig zu Ausbrüchen. In Leipzig treten im nationalen Ringerkader seit über 2 Jahren bis heute gehäuft und …

Autoren:
Jasmin Schießl, Silke Uhrlaß, Kathrein Wichmann, Daniel Wilde, Constanze Krüger, Prof. Dr. med. Pietro Nenoff

08.04.2021 | Alopezie | Leitthema

Haartransplantation bei Frauen

Der Verlust ihres Kopfhaares stellt – altersunabhängig – für die meisten Frauen ein Horrorszenario dar. Wenn kosmetisches Kaschieren und konservative Therapien nicht mehr ausreichen, kann mittels Haartransplantation dauerhaft Abhilfe geschaffen …

Autor:
Dr. Andrea Sauter

01.04.2021 | Alopezie | Fortbildung | Ausgabe 4/2021

Haarausfall digital präziser befunden

Haarausfall und Kopfhauterkrankungen sind ein häufiges Problem. Der Bedarf an objektivierbaren und reproduzierbaren Untersuchungsergebnissen ist, bei oft subjektiven Befunden und schwer übertragbaren Therapieerfolgen, gegeben. Hierbei kommen verschiedene diagnostische Verfahren zum Einsatz.

Autoren:
Uwe Schwichtenberg, Birte Schwichtenberg

30.03.2021 | Windpocken | Originalien

Schwanger in der Urologie!

Einschätzungen von Chefärzt*innen und Darlegung haftungsrechtlicher Risiken

Das deutsche Mutterschutzgesetz (MuSchG) schützt die Gesundheit der Frau und ihres Kindes während der Schwangerschaft, nach der Entbindung und in der Stillzeit [ 9 ]. Es wurde nach mehr als 60 Jahren überarbeitet und trat 2018 reformiert in Kraft.

Autoren:
H Arnold, A Beck, A Mattigk, M Himmler, N. N. Harke, N. von Ostau, FEBU, FEAPU Dr. U. H. Necknig

29.03.2021 | Herpes zoster | Fortbildung | Ausgabe 2/2021

Diagnostik, Therapie und Prophylaxe des Herpes zoster

Bei verminderter zellulärer Immunität verursacht das zuvor latente Varizella-Zoster-Virus das charakteristische klinische Bild eines gürtelförmigen bläschenbildenden Exanthems des Herpes zoster. Die klinischen Prodromi eines Herpes zoster sind oft …

Autor:
PD Dr. med. Boris Ehrenstein

18.03.2021 | Psoriasis vulgaris | Kritisch gelesen | Ausgabe 5/2021

Komplette Rückbildung grotesker Hautveränderungen

Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2020 | Hygiene- und Umweltmedizin | OriginalPaper | Buchkapitel

Schädlingsprophylaxe und -bekämpfung

In diesem Abschnitt geht es um Fragen zur Schädlingsprophylaxe und – bekämpfung: Was können wir in der Einrichtung gegen Schädlinge selber tun? Was ist beim nachgewiesenen Schädlingsbefall zu tun? Welche Gefahren können überhaupt von Schädlingen …

2020 | Erkrankungen durch Herpes-simplex-Virus | OriginalPaper | Buchkapitel

Herpesinfektionen

Bei Herpes-simplex-VirusHerpes-simplex-Virus (HSV) (HSVHSV (Herpes-simplex-Virus) )-Infektionen imponiert initial ein umschriebenes Erythem, in dem sich rasch Vesikel und Bläschen bilden mit der typischen polyzyklischen Begrenzung Im weiteren …

2020 | Impetigo contagiosa | OriginalPaper | Buchkapitel

Impetigo contagiosa

ErythematöseImpetigo contagiosa und erosive Flächen mit typischen honiggelben Krusten, die sich an allen Körperstellen, bevorzugt jedoch im Mund- und Nasenbereich, manifestieren, sind typisch für die durch Streptokokken und Staphylococcus aureus …

2020 | Onchomykose | OriginalPaper | Buchkapitel

Nagelpilz

Nagepilzrerkrankungen nehmen an Häufigkeit mit dem Alter zu. Dermatophyten sind für die Mehrzahl der Infektionen verantwortlich, In Abhängigkeit vom Befallstyp und der Zahl befallener Nägel erfolgt die Behandlung nur topisch, insbesondere mit …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Dermatologie

07.05.2021 | DDG-Tagung 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Prävention von aktinischen Keratosen intensivieren

07.05.2021 | DDG-Tagung 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Wie COVID-19 unter die Haut geht

07.05.2021 | DDG-Tagung 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Von Wirkung und Nebenwirkung

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Dermatologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise