Skip to main content
Erschienen in:

13.04.2023 | Intensivtransport | CME

Interhospitaler Intensivtransport

verfasst von: Maximilian Feth, Carsten Zeiner, Guy Danziger, Christine Eimer, Sebastian Mang, Stefan Kühn, Nick Villalobos, Ralf M. Muellenbach, Sabrina I. Hörsch, Prof. Dr. med. Philipp M. Lepper

Erschienen in: Notfall + Rettungsmedizin | Ausgabe 3/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Kritisch kranke Patienten, die spezialisierte diagnostische oder therapeutische Verfahren benötigen, jedoch in einem Krankenhaus ohne diesbezügliche Ausstattung versorgt werden, müssen unter Fortführung intensivmedizinischer Maßnahmen zu geeigneten Zentren transportiert werden. Solche Transporte sind herausfordernde Einsätze mit hohem Ressourcenbedarf und logistischem Aufwand, die durch ein spezialisiertes Team bewältigt werden müssen. Hierzu ist neben einem effizienten Crew Resource Management eine gute Planung des Einsatzes notwendig. Bei adäquater Vorbereitung sind solche Einsätze für den Patienten sicher und komplikationsarm durchführbar. Neben Routineintensivtransporten gibt es Sondereinsätze (z. B. isolationspflichtiger Patienten oder Patienten mit extrakorporaler Organunterstützung), die eine Anpassung des Teams oder des vorgehaltenen Materials erfordern. Dieser Beitrag beschreibt die Grundlagen des interhospitalen Intensivtransportes, seine Phasen und Sonderfälle.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Normung DIf (2008) DIN 13050. Rettungswesen – Begriffe Normung DIf (2008) DIN 13050. Rettungswesen – Begriffe
2.
Zurück zum Zitat Schlechtriemen TKHA (2000) Das Intensivtransportsystem – ein neues Konzept fuer den bodengebundenen Intensivtransport. Notfall Rettungsmed 3(7):420–424CrossRef Schlechtriemen TKHA (2000) Das Intensivtransportsystem – ein neues Konzept fuer den bodengebundenen Intensivtransport. Notfall Rettungsmed 3(7):420–424CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Wenninger RHE (2000) Neue organisatorische Versorgungskonzepte: Der Intensivtransporthubschrauber. Notarzt 16(04):130–132CrossRef Wenninger RHE (2000) Neue organisatorische Versorgungskonzepte: Der Intensivtransporthubschrauber. Notarzt 16(04):130–132CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Roessler M, Reinhardt K, Luhmann U et al (2011) Interhospital transport of intensive care patients in Lower Saxony : statewide need-based and effective management. Anaesthesist 60(8):759–771CrossRefPubMed Roessler M, Reinhardt K, Luhmann U et al (2011) Interhospital transport of intensive care patients in Lower Saxony : statewide need-based and effective management. Anaesthesist 60(8):759–771CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Reifferscheid F, Grasner JT, Hocker J (2013) Organisation and scheduling of interhospital intensive care patient transport. Anasthesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 48(5):352–356PubMed Reifferscheid F, Grasner JT, Hocker J (2013) Organisation and scheduling of interhospital intensive care patient transport. Anasthesiol Intensivmed Notfallmed Schmerzther 48(5):352–356PubMed
6.
Zurück zum Zitat Notfallmedizin DIVfI‑u (2021) Empfehlungen zur personellen Qualifikation im ausserklinischen Intensivtransport Notfallmedizin DIVfI‑u (2021) Empfehlungen zur personellen Qualifikation im ausserklinischen Intensivtransport
7.
Zurück zum Zitat Baker DP, Day R, Salas E (2006) Teamwork as an essential component of high-reliability organizations. Health Serv Res 41(4 Pt 2):1576–1598CrossRefPubMedPubMedCentral Baker DP, Day R, Salas E (2006) Teamwork as an essential component of high-reliability organizations. Health Serv Res 41(4 Pt 2):1576–1598CrossRefPubMedPubMedCentral
8.
Zurück zum Zitat Hales BM, Pronovost PJ (2006) The checklist—a tool for error management and performance improvement. J Crit Care 21(3):231–235CrossRefPubMed Hales BM, Pronovost PJ (2006) The checklist—a tool for error management and performance improvement. J Crit Care 21(3):231–235CrossRefPubMed
9.
Zurück zum Zitat Boussen S, Gainnier M, Michelet P (2013) Evaluation of ventilators used during transport of critically ill patients: a bench study. Respir Care 58(11):1911–1922CrossRefPubMed Boussen S, Gainnier M, Michelet P (2013) Evaluation of ventilators used during transport of critically ill patients: a bench study. Respir Care 58(11):1911–1922CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat Beament T, Ewens B, Wilcox S, Reid G (2018) A collaborative approach to the implementation of a structured clinical handover tool (iSoBAR), within a hospital setting in metropolitan Western Australian: A mixed methods study. Nurse Educ Pract 33:107–113CrossRefPubMed Beament T, Ewens B, Wilcox S, Reid G (2018) A collaborative approach to the implementation of a structured clinical handover tool (iSoBAR), within a hospital setting in metropolitan Western Australian: A mixed methods study. Nurse Educ Pract 33:107–113CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Seymour CW, Kahn JM, Schwab CW, Fuchs BD (2008) Adverse events during rotary-wing transport of mechanically ventilated patients: a retrospective cohort study. Crit Care 12(3):R71CrossRefPubMedPubMedCentral Seymour CW, Kahn JM, Schwab CW, Fuchs BD (2008) Adverse events during rotary-wing transport of mechanically ventilated patients: a retrospective cohort study. Crit Care 12(3):R71CrossRefPubMedPubMedCentral
12.
Zurück zum Zitat Strauch U, Bergmans DC, Winkens B, Roekaerts PM (2015) Short-term outcomes and mortality after interhospital intensive care transportation: an observational prospective cohort study of 368 consecutive transports with a mobile intensive care unit. BMJ Open 5(4):e6801CrossRefPubMedPubMedCentral Strauch U, Bergmans DC, Winkens B, Roekaerts PM (2015) Short-term outcomes and mortality after interhospital intensive care transportation: an observational prospective cohort study of 368 consecutive transports with a mobile intensive care unit. BMJ Open 5(4):e6801CrossRefPubMedPubMedCentral
13.
Zurück zum Zitat Javidfar J, Brodie D, Takayama H et al (2011) Safe transport of critically ill adult patients on extracorporeal membrane oxygenation support to a regional extracorporeal membrane oxygenation center. ASAIO J 57(5):421–425CrossRefPubMed Javidfar J, Brodie D, Takayama H et al (2011) Safe transport of critically ill adult patients on extracorporeal membrane oxygenation support to a regional extracorporeal membrane oxygenation center. ASAIO J 57(5):421–425CrossRefPubMed
15.
Zurück zum Zitat Javidfar J, Labib A, Ragazzo G et al (2022) Mobile extracorporeal membrane oxygenation for Covid-19 does not pose extra risk to transport team. ASAIO J 68(2):163–167CrossRefPubMed Javidfar J, Labib A, Ragazzo G et al (2022) Mobile extracorporeal membrane oxygenation for Covid-19 does not pose extra risk to transport team. ASAIO J 68(2):163–167CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Interhospitaler Intensivtransport
verfasst von
Maximilian Feth
Carsten Zeiner
Guy Danziger
Christine Eimer
Sebastian Mang
Stefan Kühn
Nick Villalobos
Ralf M. Muellenbach
Sabrina I. Hörsch
Prof. Dr. med. Philipp M. Lepper
Publikationsdatum
13.04.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Notfall + Rettungsmedizin / Ausgabe 3/2023
Print ISSN: 1434-6222
Elektronische ISSN: 1436-0578
DOI
https://doi.org/10.1007/s10049-023-01148-7

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2023

Notfall + Rettungsmedizin 3/2023 Zur Ausgabe

Mitteilungen des GRC

Mitteilungen des GRC

Neu im Fachgebiet AINS

Schläge auf den Rücken sind die beste Erste Hilfe

11.07.2024 Techniken in der Notfallmedizin Nachrichten

Bei der Aspiration eines Fremdkörpers mit Verschluss der Atemwege ist rasche Hilfe erforderlich. Doch welche Methode verspricht den meisten Erfolg? Eine Studie aus Kanada hat drei Techniken miteinander verglichen.

Bewusstsein während Reanimation – gibt es "typische" Fälle?

10.07.2024 Kardiopulmonale Reanimation Nachrichten

Australische Rettungsdienstdaten deuten darauf hin, dass sich Fälle, in denen eine laufende Reanimation Anzeichen von Bewusstsein induziert, von anderen Wiederbelebungsfällen unterscheiden könnten. Etwa mit Blick auf die Überlebenschancen.

Cholestatische Hepatitis durch Syphilis

09.07.2024 Treponema pallidum Nachrichten

Ein Mann kommt mit Gelbsucht in die Notaufnahme. In der Klinik wird eine cholestatische Hepatitis festgestellt, die Ursache bleibt zunächst jedoch im Dunklen. Erst ein Sehschärfenverlust durch ein Retinaödem weist auf den Auslöser: Treponema pallidum.

Engpass-Syndrom als Rückenschmerz-Ursache oft übersehen?

04.07.2024 Nacken- und Rückenschmerz Nachrichten

Hinter anhaltenden Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbel könnte ein Engpass-Syndrom der oberen Gesäßnerven stecken. Wie eine Studie aus Istanbul nahelegt, wird dieses in der Praxis möglicherweise häufig übersehen.

Update AINS

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.