Skip to main content

Internistische Diagnostik

CME: Myositissyndrome

Durch intensive Forschung konnten in den vergangenen Jahren große Erfolge bei der Klassifikation und Behandlung der Myositissyndrome erzielt werden. Dabei ist unter anderem interessant, wie viele Medikamente aus der aktuellen Forschung die …

Entzündung im Blut – was steckt dahinter?

Eine Entzündung ist die Abwehrreaktion des Körpers auf meist schädliche Reize. Die vorliegende Arbeit bietet eine Übersicht über diagnostisch relevante systemische Entzündungsfaktoren und deren Organspezifität. Zudem wird beschrieben, welche systemischen Auswirkungen eine chronische Entzündung hat.

Pneumologie meets Infektiologie: Nichttuberkulöse Mykobakteriosen der Lunge

Nichttuberkulöse Mykobakteriosen der Lunge treten gehäuft in Zusammenhang mit prädisponierenden Lungenerkrankungen auf und stellen im Alltag Ärzte oft vor Herausforderungen. Dieser Arbeit informiert Sie über die Epidemiologie, Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen.

Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel in der supportiven onkologischen Therapie

Ernährungsstörungen treten im Verlauf einer Tumorerkrankung sehr häufig auf. Tumorpatientinnen und -patienten profitieren deshalb von einem regelmäßigen Screening auf Ernährungsstörungen. Diese Arbeit beschreibt u. a., wie Sie bei auffälligen Screeningbefunden weiter vorgehen.

Aktuelle Leitlinienempfehlungen zur Lungenembolie

Die Lungenembolie ist eine häufige kardiovaskuläre Erkrankung mit Abnahme der Mortalität, aber Zunahme der Inzidenz in den letzten Jahren. In dieser Übersicht werden aktuelle internationale Leitlinienempfehlungen zusammengefasst, kritisch diskutiert und durch klinische Fallbeispiele ergänzt.

CME-Fortbildungsartikel

Interstitielle Lungenerkrankung bei einer Patientin mit Antisynthetasesyndrom

27.01.2023 | Diagnostik in der Rheumatologie | CME

CME: Myositissyndrome

Durch intensive Forschung konnten in den vergangenen Jahren große Erfolge bei der Klassifikation und Behandlung der Myositissyndrome erzielt werden. Dabei ist unter anderem interessant, wie viele Medikamente aus der aktuellen Forschung die …

Zeichen einer Rechtsherzbelastung in der transthorakalen Echokardiographie

10.01.2023 | Akute Lungenembolie | CME

Aktuelle Leitlinienempfehlungen zur Lungenembolie

Die Lungenembolie ist eine häufige kardiovaskuläre Erkrankung mit Abnahme der Mortalität, aber Zunahme der Inzidenz in den letzten Jahren. In dieser Übersicht werden aktuelle internationale Leitlinienempfehlungen zusammengefasst, kritisch diskutiert und durch klinische Fallbeispiele ergänzt.

03.01.2023 | Entzündlich-rheumatische Erkrankungen | CME Zertifizierte Fortbildung

Kapillarmikroskopie – Grundlagen und klinische Anwendung

Die Kapillarmikroskopie ist ein schnell und unkompliziert anwendbares differenzialdiagnostisches Tool, mit dem v. a. zwischen einem primären und sekundären Raynaud-Phänomen unterschieden werden kann. Bei verschiedenen Kollagenosen, vorrangig der …

Ultraschall-Untersuchung einer Nierenzyste

13.12.2022 | Blasenentleerungsstörungen | FB_CME

CME: Sonografie der urogenitalen Organe

Die Sonografie des Urogenitalsystems trägt maßgeblich zur frühzeitigen Diagnose z. B. von urologischen Tumorerkrankungen oder Notfällen bei. Der Beitrag fasst die wichtigsten urologischen Diagnosen zusammen und zeigt, wie Sie sie sicher im Ultraschall erkennen.

Einteilung der Wirbelkörperdeformitäten

29.11.2022 | Osteoporose | CME Zertifizierte Fortbildung

CME: Diagnostik und Behandlung der Osteoporose

Vor allem in Deutschland gibt es eine erhebliche Lücke in der Diagnose und adäquaten Behandlung der Osteoporose – und das, obwohl standardisierte diagnostische Vorgehen und Therapieempfehlungen mittels Leitlinien zur Verfügung stehen. In der Behandlung der manifesten Osteoporose nehmen die Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie eine Schlüsselposition ein. 

Ungefähre Lokalisation der Einstichstelle bei einer Punktion des Hüftgelenkes

05.10.2022 | Diagnostik in der Rheumatologie | CME

CME: Ultraschallgezielte Gelenkpunktion in der Rheumatologie

Gelenkpunktionen dienen der diagnostischen Differenzierung unterschiedlicher Gelenkerkrankungen sowie als therapeutische Injektion in einem DMARD-basierten Treat-to-Target-Konzept. Der CME-Kurs vermittelt mit zahlreichen Abbildungen und Videos die ultraschallgezielte Technik der Gelenkpunktion.

Kasuistiken

Röntgen und CT des Thorax bei Aufnahme (a, b) und nach dem ersten Zyklus Chemotherapie (c, d)

23.09.2022 | Diagnostik in der Pneumologie | Kasuistiken

Paraneoplastische Hyperleukozytose bei Lungenkarzinom mit foudroyantem Verlauf

Während milde paraneoplastische Leukozytosen bei soliden Tumoren regelhaft auftreten, sind nur wenige Fälle mit Leukozytenzahlen über 100.000/µl beschrieben. Dargestellt ist der Fall eines 73-Jährigen mit einem Lungenkarzinom und Leukozytenzahlen bis 178.000/µl.

Core needle biopsy of axillary lymph node with few prominent and atypical-appearing germinal centers

12.09.2022 | COVID-19 | Brief Report

Lymphknotenschwellungen – diagnostische Fallstricke nach COVID-19-Booster

Im Zusammenhang mit Impfungen gegen COVID-19 wurden bereits öfters Lymphadenopathien (LAD) berichtet. Bei onkologischen Patientinnen und Patienten kann dies diagnostisch herausfordernd sein, da LADs Metastasen oder Krebsrezidive vermuten lassen. In diesem besonders trickreichen Fall zeigen sich auch histopathologisch auf den ersten Blick maligne erscheinende Eigenschaften des Lymphknotengewebes (englischsprachig).

MRT-Bilder der Patientin während des ersten Aufenthalts

Open Access 24.08.2022 | Diagnostik in der Infektiologie | Case report

Milde COVID-19-Infektion – langes Nachspiel

Die COVID-Infektion verlief bei der 35-jährigen Frau mild. Aber drei Wochen später entwickelte sie ein Lähmungsbild. Nachdem sie gebessert in ambulante Behandlung entlassen wurde, stellte sie sich zwei Tage später mit Fieber und erneuter Zunahme des Befundes wieder vor. Was war geschehen? (englischsprachig)

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Blut mit Antikörpern

20.01.2023 | Allgemeine Diagnostik | Schwerpunkt: Systemische Manifestationen von Organerkrankungen

Entzündung im Blut – was steckt dahinter?

Eine Entzündung ist die Abwehrreaktion des Körpers auf meist schädliche Reize. Die vorliegende Arbeit bietet eine Übersicht über diagnostisch relevante systemische Entzündungsfaktoren und deren Organspezifität. Zudem wird beschrieben, welche systemischen Auswirkungen eine chronische Entzündung hat.

verfasst von:
PD Dr. rer. nat. Elena Neumann, Dr. med. Ingo H. Tarner
Nachweis einer Infektion durch Mycobacterium intracellulare

09.01.2023 | Nichttuberkulöse Mykobakterien | Leitthema

Pneumologie meets Infektiologie: Nichttuberkulöse Mykobakteriosen der Lunge

Nichttuberkulöse Mykobakteriosen der Lunge treten gehäuft in Zusammenhang mit prädisponierenden Lungenerkrankungen auf und stellen im Alltag Ärzte oft vor Herausforderungen. Dieser Arbeit informiert Sie über die Epidemiologie, Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen.

verfasst von:
Dr. med. Espen E. Groth, Dr. med. Elena Terhalle
Krankenpfleger bringt Essen

02.01.2023 | Ernährung bei Krebspatienten | Schwerpunkt: Supportive und komplementäre Therapien in der Onkologie

Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel in der supportiven onkologischen Therapie

Ernährungsstörungen treten im Verlauf einer Tumorerkrankung sehr häufig auf. Tumorpatientinnen und -patienten profitieren deshalb von einem regelmäßigen Screening auf Ernährungsstörungen. Diese Arbeit beschreibt u. a., wie Sie bei auffälligen Screeningbefunden weiter vorgehen.

verfasst von:
Dr. med. Jann Arends
Eine Person mit Stethoskop um den Hals hält ein Modell der Niere in der Hand

Open Access 02.11.2022 | Chronische Niereninsuffizienz | Schwerpunkt: Was ist gesichert in der Therapie?

Was ist gesichert in der Therapie der chronischen Nierenerkrankung?

In diesem Artikel wird die Datenlage zur Therapie der chronischen Nierenerkrankung und deren Komplikationen in der Praxis komprimiert zusammengefasst. Die Autoren gehen dabei auf Leitlinienempfehlungen ein und diskutieren Studienergebnisse, die das therapeutische Repertoire erweitern könnten.

verfasst von:
Robert Greite, Kai Schmidt-Ott
Auge

28.09.2022 | COVID-19 | Übersichten

Augensymptome bei Cerebellitis durch COVID-19

Cerebellitis, eine wenig beachtete Krankheit mit neuroophthalmologischen Befunden

Die meist viral oder autoimmun vermittelte Cerebellitis wurde bisher gehäuft bei Kindern beobachtet und ist in milder Form selbstlimitierend, kann jedoch in fulminanter Form letal sein. Seit Beginn der COVID-19-Pandemie werden mehr Fälle beobachtet und mit geänderter Symptomatik – auch bei Erwachsenen. Lesen Sie mehr zur Diagnosestellung. 

verfasst von:
Prof. Dr. Dieter Schmidt
Ganzkörper-MRT bei einer 54-jährigen Patientin mit Li-Fraumeni-Syndrom

26.09.2022 | Magnetresonanztomografie | Leitthema

Li-Fraumeni-Syndrom – die Früherkennung ist das A und O

Das autosomal-dominant vererbte Li-Fraumeni-Syndrom erhöht bei Betroffenen das Lebenszeitrisiko für die Entwicklung eines Malignoms auf nahezu 100 %. Da keine kausale Therapie existiert, stellt die Krebsfrüherkennung den wichtigsten Beitrag zur Verbesserung der Prognose dar. Die aktuellen Empfehlungen beinhalten hierzu eine Reihe an Untersuchungen.

verfasst von:
Myriam Keymling, Prof. Dr. med. Dipl.-Phys. Heinz-Peter Schlemmer, Prof. Dr. med. Christian Kratz, PD Dr. med. Alexander Pfeil, PD Dr. med. Sebastian Bickelhaupt, Dr. med. Tawfik Moher Alsady, Prof. Dr. med. Dipl. journ. Diane Miriam Renz
Retroperitoneale Lymphknotenmetastase mit Nachweis einer somatischen Malignität nach mehrfacher Chemotherapie

Open Access 25.09.2022 | Hodentumoren | Schwerpunkt: Hodentumoren

Pathologie von Hodentumoren: Was für die Klinik wichtig ist

Was Urolog:Innen und Onkolog:Innen von Patholog:Innen über Hodentumoren wissen müssen

Eine fundierte histopathologische Befundung von Hodentumoren ist für die Therapieplanung und Beurteilung des Ansprechens essenziell. Eine Übertherapie sollte wegen möglicher Langzeitfolgen vermieden werden. Hierbei hilft die Risikobeurteilung anhand klinischer und pathologischer Faktoren.

verfasst von:
PhD Dr. med. Christoph Oing, PD Dr. med. Christian Daniel Fankhauser
Blutproben in Ständer

19.09.2022 | Hämatologische Neoplasien | Schwerpunkt: Klonale Hämatopoese

Wie und wann suchen wir nach klonaler Hämatopoese?

Häufigkeit und klinische Bedeutung einer klonalen Hämatopoese (CH) wurden intensiv untersucht. Diese Übersicht zeigt Ihnen auf, wann eine gezielte diagnostische Suche nach CH sinnvoll erscheint, und was dabei zu beachten ist.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Claudia Haferlach, Prof. Dr. med. Michael Heuser
Ganzkörper-MRT bei 21-Jährigem mit Paragangliom/Phäochromozytom-Syndrom

13.09.2022 | Magnetresonanztomografie | Leitthema

Ganzkörper-MRT bei Tumorprädispositionssyndromen

Die Ganzkörper-Magnetresonanztomographie (GK-MRT) hat sich für Diagnose, Staging und Nachsorge onkologischer Erkrankungen sowie zum Screening bei Tumorprädispositionssyndromen (TPS) etabliert. In diesem Beitrag wird auf die technischen Voraussetzungen, einige Untersuchungsstrategien sowie die klinische Bedeutung typischer Befunde der GK-MRT-Bildgebung bei TPS eingegangen.

verfasst von:
Dr. med. Judith Herrmann, Michael Esser, Ines Brecht, Ilias Tsiflikas, Jürgen F. Schäfer
Illustration: Pankreas

31.08.2022 | Pankreaskarzinom | Gastroonkologie

Vom Gentest bis zur neoadjuvanten Therapie

Allgemeine Screening-Untersuchungen auf ein Pankreaskarzinom bleiben Zukunftsmusik. In der aktualisierten S3-Leitlinie wurden jedoch Patientengruppen definiert, die von gezielten genetischen Untersuchungen profitieren könnten. Neu erarbeitet wurden Standards zur Resektabilität, außerdem gibt es wichtige Änderungen bei der (neo-)adjuvanten Therapie und für die palliative Situation.

verfasst von:
Dr. Elke Oberhofer

Buchkapitel zum Thema

2021 | Diagnostik in der Angiologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Rationalen in der vaskulären DiagnostikDiagnostik vaskuläre

Um eine Gefäßerkrankung zu diagnostizieren, ist nicht unbedingt eine Gefäßdarstellung erforderlich.Allein anamnestische Befragungen sowie klinische, inspektorische und pulspalpatorische Untersuchungen geben Aufschluss über das individuelle …

2021 | Diagnostik in der Angiologie | OriginalPaper | Buchkapitel

Epidemiologie, Patientenevaluation und therapeutische Indikationsstellung

Epidemiologische Daten geben Aufschluss über Prävalenzen und Inzidenzen von Krankheitsbildern und ihren Behandlungspfaden. Sie erhellen die Lebensumstände und -qualität einer betrachteten Population und weisen prognostische Entwicklungen aus. Die …

2021 | Ultraschall | OriginalPaper | Buchkapitel

Zusatzfunktionen in der Sonographie

In den vergangenen Jahren führten eine kontinuierliche Innovation auf dem Gebiet der Elektronik, der Wandlerproduktion und der Signalverarbeitung sowie die Einführung des Kontrastmittels in die Sonographie zu einem eindrucksvollen Fortschritt in …

2021 | Ultraschall | OriginalPaper | Buchkapitel

Grundlagen des Ultraschalls

Der Ultraschall fand zunächst in den technischen Disziplinen Anwendung, bevor er zu medizinischen Zwecken genutzt wurde. Er diente bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts zur Echolotung in der Schifffahrt und findet bis in die Gegenwart z. B. in …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Update Innere Medizin

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.