Skip to main content
main-content

Internistische Diagnostik

Artikel aus unseren Fachzeitschriften zum Thema

01.12.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

The association between clinical laboratory data and chest CT findings explains disease severity in a large Italian cohort of COVID-19 patients

In December, 2019, an outbreak of a novel coronavirus (SARS-CoV-2) became apparent in China, and has since become a global concern for human health and a major challenge for national health services. In Italy, due to the overwhelming hospital …

Autoren:
Simone Canovi, Giulia Besutti, Efrem Bonelli, Valentina Iotti, Marta Ottone, Laura Albertazzi, Alessandro Zerbini, Pierpaolo Pattacini, Paolo Giorgi Rossi, Rossana Colla, Tommaso Fasano, on behalf of the Reggio Emilia COVID-19 Working Group;

01.12.2021 | COVID-19 | Educational Review | Ausgabe 1/2021 Open Access

Differential diagnoses of COVID-19 pneumonia: the current challenge for the radiologist—a pictorial essay

1. COVID-19 pneumonia generally passes through four stages characterised by different radiological features. 2. Ground-glass opacities, crazy paving, consolidations and fibrotic striae are common to various pathologies. 3. Radiological differential …

Autoren:
Alessia Guarnera, Pierfrancesco Podda, Elena Santini, Pasquale Paolantonio, Andrea Laghi

12.04.2021 | Ovarialkarzinom | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 2/2021

CME: Leitliniengerechte Diagnostik und Therapie des Ovarialkarzinoms

Das Ovarialkarzinom ist nach wie vor das Genitalmalignom mit der höchsten Sterblichkeit. Jedoch wurden in den letzten Jahren neue Therapieoptionen eingeführt, die das Überleben vor allem nach der Primärtherapie deutlich verlängern können.

Autoren:
Dr. med. Paul Buderath, Rainer Kimmi

12.04.2021 | Ovarialkarzinom | Fortbildung | Ausgabe 2/2021

Ovarialkarzinom-Screening: Wie werden wir hier endlich erfolgreich?

Bislang fehlt es an geeigneten Screeningmethoden, die das Ovarialkarzinom bereits im okkulten Stadium oder als Präkanzerose diagnostizieren können. Die Bestimmung von Ovarialkarzinom-spezifischen Mutationen in Zellen, die durch die Spülung von Uterus und Eileitern gewonnen werden, könnte eine ganz neue Option bei der Frühdiagnostik sein.

Autoren:
Magdalena Postl, Prof. Dr. med. Paul Speiser

01.04.2021 | Diarrhoe | FB_10-Minuten Sprechstunde | Ausgabe 6/2021

Chronische Diarrhö: Was ist die Ursache?

Ein 53-jähriger Patient stellt sich mit chronischen Diarrhöen und Meteorismus vor. In den letzten Monaten haben die Beschwerden zugenommen. Er berichtet über 3-4 breiige, manchmal auch wässrige Stuhlgänge täglich. Ansonsten ist er beschwerdefrei, hat keine chronischen Krankheiten und nimmt keine Medikamente ein.

Autoren:
Prof. Dr. med. Dr. rer. biol. hum. Manfred Gross, Prof. Dr. med. Martin Storr

26.03.2021 | Proktitis | CME | Ausgabe 2/2021 Open Access

Die Proktitis - Differentialdiagnose und Behandlung

Dieser CME-Beitrag gibt Ihnen einen Überblick über die Proktitiden infektiöser Ursache und zeigt Ihnen die Wichtigkeit der Anamnese auf. Außerdem erhalten Sie Informationen bezüglich der assoziierten Risikofaktoren.

Autor:
MD Irmgard E. Kronberger

25.03.2021 | Entzündliche Krankheiten des ZNS | Leitthema | Ausgabe 4/2021

Differenzialdiagnostik autoimmun-entzündlicher Rückenmarkserkrankungen

Die Myelitis ist ein entzündliches Syndrom des Rückenmarks, das zumeist akut oder subakut auftritt. Oft synonym wird der Begriff Myelopathie verwendet, die häufig mit ähnlichen Symptomen auffällt, aber durch eine Vielzahl von nicht primär …

Autoren:
Dr. Frederike C. Oertel, Dr. Michael Scheel, Dr. Claudia Chien, Dr. Antje Bischof, Dr. Carsten Finke, Prof. Dr. Friedemann Paul

22.03.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

COVID-19: Frauen erkranken weniger schwer als Männer!?

Ziel einer Studie italienischer Mediziner war es, mögliche geschlechtsspezifische Unterschiede bei Patienten zu finden, die mit COVID-19 in einer Klinik aufgenommen wurden. Frauen erkrankten allgemein weniger schwer, aber in einem Punkt zogen sie mit den Männern gleich.

Autoren:
Federico Raimondi, Luca Novelli, Arianna Ghirardi, Filippo Maria Russo, Dario Pellegrini, Roberta Biza, Roberta Trapasso, Lisa Giuliani, Marisa Anelli, Mariangela Amoroso, Chiara Allegri, Gianluca Imeri, Claudia Sanfilippo, Sofia Comandini, England Hila, Leonardo Manesso, Lucia Gandini, Pietro Mandelli, Martina Monti, Mauro Gori, Michele Senni, Ferdinando Luca Lorini, Marco Rizzi, Tiziano Barbui, Laura Paris, Alessandro Rambaldi, Roberto Cosentini, Giulio Guagliumi, Simonetta Cesa, Michele Colledan, Maria Sessa, Arianna Masciulli, Antonello Gavazzi, Sabrina Buoro, Giuseppe Remuzzi, Piero Ruggenenti, Annapaola Callegaro, Andrea Gianatti, Claudio Farina, Antonio Bellasi, Sandro Sironi, Stefano Fagiuoli, Fabiano Di Marco, HPG23 Covid-19 Study Group

18.03.2021 | Asthma bronchiale | FB_Übersicht | Ausgabe 5/2021

Welche Asthmapatienten profitieren von Biologika?

Für Patienten mit schwerem Asthma kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Therapie mit monoklonalen Antikörpern sinnvoll sind. Welche Diagnostik im Vorfeld notwendig ist und was man sich von dieser Therapie erhoffen kann, erfahren Sie im Beitrag.

Autor:
Prof. Dr. med. Adrian Gillissen

16.03.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Erneut SARS-CoV-2-positiv, aber nicht infektiös?

Forscher analysierten retrospektiv klinische Daten aus einer Kohorte von 20.280 COVID-19-Patienten in Wuhan. 12,16 % dieser Patienten hatten nach einer überstandenen, akuten Infektion erneut einen positiven PCR-Test auf SARS-CoV-2. Wie infektiös sind diese Patienten?

Autoren:
Xiaomin Wu, Zengmiao Wang, Zhenyu He, Yapin Li, Yating Wu, Huaiji Wang, Yonghong Liu, Fanghua Hao, Huaiyu Tian

16.03.2021 | COVID-19 | Leitthema Zur Zeit gratis

Pneumonie im hohen Lebensalter – wie erkennen, wie behandeln?

Die Pneumonie ist eine bei Senioren häufige und schwere Erkrankung. Sie steht in dieser Klientel an vierter Stelle der Todesursachen. Die Diagnosestellung kann aufgrund einer atypischen Klinik schwierig sein. Diese Übersicht dient als Leitfaden für die altersentsprechende Diagnostik und Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. Helmut Frohnhofen, Sven Stieglitz

15.03.2021 | Multiple Sklerose | Fortbildung | Ausgabe 3/2021

Einfach nur Schmerzen an der Injektionsstelle?

Die 34-jährige Patientin berichtete von seit Jahren bestehenden Bauchschmerzen. Internistische Untersuchungen führten zu keiner Diagnose. Seit 16 Jahren spritze sie ein Beta-Interferon-Präparat subkutan als Schubprophylaxe bei MS, die bisher stabil ist.

Autor:
Prof. Dr. med. Wolfgang Freund

06.03.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Hundenase statt PCR: Geeignet zum SARS-CoV-2-Screening?

Können Hunde darauf trainiert werden, Menschen mit einer COVID-19-Erkrankung zu erkennen und so als zuverlässiges Werkzeug in Screening-Programmen eingesetzt werden? Wissenschaftler haben dies in einer Proof-of-Concept-Studie untersucht.

Autoren:
Esmaeil Eskandari, Milad Ahmadi Marzaleh, Hassan Roudgari, Ramin Hamidi Farahani, Amir Nezami-Asl, Reza Laripour, Helen Aliyazdi, Arasb Dabbagh Moghaddam, Ramin Zibaseresht, Hossein Akbarialiabad, Mojtaba Yousefi Zoshk, Hamidreza Shiri, Mahdi Shiri

02.03.2021 | Diagnostik in der Angiologie | Schwerpunkt: Weniger ist mehr | Ausgabe 4/2021

Diagnostik und Therapie in Kardiologie und Angiologie: Weniger ist mehr

In der Herz-Kreislauf-Medizin als einem der umfangreichsten Leistungsbereiche des Gesundheitswesens lassen sich zahlreiche Beispiele für Überdiagnostik und Übertherapie finden. Der vorliegende Beitrag greift drei davon heraus, eines aus der Kardiologie und zwei aus der Gefäßmedizin.

Autoren:
G. Hasenfuß, Prof. Dr. med. S. Schellong

01.03.2021 | Schlafbezogene Atmungsstörung | CME | Ausgabe 1/2021

CME: Diagnostik und Therapie von schlafbezogenen Atmungsstörungen

Schlafbezogene Atmungsstörungen werden klassifiziert als obstruktive und zentrale Schlafapnoe sowie schlafbezogene Hypoxämie und Hypoventilation. In diesem CME-Kurs wird Ihnen das diagnostische Vorgehen sowie die Therapie nach den Leitlinienempfehlungen vorgestellt.

Autor:
MHBA Prof. Dr. med. Richard Schulz

27.02.2021 | COVID-19 | Original Article Zur Zeit gratis

Serum calprotectin as a novel biomarker for severity of COVID-19 disease

Severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 (SARS-CoV-2), classified as a novel coronavirus, causes coronavirus disease 2019 (COVID-19) in humans. This pandemic infection displays in a variety of ways, including asymptomatic, mild disease …

Autoren:
Tezcan Kaya, Selçuk Yaylacı, Ahmet Nalbant, İlhan Yıldırım, Havva Kocayiğit, Erdem Çokluk, Mehmet Ramazan Şekeroğlu, Mehmet Köroğlu, Ertuğrul Güçlü

26.02.2021 | Fettleber | CME | Ausgabe 2/2021

Erkennen und Behandeln: Fettlebererkrankungen bei Diabetikern

Die nichtalkoholische Fettlebererkrankung stellt eine häufige, oft unterschätze Komorbidität des Diabetes dar. Dieser CME-Beitrag informiert Sie über das Risiko eines Diabetikers für diese Erkrankung und informiert Sie über eine fachgerechte Diagnostik und Therapie.

Autoren:
Prof. Dr. Jörg Bojunga, Andreas Geier

26.02.2021 | Diabetologische Notfälle | Aufgefallen | Ausgabe 1/2021

Cave Schnittstellenproblem in "Coronazeiten" bei diabetischem Notfall

Diabetische Stoffwechselentgleisungen machen eine rasche, oft stationäre Versorgung notwendig. Bei meist knapp bemessener Zeit in der Klinik müssen Patienten eine Menge lernen. Mit der Entlassung nach Hause brauchen viele Patienten zeitnah weitere Unterstützung. Ein Fall aus der Praxis.

Autor:
Dr. med. Veronika Hollenrieder

25.02.2021 | Asthma bronchiale | Der besondere Fall | Ausgabe 1/2021

Schon wieder Asthma bronchiale?

Nicht alle Symptome, die einem Asthma bronchiale zugeordnet werden können, sind auf ein solches zurückzuführen. Gerade wenn die Lunge "schon immer schwach" war, sollte man genau hinsehen - es könnte auch eine angeborene Lungenfehlbildung dahinterstecken.

Autor:
Dr. med. Anna Apine

24.02.2021 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Der besondere Fall | Ausgabe 1/2021

Divertikulitis und Colitis oder divertikelassoziierte Colitis?

Natürlich schließen sich eine Colitis und eine Divertikulitis nicht gegenseitig aus, aber das gleichzeitige Auftreten ist eher selten. Andererseits gibt es die divertikelassoziierte Colitis (DAC) als eigenständiges Krankheitsbild. Was liegt in dem folgenden Fall vor?

Autoren:
Dr. med. Johannes Debrezion, Prof. Dr. med. Eduard F. Stange, Prof. Dr. med. Tilo Andus

24.02.2021 | Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen | Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Erste europäische Leitlinie zur mikroskopischen Kolitis

Die mikroskopische Kolitis ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, die zu chronisch wässriger, nicht blutiger Diarrhö führt. Die Prävalenz hat in den letzten Jahrzehnten deutlich zugenommen. Die wichtigsten Empfehlungen der europäischen Leitlinie sind in diesem Artikel zusammengefasst.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Miehlke

24.02.2021 | Gastrointestinale Blutung | Journal club | Ausgabe 1/2021

Endoskopie-Timing bei akuten oberen gastrointestinalen Blutungen

Wie ist der Outcome bei Patienten mit akuten oberen gastrointestinalen Blutungen bei einer innerhalb von sechs Stunden nach gastroenterologischer Konsultation durchgeführten Endoskopie im Vergleich zum 24-Stunden-Zeitraum?

Autor:
Prof. Dr. med. Gerald Klose

24.02.2021 | Leberzirrhose | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1/2021

CME: Die Leberzirrhose als inflammatorische Multisystemerkrankung

Dieser CME-Kurs informiert Sie über die Pathophysiologie der Leberzirrhose und die Grundlagen für ein inflammatorisches zirrhotisches Multiorgansyndrom. Außerdem stellt er Ihnen die Charakteristika und Therapieoptionen des hepatopulmonalen Syndroms und der hepatischen Enzephalopathie vor

Autoren:
Dr. med. Marlene Reincke, Prof. Dr. med. Robert Thimme, PD Dr. med. Dominik Bettinger

23.02.2021 | COVID-19 | Review Article Zur Zeit gratis

Meta-Analyse zur Inkubationszeit für COVID: Für alle Bevölkerungsgruppen gleich?

Die Angaben zu der Inkubationszeit von COVID-19 beruhen auf Schätzungen. Indische Forscher haben deshalb eine Meta-Analyse der vorhandenen Literatur vorgenommen. Zu welchen Ergebnissen sie gelangt sind und ob die Inkubationszeit für alle Altersgruppen gleich ist, lesen sie in dieser englischsprachigen Übersicht.

Autoren:
Balram Rai, Anandi Shukla, Laxmi Kant Dwivedi

22.02.2021 | Internistische Diagnostik | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1-2/2021

CME: Diagnostik und Therapie von Eosinophilien

Eine Erhöhung von Eosinophilen im peripheren Blut kann verschiedene Ursachen haben und zum Teil mit lebensbedrohlichen Komplikationen einhergehen. Lesen Sie in der folgenden Übersicht, welche das sind, wann ein Abklärungsbedarf besteht und wie diagnostisch und therapeutisch vorgegangen wird.

Autoren:
Prof. Dr. med. Georgia Metzgeroth, Dr. med. Juliana Schwaab

22.02.2021 | Diagnostik in der Diabetologie | CME | Ausgabe 2/2021

CME: Methoden der Stoffwechselkontrolle – HbA1c versus „time in range“

Während der HbA1c-Wert die Glukosekonzentrationen der letzten 3 Monate widerspiegelt, sind jetzt auch aus der kontinuierlichen Glukosemessung abgeleitete Parameter verfügbar, die einen kürzeren Zeitraum abbilden. Der CME-Kurs stellt die beiden Methoden und ihre Eignung zur Diabeteskontrolle gegenüber.

Autoren:
Dr. Guido Freckmann, Sina Buck, Delia Waldenmaier, Cornelia Haug

18.02.2021 | Hypothyreose | Schwerpunkt: Weniger ist mehr | Ausgabe 4/2021

Weniger ist mehr … in der hausärztlich-internistischen Praxis

Subklinische Hypothyreose, Hyperurikämie, Routine-EKG und NT-proBNP als ausgewählte Beispiele

Überversorgung von Patienten in der ärztlichen Praxis ist ein bekanntes Phänomen und betrifft die Arbeit von Internist*innen in der hausärztlichen Versorgung. Diese Übersicht möchte Anstoß dazu geben, unnötige Therapien und Maßnahmen bei ausgewählten Labor- und EKG-Befunden zu hinterfragen.

Autoren:
Dr. M. Schorrlepp, D. Burchert

16.02.2021 | COVID-19 | Fortbildung | Ausgabe 1/2021 Zur Zeit gratis

Pandemie-Schutzmaßnahmen in der ambulanten Endoskopie

Ambulant endoskopierende Einrichtungen zählen zu den Hoch-Risiko-Bereichen für die Übertragung von Sars-CoV2. Dieser Artikel ist eine Einschätzung zur aktuellen Situation und gibt Empfehlungen zu Schutzmaßnahmen für die Praxis.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Hollerbach

15.02.2021 | Gerontopsychiatrie | Fortbildung | Ausgabe 1-2/2021

Wie Sie Senioren vor Infektionen schützen

Nicht selten bleiben Infektionen bei Senioren lange asymptomatisch oder symptomarm, werden daher spät diagnostiziert und verlaufen schwer und komplikationsreich. Zudem erhöhen schwere Infektionen das Risiko, an einer Demenz zu erkranken, und verschlimmern den Verlauf neurodegenerativer Erkrankungen. Welche präventiven und therapeutischen Maßnahmen sind angebracht?

Autoren:
Prof. Dr. med. Roland Nau, Priv.-Doz. Dr. med. Marija Djukic, Dr. rer. nat. Jana Seele, Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Helmut Eiffert, PD Dr. med. Annette Spreer

15.02.2021 | Diabetisches Fußsyndrom | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 2/2021

DDG Praxisempfehlungen: Diabetisches Fußsyndrom

Unter diabetischem Fußsyndrom versteht man alle pathologischen Veränderungen am Fuß eines Menschen mit Diabetes mellitus und diabetischer Polyneuropathie. Ulzera oder Nekrosen entwickeln sich meist als Folge von repetitivem Stress bei eingeschränkter Schmerzempfindung.

Autoren:
Dr. med. Stephan Morbach, Prof. Dr. med. Ralf Lobmann, Michael Eckhard, Eckhard Müller, Heinrich Reike, Alexander Risse, Gerhard Rümenapf, Maximilian Spraul

12.02.2021 | COVID-19 | Research | Ausgabe 1/2021 Open Access

Unterschiedliche Gerinnung bei COVID-19 und Sepsis

Ärzte des Uni-Klinikums Essen analysierten ROTEM-Messungen, die von Patienten mit schwerer COVID-19 und von Patienten mit schwerer Sepsis gewonnen wurden. Was für Unterschiede im Zusammenhang mit möglichen thromboembolischen Ereignissen wurden beobachtet und was für Schlüsse ziehen die Autoren? (Englischsprachige Arbeit)

Autoren:
Kristina Boss, Andreas Kribben, Bartosz Tyczynski

12.02.2021 | COVID-19 | Originalien und Übersichten | Ausgabe 3/2021 Open Access

Evaluation einer SARS-CoV-2-Teststrategie zu Beginn der COVID-19-Pandemie

Zu Beginn der COVID-19-Pandemie in Deutschland veröffentlichte das RKI Orientierungshilfen für eine bedarfsadaptierte und zielgerichtete Teststrategie auf SARS-CoV‑2. War die Anwendung dieser Teststrategie in der Universität Mannheim sinnvoll und erfolgreich?

Autoren:
Dr. med. Anna Trimborn, Marlis Gerigk, Alexandra Heininger, Nandhini Santhanam, Thomas Walter, Bettina Lange

12.02.2021 | Antimikrobielle und antivirale Chemotherapie | Schwerpunkt: Weniger ist mehr | Ausgabe 4/2021

Antibiotikatherapie: adäquate Indikationsstellung und fokussierte Auswahl entscheidend

Eine korrekte Indikationsstellung sowie die fokussierte Auswahl antimikrobieller Substanzen ist ausschlaggebend, um die bestmögliche Versorgung zu gewährleisten. Diagnostic- und Antibiotic-Stewardship-Maßnahmen können helfen, Bereiche der Über- und Fehlversorgung aufzuzeigen und zu reduzieren.

Autoren:
Dr. A. Fathi, A. Hennigs, M. M. Addo

11.02.2021 | Pfortaderthrombose | Schwerpunkt | Ausgabe 2/2021

Pfortaderthrombosen – Diagnostik und therapeutische Möglichkeiten

Die Pfortaderthrombose ist eine seltene Erkrankung. Oftmals liegt bereits eine chronische Lebererkrankung bzw. ein Malignom vor. Bei jeder neu diagnostizierten Pfortaderthrombose gilt es zu entscheiden, ob eine Rekanalisation vorgenommen wird oder, ob ein rein konservatives Vorgehen erfolgt.

Autoren:
PD Dr. C. Steib, M. Guba, M. Seidensticker

10.02.2021 | Diagnostik in der Diabetologie | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 2/2021

Glukosemessung und -kontrolle bei Patienten mit Typ-1- oder Typ-2-Diabetes

Diabetes mellitus ist gekennzeichnet durch ausgeprägte Glukoseschwankungen infolge fehlender oder insuffizienter physiologischer Regelungssysteme. Ziel der Diabetestherapie ist es, diese Schwankungen durch Gabe von Insulin, Antidiabetika oder durch Lebensstiländerungen zu begrenzen.

Autoren:
Prof. Dr. Lutz Heinemann, Dorothee Deiss, Thorsten Siegmund, Sandra Schlüter, Michael Naudorf, Simone von Sengbusch, Karin Lange, Guido Freckmann

09.02.2021 | COVID-19 | Schwerpunkt: COVID-19 | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

COVID-19: Auswirkungen auf Lunge und Herz

Neben einer Infektion des Alveolarepithels und von Makrophagen durch das SARS-CoV-2-Virus scheint die Erkrankung zusätzlich durch eine Entzündungsreaktion mit Mikroangiopathie und aberranter Blutgefäßneubildung charakterisiert zu sein. Die angiozentrische Entzündung betrifft auch das Herz.

Autoren:
PD Dr. Maximilian Ackermann, Christopher Werlein, Florian Länger, Mark P. Kühnel, FRCPath Prof. Dr. Danny D. Jonigk

09.02.2021 | Divertikulitis | CME | Ausgabe 3/2021

CME: Alles was Sie über Divertikel im Gastrointestinaltrakt wissen müssen

Dieser CME-Kurs informiert Sie über Pathogenese und Prävalenz von Divertikeln im Darmtrakt und macht Sie mit den Klassifikationen vertraut. Außerdem gibt er Ihnen einen Überblick über das diagnostische Vorgehen bei symptomatischen Divertikeln und das therapeutische Vorgehen bei Komplikationen.

Autor:
Prof. Dr. med. Thomas Frieling

08.02.2021 | COVID-19 | Brief Report Open Access

Seit 11 Monaten IgG-Antikörper, aber immer noch Long-COVID-Symptome

Chinesische Ärzte berichten über den Langzeitverlauf eines 30-Jährigen, der an schwerem COVID-19 erkrankte, ohne dass Vorerkrankungen vorgelegen haben. Er leidet immer noch unter Atemnot und hat seit der Infektion eine gestörte Spermienmorphologie. (Englischsprachige Kasuistik)

Autoren:
Mingchao Zhu, Diliang Chen, Ya Zhu, Xusheng Xiong, Yan Ding, Feibo Guo, Mingan Zhu, Junyang Zhou

08.02.2021 | Diabetische Neuropathie | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 2/2021

DDG Praxisempfehlungen: Diabetische Neuropathie

Die diabetische Neuropathie ist eine Erkrankung der peripheren Nerven, die infolge eines Diabetes mellitus ohne andere Ursachen auftritt. Die Praxisempfehlung der DDG „Diabetische Neuropathie“ entstand in Anlehnung an die Nationale VersorgungsLeitlinie Neuropathie bei Diabetes im Erwachsenenalter.

Autoren:
FRCPE Prof. Dr. med. Dr. h.c. Dan Ziegler, Jutta Keller, Christoph Maier, Jürgen Pannek

01.02.2021 | COVID-19 | Review | Ausgabe 3/2021 Zur Zeit gratis

Pathophysiologie und Therapie von COVID-19-assoziierten Leberschäden

Die pathophysiologischen und immunologischen Mechanismen der Leberschädigung bei Patienten mit COVID-19 sind noch nicht abschließend geklärt. Chinesische Forscher geben eine Übersicht über den aktuellen Forschungsstand und entwickeln daraus Empfehlungen zur Behandlung. (Englischsprachige Arbeit)

Autoren:
Dongxiao Li, Xiangming Ding, Meng Xie, Dean Tian, Limin Xia

01.02.2021 | COVID-19 | Original Article

Diagnosis of COVID-19 using CT scan images and deep learning techniques

Early diagnosis of the coronavirus disease in 2019 (COVID-19) is essential for controlling this pandemic. COVID-19 has been spreading rapidly all over the world. There is no vaccine available for this virus yet. Fast and accurate COVID-19 …

Autoren:
Vruddhi Shah, Rinkal Keniya, Akanksha Shridharani, Manav Punjabi, Jainam Shah, Ninad Mehendale

29.01.2021 | COVID-19 | Original Article Open Access

COVID-19: PCR-Testverfahren sind unterschiedlich empfindlich

Labormediziner schildern in einem Beitrag die Erfahrungen ihres Labors, die sie mit neun kommerziell erhältlichen Echtzeit-RT-PCR-Assays gemacht haben. Die Qualität und die Leistungsmerkmale der getesteten PCR-Assays waren durchaus sehr verschieden. Welche Empfehlungen sprechen sie aus?

Autoren:
Ute Eberle, Clara Wimmer, Ingrid Huber, Antonie Neubauer-Juric, Giuseppe Valenza, Nikolaus Ackermann, Andreas Sing, for the Bavarian SARS-CoV-2-Public Health Laboratory Team

28.01.2021 | Systemischer Lupus erythematodes | CME | Ausgabe 4/2021

CME: Systemischer Lupus erythematodes – Diagnostik und Therapie

Getrieben durch die Neigung zur Bildung verschiedenster Autoantikörper ist der systemische Lupus erythematodes eine hoch variable Erkrankung, die aufgrund dieser Komplexität zu Unsicherheiten bei Behandelnden führen kann. Die wichtigsten Maßnahmen lassen sich jedoch auf ein übersichtliches Ausmaß herunterbrechen.

Autoren:
Prof. Dr. med. univ. Martin Aringer, Prof. Dr. med. Matthias Schneider

28.01.2021 | Diabetische Nephropathie | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 2/2021

DDG Praxisempfehlungen: Nephropathie bei Diabetes

Patienten mit Diabetes, die von einem Nierenschaden betroffen sind, haben ein exzessiv erhöhtes kardiovaskuläres Risiko. Dies erfordert eine frühzeitige Diagnosestellung, eine konsequente Therapie des Diabetes mellitus, des arteriellen Blutdrucks und aller Begleiterkrankungen.

Autoren:
Dr. Ludwig Merker, Bernd-Walter Bautsch, Thomas Ebert, Martina Guthoff, Berend Isermann

25.01.2021 | COVID-19 | Hot Topics | Ausgabe 1/2021 Open Access

Wie vorgehen? Drohende Corona-Endemie in der größten deutschen Rheumaklinik

Ärzt*innen berichten über die Infektionssituation in der größten deutschen Rheumaspezialklinik, weil es hier während der 2. Welle erstmals zum Auftreten von mehreren SARS-CoV-2-Infektionen an einem Wochenende gekommen ist, was zu einer erheblichen Unruhe bei vielen Beteiligten führte.

Autoren:
I. Andreica, B. Guminski, J. Sokolar, A. Patru, X. Baraliakos, Prof. Dr. J. Braun

24.01.2021 | COVID-19 | Leitthema Zur Zeit gratis

Von IDF bis COVID-19: Einfluss der Alterung von Lunge und Immunsystem

Die zelluläre Alterung des Lungengewebes und die Alterung des Immunsystems sind wichtige Schlüsselfaktoren für die Gesundheit. Ersteres bedingt Lungenerkrankungen wie die idiopathischen Lungenfibrose. Letzteres führt zu häufigerem Auftreten von Lungeninfektionen mit schwerwiegenderen Verläufen.

Autoren:
Dr. Sven Stieglitz, Helmut Frohnhofen

21.01.2021 | Hyperurikämie und Gicht | FB_CME | Ausgabe 1/2021

Gicht in der hausärztlichen Praxis

Therapieziel ist bei Gicht kein Laborwert, sondern die Symptomreduktion oder sogar -freiheit. Im nachfolgenden CME-Beitrag erfahren Sie, wie der akute Gichtanfall und die chronische Gicht sicher diagnostiziert werden und wann welche Therapie – nicht-medikamentöse wie auch medikamentöse – indiziert ist.

Autor:
Dr. med. Bettina Engel

20.01.2021 | Prädiabetes | Leitthema | Ausgabe 1/2021

Neue Subtypeneinteilung bei Prädiabetes hilfreich gegen Diabeteskomplikationen

Diabeteskomplikationen können schon im Prädiabetesstadium entstehen und erfordern möglicherweise lange vor der Diabetes-Manifestation eine Behandlung. Daher könnte die Bestimmung von Prädiabetessubphänotypen wichtig sein. Eine solche Einteilung ist neu, sie wird in diesem Beitrag vorgestellt.

Autoren:
Prof. Dr. med. Andreas Fritsche, Prof. Dr. med. Hans-Ulrich Häring, Prof. Dr. med. Andreas L. Birkenfeld, Prof. Dr. med. Robert Wagner

18.01.2021 | COVID-19 | Short report | Ausgabe 1/2021 Open Access

Falsch-negativer COVID-19 PCR-Test: Wie häufig und warum?

Kanadische Forscher untersuchten in der Provinz Alberta an über 100.000 rtRT-PCR-Tests die Rate falsch-negativer Ergebnisse. Wie hoch war diese Rate, welche Faktoren beeinflussten das Testergebnis und welche Empfehlungen sprechen sie aus? (Englischsprachige Arbeit)

Autoren:
Jamil N. Kanji, Nathan Zelyas, Clayton MacDonald, Kanti Pabbaraju, Muhammad Naeem Khan, Abhaya Prasad, Jia Hu, Mathew Diggle, Byron M. Berenger, Graham Tipples

16.01.2021 | COVID-19 | Original Investigation | Ausgabe 1/2021 Open Access

Evaluation of two rapid antigen tests to detect SARS-CoV-2 in a hospital setting

Successful containment strategies for the SARS-CoV-2 pandemic will depend on reliable diagnostic assays. Point-of-care antigen tests (POCT) may provide an alternative to time-consuming PCR tests to rapidly screen for acute infections on site.

Autoren:
Andreas Osterman, Hanna-Mari Baldauf, Marwa Eletreby, Jochen M. Wettengel, Suliman Q. Afridi, Thimo Fuchs, Elena Holzmann, Anton Maier, Johanna Döring, Natascha Grzimek-Koschewa, Maximilian Muenchhoff, Ulrike Protzer, Lars Kaderali, Oliver T. Keppler

15.01.2021 | COVID-19 | Chest Zur Zeit gratis

Clinical and chest CT features as a predictive tool for COVID-19 clinical progress: introducing a novel semi-quantitative scoring system

Coronavirus 2-2019 pandemic (COVID-19) is caused by severe acute respiratory syndrome coronavirus-2 (SARS-CoV-2) [ 1 ]. This new infectious disease dramatically impacted global health and healthcare system of countries due to easily transmitting …

Autoren:
Faeze Salahshour, Mohammad-Mehdi Mehrabinejad, Mohssen Nassiri Toosi, Masoumeh Gity, Hossein Ghanaati, Madjid Shakiba, Sina Nosrat Sheybani, Hamidreza Komaki, Shahriar Kolahi

14.01.2021 | Benigne Nierentumoren | Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Kontrastmittelsonografie bei Nierenläsionen: Wann und wie einsetzen?

Unscharfes, schlecht reproduzierbares "Grauwertgeflimmer" war gestern: Die kontrastverstärkte Sonografie hat die Differenzialdiagnostik zystischer Nierenläsionen revolutioniert. Immer öfter kommt die hochauflösende Methode als wichtige Entscheidungshilfe zum Einsatz.

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Konrad Friedrich Stock

14.01.2021 | Prostatakarzinom | Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Bildgebung beim Prostatakarzinom mittels PSMA-PET/CT

PSMA-PET/CT hat sich in der Prostatakarzinom-Bildgebung etabliert. Beim biochemischen Rezidiv ist die Methodik – mit Einschränkungen – nun in den Katalog der Kassenleistungen aufgenommen worden. Auch beim Primärstaging nimmt die Bedeutung der Methodik zu. Die rechtliche Situation bleibt allerdings kompliziert.

Autor:
PD Dr. med. Christopher Übleis

14.01.2021 | Hepatitiden | CME | Ausgabe 2/2021

Screening, Therapie und Verlauf der Virushepatitiden A–E

Bei Transaminasenerhöhungen sollte stets auf das Vorliegen von Virushepatitiden getestet werden, wobei in der Regel serologische Marker zum Screening und eine Polymerase-Kettenreaktion zur Bestätigung angewendet werden. Impfungen stehen in Deutschland gegen HAV und HBV zur Verfügung.

Autoren:
Dr. med. Annegrit Decker, PD Dr. med. Christoph Neumann-Haefelin, Prof. Dr. med. Robert Thimme

13.01.2021 | COVID-19 | Review Article–Respirology | Ausgabe 1/2021 Open Access

Point-of-care lung ultrasound for the assessment of pneumonia: a narrative review in the COVID-19 era

In the coronavirus disease-2019 (COVID-19) era, point-of-care lung ultrasound (LUS) has attracted increased attention. Prospective studies on LUS for the assessment of pneumonia in adult patients were extensively carried out for more than 10 years …

Autoren:
Toru Kameda, Yoshihiro Mizuma, Hayato Taniguchi, Masato Fujita, Nobuyuki Taniguchi

13.01.2021 | COVID-19 | Chest Zur Zeit gratis

Normal chest CT in 1091 symptomatic patients with confirmed Covid-19: frequency, characteristics and outcome

COVID-19 infection in patients with respiratory symptoms usually manifests with characteristic chest CT lesions that have been broadly described in the literature [ 1 – 4 ], and whose extension correlates with disease severity and patients’ outcome …

Autoren:
Ian Leonard-Lorant, François Severac, Pascal Bilbault, Joris Muller, Pierre Leyendecker, Catherine Roy, Mickaël Ohana

12.01.2021 | COVID-19 | Original Article Zur Zeit gratis

Extracardiac imaging findings in COVID-19-associated multisystem inflammatory syndrome in children

In late April 2020, doctors in the United Kingdom reported an increased incidence of previously healthy children presenting with a severe hyperinflammatory syndrome similar to Kawasaki disease and testing positive for a current or recent …

Autoren:
Edward P. Fenlon III, Susie Chen, Carrie B. Ruzal-Shapiro, Diego Jaramillo, Alexis B. R. Maddocks

10.01.2021 | Diagnostik in der Onkologie | Originalien | Ausgabe 3/2021 Open Access

Fehlklassifikationen von Keimzelltumoren: Der Einfluss des Testzeitpunkts

Im Beitrag wird evaluiert, welchen Einfluss der Zeitpunkt der Probenentnahme auf die IGCCCG-Klassifikation von metastasierten testikulären Keimzelltumoren spielt –also die Interpretation der Serumkonzentration der Tumormarker vor Ablatio testis im Vergleich zu denen vor Chemotherapie.

Autoren:
PD Dr. med. Pia Paffenholz, Tim Nestler, Yasmine Maatoug, Melanie von Brandenstein, Barbara Köditz, David Pfister, Axel Heidenreich

07.01.2021 | Diagnostik in der Nephrologie | CME | Ausgabe 1/2021

CME: Diagnostik und Therapie von renalen Amyloidosen

Systemische Amyloidosen können im fortgeschrittenen Stadium zu irreversiblen Organschäden führen. Der CME-Kurs gibt einen Überblick zu den verschiedenen Formen der renalen Amyloidose, ihrer Diagnostik, dem Stellenwert der Nierenbiopsie, der Differenzialdiagnostik und Pathogenese.

Autor:
Dr. J. Beimler

07.01.2021 | Schilddrüsenkarzinome | CME | Ausgabe 1/2021

Diagnostische Grundlagen von Schilddrüsentumoren in der Pathologie

Relevante Änderungen durch die aktuelle WHO-Klassifikation

Die aktuelle Fassung der WHO-Klassifikation der Tumoren der Schilddrüse (2017) enthält eine Reihe sehr relevanter Änderungen mit beträchtlicher Konsequenz für die diagnostische Beurteilung von Schilddrüsenpräparaten. Dies betrifft sowohl die …

Autoren:
Dr. Sarah Theurer, Josefine Rawitzer, Saskia Ting, Kurt Werner Schmid

05.01.2021 | Zystische Fibrose | Leitthema | Ausgabe 2/2021

So gelingt die Transition von Mukoviszidosepatienten

Erwachsenen Mukoviszidosepatienten haben eine altersbedingt erhöhte Komplikationsrate. Außerdem können sie Komplikationen der Grunderkrankung entwickeln. Wie Sie diese in einem multiprofessionellen Setting diagnostizieren und therapieren erfahren Sie in dieser Übersicht.

Autoren:
PD Dr. Florian Stehling, Sivagurunathan Sutharsan, Svenja Straßburg, Christian Taube, Margarete Olivier, Mathis Steindor, Matthias Welsner

28.12.2020 | COVID-19 | Imaging Informatics and Artificial Intelligence Zur Zeit gratis

The usage of deep neural network improves distinguishing COVID-19 from other suspected viral pneumonia by clinicians on chest CT: a real-world study

The newly emerging coronavirus disease (COVID-19, named by WHO) has spread globally and brought about 165,000 deaths and huge economic loss [ 1 , 2 ]. This is the third zoonotic coronavirus breakout in the twenty-first century and has become a …

Autoren:
Qiuchen Xie, Yiping Lu, Xiancheng Xie, Nan Mei, Yun Xiong, Xuanxuan Li, Yangyong Zhu, Anling Xiao, Bo Yin

28.12.2020 | COVID-19 | original article Zur Zeit gratis

Relationship between serum osteopontin levels and the severity of COVID-19 infection

Coronavirus disease 2019 (COVID-19), as named by the World Health Organization, is caused by severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 (SARS-CoV-2). This novel virus is a member of coronavirus family, which includes SARS-CoV and Middle East …

Autoren:
Associate Professor Ceyhun Varım, Assistant Professor Taner Demirci, Hasret Cengiz, Associate Professor İlhan Hacıbekiroğlu, Fatima Betul Tuncer, Erdem Çokluk, Hande Toptan, Professor Oguz Karabay, İlhan Yıldırım

23.12.2020 | COVID-19 | Chest Open Access

Chest CT–derived pulmonary artery enlargement at the admission predicts overall survival in COVID-19 patients: insight from 1461 consecutive patients in Italy

The coronavirus disease 2019 (COVID-19) rapidly invaded the world affecting millions of people and becoming a global health emergency.

Autoren:
Antonio Esposito, Anna Palmisano, Marco Toselli, Davide Vignale, Alberto Cereda, Paola Maria Vittoria Rancoita, Riccardo Leone, Valeria Nicoletti, Chiara Gnasso, Alberto Monello, Andrea Biagi, Piergiorgio Turchio, Giovanni Landoni, Guglielmo Gallone, Giacomo Monti, Gianni Casella, Gianmarco Iannopollo, Tommaso Nannini, Gianluigi Patelli, Luisa Di Mare, Marco Loffi, Pietro Sergio, Davide Ippolito, Sandro Sironi, Gianluca Pontone, Daniele Andreini, Elisabetta Maria Mancini, Clelia Di Serio, Francesco De Cobelli, Fabio Ciceri, Alberto Zangrillo, Antonio Colombo, Carlo Tacchetti, Francesco Giannini

23.12.2020 | Rückenschmerz | Schwerpunkt: Hausärztliche Medizin – Teil II | Ausgabe 1/2021

Der spezifische Rückenschmerz in der Praxis

Der spezifische Rückenschmerz

In ca. 20 % der Fälle haben Rückenschmerzen spezifische Ursachen, die es frühzeitig zu erkennen und zu therapieren gilt. Anhand der ausführlichen Anamnese und körperlichen Untersuchung unter Berücksichtigung der „red flags“ sollten Patient*innen mit einem spezifischen Rückenschmerz rasch herausgefiltert werden.

Autor:
Dr. med. C. Schwill

22.12.2020 | SARS-CoV-2 | Journalclub | Ausgabe 7-8/2020

Schützt eine robuste T-Zell-Antwort vor SARS-CoV-2-Re-Infektion?

Von Mitarbeiter*innen des Karolinska-Instituts erhobene und publizierte Daten zur zellulären Immunantwort auf eine Exposition mit SARS-CoV-2 schließen wichtige Lücken in unserem Wissen um die erworbene Immunität gegen das neuartige Coronavirus.

Autoren:
Mehmet Gökkaya, Claudia Traidl-Hoffmann

22.12.2020 | Nichttuberkulöse Mykobakterien | Der besondere Fall | Ausgabe 7-8/2020

Diese säurefesten Stäbchen erfordern eine besondere Strategie

Fieber mit unklarem Infektfokus ist eine besondere differenzialdiagnostische Herausforderung. In dieser Kasuistik tritt als Komplikation bei einer Haarzellleukämie eine Infektion mit säurefesten Stäbchen auf - und es ist keine Tuberkulose.

Autoren:
Justin Hetrodt, Marion Heiß-Neumann

22.12.2020 | Diagnostik in der Pneumologie | CME Fortbildung | Ausgabe 7-8/2020

CME: Über die Spülflüssigkeit der Lunge der Erkrankung auf die Spur kommen

Die durch bronchoalveoläre Lavage gewonnene Flüssigkeit enthält Material von den peripheren Atemwegen sowie den Bronchiolen und Alveolen. Der CME-Kurs informiert Sie über die Durchführung, über Komplikationen und Kontraindikationen und darüber, wie die Zytologie zu interpretieren ist.

Autor:
Prof. Dr. med. Adrian Gillissen

18.12.2020 | Rückenschmerz | Schwerpunkt: Hausärztliche Medizin – Teil II | Ausgabe 1/2021

Rückenschmerzen in der Hausarztpraxis

Der nichtspezifische Rückenschmerz

Rückenschmerz ist per se keine Diagnose, sondern ein Symptom. In der hausärztlichen Versorgung besitzt die Abklärung von Rückenschmerzen einen hohen Stellenwert und verlangt ein systematisches Abarbeiten möglicher Ursachen. Ein Überblick zum nichtspezifischen Rückenschmerz.

Autor:
Dr. med. D. Burchert

17.12.2020 | Diabetische Nephropathie | Leitthema | Ausgabe 1/2021

Bei diesen Diabetessubtypen lohnt sich die Kontrolle des Labors besonders

Diabetische Nephropathie und Insulinresistenz

Die Bestimmung von Parametern der Insulinresistenz deckt Subtypphänotypen des Typ-2-Diabetes auf, die ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer diabetischen Nephropathie aufweisen. Diese Gruppe sollte eine frühzeitige Therapie erhalten und engmaschig kontrolliert werden.

Autoren:
Prof. Karin Jandeleit-Dahm, Sofia Urner

17.12.2020 | Thoraxschmerzen | Schwerpunkt: Hausärztliche Medizin – Teil II | Ausgabe 1/2021

Thoraxschmerzen: strukturierte Anamnese und Diagnostik hilfreich

Thoraxschmerzen sind ein häufiges Symptom, mit dem sich Patienten in der Praxis vorstellen. Die Prävalenz liegt bei bis zu 4 % der Konsultationen. Gerade bei der Vielzahl möglicher Differenzialdiagnosen und der mitunter akuten vitalen Bedrohungssituation ist ein rasches Handeln essenziell.

Autor:
Dr. M. von Bezold

17.12.2020 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Schwerpunkt: Hausärztliche Medizin – Teil II | Ausgabe 1/2021

Leitsymptom Oberbauchschmerz: ein häufiges und facettenreiches Symptom in der Praxis

Obere gastrointestinale Beschwerden sind einer der häufigsten Gründe für die Vorstellung in einer internistisch-hausärztlichen Praxis und stellen den Mediziner häufig vor Herausforderungen in der Diagnosefindung. Diese Übersicht hilft Ihnen, die korrekte Diagnose zu finden.

Autoren:
Dr. med. G. Fröhlich, Dr. sc. hum. H. Fröhlich

16.12.2020 | Darmmikrobiom | Leitthema | Ausgabe 3/2021

Rolle des Mikrobioms in der Genese, Diagnostik und Therapie des Kolonkarzinoms

Das intestinale Mikrobiom soll einen Einfluss auf die Pathogenese, Diagnostik und das Therapieansprechen des Kolorektalkarzinoms (KRK) und seine Vorstufen haben. Im Beitrag wird seine mögliche Rolle bei diesen drei Aspekten auf Basis einer selektiven Literatursuche dargestellt.

Autoren:
PD Dr. med. Christian Schulz, Alexander Neuner, Christoph A. Jacobi

15.12.2020 | Pankreaskarzinom | CME Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 1/2021

CME: Duktales Adenokarzinom des Pankreas – Entstehung, Diagnostik, Therapie

Für das Jahr 2030 wird prognostiziert, dass das duktale Adenokarzinom des Pankreas die zweithäufigste tumorbedingte Todesursache sein wird. Aufgrund der unspezifischen klinischen Symptomatik sollte bei Verdacht auf ein Pankreas-Ca. frühzeitig eine Computertomographie durchgeführt werden.

Autoren:
Dr. med. Timm Reißig, Prof. Dr. med. Jens Siveke

15.12.2020 | COVID-19 | FB_Übersicht | Ausgabe 21-22/2020

Screening auf COVID-19 mittels Fiebermessung?

Aufgrund der hohen Inzidenz können Infektionsketten häufig nicht mehr nachvollzogen werden, und es entwickelt sich ein "diffuses" Infektionsgeschehen. Um insbesondere gesundheitlich gefährdete Menschen zu schützen, wären Screeningverfahren auf COVID-19 in Krankenhäusern oder Altenheimen wünschenswert. Eignet sich Fieber als mögliches Warnsymptom?

Autor:
Prof. Dr. med. Markus Bleckwenn

14.12.2020 | COVID-19 | Original Paper | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

Efficacy of commercial mouth-rinses on SARS-CoV-2 viral load in saliva: randomized control trial in Singapore

The Coronavirus Disease 2019 (COVID-19) pandemic caused by novel beta-coronavirus has infected more than 24 million people with 841,335 deaths globally as of 31 August 2020 [ 1 ]. At present, therapeutic strategies and preventive vaccines for …

Autoren:
Chaminda J. Seneviratne, Preethi Balan, Kwan Ki Karrie Ko, Nadeeka S. Udawatte, Deborah Lai, Dorothy Hui Lin Ng, Indumathi Venkatachalam, Kheng Sit Lim, Moi Lin Ling, Lynette Oon, Bee Tin Goh, Xiang Ying Jean Sim

14.12.2020 | COVID-19 | Leitthema | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

Akutes Nierenversagen bei COVID-19: Wie erkennen und therapieren?

Das akute Nierenversagen (AKI) ist eine häufige Komplikation bei COVID-19. Es geht häufig mit der progredienten respiratorischen Verschlechterung einher und ist mit einer erhöhten Morbidität und Mortalität assoziiert. Ein direkter Virusbefall der Niere scheint eine Rolle zu spielen.

Autoren:
PD Dr. med. A. Gäckler, H. Rohn, O. Witzke

14.12.2020 | COVID-19 | Originalien | Ausgabe 1/2021 Zur Zeit gratis

COVID-19, Diabetes und Schwangerschaft – eine Fallserie

Fallserie mit der Komorbidität Diabetes aus der Registerstudie „Covid-19 Related Obstetric and Neonatal Outcome Study“ (CRONOS)

262 Schwangere aus 65 Zentren wurden mit intragravide diagnostizierter SARS-CoV-2-Infektion in CRONOS registriert. Diese Fallauswertung beschreibt den Verlauf und Ausgang einer COVID-19-Infektion bei ebenfalls diagnostiziertem Diabetes.

Autoren:
Dr. med. Helmut Kleinwechter, Tanja Groten, Ute Schäfer-Graf, Michael K. Bohlmann, Ines Ehrhardt, Alexander Hein, Vanessa Hepp, Elsa Hollatz-Galluschki, Katrina Kraft, Mirjiam Kunze, Angela Lihs, Elisa Méndez-Martorell, Peter Oppelt, Babett Ramsauer, Tamina Ravnaq-Möllers, Bastian Riebe, Charlotte Rohlwink, Tanja Rübelmann, Ulrich Pecks, CRONOS-Netzwerk

11.12.2020 | COVID-19 | Leitthema | Ausgabe 1/2021 Zur Zeit gratis

Kritisch kranke COVID-19-Fälle: Dieses nephrologische Wissen hilft

Wie die Nephrologie die klinische und intensivmedizinische Versorgung der Patienten fundamental verbessert

Nutzen Sie die Niere als Seismograph für schwere Verläufe bei COVID-19, und bringen Sie Ihr nephrologisches Wissen für die Optimierung der intensivmedizinischen Versorgung ein. Beides hat das Potenzial, die Morbidität und die Letalität erheblich weiter zu senken.

Autor:
Prof. Dr. Oliver Gross

08.12.2020 | Darmpolypen | der besondere fall | Ausgabe 6/2020

Großer Rektumpolyp – wie weiter?

Leitlinien helfen, den aktuell gesicherten Kenntnisstand zusammenzufassen, um dem Arzt einen Behandlungspfad zu empfehlen. Das schließt eine individualisierte Therapieentscheidung nicht aus, wie in diesem Fall einer Vorsorgekoloskopie, bei der ein Rektumpolyp entfernt und untersucht wurde.

Autoren:
Dr. med. Dietrich Hüppe, Prof. Dr. med. Andrea Tannapfel

08.12.2020 | Morbus Parkinson | Journal club | Ausgabe 6/2020

Neue Einsichten in die Pathogenese und ihre klinische Relevanz

Neue Daten eröffnen der Gastroenterologie ein komplett neues Feld in der Frühdiagnostik einer neurologischen Erkrankung und die Möglichkeit durch therapeutische Eingriffe die Entwicklung einer Parkinson-Erkrankung zu verzögern oder zu verhindern.

Autor:
Prof. Dr. med. Max Reinshagen

08.12.2020 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Fortbildung | Ausgabe 6/2020

Differenzialdiagnose von Splenomegalie und Thrombopenie

Bei Splenomegalie und Thrombopenie sind hämatologische Malignome, chronische Lebererkrankungen oder Infektionen häufige Ursachen. Wenn diese ausgeschlossen werden können, sollten bei einer Differenzialdiagnose auch die lysosomalen Speichererkrankungen in Erwägung gezogen werden.

Autor:
Prof. Dr. med. Claus Niederau

08.12.2020 | Zervixkarzinom | Leitthema | Ausgabe 2/2021

Nachsorge bei Patientinnen mit Zervixkarzinom

Wichtig in der Nachsorge nach abgeschlossener Primärbehandlung eines Zervixkarzinoms sind zwei Aspekte: Erstens die medizinische Betreuung der Patientin, um ein Rezidiv zeitnah zu erkennen. Zweitens die psychische Unterstützung, um Therapieauswirkungen, Sexualität und Partnerschaft sowie die Lebensqualität der Patientin zu erfassen und über Hilfsangebote und psychoonkologische Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.

Autoren:
Dr. Carla E. Schulmeyer, Frederik A. Stuebs, Matthias W. Beckmann

03.12.2020 | COVID-19 | Original Article Open Access

Frühe Triage bei Sepsisverdacht: COVID-19 versus Influenza

Welche Unterschiede in der Klinik, im Labor und der Bildgebung können helfen eine COVID-19-bedingte Sepsis von einer bei Influenza zu unterscheiden? Dieser Frage ging ein Ärzteteam aus Belgien nach, hier ihre Antworten. (Englischsprachige Studie)

Autoren:
Valentino D’Onofrio, Eveline Van Steenkiste, Agnes Meersman, Luc Waumans, Reinoud Cartuyvels, Karlijn Van Halem, Peter Messiaen, Inge C. Gyssens

02.12.2020 | COVID-19 | Originalien Zur Zeit gratis

Role of lung ultrasonography in the diagnosis of COVID-19 patients admitted to the emergency department

Coronavirus Disease (COVID-19), which first presented as viral pneumonia cases of unknown etiology in Wuhan, China, at the end of 2019, has become a pandemic that has affected the whole world over a short period of time [ 1 , 2 ]. The World Health …

Autoren:
MD İshak Şan, MD Burak Bekgöz, MD Eren Usul, MD Çağdaş Yıldırım, MD Emin Gemcioğlu, MD Ahmet Fatih Kahraman, MD Ahmet Emre Ay

01.12.2020 | COVID-19 | Review | Ausgabe 1/2020 Open Access

Multi-organ point-of-care ultrasound for COVID-19 (PoCUS4COVID): international expert consensus

COVID-19 has caused great devastation in the past year. Multi-organ point-of-care ultrasound (PoCUS) including lung ultrasound (LUS) and focused cardiac ultrasound (FoCUS) as a clinical adjunct has played a significant role in triaging, diagnosis …

Autoren:
Arif Hussain, Gabriele Via, Lawrence Melniker, Alberto Goffi, Guido Tavazzi, Luca Neri, Tomas Villen, Richard Hoppmann, Francesco Mojoli, Vicki Noble, Laurent Zieleskiewicz, Pablo Blanco, Irene W. Y. Ma, Mahathar Abd. Wahab, Abdulmohsen Alsaawi, Majid Al Salamah, Martin Balik, Diego Barca, Karim Bendjelid, Belaid Bouhemad, Pablo Bravo-Figueroa, Raoul Breitkreutz, Juan Calderon, Jim Connolly, Roberto Copetti, Francesco Corradi, Anthony J. Dean, André Denault, Deepak Govil, Carmela Graci, Young-Rock Ha, Laura Hurtado, Toru Kameda, Michael Lanspa, Christian B. Laursen, Francis Lee, Rachel Liu, Massimiliano Meineri, Miguel Montorfano, Peiman Nazerian, Bret P. Nelson, Aleksandar N. Neskovic, Ramon Nogue, Adi Osman, José Pazeli, Elmo Pereira-Junior, Tomislav Petrovic, Emanuele Pivetta, Jan Poelaert, Susanna Price, Gregor Prosen, Shalim Rodriguez, Philippe Rola, Colin Royse, Yale Tung Chen, Mike Wells, Adrian Wong, Wang Xiaoting, Wang Zhen, Yaseen Arabi

01.12.2020 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2020 Open Access

Clinical characteristics and laboratory indicator analysis of 67 COVID-19 pneumonia patients in Suzhou, China

Novel coronavirus pneumonia is an acute infectious disease caused by severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 (SARS-CoV-2) infection and is mainly transmitted by respiratory particles [ 1 ]. Since the first novel coronavirus pneumonia case …

Autoren:
Yi Wang, Lin Yao, Jian-Ping Zhang, Pei-Jun Tang, Zhi-Jian Ye, Xing-Hua Shen, Jun-Chi Xu, Mei-Ying Wu, Xin Yu

01.12.2020 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2020 Open Access

Proposal of COVID-19 Clinical Risk Score for the management of suspected COVID-19 cases: a case control study

The novel coronavirus disease (COVID-19) has been spreading rapidly since the first case of infection was confirmed in December 2019 in Wuhan, China, and cases are now being reported worldwide [ 1 ]. The cumulative number of COVID-19 infections has …

Autoren:
Sho Nakakubo, Masaru Suzuki, Keisuke Kamada, Yu Yamashita, Junichi Nakamura, Hiroshi Horii, Kazuki Sato, Munehiro Matsumoto, Yuki Abe, Kosuke Tsuji, Nobuhisa Ishiguro, Yasuyuki Nasuhara, Satoshi Konno

01.12.2020 | COVID-19 | Research | Ausgabe 1/2020 Open Access

Schweres COVID-19: Risikofaktoren bei Gesunden mittleren Alters

Eine chinesische Studie hat erstmals bei Patienten mittleren Alters, die keine Komorbiditäten aufwiesen, die klinischen Charakteristika, Risikofaktoren und Prädiktoren für eine schwere COVID-19-Erkrankungen untersucht. Zu welchen Schlüssen gelangten die Autoren? (Englischsprachige Arbeit)

Autoren:
Peng Wang, Jing Sha, Mei Meng, Cuiyan Wang, Qingchun Yao, Zhongfa Zhang, Wenqing Sun, Xingguang Wang, Guoqiang Qie, Xue Bai, Keke Liu, Yufeng Chu

01.12.2020 | COVID-19 | Educational Review | Ausgabe 1/2020 Open Access

COVID-19 pneumonia: the great radiological mimicker

Coronavirus disease 2019 (COVID-19), caused by severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 (SARS-CoV-2), has rapidly spread worldwide since December 2019. Although the reference diagnostic test is a real-time reverse transcription-polymerase …

Autoren:
Selin Ardali Duzgun, Gamze Durhan, Figen Basaran Demirkazik, Meltem Gulsun Akpinar, Orhan Macit Ariyurek

30.11.2020 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2020 Open Access

COVID-19 in Korea: Lungenkrebs vor und während der Pandemie

16% weniger Patienten stellten sich während der COVID-19-Pandemie in koreanischen pneumologischen Abteilungen vor als vor der Pandemie. Die diagnostizierten NSCLC-Erkrankungen waren oft fortgeschrittener. Die englischsprachige Studie benennt aber auch Maßnahmen, wie man diesen Entwicklungen entgegenwirken kann.

Autoren:
Ji Young Park, Ye Jin Lee, Taehee Kim, Chang Youl Lee, Hwan Il Kim, Joo-Hee Kim, Sunghoon Park, Yong Il Hwang, Ki-Suck Jung, Seung Hun Jang

26.11.2020 | Geriatrische Diabetologie | CME | Ausgabe 1/2021

CME: Diabetes mellitus im Alter

Bei der Diabetestherapie im hohen Lebensalter müssen kognitive, funktionelle und konstitutionelle Ressourcen des Einzelnen beachtet werden. Rein HbA1c-orientierte Therapieziele treten in den Hintergrund. Ein Überblick zu den Besonderheiten in der Therapie bei geriatrischen Diabetespatienten.

Autoren:
PD Dr. Dr. Andrej Zeyfang, Dr. Joachim Zeeh, PD Dr. Anke Bahrmann, Dr. Janine N. Kugler, Prof. Dr. Hans Jürgen Heppner

25.11.2020 | COVID-19 | Brief Report | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

Practical challenges to the clinical implementation of saliva for SARS-CoV-2 detection

Due to global shortages of flocked nasopharyngeal swabs and appropriate viral transport media during the COVID-19 pandemic, alternate diagnostic specimens for SARS-CoV-2 detection are sought. The accuracy and feasibility of saliva samples …

Autoren:
Nancy Matic, Aleksandra Stefanovic, Victor Leung, Tanya Lawson, Gordon Ritchie, Lynne Li, Sylvie Champagne, Marc G. Romney, Christopher F. Lowe

25.11.2020 | Darmpolypen | Schwerpunkt: Polypen des Gastrointestinaltraktes | Ausgabe 2/2021

Gastrointestinale Polyposissyndrome erkennen und behandeln

Gastrointestinale Polyposissyndrome können in jedem Alter auftreten und sich klinisch sehr variabel darstellen – auch innerhalb einer Familie. Die Erkennung und korrekte Differenzialdiagnose sind von großer Relevanz. 

Autoren:
Dr. med. I. Spier, R. Hüneburg, S. Aretz

25.11.2020 | Darmpolypen | Schwerpunkt: Polypen des Gastrointestinaltraktes | Ausgabe 2/2021

Polypen des Gastrointestinaltrakts erkennen und behandeln

Polypen weisen in Abhängigkeit von der Lokalisation im Gastrointestinaltrakt und des Alters ein unterschiedliches histomorphologisches Spektrum auf. Diese Übersicht klärt Sie über die unterschiedliche Pathophysiologie der verschiedenen Formen und die dann notwendigen Schritte auf.

Autoren:
Dr. I. Tischoff, A. Tannapfel

21.11.2020 | COVID-19 | Original Investigation | Ausgabe 1/2021 Open Access

Early changes in laboratory parameters are predictors of mortality and ICU admission in patients with COVID-19: a systematic review and meta-analysis

Despite the growing knowledge of the clinicopathological features of COVID-19, the correlation between early changes in the laboratory parameters and the clinical outcomes of patients is not entirely understood. In this study, we aimed to assess …

Autoren:
Szabolcs Kiss, Noémi Gede, Péter Hegyi, Dávid Németh, Mária Földi, Fanni Dembrovszky, Bettina Nagy, Márk Félix Juhász, Klementina Ocskay, Noémi Zádori, Zsolt Molnár, Andrea Párniczky, Péter Jenő Hegyi, Zsolt Szakács, Gabriella Pár, Bálint Erőss, Hussain Alizadeh

20.11.2020 | COVID-19 | IM - ORIGINAL Open Access

Chest X-ray findings in a large cohort of 1117 patients with SARS-CoV-2 infection: a multicenter study during COVID-19 outbreak in Italy

To describe radiographic key patterns on Chest X-ray (CXR) in patients with SARS-CoV-2 infection, assessing the prevalence of radiographic signs of interstitial pneumonia. To evaluate pattern variation between a baseline and a follow-up CXR. 1117 …

Autoren:
Valentina Vespro, Maria Carmela Andrisani, Stefano Fusco, Letizia Di Meglio, Guido Plensich, Alice Scarabelli, Elvira Stellato, Anna Maria Ierardi, Luigia Scudeller, Andrea Coppola, Andrea Gori, Antonio Pesenti, Giacomo Grasselli, Stefano Aliberti, Francesco Blasi, Chiara Villa, Sonia Ippolito, Barbara Pirrò, Guglielmo Damiani, Massimo Galli, Giuliano Rizzardini, Emanuele Catena, Matteo Agostino Orlandi, Sandro Magnani, Giuseppe Cipolla, Andrea Antonio Ianniello, Mario Petrillo, Genti Xhepa, Antonio Scamporrino, Alberto Cazzulani, Gianpaolo Carrafiello

19.11.2020 | Geriatrisches Assessment | Titel | Ausgabe 4/2020

Geriatrisches Assessment leitliniengerecht gestalten

Das geriatrische Assessment ist ein umfassender und interprofessioneller diagnostischer Prozess. Sie planen, an Ihrer Klinik oder in Ihrer Praxis das geriatrische Assessment einzuführen? Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick über die unterschiedlichen Testverfahren und deren Einsatz.

Autor:
Dr. med. Sonja Krupp

19.11.2020 | COVID-19 | Review Paper | Ausgabe 4/2021 Open Access

Imaging in COVID-19-related myocardial injury

Severe acute respiratory syndrome coronavirus 2 (SARS- CoV-2), previously named “2019 novel coronavirus” (2019-nCoV) is an emerging disease and a major public health issue. At the moment, little is known, except that its spread is on a steady …

Autoren:
Riccardo Cau, Pier Paolo Bassareo, Lorenzo Mannelli, Jasjit S. Suri, Luca Saba

17.11.2020 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2020 Open Access

Broncho-alveoläre Entzündung korreliert mit dem COVID-19-Verlauf

Eine kleine italienische Studie befasst sich mit der broncho-alveoläre Entzündung bei COVID-19-Patienten. Welche Erkenntnisse die Ärzte mittels Bronchoskopie gewonnen haben, lesen Sie hier in der englischsprachigen Arbeit.

Autoren:
Laura Pandolfi, Tommaso Fossali, Vanessa Frangipane, Sara Bozzini, Monica Morosini, Maura D’Amato, Sara Lettieri, Mario Urtis, Alessandro Di Toro, Laura Saracino, Elena Percivalle, Stefano Tomaselli, Lorenzo Cavagna, Emanuela Cova, Francesco Mojoli, Paola Bergomi, Davide Ottolina, Daniele Lilleri, Angelo Guido Corsico, Eloisa Arbustini, Riccardo Colombo, Federica Meloni
Bildnachweise