Skip to main content
main-content

Katarakt

Der Angst ins Auge gesehen

Ein 53-jähriger Patient klagt über eine fortschreitende Sehschwäche – seine Sehfähigkeit nehme "stündlich" ab und er habe Angst, dadurch zu erblinden und seinen Job zu verlieren. Die Behandelnden weisen die Sehminderung nach, finden aber sonst keine organischen Ursachen. Woran leidet der Patient wirklich?

Welche Operationen wegen Corona am häufigsten ausgesetzt wurden

Eine Op-Datenauswertung offenbart, welche Eingriffe am häufigsten wegen der Corona-Pandemie verschoben wurden. Nun gehe es darum, den Rückstau abzuarbeiten und Pandemiepläne künftig besser anzupassen, betonen die Chirurgen.

Akute beidseitige schmerzlose Visusminderung – Ihre Diagnose?

Mit einer schmerzlosen, aber deutlichen Visusminderung morgens nach dem Aufstehen stellt sich ein 52-Jähriger in der Notfallsprechstunde vor. Anamnestisch sind keine ophthalmologischen Erkrankungen bekannt, seit 1998 besteht aber ein Diabetes mellitus. Wie hängt beides zusammen?

U-Untersuchung: Erkennen Sie eine Amblyopie?

Die Amblyopie kann nur im Kindesalter während der sensiblen Phase der Sehentwicklung erfolgreich behandelt werden. Die Früherkennung ist also entscheidend: Worauf sollten Sie bei den kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchungen achten und wie geht es bei Auffälligkeiten weiter?

So sicher ist die intranasale Glukokortikoidtherapie

Auch wenn die intranasale Glukokorikoidtherapie als sicher gilt, befürchten manche systemische Nebenwirkungen, wie sie von einer oralen Anwendung bekannt sind. Bisher gab es keine Metaanalysen, mit deren Hilfe dies geklärt werden konnte. HNO-Ärzte aus den USA konnten diese Lücke nun schließen.

CME-Fortbildungsartikel

01.10.2020 | Pädiatrische Augenheilkunde | CME

Behandlung der kongenitalen und frühkindlichen Katarakt

Der erfolgreiche Ausgang einer Behandlung der Linsentrübung im Säuglings- und Kindesalter hängt von vielen Faktoren ab. Von Bedeutung ist, dass die Therapie in eine Phase fällt, in der weder das Auge, noch die Sehbahn und der visuelle Kortex …

28.05.2020 | Erkrankungen der Netzhaut | CME

Pseudophakes zystoides Makulaödem

Das pseudophake zystoide Makulaödem (PZMÖ) ist noch immer einer der häufigsten Gründe für eine Visusminderung nach Kataraktoperation. Ein klinisches PZMÖ tritt nach anfänglicher Visusbesserung 2 bis 10 Wochen postoperativ in 1–2 % mit einer …

28.02.2020 | Erkrankungen der Linse | CME

Aktueller Wissensstand zu Sonderlinsen

Patienten haben mittlerweile die Möglichkeit, sich bei der Linsenchirurgie für Sonderlinsen zu entscheiden. Mittels dieser Intraokularlinsen (IOL) kann z. B. eine ausgeprägte Hornhautverkrümmung ausgeglichen werden (torische IOL) oder dem …

Kindgerechte Okklusionspflaster mit bunten Motiven

25.11.2019 | Pädiatrische Vorsorgeuntersuchungen | CME

U-Untersuchung: Erkennen Sie eine Amblyopie?

Die Amblyopie kann nur im Kindesalter während der sensiblen Phase der Sehentwicklung erfolgreich behandelt werden. Die Früherkennung ist also entscheidend: Worauf sollten Sie bei den kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchungen achten und wie geht es bei Auffälligkeiten weiter?

weitere anzeigen

Nachrichten

weitere anzeigen

Kasuistiken

Befund an beiden Augen

Open Access 22.11.2021 | Augenbeteiligung bei Allgemeinkrankheiten | Kasuistiken

Der Angst ins Auge gesehen

Ein 53-jähriger Patient klagt über eine fortschreitende Sehschwäche – seine Sehfähigkeit nehme "stündlich" ab und er habe Angst, dadurch zu erblinden und seinen Job zu verlieren. Die Behandelnden weisen die Sehminderung nach, finden aber sonst keine organischen Ursachen. Woran leidet der Patient wirklich?

Schneeflockenartige, zentrale Linsentrübung im regredienten Licht dargestellt

21.11.2019 | Diabetes in der Hausarztpraxis | Bild und Fall

Akute beidseitige schmerzlose Visusminderung – Ihre Diagnose?

Mit einer schmerzlosen, aber deutlichen Visusminderung morgens nach dem Aufstehen stellt sich ein 52-Jähriger in der Notfallsprechstunde vor. Anamnestisch sind keine ophthalmologischen Erkrankungen bekannt, seit 1998 besteht aber ein Diabetes mellitus. Wie hängt beides zusammen?

03.11.2015 | Katarakt | Kasuistiken

Low-grade-Endophthalmitis verursacht durch P. acnes

Die Low-grade-Endophthalmitis zeigt häufig einen chronischen Verlauf und imitiert die Symptomatologie einer autoimmunen Uveitis. Daher wird oftmals erfolglos mit Kortikosteroiden behandelt. Wir berichten über eine Patientin, die nach einer Kataraktoperation eine Low-grade-Endophthalmitis durch Propionibacterium acnes entwickelte.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Open Access 03.05.2022 | Glaukom | Übersichten

Deutsches Referenznetzwerk für Seltene Augenerkrankungen (DRN-EYE). Der Weg zur bundesweiten Vernetzung

Das DRN-EYE (Deutsche Referenznetzwerk für Seltene Augenerkrankungen) ist ein bundesweites Netzwerk von Augenärzten, die in der Versorgung von seltenen Augenerkrankungen in Deutschland tätig sind. Das Ziel von DRN-EYE ist es, für Augenärzte, aber …

verfasst von:
Prof. Dr. Katarina Stingl, Monika Glauch, die DRN-EYE Gruppe

25.04.2022 | Katarakt | Leitthema

Ressourceneinsatz in der Kataraktchirurgie – Mehr Müll geht (n)immer

Das Gesundheitswesen hat erhebliche Umwelteinflüsse, da hier 5–10 % der weltweiten CO 2 -Emissionen entstehen und Krankenhäuser der fünftgrößte Abfallproduzent sind. Pro Patient und Aufenthaltstag entstehen im Krankenhaus ca. 6 kg Abfall [ 1 ]. Im …

verfasst von:
PD Dr. med. C. Wirbelauer, G. Geerling

25.02.2022 | Netzhautablösung | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Netzhautablösung

Ein 50-jähriger Patient stellt sich mit verschwommenem Sehen am rechten Auge seit ca. 4 Tagen vor. Er erblicke nun zentral Schlieren. Initial habe er Blitze bei Augenbewegung im temporal oberen Quadranten sowie viele schwarze Punkte gesehen. Seit …

verfasst von:
Leonie F. Keidel, Prof. Dr. med. Siegfried Georg Priglinger

27.01.2022 | Katarakt | Originalien

Automatische Datenextraktion zum Katarakt-OP-Register

Automatische Ergebnisermittlung im Register zur ophthalmologischen Analytik (ROPHA)

Die Datensatzbeschreibung von Eurequo (ESCRS) liegt dem Register für Ophthalmologische Analytik zugrunde. Katarakt-OP-Daten von Refraktion, Visus, Biometrie, Endothelmikroskopie, Topografie, OP-Terminvergabe, OP-Plan, OP-Bericht und …

verfasst von:
PD Dr. med. Dr. med. habil. E. Fabian, Ph. Eberwein, Th. Pfeiler, U. Seher, M. Müller

03.12.2021 | Katarakt | Leitthema

UV-strahlenexpositionsbedingte Veränderungen am vorderen Augenabschnitt

An UV-Strahlung-assoziierten malignen Liderkrankungen sind das Basalzellkarzinom, das Plattenepithelkarzinom sowie das maligne Melanom zu nennen. Der schädliche Effekt der UV-Strahlung an der Haut wird über DNA-Schäden, Mutationen, oxidativen …

verfasst von:
PD Dr. med. Ulrike Hampel, Heike M. Elflein, V. Kakkassery, Ludwig M. Heindl, Alexander K. Schuster

Open Access 24.11.2021 | Vitrektomie | Originalien

Phakovitrektomie – Einfluss des Zeitpunktes der Kunstlinsenimplantation auf das korneale Endothel

Viele Patienten mit Netzhaut-Glaskörper-Erkrankungen leiden auch unter Linsentrübungen, sodass neben dem vitreoretinalen Eingriff eine Katarakt-Operation (OP) erforderlich ist. Die alternative Variante des kombinierten Vorgehens – Vitrektomie mit …

verfasst von:
Anastasia Seifert, Berthold Seitz, Gudrun Wagenpfeil, Klaus Ludwig, Matthias Krause

12.11.2021 | Katarakt | Originalien

Hintere YAG-Kapsulotomie: Wahl des Applikationsmusters

Die voll ausgebildete Augenlinse hat einen Durchmesser von 9 mm. Ihre Rückfläche mit einem Krümmungsradius von 6 mm ruht in der Fossa patellaris, einer Grube der vorderen Grenzschicht des Glaskörpers (GK). Die HK – eine homogene, stark …

verfasst von:
A. Zhuravlyov

12.11.2021 | Katarakt | Kritisch gelesen

Ganzkörperbefall mit hypervirulenten Klebsiellen

verfasst von:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

04.11.2021 | Katarakt | FB_Schwerpunkt-Übersicht

Vor Katarakt-OP meist keine Pausierung der Antikoagulation vonnöten

Vor elektiven Operationen stellt sich immer die Frage, ob eine bestehende Antikoagulation pausiert werden muss - so auch vor einem Tausch der Augenlinse. Nachfolgend beschreiben wir die Operation des Grauen Stars und benennen die seltenen …

verfasst von:
Dr. med. Thomas C. Kreutzer, Dr. med. Tobias Ninke

Open Access 27.08.2021 | Katarakt | Das diagnostische und therapeutische Prinzip

Die Kataraktchirurgie und das kleine Auge: Relativer anteriorer Mikrophthalmus, hohe Hyperopie und Nanophthalmus

Relativer anteriorer Mikrophthalmus, hochgradige Hyperopie und Nanophthalmus bezeichnen klein gebaute Augen mit unterschiedlichem morphologischem Verhältnis zwischen Vorderabschnitt und Achsenlänge. Im Rahmen dieses Beitrags werden intraoperative …

verfasst von:
Gerd U. Auffarth, Tadas Naujokaitis, Maximilian Hammer
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2018 | Augenerkrankungen in der Hausarztpraxis | OriginalPaper | Buchkapitel

Beschwerden und Erkrankungen im Bereich der Augen

Am Auge erkrankte Personen suchen heute zunehmend den Augenarzt direkt auf, denn die Beschwerden können vom Laien selbst dem Organ »Auge« anatomisch und funktionell zugeordnet werden. Andererseits wird mancher auch von der Angst getrieben, seine …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Augenheilkunde