Skip to main content
main-content

21.09.2019 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2019 | Nachrichten

Hirnödem oder hyperosmolares Koma?

Komplikationen bei Diabetischer Ketoazidose richtig managen

verfasst von: Dr. Beate Fessler

Eine Diabetische Ketoazidose (DKA) bei Manifestation eines Typ-1-Diabetes sollte möglichst vermieden werden. Im Ernstfall ist gezieltes Handeln gefragt: Insbesondere darf ein Hirnödem nicht mit einem hyperosmolaren Koma verwechselt werden. 

Weiterführende Themen

Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Kurz, prägnant und aktuell: Die Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft basieren überwiegend auf den evidenzbasierten Leitlinien und den evidenzbasierten nationalen Versorgungsleitlinien der DDG und werden jährlich dem Stand der Wissenschaft angepasst.