Skip to main content

Pneumologie-Kongress 2024

20. – 23. März 2024 | Mannheim
"Pneumologie - sektorenübergreifend, modern und lebendig" – unter diesem Motto fand der 64. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) 2024 in Mannheim statt. Wir waren vor Ort, unsere Berichterstattung finden Sie im Kongressdossier. Es ging u.a. um die neue Living Guideline zum Lungenkarzinom, den Umgang mit Exazerbationen bei COPD und neue Grenzwerte bei Asthma.

Kongress der Europäischen Crohn- and Colitis-Organisation 2024

21.–24. Februar 2024 | Stockholm
Die Vermeidung hochverarbeiteter Lebensmittel scheint das Risiko für chronisch entzündliche Darmerkrankungen zu senken. "Hit hard and early", also die Top-Down-Strategie, sollte bei neu an M. Crohn-Erkrankten nun als Standardbehandlung angesehen werden. Und Menschen mit CED haben – vermutlich wegen komplexer Interaktionen zwischen Darm und Hirn – häufig Depressionen oder Angstsymptome. Das sind einige Erkenntnisse vom diesjährigen Kongress.

Kongress des American College of Rheumatology 2023

10. - 15. November 2023 | San Diego
In unserem Dossier zum Kongress der amerikanischen Gesellschaft für Rheumatologie (ACR) geht es um neue Wirkstoffe mit teils ganz neuem Wirkprinzip, die bei rheumatoider Arthritis, Psoriasisarthritis und Spondyloarthritis am Start sind. Auch die Fragen, ob die aktuellen Empfehlungen zur Vitamin-D-Supplementierung geändert werden müssen und was gegen das Frakturrisiko nach dem Absetzen von Denosumab hilft, wurden auf dem Kongress diskutiert.

Kongress für Nephrologie 2023

5. - 8. Oktober 2023 | Berlin
Bei der Definition und Therapie von Harnwegsinfekten (HWI) bestehen nach wie vor erstaunliche Unklarheiten. Welche Tipps haben Expertinnen und Experten? Was gibt es Neues bei den Behandlungsmöglichkeiten? Und wie sieht eine zeitgemäße Therapie der medikamenteninduzierten Nephritis oder des nephrotischen Syndroms aus? Darüber haben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kongresses für Nephrologie ausgetauscht. Wir waren vor Ort und unsere Berichterstattung finden Sie im Kongressdossier.

Deutscher Rheumatologiekongress 2023

30. August - 2. September 2023 | Leipzig
Wann mündet Autoimmunität in einer Autoimmunerkrankung? Wie wirkt sich der Klimawandel auf rheumatische Erkrankungen aus? Welche Neuigkeiten gibt es in der Behandlung der Psoriasis-Arthritis? Das sind nur drei der spannenden Themen vom Deutschen Rheumatologiekongress 2023. Wir waren vor Ort und unsere Berichterstattung finden Sie in diesem Kongressdossier.

Lässt sich die diabetische Kardiomyopathie aufhalten?

11.04.2024 ACC 2024 Kongressbericht

Kann die Progression zur Herzinsuffizienz bei Personen mit diabetischer Kardiomyopathie, deren körperliche Leistungsfähigkeit bereits beeinträchtigt ist, gebremst werden? In einer Studie mit einem selektiven Aldose-Reduktase-Hemmer gelang das nicht. Die Autoren sehen dennoch einen Silberstreifen am Horizont.

Olezarsen halbiert Triglyzeridwerte

11.04.2024 ACC 2024 Kongressbericht

Mit dem Antisense-Oligonukleotid Olezarsen lassen sich Triglyzerid-Werte bei kardiovaskulären Risikopatienten halbieren, so das Ergebnis der prominent publizierten Phase-II-Studie Bridge-TIMI 73a. Deutet sich ein Strategiewechsel bei modernen Triglyzeridsenkern Richtung Massenmarkt an?

Koronarsinus-Reducer: Willkommener Helfer bei refraktärer Angina pectoris?

11.04.2024 ACC 2024 Kongressbericht

Ein katheterbasiertes Therapieverfahren zur Symptomverbesserung bei KHK-Patienten mit refraktärer Angina pectoris hat sich in einer kontrollierten Studie als wirksam erwiesen. Der dabei unternommene Versuch, Aufschluss über den Wirkmechanismus zu erlangen, war allerdings weniger erfolgreich.

Klimawandel: Die Medizin muss jetzt handeln!

11.04.2024 DGP 2024 Kongressbericht

Die Klimakrise hat direkt und indirekt Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und belastet damit auch das Gesundheitssystem. Auf der anderen Seite ist das Gesundheitswesen mit für den Klimawandel verantwortlich.

COPD früher diagnostizieren – und dann?

11.04.2024 DGP 2024 Kongressbericht

Wird eine chronisch obstruktive Atemwegserkrankung (COPD) früher erkannt, besteht theoretisch die Chance auf eine krankheitsmodifizierende Therapie. Bislang sind aber weder Strategien für die frühe Erkennung noch eine entsprechende Therapie etabliert.

Herzinfarkt: Keine Indikation für SGLT2-Inhibitoren

10.04.2024 ACC 2024 Kongressbericht

Können SGLT2-Inhibitoren nach Herzinfarkt vor Herzinsuffizienz schützen? Auch wenn es Hinweise dafür gibt, ließ sich der Nutzen weder in der DAPA-MI-Studie noch in der jetzt publizierten größeren EMPACT-MI-Studie eindeutig nachweisen.

Lohnt sich eine präventive PCI bei koronaren Hochrisiko-Plaques?

10.04.2024 ACC 2024 Kongressbericht

Zahlt sich eine präventive Koronarintervention bei Patienten mit „vulnerablen“ Koronarläsionen klinisch aus? Anscheinend ja, legen Ergebnisse einer randomisierten kontrollierten Studie nahe. Praxisreif ist eine solche Strategie damit derzeit aber wohl noch nicht.

Komplexes Krankheitsbild zwischen Haut und Lunge – und das mit 13 Jahren

10.04.2024 DGP 2024 Kongressbericht

Spurensuche über Jahre hinweg: Bereits im Babyalter entwickelte der in diesem Fall beschriebene 13-Jährige die ersten Symptome, die lange Zeit jedoch nicht richtig eingeordnet werden konnten. Ein äußerst komplexer Fall mit unerwartetem Ausgang, der Pneumologie, Allergologie und Pädiatrie verbindet.