Skip to main content
Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 9/2023

01.09.2023 | Künstliche Intelligenz | Editorial

Nach der Pandemie ist im Reformstau – und vor der Infektionswelle?

verfasst von: Dr. med., Dr. P.H. (Harvard Univ.) Günter Pfaff

Erschienen in: Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz | Ausgabe 9/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Am 05.05.2023 erklärte der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die am 30.01.2020 ausgerufene gesundheitliche Notlage internationaler Tragweite durch COVID-19 für beendet [ 1]. Gleichzeitig warnte er vor dem Risiko neu auftretender SARS-CoV-2-Varianten, die zu steigenden Krankheits- und Todeszahlen führen können. Zudem haben die Auswirkungen der Pandemie „politische Bruchlinien innerhalb und zwischen den Nationen offengelegt“ und „das Vertrauen zwischen Menschen, Regierungen und Institutionen untergraben, angeheizt durch eine Flut von Fehl- und Desinformationen [ 1].“ …
Fußnoten
1
Anton Zeilinger, Nobelpreisträger für Physik 2022, in seiner Festrede zur Eröffnung der Salzburger Festspiele am 27.07.2023.
 
Literatur
Metadaten
Titel
Nach der Pandemie ist im Reformstau – und vor der Infektionswelle?
verfasst von
Dr. med., Dr. P.H. (Harvard Univ.) Günter Pfaff
Publikationsdatum
01.09.2023
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz / Ausgabe 9/2023
Print ISSN: 1436-9990
Elektronische ISSN: 1437-1588
DOI
https://doi.org/10.1007/s00103-023-03758-5

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2023

Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 9/2023 Zur Ausgabe

Facharzt-Training Allgemeinmedizin

Die ideale Vorbereitung zur anstehenden Prüfung mit den ersten 24 von 100 klinischen Fallbeispielen verschiedener Themenfelder

Mehr erfahren

Update Allgemeinmedizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.