Skip to main content

Laser

10.01.2023 | Harninkontinenz | Leitthema

Vaginale Lasertherapie – Mythen und Fakten

In der aktuellen AWMF-Leitlinie (Arbeitsgemeinschaft Medizinisch-Wissenschaftlicher Fachgesellschaften) „Harninkontinenz der Frau“ (S2k) wird eine offene Empfehlung zur optionalen vaginalen Lasertherapie bei Patientinnen mit leichter und …

verfasst von:
Prof. Dr. med. Christian Hampel

10.01.2023 | CO2-Laser | Literatur kompakt

Laser beim urogenitalen Menopausensyndrom?

In einer randomisiert-kontrollierten Studie ist der Einsatz eines CO 2 -Lasers gegen Beschwerden des urogenitalen Menopausensyndroms mit den Effekten einer Scheinbehandlung verglichen worden. Der Nutzen des Lasers scheint fraglich, aber jedenfalls …

verfasst von:
Dr. Robert Bublak

06.12.2022 | Wundinfektion | Literatur kompakt

Vorteile für Laser bei der Beschneidung

Eine Studienanalyse deutet Vorteile für die Zirkumzision per Laser an: Die Schmerzen in den Tagen nach dem Eingriff sind geringer, aber auch was Komplikationen und Narbenbildung angeht, gibt es Unterschiede.

verfasst von:
Thomas Müller
Frau hält sich den Unterleib

28.11.2022 | Klimakterium und Menopause | Nachrichten

Urogenitales Menopausensyndrom: Was bringt der Laser?

In einer randomisierten und kontrollierten Studie ist der Einsatz eines CO2-Lasers gegen Beschwerden des urogenitalen Menopausensyndroms mit den Effekten einer Scheinbehandlung verglichen worden.

01.11.2022 | Basalzellkarzinom | DermatoÄsthetik

Leitliniengerechte Lasertherapie

Seit März dieses Jahres ist die erste S2k-Leitlinie zur Lasertherapie der Haut online verfügbar. Dr. Konstantin Feise ist einer der Co-Autoren der neuen Laser-Leitlinie. Im Interview spricht er darüber, bei welchen Indikationen sich Laser am besten einsetzen lassen und worin Unterschiede zur Rosazea-Leitlinie bestehen.

verfasst von:
Dr. med. Dagmar Kraus

18.10.2022 | Warzen | infopharm

Vielfalt durch kombinierte Technologien

verfasst von:
Redaktion Facharztmagazine

18.10.2022 | Pigmentierungsstörungen | derma aktuell

Melasma: Laser und topische Tranexamsäure als Dream-Team?

Die mit Melasma einhergehende Hyperpigmentierung wird aus ästhetischer Sicht meist als störend empfunden. Ob Betroffene von einer Kombination aus Lasertherapie und topischer Tranexamsäure profitieren könnten, hat jetzt ein chinesisches …

verfasst von:
Lea Stief
Eine Person bekommt eine Lasertherapie

18.10.2022 | Laser | kurz & knapp

Ein neuer Prototyp für ablative Laserbehandlungen

In den USA wurde ein neuartiger Faserlaser entwickelt, dessen Prototyp nun mit konventionellen Systemen verglichen wurde. Besonders interessant erscheint auch die kontrollierte Anpassung der erzeugten Läsionstiefe, die auch zur Korrektur von oberflächlichen Falten genutzt werden kann.

verfasst von:
Lea Stief
Keloid der Schulter

01.10.2022 | Keloid | DermatoÄsthetik

Die Kombitherapie von Narben kann das Ergebnis verbessern

Die Therapieoptionen bei Narben sind vielfältig, darunter sind Behandlungen mit Lasern. Dennoch bleiben die Behandlungsergebnisse oft unbefriedigend. Daher rücken zunehmend Kombinationen mit anderen Methoden in den Fokus der Forschung.

verfasst von:
Dr. med. Benjamin Durani

05.09.2022 | Hormonsubstitution | Gynäkologie aktuell

Vaginale Laserbehandlung als Alternative bei postmenopausalen Beschwerden

Durch den demographischen Wandel gibt es eine immer größer werdende Nachfrage nach guten Behandlungsoptionen des "genitourinary syndrome of the menopause“ (GSM). Vor allem für Patientinnen, für die eine hormonelle Therapie aus medizinischen oder persönlichen Gründen nicht infrage kommt, wäre eine vaginale Kohlendioxid-Lasertherapie eine mögliche Alternative. Was sagen aktuelle Studien zu dieser Behandlungsoption?

verfasst von:
Hanna Surmann, Prof. Dr. med. Ludwig Kiesel

01.09.2022 | Rosazea | derma aktuell

Rosazea: vielversprechende Therapieoption bei entzündlichen Läsionen

Die Einteilung der Rosazea nach den Subtypen erythematös-teleangiektatisch, papulopustulös, phymatös und okulär wurde über Bord geworfen. Besonders als Anfänger sei es schwierig, diese Subtypenklassifikation als Basis für die Therapie zu …

verfasst von:
Dr. Nicola Zink

01.09.2022 | Rosazea | derma aktuell

Augenbeteiligung ist bei Rosazea häufig

Die okuläre Form der Rosazea wird oft unterdiagnostiziert und damit auch nicht adäquat therapiert. Deutsche Dermatologinnen und Dermatologen haben nun erforscht, wie häufig die Augen betroffen und was die klinischen Charakteristika sind.

verfasst von:
Dr. Nicola Zink

01.09.2022 | Basalzellkarzinom | derma aktuell

Erste Leitlinie zur Lasertherapie der Haut

Seit März dieses Jahres ist die erste S2k-Leitlinie zur Lasertherapie der Haut online verfügbar. Sie bietet unter anderem detaillierte Informationen zum Einsatz der Lasersysteme zu jeder erdenklichen Indikation und somit das Rüstzeug für eine …

verfasst von:
Dr. med. Dagmar Kraus
Fraktionierter Laser auf Tattoo

01.09.2022 | CO2-Laser | fortbildung

Tätowierungen und ihre Entfernung

Wie die Zahl der Tätowierungen steigt, so steigt auch die Anzahl derer, die ihre Tätowierungen wieder entfernen lassen möchten. Die Technik der ersten Wahl ist hierfür die Behandlung mit Q-Switched Nano- oder Picosekundenlasern. Das technische Prinzip ist die selektive Photothermolyse, das Ziel die vollständige Entfernung.

verfasst von:
Dr. med. Bettina Rümmelein

25.08.2022 | Keloid | CME Zertifizierte Fortbildung

Therapie von Keloiden am Ohr

Keloide zählen zu den fibroproliferativen Erkrankungen und präsentieren sich klinisch häufig mit funktionellen und kosmetischen Beeinträchtigungen des Patienten sowie Pruritus und Dolenz. Die Pathogenese von Keloiden ist nicht endgültig geklärt …

verfasst von:
Fabienne Oettgen, Frank Haubner
Frau und mehrere Schönheitsbehandlungen

20.07.2022 | Fortbildungswoche 2022 | Kongressbericht | Nachrichten

Update: Laser und physikalische Therapien

Zu Lasern und physikalischen Therapien gab es auf der diesjährigen FOBI einige Innovationen zu berichten – zum Beispiel die Nano-Puls-Stimulation, eine neue Methode, die u.a. bei Warzen eingesetzt werden kann. Auch zum Radiofrequenz-Microneedling und diversen Lasern wurden Neuheiten vorgestellt.

Narbenkeloid an der Hand

30.06.2022 | Stoßwellentherapie | Online-Artikel

Pathologische Narben mit Stoßwellen behandeln

Weniger Schmerzen, weniger Juckreiz und eine bessere Elastizität – das ist laut einem systematischen Review das Ergebnis, wenn eine extrakorporale Stoßwellentherapie zusätzlich zu einer umfassenden Rehabilitation bei Patienten mit pathologischen Narben angewandt wird.

01.06.2022 | Microneedling | Fortbildung

Therapeutische Ziele bei Akne im Blick behalten

Die Akne ist eine chronisch-entzündliche Hauterkrankung und kann unbehandelt Langzeitfolgen haben. Fast die Hälfte der Patientinnen und Patienten entwickeln Aknenarben. Betroffene leiden an einer deutlichen Einschränkung der Lebensqualität.

verfasst von:
Dr. med. Markus Reinholz
Intraläsionale Triamcinolonacetonidinjektion

30.05.2022 | Keloid | CME

CME: Therapie von Keloiden

Keloide zählen zu den fibroproliferativen Erkrankungen und präsentieren sich klinisch häufig mit funktionellen und kosmetischen Beeinträchtigungen sowie Pruritus und Dolenz. Zur Behandlung von Keloiden stehen einige Therapiemöglichkeiten zur Verfügung, jedoch mit noch geringer Evidenz. Vielversprechend scheint die Anwendung multimodaler Therapiekonzepte.

verfasst von:
Fabienne Oettgen, Frank Haubner
Östrogenpräparat

25.05.2022 | Klimakterium und Menopause | NATUM

Neue Alternativen zur Hormontherapie bei menopausalen Syndromen

Gängige Behandlungsmethoden sind beim genitourinary syndrome of the menopause und vulvovaginalen Atrophien nicht immer erfolgreich. In solchen Fällen können auf die Patientinnen abgestimmte Alternativen helfen. Eine neue Lasertherapie soll zudem zur Regeneration von vulvovaginalem Gewebe führen und könnte eine weitere Option sein.

verfasst von:
Prof. Dr. med. Harald Meden

Passend zum Thema

Screen Laserbootcamp
ANZEIGE

26.01.2022 | Online-Artikel

Experten-Talk „Bepanthen® Laserbootcamp – Grundlagen, Anwendung, Stellenwert"

Beim „Bepanthen® Laserbootcamp“ beleuchten drei Dermatologie-Experten die Grundlagen der Lasertherapie in der Praxis, neueste Forschungsergebnisse und geben einen Ausblick auf die neue Leitlinie „Lasertherapie der Haut“. 

DDG Tagung Virtuell
ANZEIGE

24.05.2021 | Online-Artikel

Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

Laser- und Strahlentherapien können Haut- und Schleimhautschäden verursachen und entzündliche Prozesse auslösen. Die von Prof. Dr. Gerber, Düsseldorf, und Prof. Dr. Baron, Aachen, auf der 51. DDG-Jahrestagung präsentierten aktuellen Daten zeigen, dass Dexpanthenol-haltige Topika (z.B. Bepanthen® Wund- und Heilsalbe) den Heilungsprozess und die Regeneration der geschädigten Haut bzw. Schleimhaut beschleunigen.

ANZEIGE

Bepanthen® unterstützt bei vielen Indikationen die Regeneration der Haut

Bepanthen® Wund- und Heilsalbe wird heute wie bei der Einführung vor 70 Jahren erfolgreich bei kleinen Alltagsverletzungen eingesetzt. Moderne Forschung – Untersuchungen an Hautmodellen, Genexpressionsanalysen und klinische Studien – schafft darüber hinaus Evidenz für neue Anwendungsgebiete. So kann die Dexpanthenol-haltige Salbe heute z.B. zur Nachbehandlung einer Lasertherapie bei aktinischer Keratose oder Tattoo-Entfernung eingesetzt werden. Erfahren Sie hier mehr über moderne Forschung zu Bepanthen.