Skip to main content
main-content

Leberzirrhose

alle Nachrichten zum Thema

03.07.2019 | Psoriasis vulgaris | Nachrichten

„Patienten mit schwerer Psoriasis auf Leberfibrose screenen“

Bei schwerer Psoriasis lässt sich häufig eine fortgeschrittene Leberfibrose nachweisen. Die Anwendung von Methotrexat scheint als Risikofaktor eine untergeordnete Rolle zu spielen.

17.06.2019 | Morbus Parkinson | Nachrichten

HCV-Infekt scheint Parkinson zu fördern

Erhalten HCV-Patienten eine antivirale Therapie, senkt dies offenbar ihr Parkinsonrisiko. Dies spricht im Umkehrschluss dafür, dass HC-Viren Morbus Parkinson begünstigen.

09.05.2019 | DGIM 2019 | Nachrichten

Aszites bei Leberzirrhose: Kochsalzrestriktion ja, aber in Maßen

Der Aszites ist eine der häufigsten Komplikationen der Leberzirrhose. Er gilt als Ausdruck der hepatischen Dekompensation und verschlechtert die Prognose. In den letzten Jahren wurden einige neue Ansätze für die Aszitestherapie entwickelt.

12.11.2018 | Hepatozelluläres Karzinom | Nachrichten

Auch bei Spätrezidiv von Leberkrebs Chance auf kurative Therapie

Unabhängige Risikofaktoren für ein Spätrezidiv nach einer Resektion bei Patienten mit einem hepatozellulären Karzinom sind offenbar u. a. männliches Geschlecht, Leberzirrhose und Tumordurchmesser über 5 cm. Eine Überwachung der Patienten über zwei Jahre nach dem Eingriff hinaus erhöht die Chance für eine kurative Therapie.

22.06.2018 | Leberzirrhose | Nachrichten

Dekompensierte Zirrhose: Überlebensvorteil durch Albumin

Patienten mit einer dekompensierten Zirrhose profitieren von einer Langzeitbehandlung mit Humanalbumin.

04.04.2018 | Hepatozelluläres Karzinom | Nachrichten

Leberkrebs wächst bei Alkoholikern länger im Verborgenen

Bei hepatozellulären Karzinomen infolge von Alkoholabusus sind die Überlebensaussichten schlechter als bei anderen Ursachen. Schuld daran ist wohl vor allem die spätere Diagnose.

24.02.2018 | Leberzirrhose | Nachrichten

Vermeintlich lebergesund: Fast jeder Zehnte mit Fibrose?

In der erwachsenen Bevölkerung ohne bekannte Lebererkrankung ist offenbar der Anteil derjenigen mit einer Fibrose des Organs relativ hoch. Dies geht aus einer spanischen Studie hervor.

19.09.2017 | EASD 2017 | Kongressbericht | Onlineartikel

Gemästet mit Fruktose: Was sind die Folgen?

Wie und bei wem übermäßiger Fruktosekonsum das Risiko für Nichtalkoholische Fettlebererkrankung & Co. erhöht, ist noch unklar. Daher muteten Forscher nun einigen gesunden, schlanken Menschen zwei Monate lang eine wahre Fruktosemast zu. Die Ergebnisse erstaunten.

16.08.2017 | Störungen durch Alkohol | Nachrichten

Drastischer Anstieg von Alkoholproblemen

In den USA trinken immer mehr Menschen zu viel Alkohol: Innerhalb einer Dekade hat der Anteil der Hochrisikotrinker um 30% und der Alkoholabhängigen um 50% zugenommen. Vor allem Frauen, Ältere und sozial Benachteiligte haben beim kritischen Alkoholkonsum zugelegt.

31.05.2017 | Hepatozelluläres Karzinom | Nachrichten

Kaffee als Schutz vor Leberkrebs

Möglicherweise lässt sich das Leberkrebsrisiko senken, wenn man seinen Kaffeekonsum um täglich zwei Tassen erhöht. Dafür gibt es neue Hinweise.

06.05.2017 | DGIM 2017 | Kongressbericht | Nachrichten

Leberzirrhose: Sono-Kontrolle alle sechs Monate!

In der DGIM-Initiative "Klug entscheiden" haben auch die Gastroenterologen Positiv- und Negativ-Empfehlungen erarbeitet. Eine davon betrifft die Früherkennung hepatozellulärer Karzinome.

21.02.2017 | Hepatozelluläres Karzinom | Nachrichten

Patienten mit Leberzirrhose profitieren von Krebs-Screening

Ein Sonografie-Screening für Zirrhose-Patienten hat einer US-Studie zufolge Vorteile: frühere Tumordiagnose, mehr kurative Therapien und längeres Überleben. Doch nur jedes zweite hepatozelluläre Karzinom wird beim Screening entdeckt.

24.06.2016 | Hepatozelluläres Karzinom | Nachrichten

Hepatozelluläres Karzinom: Frühdiagnose senkt Mortalität

Da die frühzeitige Diagnose eine potenziell kurative Behandlung ermöglicht, sollte allen Patienten mit Leberzirrhose, chronischer Hepatitis-B-Infektion und Fettleberhepatitis eine Früherkennungsuntersuchung hinsichtlich eines hepatozellulären Karzinoms angeboten werden.

24.06.2016 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Nachrichten

Aktuelles zur nicht-invasiven Beurteilung von Lebererkrankungen

Die Empfehlungen der EASL-ALEH-Leitlinie zu nicht-invasiven Tests und des BAVENO-VI-Workshops scheinen valide anwendbar. Nicht-invasive Verfahren sind zudem auch bei der alkoholischen Lebererkrankung einsetzbar.

20.06.2016 | Leberzirrhose | Nachrichten

Leberzirrhose: Neues zur Behandlung der Komplikationen

Komplikationen der Leberzirrhose werden zunehmend besser behandelbar. Verschiedene neue Therapieansätze wurden nun auf dem diesjährigen EASL-ILC-Kongress vorgestellt. Hier sind die Highlights zusammengefasst.

Bildnachweise