Skip to main content
Tumoren von Haut und Schleimhäuten Maligne Lymphome der Haut

Maligne Lymphome der Haut

Maligne Lymphome der Haut Übersichtsartikel

Wie die Lebensqualität bei Betroffenen mit kutanem Lymphom ermittelt werden kann

Kutane T-Zell-Lymphome gelten als unheilbar und sind häufig mit einem chronischen Verlauf verbunden. Daher ist die Lebensqualität der Betroffenen entscheidend für die weitere Therapie. Welche Messinstrumente zuverlässig sind und was den Betroffenen angeboten werden kann, lesen Sie im folgenden Text.

CME-Fortbildungsartikel

CME: Mikroskopisch kontrollierte Chirurgie – Indikationen und Limitationen

Vor allem in der operativen Therapie kutaner Malignome hat sich die mikroskopisch kontrollierte Chirurgie (MKC) bewährt. Ein wichtiger Teil der MKC ist die Markierung des Tumorexzidates mit der verbliebene Tumorreste gut lokalisiert werden können. Im folgenden Kurs werden die Methoden, Vorteile und Grenzen der MKC vorgestellt.

Aktuelle Therapieoptionen bei Mycosis fungoides und Sézary-Syndrom

Lymphome Übersichtsartikel

In den letzten Jahren gab es im Bereich der Therapien für primär kutane T‑Zell-Lymphome unter anderem mit der Zulassung neuer zielgerichteter Therapien zahlreiche neue Entwicklungen. Auch wenn bisher keine kurativen Therapieoptionen existieren …

Primär kutane Lymphome*

Lymphome Übersichtsartikel

Kutane Lymphome sind maligne Neoplasien, die sich in einer Vielzahl klinischer Erscheinungsformen und prognostisch heterogener Subgruppen mit signifikant unterschiedlicher Aggressivität manifestieren. Der folgende Beitrag kann als Leitfaden für …

CME: Klinik, Diagnostik und Therapie primär kutaner Lymphome

Lymphome Übersichtsartikel

Kutane Lymphome sind maligne Neoplasien, die sich in einer Vielzahl klinischer Erscheinungsformen und prognostisch heterogener Subgruppen mit signifikant unterschiedlicher Aggressivität manifestieren. Dieser Beitrag kann als Leitfaden für die Diagnose und Einleitung einer stadiengerechten Therapie primär kutaner Lymphome genutzt werden.

Inflammoskopie: Dermatoskopie bei entzündlichen, infiltrierenden und infektiösen Dermatosen

Psoriasis vulgaris Übersichtsartikel

Die Dermatoskopie als nichtinvasive Untersuchungsmethode kann nicht nur zielgerichtet zur Differenzierung von malignen und benignen Hauttumoren eingesetzt werden, sondern auch erfolgreich bei entzündlichen, infiltrierenden und infektiösen …

CME: Kutane Lymphome – Klinik, Diagnostik und Therapie

Lymphome Übersichtsartikel

Im Beitrag lernen Sie indolente und aggressive Subtypen kutaner Lymphome sowie klinischen Erscheinungsformen der häufigsten Hautlymphome und deren Differenzialdiagnosen kennen. Zudem erfahren Sie, welche Optionen zur stadienabhängigen Therapie von Mycosis fungoides und kutanen B‑Zell-Lymphomen zur Verfügung stehen.

Kasuistiken

Baumrindenhaut als Alarmzeichen

Bei einer 73-jährigen Patientin besteht seit zwei Jahren ein auffälliges Erythem, dass in Bögen verlaufend mit netzartiger Zeichnung an eine Holzmaserung erinnert. Wissen Sie, was dahinter steckt?

Mit einer Läsion fing es an...

Seit mehreren Monaten breiteten sich rund um eine Primärläsion weitere Flecken und Knoten auf dem Rücken eines 78-Jährigen aus. Der Patient fühlte sich außerdem schlapp und berichtete von Nachtschweiß. Erst durch die Hautbiopsien der Knoten erkannte man die seltene aggressive Erkrankung.

Ulzerierende Papeln und Nodi – was vermuten Sie?

Ein 42-jähriger Patient stellt sich mit seit 6 bis 8 Wochen bestehenden und teilweise innerhalb dieser Zeit spontan regredienten Hautveränderungen notfallmäßig vor. Der Patient gibt Schmerzen an den betroffenen Hautarealen an, ansonsten wurden keine weiteren Beschwerden berichtet. Das Differenzialblutbild ist unauffällig; in der Immunhistochemie färben sich die größeren Lymphozyten überwiegend CD30 positiv.

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Entzündliche oder neoplastische Dermatose?

Maligne Lymphome der Haut Übersichtsartikel

Diese Frage stellen sich viele Behandelnde. So auch in diesem Fall, in dem eine 54-jährige Frau mit der Überweisungsdiagnose granulomatöse Rosazea in die Klinik kam. Doch der therapieresistente Verlauf und der klinische Befund machten das Klinikteam misstrauisch.

„Patient-reported outcomes“ in medizinischen Registern

Open Access Mantelzell-Lymphom Übersichtsartikel

Die Erfassung von patientenberichteten Endpunkten („patient-reported outcomes“ [PRO]) ist bislang noch kein Standard in klinischen Registern. Die Gründe dafür sind vielfältig. Zu vermuten ist, dass vor allem Unkenntnis darüber besteht, wie …

Rektale Lymphome

Lymphome Leitthema

Rektale Lymphome stellen eine sehr seltene und zugleich heterogene Krankheitsgruppe dar. Demzufolge liegen kaum Daten zum diagnostischen Vorgehen und zur Behandlungsstrategie vor. Entscheidend für das klinische Management sind histologischer Typ …

Immuntherapien bei Kindern und Jugendlichen mit akuter lymphoblastischer Leukämie und hochmalignen Lymphomen

Mit der Entwicklung von Immuntherapien für Kinder und Jugendliche mit akuten lymphoblastischen Leukämien und hochmalignen Lymphomen, die zelluläre Oberflächenproteine zum Angriffsziel haben oder das körpereigene Immunsystem aktivieren, sollen die …

Altersekzeme und deren Therapie

Ekzemerkrankungen im Alter umfassen ein breites Spektrum von entzündlichen Dermatosen wie der atopischen Dermatitis bis hin zu Lymphomen und parasitären Erkrankungen. Welche Differenzialdiagnosen sollten im Hinterkopf behalten werden und was ist wichtig bei der Betreuung von älteren Menschen?

CD19-CAR-T-Zellen: Indikationen, Wirksamkeit und Therapieerfolgsfaktoren

CAR-T-Zellen Übersichtsartikel

CD19-CAR-T-Zellen bieten jenen, die an B-Zell-Malignomen erkrankt sind eine Heilungschance.  Trotzdem spricht ein Teil nicht auf die Therapie an, oder es kommt zu Rezidiven. Wann sollte man Kontakt mit dem Behandlungszentrum aufnehmen? Und was weiß man bisher über Einflussfaktoren, die darüber entscheiden, ob Erkrankte dauerhaft geheilt werden können?

Klassifikation peripherer T-Zell-Lymphome

Lymphome Leitthema

Vor kurzem erschienen 2 neue Lymphomklassifikationen, die „International Consensus Classification“ (ICC) des Clinical Advisory Committee und die 5. Edition der WHO-Klassifikation hämatolymphoider Tumoren. Im Licht der neuen klinischen …

Klassifikation indolenter B-Zell-Lymphome

Lymphome Leitthema

Die 5. Auflage der WHO-Klassifikation der Lymphome (WHO-HAEM5) und die International Consensus Classification (ICC) zeigen hinsichtlich der Einteilung indolenter B‑Zell-Lymphome wesentliche Überschneidungen, aber auch einige Differenzen. Die …

Wie die Lebensqualität bei Betroffenen mit kutanem Lymphom ermittelt werden kann

Maligne Lymphome der Haut Übersichtsartikel

Kutane T-Zell-Lymphome gelten als unheilbar und sind häufig mit einem chronischen Verlauf verbunden. Daher ist die Lebensqualität der Betroffenen entscheidend für die weitere Therapie. Welche Messinstrumente zuverlässig sind und was den Betroffenen angeboten werden kann, lesen Sie im folgenden Text.

Videos und Webinare

Challenges in advanced cutaneous T-cell lymphoma – diagnosis and management (Link öffnet in neuem Fenster)

Webinar | 10.06.2024 | 16:30

Ein multidisziplinäres Rednerteam gibt in unserem englischsprachigen Live-Webinar auf SpringerMedicine.com praktische Anleitungen zur Behandlung des kutanen T-Zell-Lymphoms. Erfahren Sie anhand einer Reihe von Patientenfällen mehr über die wichtigsten Aspekte der Diagnose und Behandlung.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Kyowa Kirin

Buchkapitel zum Thema

Hämatologische Neoplasien und solide Tumore

Die Auswertung der Verordnungen von Onkologika zeigt schon in der Übersicht einige bemerkenswerte Ergebnisse. Für GKV-Patienten wurden 2021 insgesamt 8,4 Mio. Verordnungen von Onkologika ausgestellt. Dies entspricht einem Anteil hinsichtlich aller …

Lymphome und Pseudolymphome

Häufigstes kutanes T-Zell-Lymphom mit charakteristischer Klinik und Histologie …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Leitlinien kompakt für die Dermatologie

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Neu im Fachgebiet Dermatologie

Spironolacton bei Acne tarda: Verhütungspflicht fällt weg

23.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Nachrichten

Junge Frauen mit starker kinnbetonter Akne profitieren möglicherweise von einer oralen Therapie mit Spironolacton. Der Tübinger Dermatologe Prof. Martin Schaller empfiehlt seinen Patientinnen mit Spätakne den Wirkstoff als Alternative zu Isotretinoin.

Gemischte Befunde zur zielgerichteten Adjuvanz

23.07.2024 Melanom Nachrichten

Mit Blick auf rezidiv- und metastasenfreies Überleben bestätigen die finalen Ergebnisse der COMBI-AD-Studie die Wirksamkeit von Dabrafenib/Trametinib beim Stadium-III-Melanom. Die Effekte auf das Gesamtüberleben sind dagegen weniger klar.  

Realistische Einschätzung der Systemtherapie vermitteln

19.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

Die Systemtherapie der Atopischen Dermatitis (AD) hat sich enorm erweitert. Wichtig ist die richtige Indikation und eine differenzierte Aufklärung zur Therapie mit Antikörpern und Januskinase(JAK)-Inhibitoren. 

Achtung, Pilze!

19.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

Neben den altbekannten Pilzen wie Microsporum canis und Trichophyton mentagrophytes sind auch neue Erreger auf dem Vormarsch: Beispielsweise Trichophyton benhamiae und Trichophyton tonsurans. Letzterer sorgte in den Medien für Furore, da über Patienten berichtet wurde, die sich den Pilz im Barbershop zuzogen.

Update Dermatologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.