Skip to main content
Erschienen in: Gastro-News 5/2022

20.10.2022 | Morbus Crohn | Der besondere Fall

Morbus Crohn

Das Ende der konservativen Therapie?

verfasst von: Dr. med. Dietrich Hüppe

Erschienen in: Gastro-News | Ausgabe 5/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Morbus Crohn ist eine chronische, von ihrer Entwicklung und Dynamik zumeist nicht vorhersehbare entzündliche Darmerkrankung. Immunmodulierende Therapien mit Immunsupressiva, Biological und Small Molecules gehören heute zur Standardtherapie der Behandlung. Aber auch der Crohn-Chirurg ist gefragt, postoperative Situationen gilt es einzuschätzen. Dennoch bleibt die Behandlung im Einzelfall komplex wie die folgende Kasuistik zeigt [1]. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Sturm A et al. Z Gastroenterol. 2022; 60:332-418 Sturm A et al. Z Gastroenterol. 2022; 60:332-418
2.
Zurück zum Zitat Wenzel H. GASTRO-NEWS 2021;08 (2):40-4 Wenzel H. GASTRO-NEWS 2021;08 (2):40-4
Metadaten
Titel
Morbus Crohn
Das Ende der konservativen Therapie?
verfasst von
Dr. med. Dietrich Hüppe
Publikationsdatum
20.10.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Gastro-News / Ausgabe 5/2022
Print ISSN: 1869-1005
Elektronische ISSN: 2520-8667
DOI
https://doi.org/10.1007/s15036-022-3118-6

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2022

Gastro-News 5/2022 Zur Ausgabe

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Wo Künstliche Intelligenz in der Onkologie eingesetzt wird

12.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Wie lässt sich mit Künstlicher Intelligenz die Krebsversorgung voranbringen? Drei Beispiele vom ASCO-Kongress zeigen, wo es funktionieren kann: bei der Risikoabschätzung, der Vorhersage des Therapie-Ansprechens und beim telefonischen Kontakt mit Patientinnen und Patienten.

HPV-Impfung schützt auch Männer vor Krebs

12.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Die HPV-Impfung wird für Mädchen wie Jungen vorrangig empfohlen, um Zervixkarzinome bei Frauen zu verhindern. Doch auch andere HPV-assoziierte Krebserkrankungen werden reduziert.

Neuer Therapiestandard für das Multiple Myelom?

12.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Erstmals wurde die zusätzliche Gabe von Isatuximab zum VRd-Schema in einer Phase-III-Studie bei nicht-transplantationsfähigen Patienten mit neu diagnostiziertem Multiplem Myelom mit VRd verglichen – so erfolgreich, dass sich möglicherweise ein neuer Standard abzeichnet.

Droht bei Hypothyreose eine Fettlebererkrankung?

12.06.2024 Fettleber Nachrichten

Eine primäre Schilddrüsenunterfunktion war in einer großen Metaanalyse mit einem erhöhten Risiko einer metabolisch assoziierten Fettlebererkrankung assoziiert.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.