Skip to main content
Erschienen in: Orthopädie und Unfallchirurgie 4/2022

01.08.2022 | Muskelverletzungen | Industrieforum

Verletzter Muskel: Entzündung aktiv auflösen

verfasst von: Jürgen Stoschek

Erschienen in: Orthopädie und Unfallchirurgie | Ausgabe 4/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Schätzungsweise 90 % aller Muskelverletzungen entstehen bei sportlichen Betätigungen. Dabei ist nicht immer direkte Gewalteinwirkung, wie etwa ein Schlag oder ein Tritt, die Ursache. Viel häufiger führen eine zu starke oder einseitige Belastung zu Zerrungen oder Überdehnungen. …
Metadaten
Titel
Verletzter Muskel: Entzündung aktiv auflösen
verfasst von
Jürgen Stoschek
Publikationsdatum
01.08.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Orthopädie und Unfallchirurgie / Ausgabe 4/2022
Print ISSN: 2193-5254
Elektronische ISSN: 2193-5262
DOI
https://doi.org/10.1007/s41785-022-3131-1

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2022

Orthopädie und Unfallchirurgie 4/2022 Zur Ausgabe

Aus unserem Fach

Global im Austausch

Aus unserem Fach

Lernen im digitalen OP

Aktuelles in Kürze

NACHRICHTEN

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie.

Erweitert durch Fallbeispiele, Videos und Abbildungen.


Jetzt entdecken!

Krillöl hilft nicht gegen Kniearthrose

13.06.2024 Arthrosen Nachrichten

Mit Krillöl zur Nahrungsergänzung lassen sich Schmerzen und Entzündungen bei Kniearthrose nicht stärker lindern als unter Placebo. Das hat eine kontrollierte Studie mit über 260 Betroffenen ergeben.

Zwei Wochen nach Sprunggelenksfraktur wieder belasten?

12.06.2024 Sprunggelenkfraktur Nachrichten

Nach einer Sprunggelenksfraktur kann es ratsam sein, das Bein bereits zwei Wochen postoperativ wieder zu belasten. In einer randomisierten Studie war diese Strategie funktionell nicht von Nachteil, und auch die Komplikationsrate war annähernd gleich.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Tennisarm: „Ein bisschen Physio würde ich mich schon trauen“

06.06.2024 Schmerzsyndrome Nachrichten

Eine Therapie mit nachgewiesenem Nutzen gibt es bei Epicondylitis lateralis derzeit nicht. Das heißt jedoch nicht, dass man die Betroffenen mit ihren Beschwerden allein lassen sollte, so der Rat eines Experten. Gute Erfahrungen habe er zum Beispiel mit der Stoßwellentherapie gemacht.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.