Skip to main content
main-content

07.09.2022 | Neurologische Diagnostik | CME-Kurs

Die optische Kohärenztomographie in der Differenzialdiagnostik wichtiger neuroophthalmologischer Krankheitsbilder

CME-Punkte: 3

Für: Ärzte

Zertifiziert bis: 08.09.2023

Zertifizierende Institution: Ärztekammer Nordrhein
Dies ist Ihre Lerneinheit   zum Artikel
Zusammenfassung
Lernziele
Zertifizierungsinformationen

Weiterführende Themen

Aktuelle Kurse aus dieser Zeitschrift

15.11.2022 | Glaukom | CME-Kurs

Winkelblockglaukome

Die Winkelblockglaukome sind eine seltene Form des Glaukoms. Dieser CME-Kurs informiert Sie über den Pathomechanismus des primären Winkelblockglaukoms und hilft ihnen dabei, zuverlässig die Kardinalsymptome und klinischen Hauptbefunde eines akuten Winkelblocks zu erkennen.

12.10.2022 | Strahlentherapie | CME-Kurs

Klinik und Versorgung von radiogenen Behandlungsnebenwirkungen am Auge

Insbesondere maligne Tumoren des Auges können gut durch eine Strahlentherapie behandelt werden, was aber auch zu radiogenen Nebenwirkungen im umliegenden, gesunden Gewebe führen kann. Der CME-Kurs vermittelt Ihnen die Pathophysiologie der radiogenen Nebenwirkung und Sie erfahren, wie Sie die Nachsorge von am Auge bestrahlten Patient:innen richtig planen und die Therapien zeitnah einleiten.

07.09.2022 | Neurologische Diagnostik | CME-Kurs

Die optische Kohärenztomographie in der Differenzialdiagnostik wichtiger neuroophthalmologischer Krankheitsbilder

Dieser CME-Beitrag informiert Sie über häufige neuroophthalmologische Krankheitsbilder und die charakteristischen Befunde in der optischen Kohärenztomographie (OCT) beim akuten retinalen Zentralarterienverschluss, bei der anterioren ischämischen Optikusneuropathie sowie bei der Stauungs- und Drusenpapille.

12.07.2022 | Psychosomatik | CME-Kurs

Psychosomatik in der Augenheilkunde

Eine psychosomatische Herangehensweise bei der augenärztlichen Tätigkeit bedeutet, Betroffene in ihrer Gesamtheit anzunehmen und durch eine adäquate Kommunikation ein ärztliches Vertrauensverhältnis aufzubauen. Dieser CME-Kurs gibt Ihnen außerdem einen Überblick, wie Sie mit einer ressourcenorientierten Herangehensweise Betroffene in ihrer Krankheitsbewältigung unterstützten und zu Eigenverantwortung und Selbstwirksamkeit hinleiten können.