Skip to main content
Erschienen in:

14.06.2023 | Nierenkarzinom | Epidemiologie

Epidemiologie des Nierenzellkarzinoms in Deutschland 2019

verfasst von: Lennart Möller, Andreas Stang, Hiltraud Kajüter

Erschienen in: Die Onkologie | Ausgabe 7/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Das Nierenzellkarzinom ist die häufigste Form von primär malignen Neoplasien der Niere bei Erwachsenen und macht bis zu 90 % der Nierenkrebsfälle und etwa 3 % aller Krebserkrankungen aus [1, 2]. Diese Arbeit gibt einen Überblick über die aktuelle epidemiologische Situation von Nierenzellkarzinomen in Deutschland. Gezeigt werden die Inzidenz und das 5‑Jahres-Überleben für morphologische Subtypen, Stadien und Grading. …
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Ljungberg B, Albiges L, Abu-Ghanem Y, Bedke J, Capitanio U, Dabestani S et al (2022) European association of urology guidelines on renal cell carcinoma: the 2022 update. Eur Urol 82(4):399–410CrossRefPubMed Ljungberg B, Albiges L, Abu-Ghanem Y, Bedke J, Capitanio U, Dabestani S et al (2022) European association of urology guidelines on renal cell carcinoma: the 2022 update. Eur Urol 82(4):399–410CrossRefPubMed
2.
Zurück zum Zitat Capitanio U, Bensalah K, Bex A, Boorjian SA, Bray F, Coleman J et al (2019) Epidemiology of renal cell carcinoma. Eur Urol 75(1):74–84CrossRefPubMed Capitanio U, Bensalah K, Bex A, Boorjian SA, Bray F, Coleman J et al (2019) Epidemiology of renal cell carcinoma. Eur Urol 75(1):74–84CrossRefPubMed
3.
Zurück zum Zitat Editorial Board WHO Classification of Tumours (2022) Urinary and Male Genital Tumours, 5. Aufl. Bd. 8. International Agency for Research on Cancer, Lyon (France) Editorial Board WHO Classification of Tumours (2022) Urinary and Male Genital Tumours, 5. Aufl. Bd. 8. International Agency for Research on Cancer, Lyon (France)
4.
Zurück zum Zitat Doll R, Cook P (1967) Summarizing indices for comparison of cancer incidence data. Int J Cancer 2(3):269–279CrossRefPubMed Doll R, Cook P (1967) Summarizing indices for comparison of cancer incidence data. Int J Cancer 2(3):269–279CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Brenner H, Gefeller O, Hakulinen T (2004) Period analysis for “up-to-date” cancer survival data: theory, empirical evaluation, computational realisation and applications. Eur J Cancer Oxf Engl 1990 40(3):326–335 Brenner H, Gefeller O, Hakulinen T (2004) Period analysis for “up-to-date” cancer survival data: theory, empirical evaluation, computational realisation and applications. Eur J Cancer Oxf Engl 1990 40(3):326–335
6.
Zurück zum Zitat Corazziari I, Quinn M, Capocaccia R (2004) Standard cancer patient population for age standardising survival ratios. Eur J Cancer Oxf Engl 1990 40(15):2307–2316 Corazziari I, Quinn M, Capocaccia R (2004) Standard cancer patient population for age standardising survival ratios. Eur J Cancer Oxf Engl 1990 40(15):2307–2316
7.
Zurück zum Zitat Holleczek B, Gondos A, Brenner H (2009) periodR—an R package to calculate long-term cancer survival estimates using period analysis. Methods Inf Med 48(2):123–128CrossRefPubMed Holleczek B, Gondos A, Brenner H (2009) periodR—an R package to calculate long-term cancer survival estimates using period analysis. Methods Inf Med 48(2):123–128CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Epidemiologie des Nierenzellkarzinoms in Deutschland 2019
verfasst von
Lennart Möller
Andreas Stang
Hiltraud Kajüter
Publikationsdatum
14.06.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe 7/2023
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-023-01362-5

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2023

Die Onkologie 7/2023 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mit dem Alkoholentzug sinkt das Krebsrisiko

Wie die Ergebnisse einer Studie aus Frankreich nahelegen, kann sich das Risiko von alkoholabhängigen Menschen, an einem alkoholassoziierten Tumor zu erkranken, um rund 40% vermindern, wenn sie das Trinken reduzieren oder ganz einstellen.

Gemischte Befunde zur zielgerichteten Adjuvanz

23.07.2024 Melanom Nachrichten

Mit Blick auf rezidiv- und metastasenfreies Überleben bestätigen die finalen Ergebnisse der COMBI-AD-Studie die Wirksamkeit von Dabrafenib/Trametinib beim Stadium-III-Melanom. Die Effekte auf das Gesamtüberleben sind dagegen weniger klar.  

Verkürzte MRT bei dichtem Brustgewebe: Was bringen sequenzielle Scans?

21.07.2024 Mamma-MRT Nachrichten

Frauen mit dichtem Brustgewebe könnten zusätzlich zum regulären Mammografie-Screening von sequenziellen MRT-Untersuchungen mit verkürztem Protokoll (AB-MRT) profitieren, schlagen US-Radiologen vor.

Informierte Frauen neigen zu späterem Mammografie-Screening

Frauen in ihren 40ern, die über die Vor- und Nachteile des Mammografie-Screenings auf Brustkrebs informiert werden, neigen stärker dazu, den Screeningbeginn nach hinten zu verschieben. Die Mehrheit aber nähme das Angebot an, wie eine US-Studie zeigt.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.