Skip to main content
main-content

Onkologie

Lesetipps der Redaktion

20.10.2020 | Akute Lungenembolie | Der besondere Fall | Ausgabe 6/2020

Akute Luftnot – immer das Gleiche?

Die akute Luftnot ist ein häufiger Aufnahmegrund in der internistischen Notaufnahme. Die Ursachen sind nicht immer eindeutig. Der vorliegende Fall schildert einen komplikationsreichen Verlauf eines Patienten mit Bronchialkarzinom.

06.10.2020 | Mammakarzinom | Leitthema

Ernährung und körperliche Aktivität – Bedeutung für Brustkrebs & Co.

Mehr als ein Drittel aller Krebserkrankungen in Deutschland sind auf vermeidbare Risikofaktoren zurückzuführen. Das Präventionspotenzial ist enorm hoch. Aber ist es realistisch, für die gesamte deutsche Bevölkerung einen normalen Body-Mass-Index oder einen Verzicht auf die geliebte Wurst zu realisieren? In dieser Übersicht lesen Sie, warum und wie Ärzte die Chance nutzen sollten, ihre onkologischen Patientinnen für einen gesunden Lebensstil zu begeistern.

16.11.2020 | Tumorbedingte Fatigue | Schwerpunkt | Ausgabe 11/2020

Tumorassoziiertes Erschöpfungssyndrom: Fatigue klassifizieren, diagnostizieren, behandeln

Krebspatienten leiden oft erheblich unter einer tumorassoziierten Erschöpfung. Mit steigenden Überlebensraten nimmt die Form der Belastung eher zu. Aber wie ist die Fatigue zu klassifizieren, zu diagnostizieren und zu behandeln? Eine kurze Zusammenfassung des Problems und Hinweise zum diagnostischen Vorgehen.

Coronavirus Corona Update

Die aktuelle Entwicklung im Überblick: Nachrichten, Webinare, Übersichtsarbeiten.

Nachrichten

Login Icon Login für Nutzer

Um auf die Inhalte zugreifen zu können, loggen Sie sich bitte ein. Sie haben noch keinen Zugangsdaten? Hier geht es zur kostenlosen Registrierung.

weitere Lesetipps

09.10.2020 | Myokarditis | Schwerpunkt: Kardioonkologie | Ausgabe 11/2020

Verstehen und behandeln: Kardiotoxizität onkologischer Therapien

01.10.2020 | Anämien | Kasuistiken Open Access

Extreme Anämie bei Zeugin Jehovas

Fallbericht mit Literaturüberblick

Für Ärzte in Weiterbildung

Medizinwissen für den Klinikalltag

06.11.2020 | Allgemeine Schmerztherapie | Podcast | Onlineartikel

Placebo und Nocebo – ein vernachlässigtes Wirkprinzip

Obwohl Placebo- und Nocebo-Effekte schon lange bekannt sind, werden sie noch wenig in der Praxis eingesetzt. Dabei können diese Effekte bereits heute in der Routineversorgung nützlich sein – Schmerzen lindern oder die Wirkung von Medikamenten verbessern. Wie genau das möglich ist und was dahinter steckt, erklärt Prof. Dr. Sven Benson, Essen.

16.10.2020 | Sport bei Krebspatienten | Podcast | Nachrichten

Körperliche Aktivität als Medizin? S3-Leitlinie zu Brustkrebs unter der Lupe

"Die Bewegungstherapie ist der Nebenwirkungsmanager in der Onkologie", sagt Dr. Freerk Baumann und erklärt, welche Nebenwirkungen der Brustkrebstherapie durch Bewegung gemindert oder sogar verhindert werden können. Wann und wie körperliche Aktivität auch schädlich sein kann und ob auch die Prognose beeinflussbar ist, sind weitere Themen, die wir besprechen.

16.09.2020 | Onkologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Nachrichten

Bei Krebsverdacht auf das „Bauchgefühl“ hören!

Bei älteren Patienten mit „verdächtigen“ Symptomen könnte die routinemäßige Abklärung einer Krebserkrankung in einem multidisziplinären Zentrum sinnvoll sein. In einer Pilotstudie hatte sich der klinische Verdacht des Allgemeinmediziners als starker Prädiktor für eine Tumordiagnose erwiesen.

Berufseinstieg und Praxisthemen

16.10.2020 | Klinik aktuell | Originalien Open Access

„Crazy bitch!“ – Aggression und Gewalt im Klinikalltag von Kinderärzten

„Wenn das Kind stirbt, bringe ich Dich um.“ Eine Befragung unter klinisch tätigen Pädiatern dokumentiert, in welchem Ausmaß aggressives und gewalttätiges Verhalten gegenüber Kinderärzten auf Station zunimmt. Und wer beleidigt, bedroht oder tätlich angegriffen wird, hat oft mit psychischen und psychosomatischen Folgen zu kämpfen.

12.10.2020 | COVID-19 | Teamwork + Education Zur Zeit gratis

Schutzausrüstung an- und ablegen: So machen Sie's richtig!

Eine persönliche Schutzausrüstung ist nur so gut wie ihr Anwender. Daher muss das korrekte Anlegen („donning“) und insbesondere auch das Ausziehen („doffing“) geübt werden. Schritt für Schritt zeigt dieses "einfach und praktisch", worauf es ankommt, damit der Schutz vor einer SARS-CoV-2-Infektion auch in hektischen Situationen funktioniert.  

06.10.2020 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Zehn Gebote für bessere Zusammenarbeit in der Klinik

Gegenseitiger Respekt, offene Kommunikation, gemeinsames Lernen: Junge Ärzte und Pflegekräfte haben ein Manifest für eine bessere Zusammenarbeit im Krankenhaus verfasst.

05.10.2020 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Die zwei Seiten des Mutterschutzes für Ärztinnen

21.09.2020 | COVID-19 | Nachrichten | Onlineartikel

Ärztliche Weiterbildung leidet unter Corona

Mehr auf unserer Seite "Fit für den Facharzt"

Die Seite für Ärzte in Weiterbildung

Zeitschriften Onkologie

Aktuelle Übersichtsarbeiten

30.11.2020 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2020 Open Access

COVID-19 in Korea: Lungenkrebs vor und während der Pandemie

16% weniger Patienten stellten sich während der COVID-19-Pandemie in koreanischen pneumologischen Abteilungen vor als vor der Pandemie. Die diagnostizierten NSCLC-Erkrankungen waren oft fortgeschrittener. Die englischsprachige Studie benennt aber auch Maßnahmen, wie man diesen Entwicklungen entgegenwirken kann.

17.11.2020 | Prostatakarzinom | CME

Systemische Therapie des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms

Die systemische Therapie des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms (PCa) erlebte in den vergangenen Jahren tiefgreifende Veränderungen, die eine Vielzahl an neuartigen Therapieoptionen für verschiedene Krankheitsstadien induzierten. In der aktuellen …

17.11.2020 | Kompressionssyndrome in der Onkologie | CME | Ausgabe 12/2020

Nervenkompressionssyndrome der oberen Extremität

Nervenkompressionssyndrome der oberen Extremität sind relativ häufige Erkrankungen, deren rechtzeitiges Erkennen und Therapie die irreversiblen Schäden im Sinne einer Muskelatrophie und anschließender Parese vermeiden können. Anamnese und …

Neueste Kasuistiken

25.11.2020 | Plattenepithelkarzinom der Haut | Blickdiagnose | Ausgabe 6/2020

Die Einhorn-ähnliche Hautveränderung ist ein ...?

Eine 85-jährige Patientin stellt sich mit einer seit circa sechs Monaten bestehenden, größenprogredienten Hautveränderung vor. Es zeigt sich ein konischer, keratotischer, gräulicher Tumor auf erythematösem Grund im Bereich der oberen Stirn mittig. Aufgrund seiner Lokalisation und Optik erinnert er an das Horn eines Einhorns.

20.10.2020 | Akute Lungenembolie | Der besondere Fall | Ausgabe 6/2020

Akute Luftnot – immer das Gleiche?

Die akute Luftnot ist ein häufiger Aufnahmegrund in der internistischen Notaufnahme. Die Ursachen sind nicht immer eindeutig. Der vorliegende Fall schildert einen komplikationsreichen Verlauf eines Patienten mit Bronchialkarzinom.

05.10.2020 | Diagnostik in der Onkologie | Kasuistiken | Ausgabe 11/2020

5 Jahre nach Nephrektomie: Was wächst in der Nierenloge?

Ein 49-jähriger Patient, der 2015 bei großem linksseitigen Angiomyolipom nephrektomiert wurde, stellt sich erneut 5 Jahre später bei linksseitigen thorakolumbalen Rückschmerzen vor. Bei fehlendem muskuloskelettalem Schmerzfokus wurde ein CT Abdomen durchgeführt.

Neueste CME-Kurse

11.11.2020 | Prostatakarzinom | CME-Kurs | Kurs

PSMA-basierte Theranostik beim Prostatakarzinom – Von der Bildgebung zur Therapie

Dieser CME-Kurs vermittelt Ihnen die Grundlagen der nuklearmedizinischen Theranostik am Beispiel von Prostatakarzinom. Dabei werden PSMA-Liganden, die am häufigsten verwendeten Radiopharmaka sowie die gängigsten Indikationen zur PET/CT Bildgebung vorgestellt. Zudem erfahren Sie, welche Nebenwirkungen bei einer Radioligandentherapie auftreten können und wie hoch die Ansprechrate ist.

11.11.2020 | Hodentumoren | CME-Kurs | Kurs

Therapie von Hodentumoren – Keimzelltumoren

Hodentumoren sind die häufigsten Tumoren bei Männern im jüngeren Lebensalter. Die CME-Fortbildung gibt einen Überblick über den aktuellen Stand in der Diagnostik, Klassifikation und Behandlung von Hodentumoren in Abhängigkeit von Stadium und Pathologie (Semiome vs. Nichtsemiome).

04.11.2020 | Prostatakarzinom | CME-Kurs | Kurs

Aktive Überwachung des Prostatakarzinoms

Die Indikation für eine invasive Prostatakarzinomdiagnostik sowie die Therapieempfehlung sollen in Abhängigkeit von der Tumorbiologie und Lebenserwartung gestellt werden. Die CME-Fortbildung gibt einen Überblick zur Risikoklassifizierung, zur Überwachung der unterschiedlichen Patientenkollektive und den Therapieoptionen (Operation oder Bestrahlung).

14.10.2020 | Info Hämatologie + Onkologie | CME-Kurs | Kurs

Hirntumoren: Diagnose und Therapie der Gliome des Erwachsenen

In der 2016 erschienenen 4. revidierten WHO-Klassifikation der ZNS-Tumoren wurden erstmalig auch molekulare Eigenschaften der Tumoren berücksichtigt. Das hat auch Einfluss auf die Behandlung von Gliomen. In der CME-Fortbildung wird das Vorgehen in Diagnostik, Behandlung, Nachsorge und Supportivtherapie von Gliompatienten erläutert.

Kommentierte Studienreferate

  • 17.11.2020 | NSCLC | Journal Club

    KRASG12C-Inhibition bei Karzinomen

    Diese Phase-I-Studie liefert vielversprechende Ergebnisse für Tumorpatienten mit nachweisbarer KRAS G12C -Mutation. Sotorasib zeigt selbst bei teils intensiv vorbehandelten Patienten gute Ansprechraten. Ergebnisse weiterer und größerer Studien …

Krebsforschung aktuell – Neueste Sonderberichte

21.10.2020 | Hämatologische Neoplasien | Sonderbericht | Onlineartikel

Erste Onkopedia-Leitlinie zur systemischen Mastozytose (SM) - Myeloische Neoplasie: Liegt zusätzlich eine SM vor?

Die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie e. V. hat die erste Onkopedia-Leitlinie zur systemischen Mastozytose herausgebracht und damit die Bedeutung der SM in der Hämatologie unterstrichen. Die SM ist gekennzeichnet durch eine pathologische und individuell variable Vermehrung neoplastischer Mastzellen in diversen Organen: Knochenmark, Haut, Leber, Milz, Darm und Lymphknoten. Patienten mit fortgeschrittener SM haben einen hohen Leidensdruck und eine schlechte Prognose. Anhand zweier Parameter ist die Diagnose verhältnismäßig einfach zu stellen, worauf auch in der Onkopedia-Leitlinie aufmerksam gemacht wird.

Novartis Pharma GmbH

Nintedanib + Docetaxel – relevante Therapieoption nach Progress unter Immuncheckpoint-Inhibition

Für Patienten mit nichtplattenepithelialem, nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC), die keine therapierbare Mutation aufweisen, haben sich in den letzten Jahren die Therapieoptionen in der Erstlinientherapie maßgeblich erweitert. Im aktuellen ScrollyTelling erfahren Sie mehr über die Ergebnisse der Real-Life-Studie VARGADO sowie zu weiteren Daten aus dem klinischen Alltag.

Boehringer Ingelheim Pharma

Zielgerichtet behandeln, Prognose verbessern

Im aktuellen ScrollyTelling zum Thema „Erstlinientherapie des fortgeschrittenen EGFRm NSCLC“ erfahren Sie mehr über die Vorteile der einzelnen TKI und darüber, welchen Einfluss diese z.B. auf das progressionsfreie Überleben sowie das Gesamtüberleben von Patienten mit EGFRm NSCLC haben. Zudem ordnet Prof. Dr. Thomas Wehler in einem Videointerview aktuelle Studienergebnisse sowie deren Bedeutung für die zukünftige Therapie ein.

AstraZeneca GmbH

Videos

19.06.2020 | DKK 2020 | Video-Artikel | Onlineartikel

Immuntherapieansprechen mithilfe des Mikrobioms abschätzen

Die Hinweise mehren sich, dass die Zusammensetzung des Mikrobioms mit darüber entscheidet, wie gut das Ansprechen auf eine Therapie mit Checkpointhemmern und deren Nebenwirkungen sind. Was sind die Hintergründe dieses Zusammenhangs und zukünftige Implikationen für die Praxis? PD Dr. Schulz gibt einen kurzen Einblick in die Thematik.

11.06.2020 | Darmmikrobiom | Video-Artikel | Onlineartikel

Methodische Probleme bei der Erforschung des Darmmikrobioms

Die meisten Stuhlproben für die Erforschung des Darmmikrobioms erfolgen endoskopisch und dafür muss der Darm gespült werden. Wie beeinflusst oder verfälscht das das Forschungsmaterial und welche Probe ist eigentlich besonders relevant, wenn es um den Einfluss des Darmmikrobioms auf Erkrankungen geht?

05.06.2020 | Darmmikrobiom | Video-Artikel | Onlineartikel

Leaky-Gut-Syndrom und Pathogenese

Dass das Darmmikrobiom Einfluss auf den Darm und beispielsweise Darmkrebs nimmt, scheint naheliegend. Doch wie sieht es bei anderen gastroenterologischen Krebsarten oder Krankheiten aus? PD Dr. Schulz erklärt was bereits bekannt ist und was das Leaky-Gut-Syndrom damit zu tun haben könnte.

Aktuelle Kongressberichte Onkologie

24.11.2020 | DGN-Kongress 2020 | Nachrichten

Diese zielgerichteten Krebstherapien wirken auch im Gehirn

Hirnmetastasen sind ein wachsendes Problem. Systemisch können immer mehr Krebserkrankungen kontrolliert werden, aber viele systemische Therapien sind nicht im Gehirn wirksam. Das ist bei einigen zielgerichteten Therapien inzwischen anders. 

18.11.2020 | DGN-Kongress 2020 | Nachrichten

Neurologische Symptome bei Tumorpatienten: Progress oder Nebenwirkung?

Neurologische Symptome bei Krebspatienten können verschiedene Ursachen haben. Welche Diagnostik zielführend ist und was vor allem bei Patienten, die mit Checkpointinhibitoren therapiert werden, zu beachten ist, erklärte Prof. Tabatabai, Tübingen, auf dem virtuellen DGN.

30.10.2020 | DGHO 2020 | Nachrichten

Beim Endometriumkarzinom hat sich viel getan

In Deutschland ist das Endometriumkarzinom das vierthäufigste Malignom der Frau. Dennoch gab es bislang nicht zu allen Therapiemodalitäten, wie der Behandlung vom endokrin-sensitiven Endometriumkarzinom, klinische Daten. Dies hat sich nun geändert.

Research Highlights aus Nature Reviews Clinical Oncology

01.08.2020 | Melanom | International Research Highlight | Onlineartikel

Immunotherapy: ICI for resected stage IV melanoma

Immune-checkpoint inhibition (ICI) is an approved treatment approach for both unresectable and completely resected advanced-stage melanoma; however, patients with completely resected stage IV disease have been under-represented in clinical trials to date. In particular, the efficacy of dual PD-1 and CTLA4 ICI in this subgroup is unclear. Now, data from the phase II IMMUNED trial address these knowledge gaps.

01.07.2020 | Hepatozelluläres Karzinom | International Research Highlight | Onlineartikel

Gastrointestinal Cancer: Combination set to transform HCC therapy

Frontline monotherapies for Patients with unresectable hepatocellular carcinoma provide limited survival benefits and are associated with considerable toxicities and poor quality-of-life outcomes. Immune-checkpoint inhibitors have also been tested as monotherapies in patients with HCC, with disappointing outcomes to date. Now the results of the phase III IMbrave150 trial show that the combination of an ICI with an anti-VEGFA antibody leads to promising activity in this setting.

01.06.2020 | Gallenblasen- und Gallengangskarzinom | International Research Highlight | Onlineartikel

Benefit from pemigatinib in cholangiocarcinoma

Virtually no effective therapies are available for the substantial proportion of patients with cholangiocarcinoma with disease progression after surgery and standard-of-care chemotherapy with gemcitabine plus cisplatin. Now, results of the single-arm phase II FIGHT-202 trial provide evidence of clinical benefit with the FGFR1–3 inhibitor pemigatinib in this setting.


International Case Studies

Kostenfreie englischsprachige Fallberichte aus dem Open Access Fach-Journal BMC Cancer.

Rekurrierender Speiseröhrenkrebs: Metastasen und ursprünglicher Tumor identisch?

Histological appearance of the primary EAC

Eine Frau mit Adeno-CA der Speiseröhre wurde operiert und erhielt danach eine zielgerichtete Therapie. Der Tumor kehrte jedoch zurück. Mittels Untersuchung wurde deutlich, dass die Metastasen sich vom ursprünglichen Tumor unterscheiden. Hat das einen Einfluss auf die Therapie?

Seltene Ursache für "Klumpen" am Anus mit Fistelbildung

Colonoscopy examination

Ein 66-jähriger Mann stellt sich in einer koloproktologischen Abteilung vor. Er habe seit drei Jahren einen "Klumpen" im Bereich des Anus. Der Stuhl sei weniger voluminös geworden, gleichzeitig habe er eine zunehmende Obstipation mit gelegentlichem Blutverlust bemerkt. Ihre Diagnose?

Atemnot, trockener Husten, Ergussbildung links: Wie behandeln?

The bronchoalveolar lavage fluid showed many adenocarcinoma cells

Eine Frau mit bekanntem Brustkrebs (ED 2010) und Metastasen in Lunge und Knochen (seit 2016) klagte über Atemnot und trockenen Husten. Im Rö.-Thorax waren ein Pleuraerguss links und nicht-spezifische Infiltrationen zu sehen. Wie würden Sie die Patientin behandeln?

Lungenkrebs: Therapieverlauf bei leptomeningealer Karzinomatose

A CT scan of the abdomen demonstrated a thickening of the colon with free air, pneumoretroperitoneum, and pneumomediastinum

Eine Frau klagte über zunehmende kognitive Defizite. Bei ihr ist ein EGFR-Mutation-pos. Lungenkarzinom bekannt. Die Diagnose: leptomeningeale Karzinomatose. Sie wird erfolgreich mit Erlotinib behandelt. Dann entwickelt sie eine Pneumatosis intestinalis. Was nun? 

Schmerzen im Bereich der oberen Extremitäten und plötzliche Inkontinenz

MRI of cervical-thoracic intradural extramedullary pilocytic astrocytoma

Eine Seniorin stellt sich mit myelopathischen Symptomen und radikulären Schmerzen vor. Das MRT zeigte eine kontrastverstärkte intradurale extramedulläre Läsion, die sich von der Halswirbelsäule bis Th11 erstreckt und das Mark komprimierte. Was verbirgt sich hinter diesem Befund?

Gutes Ansprechen auf Pazopanib, trotz auftretender Lebertoxizität

Endometrial stromal sarcoma

Eine Frau mit einem endometrialen Sarkom wurde anfänglich mit Doxorubicin, Megestrolacetat und Anastrozol behandelt, dann Wechsel zu Pazopanib. Obwohl Unterbrechungen und passagere Dosisreduktionen aufgrund der Lebertoxizität von Pazopanib notwendig waren, profitierte sie deutlich.

Beteiligung der Schilddrüse bei einem metastasierenden Mammakarzinom

Immunohistochemistry showing cytokeratin and estrogen receptor

Bei einer 64-jährigen Frau mit invasivem lobulären Mammakarzinom fiel bei einer Verlaufsuntersuchung eine vergrößerte Schilddrüse auf, die sich retrosternal ausbreitete. Bei der Feinnadeluntersuchung fand man neben Schilddrüsenzellen auch östrogen-positive maligne Zellen. Ein Einzelfall? 

Metastase im Bereich der Op.-Narbe: ein ungewöhnlicher Fall eines Nierenkarzinoms

Sub cutaneous welling over the left iliac regio near the previous scar site

Nierenkarzinome haben die Neigung zu metastasieren und sie haben höchst unterschiedliche Überlebensraten. Berichtet wird über den Fall eines Patienten, der vor zehn Monaten eine Radikaloperation hatte und nun eine Metastase im Bereich der Op.-Narbe entwickelte.

Metastasierendes Bronchuskarzinoid: Everolimus-Behandlung trotz Niereninsuffizienz erfolgreich

Dialyse

Ein 47-jähriger Mann mit einem metastasierenden atypischen Bronchuskarzinoid erhielt Everolimus in Verbindung mit Lanreotid über 9 Monate. Everolimus musste nicht an die Nierenfunktion angepasst werden und wurde gut vertragen, obwohl die Verträglichkeit bei Hämodialyse-Patienten nie getestet wurde.

Erneuter Einsatz eines Checkpoint-Inhibitors bei fortgeschrittenem Lungenkrebs und Therapieversagen

The CT scan shows the primary lesion in the right upper lobe

Ein Patient mit fortschreitendem NSCLC wurde mit einem Checkpoint-Inhibitor behandelt, musste diesen aber wegen einer Alveolitis absetzen. Die daraufhin eingeleitete Zytostatikatherapie verlief erfolglos. Schließlich Umstellung auf Nivolumab. Kann er von diesem Regime profitieren?

Erstmals SMARCB1-negatives Plattenepithelkarzinom der Pleura diagnostiziert

Histopathological findinges of the pleural tumor

Eine 33-jährige Frau erkrankte an einem SMARCB1-negativen Plattenepithelkarzinom der Pleura. Dieser Tumor wurde bislang noch nicht beschrieben. Er verlief äußerst aggressiv und war verbunden mit einem nur kurzen Überleben.

Seltener Fall von Kolonkarzinom im Bereich der Zunge

RMN scan of the oral cavity with a bulky, solid, infiltrating lesion

Bei einer Seniorin wurde ein Kolonkarzinom im Bereich der Zunge entdeckt, mit Metastasen in Lymphknoten, Lunge und in der Leber. Sie erhielt eine Chemotherapie aus Oxaliplatin, 5-Fluorouracil und Folinsäure. Darunter bildete sich der Tumor völlig zurück, die Metastasen waren um über 50% reduziert.

Großes Magenfrühkarzinom vom LST-Typ: Patient lehnt Tumorchirurgie anfänglich ab

White light endoscopy showed a gastric laterally spreading tumour of the distal stomach

Bei einem Endsechziger mit Magenschmerzen wurde ein Magenfrühkarzinom entdeckt, das sich vom distalen Magen bis in den Zwölffingerdarm erstreckte. Die angebotene Tumorchirurgie lehnte er ab. Ersatzweise wurde eine endoskopische Submukosadissektion durchgeführt. Wie es weiterging, erfahren Sie hier.

Zwei erfolgreiche Schwangerschaften nach Radiochemotherapie eines anaplastischen Astrozytoms

Embryo im Blastozytenstadium wenige Tage nach der Befruchtung

Eine 33-jährige Nulligravida erkrankte an einem anaplastischen Astrozytom und wurde vor der Radiochemotherapie in einem Kinderwunschzentrum vorgestellt. Mittels IVF wurden Embryonen gewonnen und kryokonserviert. Nach Abschluss der Krebstherapie gebar die Patientin auf diese Weise zwei Kinder.

Metastasierendes Melanom der Vagina – Therapieerfolg mit Itraconazol

Histological findings of the vaginal malignant melanoma

Das Melanom der Vagina ist selten und hat eine schlechtere Prognose als das der Haut. Wir behandelten eine Patientin mit einem metastasierenden, nicht resektablen Melanom der Vagina, vor und nach der frustranen Nivolumab-Therapie, mit Itraconazol und erreichten damit eine Verbesserung.

Plasmoblastisches Lymphom in lang-anhaltender Remission: Hinweis auf Standardtherapie?

Hematoxylin-eosin staining showing macrophages admixed to plasmoblasts conferring a "starry-sky" appearrance

Eine Patientin mit plasmoblastischen Lymphom und positiven Lymphknoten im Bereich der Leiste wurde mit Thalidomid-Dexamethason und zweifacher Stammzellentransplantation behandelt. Dadurch erreichte sie eine komplette Remission, die jetzt das 10. Jahr anhält.

Erfolgreiche Langzeitbehandlung eines rekurrierenden differenzierten Schilddrüsenkarzinoms

Findings before and post operation

Das papilläre Schilddrüsenkarzinom einer 64-Jährigen schritt trotz Operation und multiplen Therapien immer weiter fort. In dieser Situation entschlossen sich die Ärzte zur Therapie mit Lenvatinib.

Migrant aus Afrika mit systemischer chronischer Epstein-Barr-Virusinfektion

Detection of Chronic Active Epstein-Barr-Virus infection associated T-cell-lymphoproliferative disease

Ein Migrant kam mit Fieber, Splenomegalie und dem Verdacht auf einen stattgehabten epileptischen Anfall zur Aufnahme. Dank sorgfältiger Diagnostik konnte bei ihm eine chronische Epstein-Barr-Virusinfektionen vom T/NK-Zelltyp nachgewiesen werden. Wie es dann weiterging, lesen Sie hier.

Seltener Fund: Frau mit ovariellen Metastasen eines gastrointestinalen Stromatumors

The solid and hypoechoic pelvis mass detected at trans-vaginal ultrasound

Bei einer 50-Jährigen sah man im Transvaginalen-Ultraschall und im CT einen Tumor, der im Bereich des Beckens verortet war. Die Histologie ergab, dass es sich um ovariale Metastasen eines ilealen GIST handelte. Ein Fallbericht.

Sonderheft Palliativmedizin

Zusammenfassende klinisch nutzbare, einfache Behandlungsalgorithmen zur Palliativversorgung. 
Jetzt bestellen für nur 20 €.

Stellenangebote Onkologie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Onkologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.


Weiterführende Themen

Bildnachweise