Skip to main content
main-content

28.10.2021 | Onkologische Therapie | Allgemeine Onkologie | Ausgabe 5/2021

Ein Griff in die Werkzeugkiste der Natur
Im Fokus Onkologie 5/2021

Bakterielle Genschere CRISPR/Cas9 verfeinert Krebsimmuntherapie

Zeitschrift:
Im Fokus Onkologie > Ausgabe 5/2021
Autoren:
Sabrina Kempe, Prof. Dr. Toni Cathomen
Die Natur greift häufig auf gewitzte molekularbiologische Tricks zurück, wir können diese geschickt als Werkzeug in der Medizin nutzen, wenn wir deren Mechanismus erst enthüllt haben. Ein solcher molekularbiologischer Kniff sind Genscheren wie CRISPR ("clustered regularly interspaced short palindromic repeats")/Cas9 ("CRISPR-associated system 9"), um das Genom gezielt zu verändern. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2021

Im Fokus Onkologie 5/2021 Zur Ausgabe

Das könnte Sie auch interessieren

Serie aus "Im Fokus Onkologie"

Wie wirkt was...? Neue onkologische Therapien im Blick

In dieser Serie lernen Sie die Wirkmechanismen und Zusammenhänge hinter neuen onkologischen Therapien, wie z.B. bispezifische Antikörpern oder TRK-Proteinen kennen – abgerundet durch eine Experteneinschätzung.

Passend zum Thema

ANZEIGE
Fortschritte der Onkologie

Therapeutischen Herausforderungen mit neuen, präzisen Ansätzen begegnen

Die großen Fortschritte in der Präzisionsonkologie eröffnen, insbesondere bei bislang nicht ausreichend behandelbaren Tumoren, der Behandlung von Refraktärität oder Resistenzen neue Perspektiven. So steht bereits heute eine Vielzahl präzise wirkender Therapieansätze zur Verfügung, die es patientenindividuell auszuwählen gilt.

Bildnachweise