Skip to main content
main-content
Erschienen in: Der Urologe 6/2021

31.05.2021 | Operative Urologie | Leitthema

Der „richtige“ Patient für die Implantatchirurgie in der Urologie

Warum Patientenselektion, Aufklärung und Patientenkommunikation so wichtig für die Patientenzufriedenheit sind

verfasst von: Dr. C. Leiber, Dr. A. Katzenwadel, Dr. D. Schlager

Erschienen in: Der Urologe | Ausgabe 6/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Bei der urologischen Implantatchirurgie im Bereich der erektilen Dysfunktion und der Belastungsharninkontinenz spielt für den späteren Behandlungserfolg die richtige Patientenselektion eine entscheidende Rolle. Durch eine leitliniengerechte Indikationsstellung werden wissenschaftlich dokumentierte Zufriedenheitsraten sowohl für Penisimplantate als auch für den artifiziellen Sphinkter von in der Regel > 90 % erreicht. Je nach Art der Auswertung sind dementsprechend aber auch zwischen 5–30 % der Patienten mit dem Ergebnis ihrer Operation nicht zufrieden. In diesem Zusammenhang kommt der sachgerechten Aufklärung des Patienten vor einem entsprechenden operativen Eingriff in der urologischen Prothetik eine Schlüsselrolle zu. Hierbei muss eine realistische Einschätzung der möglichen Komplikationen und Risiken vorgenommen werden und insbesondere unrealistische Erwartungen der Patienten sollten unbedingt korrigiert werden. Eine gute Kommunikation mit dem Patienten ist hierfür eine wesentliche Voraussetzung. Speziell bei Revisionseingriffen oder Patienten mit Risikofaktoren ist die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen und damit späterer Unzufriedenheit deutlich erhöht. Auch die Einbeziehung der Partnerin/des Partners spielt für die spätere Patientenzufriedenheit im Bereich der urologischen Implantatchirurgie eine große Rolle. Schließlich gibt es eine Gruppe von Patienten, bei denen das Risiko einer späteren Unzufriedenheit besonders groß ist. Dies sind Patienten mit zwanghaft/obsessivem Verhalten, mit unrealistischen Erwartungen, nach Revisionseingriffen, mit einem hohen Anspruchsdenken sowie solche Patienten, die reale Gegebenheiten ihrer Erkrankung leugnen, multiple Operateure aufsuchen oder psychiatrische Erkrankungen haben (bezeichnet als CURSED-Patienten).
Zugang erhalten Sie mit:
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
6.
Zurück zum Zitat Dohle GR, Arver S, Bettocchi C, Jones TH, Kliesch S (2021) EAU guidelines. Edn. presented at the EAU Annual Congress Barcelona 2019. EAU Guidelines Office, Arnhem Dohle GR, Arver S, Bettocchi C, Jones TH, Kliesch S (2021) EAU guidelines. Edn. presented at the EAU Annual Congress Barcelona 2019. EAU Guidelines Office, Arnhem
9.
Zurück zum Zitat Hohenberger W, Moldaschl H (2018) Arzt-Patienten-Kommunikation. De Gruyter, Berlin, Boston CrossRef Hohenberger W, Moldaschl H (2018) Arzt-Patienten-Kommunikation. De Gruyter, Berlin, Boston CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Köhler TS, Gupta NK, Wilson SK (2018) Wilson’s pearls, perils and pitfalls of penile prosthesis surgery, 2. Aufl. Calvert McBride, Fort Smith Köhler TS, Gupta NK, Wilson SK (2018) Wilson’s pearls, perils and pitfalls of penile prosthesis surgery, 2. Aufl. Calvert McBride, Fort Smith
11.
Zurück zum Zitat Lewis RW (1995) Long-term results of penile prosthetic implants. Urol Clin North Am 22:847–856 CrossRef Lewis RW (1995) Long-term results of penile prosthetic implants. Urol Clin North Am 22:847–856 CrossRef
15.
Zurück zum Zitat Reisman Y, Porst H, Lowenstein L et al (2016) The ESSM manual of sexual medicine Reisman Y, Porst H, Lowenstein L et al (2016) The ESSM manual of sexual medicine
16.
Zurück zum Zitat Rixen D, Hax P‑M, Wachholz M (2015) Das Arzt-Patienten-Gespräch – Ein kommunikationstrainer für den klinischen Alltag. De Gruyter, Berlin, Boston CrossRef Rixen D, Hax P‑M, Wachholz M (2015) Das Arzt-Patienten-Gespräch – Ein kommunikationstrainer für den klinischen Alltag. De Gruyter, Berlin, Boston CrossRef
Metadaten
Titel
Der „richtige“ Patient für die Implantatchirurgie in der Urologie
Warum Patientenselektion, Aufklärung und Patientenkommunikation so wichtig für die Patientenzufriedenheit sind
verfasst von
Dr. C. Leiber
Dr. A. Katzenwadel
Dr. D. Schlager
Publikationsdatum
31.05.2021
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Der Urologe / Ausgabe 6/2021
Print ISSN: 2731-7064
Elektronische ISSN: 2731-7072
DOI
https://doi.org/10.1007/s00120-021-01546-0