Skip to main content
Erschienen in:

17.12.2018 | Opioide | Palliativmedizin und Supportivtherapie

Algorithmus Tumorschmerztherapie

verfasst von: Dr. med. C. Roch, Prof. Dr. med. B. van Oorschot

Erschienen in: Die Onkologie | Ausgabe 4/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Um Krebspatienten mit Tumorschmerzen im stationären Rahmen zeitnah Linderung zu verschaffen, wurde ein Algorithmus als Handreichung für alle primär behandelnden Teams entworfen. Aus stationsinternen Standards wurde ein kurzer Leitfaden entwickelt, der insbesondere im Krankenhaus sowohl bei palliativen wie auch sterbenden Patienten eingesetzt werden kann. Hierbei werden kurze Hilfestellungen in übersichtlicher tabellarischer Form gegeben, jedoch ohne ein Lehrbuch ersetzen zu wollen. So werden Patienten nach opioiderfahren und opioidunerfahren unterschieden und eine kurze Therapiemöglichkeit für die unterschiedlichen Stadien der Erkrankung dargestellt.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Schug SA, Chandrasena C (2015) Pain management of the cancer patient. Expert Opin Pharmacother 16(1):5–15CrossRef Schug SA, Chandrasena C (2015) Pain management of the cancer patient. Expert Opin Pharmacother 16(1):5–15CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Breivik H, Cherny N, Collett B, de Conno F, Filbet M, Foubert AJ et al (2009) Cancer-related pain: a pan-European survey of prevalence, treatment, and patient attitudes. Ann Oncol 20(8):1420–1433CrossRef Breivik H, Cherny N, Collett B, de Conno F, Filbet M, Foubert AJ et al (2009) Cancer-related pain: a pan-European survey of prevalence, treatment, and patient attitudes. Ann Oncol 20(8):1420–1433CrossRef
3.
Zurück zum Zitat van den Beuken-van Everdingen M, de Rijke J, Kessels A, Schouten H, van Kleef M, Patijn J (2007) Prevalence of pain in patients with cancer: a systematic review of the past 40 years. Ann Oncol 18(9):1437–1449CrossRef van den Beuken-van Everdingen M, de Rijke J, Kessels A, Schouten H, van Kleef M, Patijn J (2007) Prevalence of pain in patients with cancer: a systematic review of the past 40 years. Ann Oncol 18(9):1437–1449CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Bennett MI, Rayment C, Hjermstad M, Asass N, Caraceni A, Kaasa S (2012) Prevalence and aetiology of neuropathic pain in cancer patients: A systematic review. Pain 153(2):359–365CrossRef Bennett MI, Rayment C, Hjermstad M, Asass N, Caraceni A, Kaasa S (2012) Prevalence and aetiology of neuropathic pain in cancer patients: A systematic review. Pain 153(2):359–365CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Arslan D, Koca T, Akar E, Tural D, Ozdogan M (2014) Cancer pain prevalence and its management. Asian Pac J Cancer Prev 15(20):8557–8562CrossRef Arslan D, Koca T, Akar E, Tural D, Ozdogan M (2014) Cancer pain prevalence and its management. Asian Pac J Cancer Prev 15(20):8557–8562CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Kwon JH (2014) Overcoming barriers in cancer pain management. J Clin Oncol 32(16):1727–1733CrossRef Kwon JH (2014) Overcoming barriers in cancer pain management. J Clin Oncol 32(16):1727–1733CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Zuccaro SM, Vellucci R, Sarzi-Puttini P, Cherubino P, Labianca R, Fornasari D (2012) Barriers to pain management: focus on opioid therapy. Clin Drug Investig 32:11–19CrossRef Zuccaro SM, Vellucci R, Sarzi-Puttini P, Cherubino P, Labianca R, Fornasari D (2012) Barriers to pain management: focus on opioid therapy. Clin Drug Investig 32:11–19CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (2012) Die unkritische Anwendung von Fentanylpflastern erhöht das Risiko für schwerwiegende Nebenwirkungen. Dtsch Arztebl 109(14):A724–A725 Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (2012) Die unkritische Anwendung von Fentanylpflastern erhöht das Risiko für schwerwiegende Nebenwirkungen. Dtsch Arztebl 109(14):A724–A725
11.
Zurück zum Zitat AWMF (2015) S3 Leitlinie Palliativmedizin für Patienten mit einer nichtheilbaren Krebserkrankung. Langversion 1.1 Mai 2015. AWMF-Registernummer 128/001 OL, S 268 AWMF (2015) S3 Leitlinie Palliativmedizin für Patienten mit einer nichtheilbaren Krebserkrankung. Langversion 1.1 Mai 2015. AWMF-Registernummer 128/001 OL, S 268
12.
Zurück zum Zitat Aulbert, Nauck, Radbruch, Ostgathe (2011) Symptombehandlung in der Palliativmedizin. In: Lehrbuch der Palliativmedizin, 2. Aufl. Schattauer, Stuttgart, S 371 Aulbert, Nauck, Radbruch, Ostgathe (2011) Symptombehandlung in der Palliativmedizin. In: Lehrbuch der Palliativmedizin, 2. Aufl. Schattauer, Stuttgart, S 371
13.
Zurück zum Zitat Schen RJ, Singer-Edelstein M (1981) Subcutaneous infusions in the elderly. J Am Geriatr Soc 29(12):583–585CrossRef Schen RJ, Singer-Edelstein M (1981) Subcutaneous infusions in the elderly. J Am Geriatr Soc 29(12):583–585CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Basler HD, Hüger D, Kunz R, Luckmann J, Lukas A, Nikolaus T et al (2006) Beurteilung von Schmerz bei Demenz (BESD). Schmerz 20(6):519–526CrossRef Basler HD, Hüger D, Kunz R, Luckmann J, Lukas A, Nikolaus T et al (2006) Beurteilung von Schmerz bei Demenz (BESD). Schmerz 20(6):519–526CrossRef
15.
Zurück zum Zitat Bausewein C et al (2018) Palliativmedizin Pocketcard Set Bausewein C et al (2018) Palliativmedizin Pocketcard Set
16.
Zurück zum Zitat Kwon JH, Kim MJ, Bruera S, Park M, Bruera E, Hui D (2017) Off-label medication use in the inpatient palliative care unit. J Pain Symptom Manage 54(1):46–54CrossRef Kwon JH, Kim MJ, Bruera S, Park M, Bruera E, Hui D (2017) Off-label medication use in the inpatient palliative care unit. J Pain Symptom Manage 54(1):46–54CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Ratiopharm (2014) Fachinformation Morphin-ratiopharm Injektionslösung. Rote Liste Fachinfo Service, Frankfurt Ratiopharm (2014) Fachinformation Morphin-ratiopharm Injektionslösung. Rote Liste Fachinfo Service, Frankfurt
18.
Zurück zum Zitat Abernethy AP, Currow DC, Frith P, Fazekas BS, McHugh A, Bui C (2003) Randomised, double blind, placebo controlled crossover trial of sustained release morphine for the management of refractory dyspnoea. BMJ 327(7414):523–528CrossRef Abernethy AP, Currow DC, Frith P, Fazekas BS, McHugh A, Bui C (2003) Randomised, double blind, placebo controlled crossover trial of sustained release morphine for the management of refractory dyspnoea. BMJ 327(7414):523–528CrossRef
Metadaten
Titel
Algorithmus Tumorschmerztherapie
verfasst von
Dr. med. C. Roch
Prof. Dr. med. B. van Oorschot
Publikationsdatum
17.12.2018
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe 4/2019
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-018-0500-2

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2019

Der Onkologe 4/2019 Zur Ausgabe

Neu im Fachgebiet Onkologie

Informierte Frauen neigen zu späterem Mammografie-Screening

Frauen in ihren 40ern, die über die Vor- und Nachteile des Mammografie-Screenings auf Brustkrebs informiert werden, neigen stärker dazu, den Screeningbeginn nach hinten zu verschieben. Die Mehrheit aber nähme das Angebot an, wie eine US-Studie zeigt.

Endometriose-Subtypen und das Risiko für Ovarialkarzinome

19.07.2024 Ovarialkarzinom Nachrichten

US-Kohortendaten sprechen dafür, dass verschiedene Endometrioseformen unterschiedlich mit dem Risiko für Ovarialkarzinome assoziiert sind. Besonders erhöht ist das Risiko offenbar bei tief infiltrierenden und ovariellen Endometrioseformen.

Die zelluläre Differenzierung wird wiederhergestellt

18.07.2024 Akute myeloische Leukämie Nachrichten

Ivosidenib von Servier ist ein Inhibitor der mutierten Isoform der Isocitrat-Dehydrogenase-1 (IDH1) und wird zur Behandlung von Patientinnen und Patienten mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie (AML) eingesetzt. Die Substanz sorgt für die Wiederherstellung der zellulären Differenzierung.

Weißer Hautkrebs: Ein Update zu Diagnostik und Therapie

18.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

In der aktualisierten Version der S3-Leitlinie „Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinom der Haut“ gibt es neue Empfehlungen, unter anderem zu erweiterten Optionen bei aktinischer Keratose sowie zur systemischen und chirurgischen Behandlung von Plattenepithelkarzinomen. Ein Überblick.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.