Skip to main content
main-content

Orthopädie und Unfallchirurgie - alle Video-Beiträge

Mit DGIM-Mitgliedschaft und e.Med-Abo

Stürze im Alter: von der Ursachenforschung zur Therapie

Im Webinar setzt der Geriater Dr. Christoph Friedrich das Sturzgeschehen bei älteren Menschen in den Fokus. Er beleuchtet die Risikofaktoren, die Stürze begünstigen und zeigt, wie diesen entgegengewirkt werden kann. Von der strukturierten Anamnese und Diagnostik in der Aufnahmesituation bis hin zur medikamentösen Therapie der Osteoporose gibt der Experte praxisrelevante Tipps.

Jetzt on Demand verfügbar

Herausforderung chronische neuropathische Schmerzen – Diagnostik, Therapie, Prävention

Neuropathische Schmerzen treten bei unterschiedlichen Erkrankungen auf, die das somatosensorische Nervensystem schädigen. Der Leidensdruck der Betroffenen ist enorm, die Schmerzen nicht einfach in den Griff zu bekommen. Das Webinar bringt Sie auf den aktuellen Stand der multimodalen Therapieansätze bei neuropathischen Schmerzen.

Hormosan Pharma GmbH (Fördersumme 550 €, Unrestricted Educational Grant)
Jetzt on Demand vefügbar

Cannabinoide in der Schmerztherapie – gezielt und verantwortungsvoll einsetzen

Bei welchen Schmerzformen sind Cannabinoide als individuelle Therapieversuche sinnvoll? Wie sind die Erfolgsaussichten? Und wann ist der Einsatz von Cannabinoiden bei psychischen Störungen angeraten? Relevante Informationen zum Status quo der Evidenz liefert das Webinar.

Hormosan Pharma GmbH (Fördersumme 550 €, Unrestricted Educational Grant)
Video on Demand

Therapiespektrum bei Arthroseschmerz ausnutzen

Meist entwickelt sich eine Arthrose schleichend. Während die betroffenen Gelenke typischerweise zunächst nur zeitweise und unter Belastung schmerzen, kommt es bei Fortschreiten der Erkrankung schließlich zum Dauerschmerz. Die stadiengerechte Diagnostik und Therapie des Arthroseschmerzes werden im Webinar umfassend beleuchtet.

Hormosan Pharma GmbH (Fördersumme 550 €, Unrestricted Educational Grant)
Webinar on Demand anschauen

Die ERC-Reanimationsleitlinien 2021 – das ist neu, das ist wichtig

Drei Experten bringen die essentiellen Grundlagen und wichtige Neuerungen der ERC-Reanimationsleitlinien 2021 in diesem Webinar auf den Punkt, mit einem speziellen Fokus auf die Wiederbelebung bei Koronarthrombosen und Herzinfarkt sowie die Reanimation von Kindern und Jugendlichen. Sehen Sie hier die Aufzeichnung des Live-Webinars on Demand, inklusive der Antworten auf die zahlreichen Fragen aus dem Publikum!

Jetzt on Demand verfügbar

Das schmerzende Iliosakralgelenk

Bei der Abklärung von Schmerzen im unteren Rücken steht schnell das Iliosakralgelenk (ISG) im Fokus. Gleichzeitig machen sich ISG-Beschwerden oft auch in anderen Körperregionen bemerkbar. Diagnostik und Therapie bei akuten und chronischen ISG-Schmerzen wurden im Live-Webinar aus orthopädischer, schmerzmedizinischer und physiotherapeutischer Sicht beleuchtet. Sehen Sie hier das Video on Demand.

Hormosan Pharma GmbH (Fördersumme 550 €, Unrestricted Educational Grant)
Webinar mit Prof. Dr. Wolf Petersen

22.04.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Orthopädisch-unfallchirurgische Operationen während der COVID-19-Pandemie

"Die COVID-19-Pandemie wird die orthopädisch-unfallchirurgische Praxis in diesem Jahr verändern", sagt Prof. Dr. Wolf Petersen, Präsident der Deutschen Kniegesellschaft. Er legt dar, welche Operationen in den verschiedenen Phasen der Pandemie verschoben werden können, unter welchen Schutzmaßnahmen sie durchzuführen sind und wie die Patientenbetreuung aufrecht erhalten werden kann.

Frauke Schwier im Interview

25.09.2019 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2019 | Video-Artikel | Online-Artikel

Kindesvernachlässigung – viel zu leicht zu übersehen

Für körperliche Kindesvernachlässigung gibt es Warnzeichen – für emotionale fehlen diese meist. Umso wichtiger, Ärzte für das Thema zu sensibilisieren: Ein Interview mit Kinderchirurgin Frauke Schwier, die zehn Jahre lang in der Kinderschutzgruppe der Universitätsklinik Dresden gearbeitet hat.

Frauke Schwier im Interview

24.09.2019 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2019 | Video-Artikel | Online-Artikel

Kinderschutz: Auch die Erwachsenenmedizin ist gefordert

Das Thema Kindesmissbrauch geht alle an: Die neue S3-Kinderschutzleinlinie richtet sich daher auch Gynäkologen, Allgemeinmediziner und Psychiater. Es geht darum, Risikokonstellationen früh zu erkennen. Frauke Schwier aus dem Leitlinienteam wirbt für Prävention durch gute Zusammenarbeit.

Frauke Schwier im Interview

23.09.2019 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2019 | Video-Artikel | Online-Artikel

Wie mit einem Kind über möglichen Missbrauch sprechen?

Das Kind wahrnehmen, ihm Zeit lassen, es aussprechen lassen – ohne vorschnell zu bewerten: Steht der Verdacht auf Kindesmissbrauch im Raum, ist kommunikatives Fingerspitzengefühl gefragt. Tipps für das Gespräch mit betroffenen Kindern und Jugendlichen gibt Kinderchirurgin Frauke Schwier. 

Dr. Silke Zinke

30.07.2019 | EULAR 2019 | Redaktionstipp | Online-Artikel

Was sind die häufigsten Komplikationen bei der Behandlung der RA?

Infektionen sind eine häufige Komplikation der rheumatischen Arthritis und ihrer Therapien. Die Rheumatologin Dr. Zinke thematisiert, worauf es im Falle einer Infektion bei der RA ankommt und gibt in diesem Videointerview Tipps zur Prophylaxe.

Interview Rechtsfragen

14.02.2019 | Recht für Ärzte | Redaktionstipp | Online-Artikel

Erste Hilfe im Flieger: Was passiert, wenn ich Fehler mache?

Bei einem Notfall im Flugzeug zu helfen, erfordert Mut. Haftungsfragen verunsichern Ärzte zusätzlich: Was passiert, wenn ich einen Fehler mache? Welche Rechte und Pflichten in der Luft gelten, erläutern die Profis von DOC ON BOARD.

Simulation Kindernotfall

17.01.2019 | Pädiatrische Notfallmedizin | Redaktionstipp | Online-Artikel

Kindernotfälle im Flugzeug – Experten geben Tipps

Ist ein Arzt an Bord? Da geht der Puls schon mal höher, insbesondere wenn der Notfall ein Kind betrifft. Was beim Umgang mit Babys und Kleinkindern im Flieger zu beachten ist, verraten die Profis von DOC ON BOARD.

Muskelschonende Hüftprothetik

Die minimal-invasive AMIS-Technik zur Hüftprothesen-Implantation

Ziel der AMIS-Technik ist die Endoprothesen-Implanatation ohne Verletzung oder Ablösung von Muskeln. Dies soll zu einer schnelleren Mobilisation und besseren Funktion in den ersten 3 Monaten postoperativ führen. Weitere positive Folgen sind eine geringer Schmerzbelastung nach dem Eingriff, weniger Muskelschädigung sowie eine kürzere stationäre Behandlung, bei älteren Patienten eine geringere Morbidität und Mortalität.

Dr. Thomas Hoppen im Interview

04.10.2018 | Kongress für Kinder- und Jugendmedizin 2018 | Video-Artikel | Online-Artikel

Bananenschale auf Brandwunde? Keine gute Idee!

Die Panik ist groß, wenn ein Kind sich verbrannt oder verbrüht hat. In der Absicht zu helfen, verschlimmern ersthelfende Eltern die Situation häufig noch. Welche Fehler gemacht werden und wie Ersthelfer dagegen richtig reagieren: Ein Interview mit Dr. Thomas Hoppen.

Prof. Dr. Kraft

04.05.2018 | DGIM 2018 | Video-Artikel | Online-Artikel

Wie kann die Naturheilkunde Rheumapatienten helfen?

Was bietet die Naturheilkunde gegen die Schmerzen bei rheumatischen Erkrankungen? Was hilft gegen die Entzündung? Und welche Optionen gibt es für Arthrosepatienten? Auf diese und weitere Fragen antwortet Prof. Dr. Karin Kraft im Video-Interview.

Interview mit Prof. Dr. Henne-Bruns

01.08.2017 | Wissen macht Arzt | Video-Artikel | Online-Artikel

Warum sind Chirurginnen so rar gesät?

Ein Thema in der Chirurgie ist und bleibt der Frauenanteil. Denn mit gerade mal 19 % sind Frauen in der Chirurgie unterrepräsentiert. Woran das liegen könnte, haben wir Studenten und Professoren auf dem 134. DGCH-Kongress gefragt.

Prof. Dr. Anke Eckardt, Münchenstein/Schweiz

22.06.2017 | Orthopädische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Video-Artikel | Online-Artikel

Mit dem Op.-Ergebnis unzufrieden – woran liegt's?

Jüngere Arthrose-Patienten haben häufig ein schlechteres Outcome nach Op. – sowohl bei der Lebensdauer der Prothese als auch der Beschwerdefreiheit. Woran das liegt, und ob Individualprothesen eine Lösung sind, erklärt Prof. Anke Eckardt im Video.-Interview.

Prof. Dr. Klaus Krüger, München

22.06.2017 | Orthopädische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Video-Artikel | Online-Artikel

"Klug entscheiden" – 5 Positiv-Empfehlungen der DGRh

Über- und Unterversorgung in der Medizin – diesem Thema hat sich die von der DGIM ins Leben gerufene Initiative "Klug entscheiden" verschrieben. Auch die DGRh hat sich daran beteiligt. Ihre fünf Positiv-Empfehlungen kommentiert Prof. Klaus Krüger im Video-Interview.

Prof. Dr. Klaus Krüger, München

21.06.2017 | Orthopädische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | Video-Artikel | Online-Artikel

"Klug entscheiden" – 5 Negativ-Empfehlungen der DGRh

Im zweiten Teil des Video-Interviews kommentiert Prof. Klaus Krüger fünf Negativ-Empfehlungen, die die DGRh herausgegeben hat – im Rahmen der von der DGIM ins Leben gerufenen Initiative "Klug entscheiden".

Letzte Tweets

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.