Skip to main content
main-content

Pankreatitis

Invasiv versus konservativ

ERCP bei Gallensteinpankreatitis

Endoskopie

Hat die frühzeitig durchgeführte ERCP bei der steininduzierten Pankreatitis bezüglich schwerer Komplikationen und der Mortalität Vorteile gegenüber der konservativen Behandlung? Zu dieser Frage gibt es schon Studien, die jetzt durchgeführte Studie ist aber die Größte.

CME: Interventionelle Endoskopie im Gastrointestinaltrakt

Gastroskopie

Das Spektrum verfügbarer endoskopischer Techniken hat sich deutlich erweitert. Läsionen und Komplikationen, deren Behandlung früher eines chirurgischen Eingriffs bedurfte, werden heute häufig endoskopisch therapiert. In diesem CME-Kurs werden diese Techniken vorgestellt und kritisch evaluiert.

Seltene Erkrankungen am Fettgewebe erkennen: Lipodystrophie(n)

Deutliche Venenzeichnung bei einem Patienten mit angeborener, generalisierter Lipodystrophie

Lipodystrophie(LD)-Erkrankungen sind eine Gruppe seltener und heterogener Krankheiten, die als gemeinsames Merkmal einen angeborenen Mangel oder einen erworbenen Verlust an Fettgewebe haben. Durch die daraus resultierende Störung des Stoffwechsels entwickeln sich teilweise schwerwiegende Folgen.

BDC Leitlinien-Webinare

Europäische Leitlinie „Chronische Pankreatitis“

Akute nekrotisierende Pankreatitis

Im Webinar erklärt PD Bernhard Renz die evidenzbasierten Empfehlungen der europäischen Leitlinie der HaPanEU/United European Gastroenterology zur Diagnostik und Therapie der chronischen Pankreatitis. Er erläutert zudem die wichtigsten Aspekte des medizinischen und chirurgischen Managements der chronischen Pankreatitis.

Herausforderung: Abdomenbildgebung bei zystischer Fibrose

B‑Bild-Sonographie einer fokalen biliären Zirrhose

Abdominelle Komplikationen sind bei der Multiorganerkrankung Mukoviszidose meist schon früh präsent. Sie umfassen eine große Spannbreite, die gastrointestinale Auffälligkeiten und hepatobiliäre Veränderungen beinhalten. Charakteristisch ist die Pankreasbeteiligung.

CME-Fortbildungsartikel

03.08.2020 | Diagnostik in der Gastroenterologie | CME | Ausgabe 10/2020

CME: Interventionelle Endoskopie im Gastrointestinaltrakt

Das Spektrum verfügbarer endoskopischer Techniken hat sich deutlich erweitert. Läsionen und Komplikationen, deren Behandlung früher eines chirurgischen Eingriffs bedurfte, werden heute häufig endoskopisch therapiert. In diesem CME-Kurs werden diese Techniken vorgestellt und kritisch evaluiert.

03.02.2020 | Erkrankungen von Leber und Gallenwegen | CME | Ausgabe 1/2020

CME: Akute Pankreatitis – klug entscheiden, Fehler vermeiden

Mit diesem CME-Kurs lernen Sie wichtige Auslöser für die akute Pankreatitis kennen und sind der Lage, eine akute Pankreatitis sicher zu diagnostizieren. Anhand von Kenntnissen zu initialem Management und Diagnostik können Sie die Ätiologie eingrenzen sowie Risikopatienten identifizieren.

09.08.2018 | Diagnostik in der Gastroenterologie | CME | Ausgabe 7/2018

CME: Diagnostik und stadienadaptierte Therapie der akuten Pankreatitis

Die akute Pankreatitis ist eine potenziell lebensbedrohliche Erkrankung, die bei schweren Verläufen eine intensivmedizinische Behandlung erfordert. Zur Verbesserung der Prognose sind die Schwergradeinteilung nach der revidierten Atlanta-Klassifikation und eine frühzeitige Therapie essenziell.

29.05.2018 | Erkrankungen des exokrinen Pankreas | CME | Ausgabe 4/2018

CME: Diagnostik und Therapie des Diabetes mellitus Typ 3c

Ein relevanter Anteil aller Diabetesfälle wird durch Pankreaserkrankungen verursacht, diese werden als Diabetes mellitus Typ 3c klassifiziert. Dieser Beitrag beschäftigt sich mit den auslösenden Krankheitsentiäten und zeigt die Therapiebesonderheiten auf.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Kasuistiken

01.02.2016 | Pankreatitis | Bild und Fall | Ausgabe 1/2016

Fieberhaftes Schmerzrezidiv nach Pankreatitisschub

Ein 58-jähriger Patient stellte sich über das Notfallzentrum mit Fieber bis 39 °C und Schmerzen im Epigastrium vor. Der Patient war wenige Tage zuvor nach 3‑wöchiger Therapie eines schweren nekrotisierenden Schubs einer chronischen Pankreatitis in …

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

21.10.2020 | Pankreaszysten | Journal club | Ausgabe 5/2020

Senken Antibiotika das Infektionsrisiko?

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Hollerbach

21.10.2020 | Akute Pankreatitis | Journal club | Ausgabe 5/2020

ERCP bei Gallensteinpankreatitis

Hat die frühzeitig durchgeführte ERCP bei der steininduzierten Pankreatitis bezüglich schwerer Komplikationen und der Mortalität Vorteile gegenüber der konservativen Behandlung? Zu dieser Frage gibt es schon Studien, die jetzt durchgeführte Studie ist aber die Größte.

Autor:
Prof. Dr. med. Hermann S. Füeßl

15.09.2020 | Diagnostik in der Gastroenterologie | Seltene Erkrankungen | Ausgabe 10/2020

Seltene Erkrankungen am Fettgewebe erkennen: Lipodystrophie(n)

Lipodystrophie – eigentlich einfach und dennoch oft übersehen

Lipodystrophie(LD)-Erkrankungen sind eine Gruppe seltener und heterogener Krankheiten, die als gemeinsames Merkmal einen angeborenen Mangel oder einen erworbenen Verlust an Fettgewebe haben. Durch die daraus resultierende Störung des Stoffwechsels entwickeln sich teilweise schwerwiegende Folgen.

Autoren:
Prof. Dr. M. Wabitsch, Dr. J. v. Schnurbein

03.06.2020 | Zystische Fibrose | Leitthema | Ausgabe 9/2020

Herausforderung: Abdomenbildgebung bei zystischer Fibrose

Abdominelle Komplikationen sind bei der Multiorganerkrankung Mukoviszidose meist schon früh präsent. Sie umfassen eine große Spannbreite, die gastrointestinale Auffälligkeiten und hepatobiliäre Veränderungen beinhalten. Charakteristisch ist die Pankreasbeteiligung.

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. med. Hans-Joachim Mentzel, Diane Miriam Renz

29.04.2020 | Pankreaskarzinom | FORTBILDUNG -- SCHWERPUNKT | Ausgabe 8/2020

Pankreaskarzinom und Diabetes: Mal Folge, mal Ursache

Diabetologie

Das duktale Pankreaskarzinom (PDAC) kann sowohl Ursache als auch Folge einer Diabeteserkrankung sein. Bei welchen Patienten müssen Sie daran denken und eine weitere Diagnostik veranlassen?

Autoren:
Dr. med. Simon Sirtl, Dr. rer. nat. Bettina Oehrle, Prof. Dr. med. Julia Mayerle, Dr. med. Elisabetta Goni

21.02.2020 | Pankreatitis | Fortbildung | Ausgabe 1/2020

Chylomikronämie-Syndrom innovativ therapiert

Im Juni 2018 wurde uns ein 1982 geborener männlicher Patient in die lipidologische Sprechstunde zugewiesen. Seit der Kindheit war eine Triglyzeriderhöhung bekannt. Bereits in jungen Jahren waren wiederholte Krankenhausaufenthalte wegen akuter …

Autor:
Kai Toussaint

03.02.2020 | Akute Pankreatitis | FORTBILDUNG . DIE 10-MINUTEN-SPRECHSTUNDE | Ausgabe 2/2020

Zufallsbefund Hypertriglyceridämie

Der seit vielen Jahren übergewichtige 54-jährige Manfred D. stellt sich vor, um seine Lipide messen zu lassen. Sein 61-jähriger Bruder hatte einen Herzinfarkt erlitten. Es findet sich ein Gesamtcholesterin von 226 mg/dl (5,8 mmol/l), ein …

Autor:
Prof. Dr. med. Klaus G. Parhofer

03.02.2020 | Akute Pankreatitis | Schwerpunkt | Ausgabe 1/2020

Therapie der schweren akuten Pankreatitis

Bei einer Inzidenz von jährlich 30–45 pro 100.000 Einwohner ist die akute Pankreatitis (AP) in Deutschland in mehr als zwei Drittel der Fälle biliärer oder alkoholischer Genese. Daneben kann die AP iatrogen, metabolisch, genetisch oder durch einen …

Autoren:
Prof. Dr. W. Huber, J. Schneider, R. M. Schmid

07.12.2019 | Pankreatitis | Fortbildung | Ausgabe 6/2019

Neues zu Relevanz und Behandlung des Chylomikronämie-Syndroms

Der Wunsch einer Bewertung ausgeprägter Triglyzeriderhöhungen ist häufiger Grund von Überweisungen an eine Lipid-Sprechstunde. Neue Erkenntnisse zu deren Differenzialdiagnose, Behandlungsindikation und Behandlungsmöglichkeit sind Gegenstand dieser …

Autor:
Prof. Dr. med. Gerald Klose

07.11.2019 | Pankreaskarzinom | Schwerpunkt | Ausgabe 11/2019

Pathologie des PDAC: Übersicht und Neues

Mit dieser Übersicht erhalten Sie einen kurzen Überblick über den aktuellen Stand und alle wichtigen Aspekte der Pathologie des duktalen Adenokarzinoms des Pankreas (PDAC). Die Übersicht soll alle behandelnden Ärzte in die Lage versetzen, den Pathologiebefund zum PDAC interpretieren zu können.

Autoren:
PD Dr. med. Anna Melissa Schlitter, Atsuko Kasajima, Claudia Groß, Björn Konukiewitz, Günter Klöppel
weitere anzeigen

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise