Skip to main content
main-content

Pneumologie

Welche Medikamente beeinflussen den Verlauf von COVID-19 negativ?

Ärztin sieht nach beatmeten COVID-19-Patienten

Schottische Ärzte haben untersucht, ob es kausale Effekte für einen Zusammenhang von schwerer COVID-19 mit der Abgabe von verschreibungspflichtigen Medikamenten gibt und wurden fündig. Die englischsprachige Studie können Sie hier lesen.

Meta-Analyse zur Inkubationszeit für COVID: Für alle Bevölkerungsgruppen gleich?

Menschen, die im öffentlichen Bereich Masken tragen

Die Angaben zu der Inkubationszeit von COVID-19 beruhen auf Schätzungen. Indische Forscher haben deshalb eine Meta-Analyse der vorhandenen Literatur vorgenommen. Zu welchen Ergebnissen sie gelangt sind und ob die Inkubationszeit für alle Altersgruppen gleich ist, lesen sie in dieser englischsprachigen Übersicht.

CME: Lungenbeteiligung bei Tumorkrankheiten

Lunge

Die Lunge ist bei Tumorerkrankungen sehr oft und auf vielfältige Weise betroffen: Tumoren können in der Lunge entstehen, extrathorakale Tumoren in die Lunge metastasieren, Therapieansätze pulmonale Nebenwirkungen verursachen und vorbestehende Lungenerkrankungen und Tumoren sich – ebenso wie die Therapien – wechselseitig beeinflussen.

Unterschiedliche Gerinnung bei COVID-19 und Sepsis

Thrombus

Ärzte des Uni-Klinikums Essen analysierten ROTEM-Messungen, die von Patienten mit schwerer COVID-19 und von Patienten mit schwerer Sepsis gewonnen wurden. Was für Unterschiede im Zusammenhang mit möglichen thromboembolischen Ereignissen wurden beobachtet und was für Schlüsse ziehen die Autoren? (Englischsprachige Arbeit)

COVID-19

Pandemie-Schutzmaßnahmen in der ambulanten Endoskopie

Endoskopie

Ambulant endoskopierende Einrichtungen zählen zu den Hoch-Risiko-Bereichen für die Übertragung von Sars-CoV2. Dieser Artikel ist eine Einschätzung zur aktuellen Situation und gibt Empfehlungen zu Schutzmaßnahmen für die Praxis.

CME-Fortbildungsartikel

25.02.2021 | Adipositas | CME Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Warum es sich auch in der Pneumologie lohnt, aufs Gewicht zu achten

Bei der Adipositas existiert ein Zusammenhang mit Lungenerkrankungen. In diesem CME-Beitrag werden Diagnostik und Therapiemöglichkeiten der Adipositas besprochen und ihre Bedeutung bei pneumologischen Patienten aufgezeigt.

18.02.2021 | Onkologische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FB_CME | Ausgabe 3/2021

Lungentumoren – neue Therapien, bessere Prognose

Maligne Neubildungen der Lunge gehören zu den häufigsten Krebsneuerkrankungen und Krebstodesursachen. Je früher Lungenkrebs entdeckt wird, desto besser ist die Prognose. Dieser Beitrag fasst die wesentlichen Aspekte aus pneumologischer und onkologischer Sicht für den Hausarzt zusammen.

12.02.2021 | Interstitielle Lungenerkrankungen und Lungenfibrosen | CME | Ausgabe 2/2021

Interstitielle Lungenerkrankungen

Interstitielle Lungenerkrankungen stellen eine heterogene Gruppe entzündlicher und/oder fibrosierender Krankheitsbilder dar, die sich primär an peripheren bronchioloalveolären Strukturen manifestieren und zu einer meist progredienten Einschränkung …

11.02.2021 | Akute Lungenembolie | CME

Venöse Thromboembolien, Thrombophilie und Thromboseprophylaxe in der Geburtshilfe

Obwohl Venenthrombosen und Lungenarterienembolien mit einer Inzidenz von etwa 1,2 pro 1000 Entbindungen seltene Ereignisse sind, sind tödliche Lungenarterienembolien die häufigste Ursache für Müttersterblichkeit in Industrieländern. In mindestens …

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

29.01.2021 | Pleuraempyem | Aktuelles Thema | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

Pleuraempyem infolge einer COVID-19-Infektion: Das half dem Patienten

Ein 42-jähriger, sportlicher, gesunder Mann stellt sich mit seit 4 Wochen bestehendem Fieber, Husten und Dyspnoe vor. Die Computertomographie des Thorax zeigte einen komplizierten rechtsseitigen Pleuraerguss mit kollabierter Lunge. Infolge einer bestätigten COVID-19-Infektion entwickelt er ein komplexes Pleuraempyem.

20.10.2020 | Akute Lungenembolie | Der besondere Fall | Ausgabe 6/2020

Akute Luftnot – immer das Gleiche?

Die akute Luftnot ist ein häufiger Aufnahmegrund in der internistischen Notaufnahme. Die Ursachen sind nicht immer eindeutig. Der vorliegende Fall schildert einen komplikationsreichen Verlauf eines Patienten mit Bronchialkarzinom.

15.10.2020 | COVID-19 | Kasuistiken | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

Fataler COVID-19-Verlauf trotz IL‑6‑Rezeptor-Blockade im Zytokinsturm

Ein 59-jähriger Mann wird wegen einer COVID-19-assoziierten Pneumonie stationär mit Hydroxychloroquin und Azithromycin behandelt. Bei ARDS und Kreislaufschock sowie stark erhöhten Inflammationsmarkern sechs Tage nach Aufnahme wird ein Zytokinsturm vermutet und daher Tocilizumab verabreicht. Dennoch verstirbt der Patient wenig später im Multiorganversagen.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

05.03.2021 | COPD | fortbildung | Ausgabe 2/2021

Mit kranker Lunge beim Zahnarzt - das gilt es zu bedenken!

Es gibt eine ganze Anzahl von Lungenerkrankungen, die für zahnärztliche Behandlungen relevant sein können. Aber drei Atemwegskrankheiten sind angesichts ihrer Häufigkeit dabei von überragender Bedeutung: die chronische Bronchitis, die …

Autor:
Dr. Thomas Meißner

26.02.2021 | Nahrungsmittelallergien | Fortbildung | Ausgabe 1/2021

Nahrungsmittelallergien - ein Überblick

Kapitel 3.13 der Neuauflage des "Weißbuch Allergie in Deutschland" befasst sich mit Nahrungsmittelallergien. Angefangen mit der Häufigkeit und der Klassifikation bis hin zu Diagnostik und Therapie sind hier die wichtigsten Fakten zu diesem Thema …

Autoren:
Prof. Dr. med. Margitta Worm, Prof. Dr. med. Kirsten Beyer, Oberarzt Dr. med. Lars Lange

25.02.2021 | Schlafapnoe | Journalclub | Ausgabe 1/2021

CPAP senkt kardiometabolisches Langzeitrisiko bei obstruktiver Schlafapnoe

Autor:
PD Dr. med. Nikolaus Büchner

25.02.2021 | Asthma bronchiale | Journalclub | Ausgabe 1/2021

Macht die Bergwelt bei der Asthma-Reha wirklich einen Unterschied?

Autoren:
Dr. med. Justus de Zeeuw, PD Dr. Detlef B. Gysan

25.02.2021 | NSCLC | Journalclub | Ausgabe 1/2021

Weiterer PD-1-Inhibitor verbessert Prognose beim metastasierten NSCLC

Autoren:
Dr. med. Peter Dovjak, Prof. Dr. med. Hans Jürgen Heppner

23.02.2021 | COVID-19 | Review Article Zur Zeit gratis

Meta-Analyse zur Inkubationszeit für COVID: Für alle Bevölkerungsgruppen gleich?

Die Angaben zu der Inkubationszeit von COVID-19 beruhen auf Schätzungen. Indische Forscher haben deshalb eine Meta-Analyse der vorhandenen Literatur vorgenommen. Zu welchen Ergebnissen sie gelangt sind und ob die Inkubationszeit für alle Altersgruppen gleich ist, lesen sie in dieser englischsprachigen Übersicht.

Autoren:
Balram Rai, Anandi Shukla, Laxmi Kant Dwivedi

23.02.2021 | COVID-19 | Research article | Ausgabe 1/2021 Open Access

Welche Medikamente beeinflussen den Verlauf von COVID-19 negativ?

Schottische Ärzte haben untersucht, ob es kausale Effekte für einen Zusammenhang von schwerer COVID-19 mit der Abgabe von verschreibungspflichtigen Medikamenten gibt und wurden fündig. Die englischsprachige Studie können Sie hier lesen.

Autoren:
Paul M. McKeigue, Sharon Kennedy, Amanda Weir, Jen Bishop, Stuart J. McGurnaghan, David McAllister, Chris Robertson, Rachael Wood, Nazir Lone, Janet Murray, Thomas M. Caparrotta, Alison Smith-Palmer, David Goldberg, Jim McMenamin, Bruce Guthrie, Sharon Hutchinson, Helen M. Colhoun, on behalf of Public Health Scotland COVID-19 Health Protection Study Group

22.02.2021 | Tyrosinkinaseinhibitoren | Schwerpunkt | Ausgabe 1-2/2021

Arzneimittelinteraktionen oraler TKI mit kardiovaskulärer Beteiligung

Unter oral verfügbaren Tyrosinkinaseinhibitoren ist das Risiko für eine Vielzahl an kardiovaskulären Nebenwirkungen erhöht. Dieses Risiko kann zudem durch etwaige Begleitmedikationen noch gesteigert werden. Lesen Sie in diesem Beitrag, worin die kardialen Risiken bestehen, und wie sich mit ihnen in der Praxis umgehen lässt.

Autor:
Jana Sommerfeldt

22.02.2021 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

Tocilizumab ohne überzeugende Wirkung

Autor:
Prof. Dr. med. Hans-Christoph Diener

19.02.2021 | COVID-19 | Fortbildung | Ausgabe 1/2021 Zur Zeit gratis

Management des Anaphylaxie-Risikos bei Covid-19-Impfung

Wie führt man die SARS-CoV-2-Impfungen mit möglichst minimalem Risiko für allergische Reaktionen durch? Tatsächlich können die aktuellen mRNA-Impfstoffe selbst bei Allergikern meist ohne Weiteres verabreicht werden. Der folgende Beitrag legt dar …

Autoren:
Prof. Dr. med. Margitta Worm, Prof. Dr. med. Dr. phil. Johannes Ring, Prof. Dr. med. Ludger Klimek, Prof. Dr. med. Thilo Jakob, Dr. med. Lars Lange, Prof. Dr. med. Regina Treudler, Prof. Dr. med. Kirsten Beyer, Prof. Dr. med. Thomas Werfel, Prof. Dr. med. Tilo Biedermann, Prof. Dr. med. Andreas Bircher, Prof. Dr. med. Matthias Fischer, Prof. Dr. med. Thomas Fuchs, Prof. Dr. med. Axel R. Heller, PD Dr. med. Florian Hoffmann, Dr. med. Isidor Huttegger, Prof. Dr. med. Matthias Volkmar Kopp, Dipl. Oec troph. Claudia Kugler, Prof. Dr. med. habil. Marek Lommatzsch, Prof. Dr. med. Oliver Pfaar, PD Dr. med. Ernst Rietschel, Prof. Dr. med. Franziska Ruëff, Dipl. Oec troph. Sabine Schnadt, Prof. Dr. med. Roland Seifert, Britta Stöcker, Prof. Dr. med. Christian Vogelberg, PD Dr. med. Helmut Sitter, Prof. Dr. med. Uwe Gieler, Prof. Dr. med. Knut Brockow
weitere anzeigen

Sonderberichte

22.01.2021 | Anaphylaxie | Sonderbericht | Onlineartikel

Erdnüsse: für Kinder das Hauptproblem

Nahrungsmittelallergien sind für die meisten Anaphylaxien bei Kindern verantwortlich. Die Erdnuss ist dabei mit Abstand der häufigste Auslöser. Wie aktuelle Daten aus dem europäischen Anaphylaxie-Register unterstreichen, verlaufen die durch Erdnüsse ausgelösten Anaphylaxien oft schwer und müssen eher stationär behandelt werden als anaphylaktische Reaktionen anderer Ursache. Als besondere Herausforderungen erweisen sich Probleme im Krankheitsmanagement und psychosoziale Auswirkungen im Alltagsleben. Der Bedarf für eine kausale Therapie ist hoch.

Aimmune Therapeutics Germany GmbH

20.01.2021 | Schlafbezogene Atmungsstörung | Sonderbericht | Onlineartikel

Ambulante schlafmedizinische Diagnostik - Periphere arterielle Tonometrie als leitliniengerechte Alternative zur kardiorespiratorischen Polygraphie

Die ambulante schlafmedizinische Diagnostik ist auch für niedergelassene Fachärzte für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde interessant, die schlafbezogene Atmungsstörungen und ihre Folgen diagnostizieren und behandeln. Welche Möglichkeiten verfügbar sind, und worin sie sich unterscheiden, erklärte Prof. Dr. Boris A. Stuck, Direktor der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Universitätsklinikum Marburg.

Itamar™-Medical Ltd.

09.12.2020 | Somnologie | Sonderbericht | Onlineartikel

Residuale Exzessive Tagesschläfrigkeit (rEDS): Diagnose, Auswirkungen und Therapieoptionen

Exzessive Tagesschläfrigkeit ist eines der Hauptsymptome der Narkolepsie und der Obstruktiven Schlafapnoe. Wenn Patienten mit OSA trotz erfolgreicher Primärtherapie weiterhin an EDS leiden, spricht man von einer residualen Exzessiven Tagesschläfrigkeit. Eine EDS kann das Leben von Patienten stark beeinträchtigen: berufliche Leistungsabfälle, Isolation und gescheiterte Beziehungen sind keine Seltenheit, wenn die Patienten von imperativen Schlafattacken betroffen sind und damit sich und auch ihre Umwelt gefährden. Worum es sich bei EDS handelt, wie sie diagnostiziert und therapiert werden kann, beantwortete Prof. Dr. Hartmut Schneider, Johns Hopkins Universität, USA.

Jazz Pharmaceuticals Germany GmbH

Videos

05.11.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Corona-Impfung in Sicht: Diese Schritte fehlen noch

Prinzipiell könnten wir Anfang des kommenden Jahres mit der SARS-CoV-2-Impfung loslegen, hofft der Infektiologe Prof. Bernd Salzberger. Doch zunächst gilt es noch einige Hürden zu nehmen – und zwar nicht nur mit Blick auf die klinischen Studien, sondern auch auf die logistische Planung. Ein Webinar über die momentan aussichtsreichsten Impfstoffkandidaten, knappes Equipment und die große Frage danach, wer zuerst durch wen geimpft werden soll. 

01.11.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

Im Fokus: Antigen-Schnelltests und die nationale Teststrategie

Antigen-Schnelltests, neue bundesweite Testverordnung – höchste Zeit eine Einordnung vorzunehmen: Der Labormediziner Prof. Mathias Bauer spricht in diesem Corona-Update-Webinar über Testvaliditäten, Indikationen und Rationalen, über Turn-over-Zeiten und strategisches Bettenmanagement.

07.09.2020 | COVID-19 | Webinar | Nachrichten

COVID-19: Was wir heute wissen und wie es weitergehen könnte

Die COVID-19-Pandemie hat nichts von ihrer Dynamik verloren. Was ist bis dato bekannt über Krankheitsverlauf, Präventionsstrategien, Therapieoptionen und Epidemiologie? In diesen 45 Minuten verschafft Ihnen Pneumologe Professor Felix Herth einen Überblick über das Geschehen. 

Buchkapitel zum Thema

2019 | Multiresistente Erreger | OriginalPaper | Buchkapitel

MRSA-Infektionen

Die Auswahl der MRSA-wirksamen Substanz richtet sich nach der Lokalisation der Infektion und der Gewebegängigkeit der Substanz sowie der Verträglichkeit und möglicher Interaktionen sowie bei Langzeittherapienotwendigkeit der Frage der …

2019 | Tuberkulose | OriginalPaper | Buchkapitel

MDR-Tuberkulose

Nach Empfehlung der WHO sollte zur Therapie der MDR-Tuberkulose Pyrazinamid (PZA) eingesetzt werden, ungeachtet der evtl. In-vitro-Resistenz. Diese Empfehlung ist nicht unkritisch und wird in den deutschen Leitlinien kriti sch hinterfragt. Die …

2020 | Schlafbezogene Atmungsstörung | OriginalPaper | Buchkapitel

Schlafbezogene Atmungsstörungen

Das obstruktive Schlafapnoesyndrom ist die häufigste Form der schlafbezogenen Atmungsstörungen und geht häufig mit Schnarchen, Tagesschläfrigkeit und Übergewicht einher. Die Schlafapnoe kann jedoch auch bei schlanken Frauen oder Kindern vorkommen …

2020 | Granulomatöse Erkrankungen | OriginalPaper | Buchkapitel

Dermis – granulomatöse Entzündungen

Inflammatorische Dermatose ungeklärter Ätiologie …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

© Springer Medizin 

Bildnachweise