Skip to main content

2013 | Psychosoziales und Diabetes | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes

Therapiekonzepte, spezifische Herausforderungen und integrierte Versorgungsmodelle

verfasst von : Karin Lange, Prof. Dr., Heike Saßmann, Dr.

Erschienen in: Psychodiabetologie

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Durch intensivierte Formen der Insulintherapie, moderne Technologien, etablierte qualifizierte Schulungskonzepte und Versorgungsstrukturen hat sich die Lebenssituation von Kindern mit Diabetes und ihren Eltern in den letzten zwei Dekaden eindrucksvoll verbessert. Eine flexible Gestaltung der Ernährung ist ebenso möglich wie die Teilnahme an sozialen Aktivitäten mit Gleichaltrigen, Sport, Kindergarten- und Schulbesuch. Eine gegenüber früheren Zeiten verbesserte Stoffwechseleinstellung mit relativ wenigen schwerwiegenden akuten Komplikationen lässt die langfristige Prognose der Kinder insgesamt positiver erscheinen als noch vor wenigen Jahrzehnten. Diese Erfolge werden durch anspruchsvolle Therapien erkauft, die von Kindern und Eltern ein hohes Maß an Wissen, strukturierter Gestaltung des familiären Alltags und die Fähigkeit und Bereitschaft zum Selbstmanagement erfordern. Dies kann jedoch nicht von allen Familien hinreichend geleistet werden. Der allgemeine gesellschaftliche Wandel mit einer steigenden Zahl von alleinerziehenden Eltern, konfliktbehafteten Trennungen, hohen sozioökonomischen Belastungen junger Eltern und einem wachsenden Anteil von Kindern, die ganztags in Institutionen betreut werden, beeinträchtigt die Behandlung eines chronisch kranken Kindes. Hinzu kommen individuelle psychische Risiken wie ADHS oder kognitive Beeinträchtigungen des Kindes oder interindividuelle Risiken durch psychische Erkrankungen eines Elternteils, bildungsferne oder prekäre ökonomische Verhältnisse. Psychologische Beratungen für besonders belastete Familien und soziale Hilfsangebote stellen daher heute einen unverzichtbaren Bestandteil einer qualifizierten integrierten Versorgung in der pädiatrischen Diabetologie dar.
Literatur
Zurück zum Zitat Bläsig S, Remus K, Danne T, Lange K (2011) ‚Fit for school‘: evaluation of a training course for 5–6 year old children with type 1 diabetes. Pediatr Diabetes 12(15):72 Bläsig S, Remus K, Danne T, Lange K (2011) ‚Fit for school‘: evaluation of a training course for 5–6 year old children with type 1 diabetes. Pediatr Diabetes 12(15):72
Zurück zum Zitat Bradley C (1994) Contributions of psychology to diabetes management. B. J Clin Psychol 33:11–21CrossRef Bradley C (1994) Contributions of psychology to diabetes management. B. J Clin Psychol 33:11–21CrossRef
Zurück zum Zitat Danne T, Lange K, Kordonouri O (2007) New developments in the treatment of type 1 diabetes in children. Arch Dis Child 92:1015–1019PubMedCrossRef Danne T, Lange K, Kordonouri O (2007) New developments in the treatment of type 1 diabetes in children. Arch Dis Child 92:1015–1019PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat de Beaufort C, Lange K, Swift P, Aman J, Cameron F, Castano L, Dorchy H, Fisher LK, Hoey H, Kaprio E, Kocova M, Neu A, Njolstad P, Phillip M, Schoenle E, Robert JJ, Urukami T, Vanelli M, Danne T, Barrett T, Chiarelli F, Aarnstoot H, Mortensen HB on behalf of the Hvidoere Study Group (2012) Metabolic outcomes in young children with type 1 diabetes differ between treatment centres; the Hvidoere study in young children 2009. Pediatr Diabetes 13: in press de Beaufort C, Lange K, Swift P, Aman J, Cameron F, Castano L, Dorchy H, Fisher LK, Hoey H, Kaprio E, Kocova M, Neu A, Njolstad P, Phillip M, Schoenle E, Robert JJ, Urukami T, Vanelli M, Danne T, Barrett T, Chiarelli F, Aarnstoot H, Mortensen HB on behalf of the Hvidoere Study Group (2012) Metabolic outcomes in young children with type 1 diabetes differ between treatment centres; the Hvidoere study in young children 2009. Pediatr Diabetes 13: in press
Zurück zum Zitat de Beaufort C, Vazeou A, Sumnik Z et al (2012) Harmonize care to optimize outcome in children and adolescents with diabetes mellitus: treatment recommendations in Europe. Pediatr Diabetes 13(16):15–19PubMedCrossRef de Beaufort C, Vazeou A, Sumnik Z et al (2012) Harmonize care to optimize outcome in children and adolescents with diabetes mellitus: treatment recommendations in Europe. Pediatr Diabetes 13(16):15–19PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Delamater AM (2009) Psychological care of children and adolescents with diabetes. ISPAD Clinical Practice Consensus Guidelines 2009 Compendium. Pediatr Diabetes 10(12):175–184PubMedCrossRef Delamater AM (2009) Psychological care of children and adolescents with diabetes. ISPAD Clinical Practice Consensus Guidelines 2009 Compendium. Pediatr Diabetes 10(12):175–184PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Erhart M, Hölling H, Bettge S, Ravens-Sieberer U, Schlack R (2007) Der Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS): Risiken und Ressourcen für die psychische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Bundesgesundheitsblatt 50:800–809CrossRef Erhart M, Hölling H, Bettge S, Ravens-Sieberer U, Schlack R (2007) Der Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS): Risiken und Ressourcen für die psychische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Bundesgesundheitsblatt 50:800–809CrossRef
Zurück zum Zitat Feltbower RG, Bodansky HJ, Patterson CC, Parslow RC, Stephenson CR, Reynolds C, McKinney PA (2008) Acute complications and drug misuse are important causes of death for children and young adults with type 1 diabetes. Diabetes Care 31:922–926PubMedCrossRef Feltbower RG, Bodansky HJ, Patterson CC, Parslow RC, Stephenson CR, Reynolds C, McKinney PA (2008) Acute complications and drug misuse are important causes of death for children and young adults with type 1 diabetes. Diabetes Care 31:922–926PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Funnell MM, Brown TL, Childs BP et al (2012) National standards for diabetes self-management education. Diabetes Care 35(1):S101–S108PubMedCrossRef Funnell MM, Brown TL, Childs BP et al (2012) National standards for diabetes self-management education. Diabetes Care 35(1):S101–S108PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Gage H, Hampson S, Skinner TC et al (2004) Educational and psychosocial programmes for adolescents with diabetes: approaches, outcomes and cost-effectiveness. Patient Educ Couns 53:333–346PubMedCrossRef Gage H, Hampson S, Skinner TC et al (2004) Educational and psychosocial programmes for adolescents with diabetes: approaches, outcomes and cost-effectiveness. Patient Educ Couns 53:333–346PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Gocz A, Neu A, Lange K (2010) Struktur und Qualität der pädiatrischen Diabetesversorgung 1998–2008 in Deutschland: Zentralisierung und steigende Qualifizierung bei unzureichender Finanzierung. Diabetologie & Stoffwechsel 5:S47 Gocz A, Neu A, Lange K (2010) Struktur und Qualität der pädiatrischen Diabetesversorgung 1998–2008 in Deutschland: Zentralisierung und steigende Qualifizierung bei unzureichender Finanzierung. Diabetologie & Stoffwechsel 5:S47
Zurück zum Zitat Hampson SE, Skinner TC, Hart J et al (2001) Effects of educational and psychosocial interventions for adolescents with diabetes mellitus: a systematic review. Health Technol Assess 5:1–79PubMed Hampson SE, Skinner TC, Hart J et al (2001) Effects of educational and psychosocial interventions for adolescents with diabetes mellitus: a systematic review. Health Technol Assess 5:1–79PubMed
Zurück zum Zitat Hauner H (2012) Diabetesepidemie und Dunkelziffer. In: diabetesDE (Hrsg) Deutscher Gesundheitsbericht Diabetes 2012. Kirchheim, Mainz, S 8–13 Hauner H (2012) Diabetesepidemie und Dunkelziffer. In: diabetesDE (Hrsg) Deutscher Gesundheitsbericht Diabetes 2012. Kirchheim, Mainz, S 8–13
Zurück zum Zitat Hoey H, Aanstroot H, Chiarelli for the Hvidøre Study Group on Childhood Diabetes et al (2001) Good metabolic control is associated with better quality of life in 2101 adolescents with type 1 diabetes. Diabetes Care 24:1923–1928PubMedCrossRef Hoey H, Aanstroot H, Chiarelli for the Hvidøre Study Group on Childhood Diabetes et al (2001) Good metabolic control is associated with better quality of life in 2101 adolescents with type 1 diabetes. Diabetes Care 24:1923–1928PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Hölling H, Erhart M, Ravens-Sieberer U, Schlack R (2007) Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen. Erste Ergebnisse aus dem Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS). Bundesgesundheitsblatt 50:784–793CrossRef Hölling H, Erhart M, Ravens-Sieberer U, Schlack R (2007) Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen. Erste Ergebnisse aus dem Kinder- und Jugendgesundheitssurvey (KiGGS). Bundesgesundheitsblatt 50:784–793CrossRef
Zurück zum Zitat Holterhus PM, Beyer P, Bürger-Büsing J et al (2009) Therapie und Verlaufskontrolle des Diabetes mellitus im Kindes- und Jugendalter. Evidenzbasierte S3-Leitlinie zum Typ 1 Diabetes bei Kindern und Jugendlichen der DDG. Kirchheim, Mainz Holterhus PM, Beyer P, Bürger-Büsing J et al (2009) Therapie und Verlaufskontrolle des Diabetes mellitus im Kindes- und Jugendalter. Evidenzbasierte S3-Leitlinie zum Typ 1 Diabetes bei Kindern und Jugendlichen der DDG. Kirchheim, Mainz
Zurück zum Zitat Horsch A, McManus F, Kennedy P, Edge J (2007) Anxiety, depressive, and posttraumatic stress symptoms in mothers of children with type 1 diabetes. J Trauma Stress 20:881–891PubMedCrossRef Horsch A, McManus F, Kennedy P, Edge J (2007) Anxiety, depressive, and posttraumatic stress symptoms in mothers of children with type 1 diabetes. J Trauma Stress 20:881–891PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Hürter P, Jastram H-U, Regling B, Toeller M, Lange K, Weber B, Burger W, Haller R (2005) Diabetes bei Kindern: ein Behandlungs- und Schulungsprogramm, 3. Aufl. Kirchheim, Mainz (vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage) Hürter P, Jastram H-U, Regling B, Toeller M, Lange K, Weber B, Burger W, Haller R (2005) Diabetes bei Kindern: ein Behandlungs- und Schulungsprogramm, 3. Aufl. Kirchheim, Mainz (vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage)
Zurück zum Zitat Hürter P, Kordonouri O, Lange K, Danne T (2007) Kompendium pädiatrische Diabetologie. Springer, Heidelberg Hürter P, Kordonouri O, Lange K, Danne T (2007) Kompendium pädiatrische Diabetologie. Springer, Heidelberg
Zurück zum Zitat Hürter P, von Schütz W, Lange K (2012) Kinder und Jugendliche mit Diabetes, 3. Aufl. Springer, HeidelbergCrossRef Hürter P, von Schütz W, Lange K (2012) Kinder und Jugendliche mit Diabetes, 3. Aufl. Springer, HeidelbergCrossRef
Zurück zum Zitat ISPAD (2009) Clinical practice consensus guidelines. Pediatr Diabetes 9(12):1–210 ISPAD (2009) Clinical practice consensus guidelines. Pediatr Diabetes 9(12):1–210
Zurück zum Zitat JDRF The Juvenile Diabetes Research Foundation Continuous Glucose Monitoring Study Group (2009) Factors predictive of use and of benefit from continuous glucose monitoring in type 1 diabetes. Diabetes Care 32:1947–1953CrossRef JDRF The Juvenile Diabetes Research Foundation Continuous Glucose Monitoring Study Group (2009) Factors predictive of use and of benefit from continuous glucose monitoring in type 1 diabetes. Diabetes Care 32:1947–1953CrossRef
Zurück zum Zitat Kapellen T, Klinkert C, Heidtmann B et al (2010) Insulin pump treatment in children and adolescents. Experiences of the German working group for pediatric pump treatment. Postgraduate Medicine 122:98–105PubMedCrossRef Kapellen T, Klinkert C, Heidtmann B et al (2010) Insulin pump treatment in children and adolescents. Experiences of the German working group for pediatric pump treatment. Postgraduate Medicine 122:98–105PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Koordinierungsausschuss DMP (2004) Empfehlungen des Koordinierungsausschusses gemäß § 137 f Abs. 2 Satz 2 SGB V „Anforderungen“ an die Ausgestaltung von strukturierten Behandlungsprogrammen für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1. www.gesundheitspolitik.net/01_gesundheitssystem/disease-management/diabetes-mellitus-typ1/DM-Typ1-Beschluss.pdf Koordinierungsausschuss DMP (2004) Empfehlungen des Koordinierungsausschusses gemäß § 137 f Abs. 2 Satz 2 SGB V „Anforderungen“ an die Ausgestaltung von strukturierten Behandlungsprogrammen für Patienten mit Diabetes mellitus Typ 1. www.gesundheitspolitik.net/01_gesundheitssystem/disease-management/diabetes-mellitus-typ1/DM-Typ1-Beschluss.pdf
Zurück zum Zitat Kordonouri O, Pankowska E, Rami B, Kapellen T, Coutant R, Hartmann R, Lange K, Knip M, Danne T (2010) Sensor-augmented pump therapy from diagnosis of childhood type 1 diabetes: results of the pediatric Onset study (ONSET) after 12 month of treatment. Diabetologia 53:2487–2495PubMedCrossRef Kordonouri O, Pankowska E, Rami B, Kapellen T, Coutant R, Hartmann R, Lange K, Knip M, Danne T (2010) Sensor-augmented pump therapy from diagnosis of childhood type 1 diabetes: results of the pediatric Onset study (ONSET) after 12 month of treatment. Diabetologia 53:2487–2495PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Lange K (2011) Schulung und psychosoziale Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes. Kinderärztliche Praxis 82:29–34 Lange K (2011) Schulung und psychosoziale Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes. Kinderärztliche Praxis 82:29–34
Zurück zum Zitat Lange K, Saßmann H (2013) Diabetesschulung in der Pädiatrie: Strukturen und praktische Umsetzung. Diabetologe 9:140–146CrossRef Lange K, Saßmann H (2013) Diabetesschulung in der Pädiatrie: Strukturen und praktische Umsetzung. Diabetologe 9:140–146CrossRef
Zurück zum Zitat Lange K, Burger W, Holl R, Hürter P, Saßmann H, von Schütz W, Danne T (2009a) Diabetes bei Jugendlichen: ein Schulungsprogramm, 2. Aufl. Kirchheim, Mainz Lange K, Burger W, Holl R, Hürter P, Saßmann H, von Schütz W, Danne T (2009a) Diabetes bei Jugendlichen: ein Schulungsprogramm, 2. Aufl. Kirchheim, Mainz
Zurück zum Zitat Lange K, Danne T, Kordonouri O, Berndt V, Müller B, Schwarz H-P, Hesse V, Busse-Widmann P (2004) Diabetesmanifestation im Kindesalter: Alltagsbelastungen und berufliche Entwicklung der Eltern. DMW 129:1130–1134CrossRef Lange K, Danne T, Kordonouri O, Berndt V, Müller B, Schwarz H-P, Hesse V, Busse-Widmann P (2004) Diabetesmanifestation im Kindesalter: Alltagsbelastungen und berufliche Entwicklung der Eltern. DMW 129:1130–1134CrossRef
Zurück zum Zitat Lange K, Kinderling S, Hürter P (2001) Eine multizentrische Studie zur Prozess- und Ergebnisqualität eines strukturierten Schulungsprogramms. Diab Stoffw 10:59–65 Lange K, Kinderling S, Hürter P (2001) Eine multizentrische Studie zur Prozess- und Ergebnisqualität eines strukturierten Schulungsprogramms. Diab Stoffw 10:59–65
Zurück zum Zitat Lange K, Klotmann S, Saßmann H, Aschemeier B, Wintergerst E, Gerhardsson P, Kordonouri O, Szypowska A, Danne T, SWEET group (2012) A paediatric diabetes toolbox for creating centres of reference. Pediatr Diabetes 13(16):49–61PubMedCrossRef Lange K, Klotmann S, Saßmann H, Aschemeier B, Wintergerst E, Gerhardsson P, Kordonouri O, Szypowska A, Danne T, SWEET group (2012) A paediatric diabetes toolbox for creating centres of reference. Pediatr Diabetes 13(16):49–61PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Lange K, Sassmann H, von Schütz W, Kordonouri O, Danne T (2007) Prerequisites for age-appropriate education in type 1 diabetes: a model programme for paediatric diabetes education in Germany. Pediatr Diabetes 8(6):1–9 Lange K, Sassmann H, von Schütz W, Kordonouri O, Danne T (2007) Prerequisites for age-appropriate education in type 1 diabetes: a model programme for paediatric diabetes education in Germany. Pediatr Diabetes 8(6):1–9
Zurück zum Zitat Lange K, Walte K, von Schütz W, Saßmann H (2009b) Didaktischer Leitfaden mit Curriculum zum Programm: Diabetes bei Jugendlichen: ein Behandlungs- und Schulungsprogamm, 2. Aufl. Kirchheim, Mainz Lange K, Walte K, von Schütz W, Saßmann H (2009b) Didaktischer Leitfaden mit Curriculum zum Programm: Diabetes bei Jugendlichen: ein Behandlungs- und Schulungsprogamm, 2. Aufl. Kirchheim, Mainz
Zurück zum Zitat Lee P, Greenfield JR, Campbell LV (2009) Managing young people with type 1 diabetes in a ‚rave‘ new world: metabolic complications of substance abuse in type 1 diabetes. Diabetic Medicine 26:328–333PubMedCrossRef Lee P, Greenfield JR, Campbell LV (2009) Managing young people with type 1 diabetes in a ‚rave‘ new world: metabolic complications of substance abuse in type 1 diabetes. Diabetic Medicine 26:328–333PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Lindström C, Amaan J, Norberg AL (2011) Parental burnout in relation to sociodemographic, psychosocial and personality factors as well as disease duration and glycaemic control in children with Type 1 diabetes mellitus. Acta Paediatrica 100:1011–1017PubMedCrossRef Lindström C, Amaan J, Norberg AL (2011) Parental burnout in relation to sociodemographic, psychosocial and personality factors as well as disease duration and glycaemic control in children with Type 1 diabetes mellitus. Acta Paediatrica 100:1011–1017PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Martin D, Lange K, Sima A, Kownatka D, Skovlund S, Danne T (2012) Recommendations for age-appropriate education of children and adolescents with diabetes and their parents in the European Union. Pediatr Diabetes 13(16):20–28PubMedCrossRef Martin D, Lange K, Sima A, Kownatka D, Skovlund S, Danne T (2012) Recommendations for age-appropriate education of children and adolescents with diabetes and their parents in the European Union. Pediatr Diabetes 13(16):20–28PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat McCarthy AM, Lindgren S, Mengeling MA, Tsalikian E, Engvall J (2003) Factors associated with academic achievement in children with type 1 diabetes. Diabetes Care 26:112–117PubMedCrossRef McCarthy AM, Lindgren S, Mengeling MA, Tsalikian E, Engvall J (2003) Factors associated with academic achievement in children with type 1 diabetes. Diabetes Care 26:112–117PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Neu A, Lange K, Lösch-Binder M, Ziegler R (2011) Diabetes – na und? DVD mit drei Informationsfilmen für Lehrer/innen von Kindern mit Diabetes zum Einsatz im Unterricht. Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft pädiatrische Diabetologie (AGPD) www.diabetes-kinder.de Neu A, Lange K, Lösch-Binder M, Ziegler R (2011) Diabetes – na und? DVD mit drei Informationsfilmen für Lehrer/innen von Kindern mit Diabetes zum Einsatz im Unterricht. Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft pädiatrische Diabetologie (AGPD) www.diabetes-kinder.de
Zurück zum Zitat Northam EA, Anderson PJ, Werther GA, Warne GL, Adler RG, Andrews D (1998) Neuropsychological complications of IDDM in children 2 years after disease onset. Diabetes Care 21:3793–3784CrossRef Northam EA, Anderson PJ, Werther GA, Warne GL, Adler RG, Andrews D (1998) Neuropsychological complications of IDDM in children 2 years after disease onset. Diabetes Care 21:3793–3784CrossRef
Zurück zum Zitat Patton SR, Dolan LM, Smith LB, Thomas IH, Powers SW (2011) Pediatric parenting stress and its relation to depressive symptoms and fear of hypoglycemia in parents of young children with type 1 diabetes mellitus. J Clin Psychol Med Settings 18:345–352PubMedCrossRef Patton SR, Dolan LM, Smith LB, Thomas IH, Powers SW (2011) Pediatric parenting stress and its relation to depressive symptoms and fear of hypoglycemia in parents of young children with type 1 diabetes mellitus. J Clin Psychol Med Settings 18:345–352PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Podeswik A, Dräger S, Mayer J, Nagel E (2005) Case Management als Versorgungskonzept für Kinder und Jugendliche mit Diabetes. Case Management 1(2):77–82 Podeswik A, Dräger S, Mayer J, Nagel E (2005) Case Management als Versorgungskonzept für Kinder und Jugendliche mit Diabetes. Case Management 1(2):77–82
Zurück zum Zitat Reynolds K, Helgeson V (2011) Children with diabetes compared to Peers: Depressed? Distressed?: a meta-analytic review. Ann Behav Med 42:29–41PubMedCrossRef Reynolds K, Helgeson V (2011) Children with diabetes compared to Peers: Depressed? Distressed?: a meta-analytic review. Ann Behav Med 42:29–41PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Rosenbauer J, DPV Initiative for the German BMB Competence Network Diabetes Mellitus et al (2012) Improved metabolic control in children and adolescents with type 1 diabetes: a trend analysis using prospective multicenter data from Germany and Austria. Diabetes Care 35:80–86PubMedCrossRef Rosenbauer J, DPV Initiative for the German BMB Competence Network Diabetes Mellitus et al (2012) Improved metabolic control in children and adolescents with type 1 diabetes: a trend analysis using prospective multicenter data from Germany and Austria. Diabetes Care 35:80–86PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Rosenbauer J, Bächle C, Stahl-Pehe, Castillo K, Meissner T, Holl RW, Giani G (2012) Prevalence of type 1 diabetes mellitus in children and adolescents in Germany. Diabetologia 55(1):369 Rosenbauer J, Bächle C, Stahl-Pehe, Castillo K, Meissner T, Holl RW, Giani G (2012) Prevalence of type 1 diabetes mellitus in children and adolescents in Germany. Diabetologia 55(1):369
Zurück zum Zitat Schoenle EJ, Schoenle D, Molinari L, Largo RH (2002) Impaired intellectual development in children with Type 1 diabetes: association with HbA1c, age at diagnosis and sex. Diabetologia 45:108–114PubMedCrossRef Schoenle EJ, Schoenle D, Molinari L, Largo RH (2002) Impaired intellectual development in children with Type 1 diabetes: association with HbA1c, age at diagnosis and sex. Diabetologia 45:108–114PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Silverstein J, Klingensmith G, Copeland K et al (2005) Care of children and adolescents with type 1 diabetes: a statement of the American Diabetes Association. Diabetes Care 28:186–212PubMedCrossRef Silverstein J, Klingensmith G, Copeland K et al (2005) Care of children and adolescents with type 1 diabetes: a statement of the American Diabetes Association. Diabetes Care 28:186–212PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Stahl A, Straßburger K, Lange K, Bächle C, Holl RW, Giani G, Rosenbauer J (2012) Health-related quality of life among German youths with early-onset and long-duration type 1 diabetes. Diabetes Care 35:1736–1742PubMedCrossRef Stahl A, Straßburger K, Lange K, Bächle C, Holl RW, Giani G, Rosenbauer J (2012) Health-related quality of life among German youths with early-onset and long-duration type 1 diabetes. Diabetes Care 35:1736–1742PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Swift PGF (2009) Diabetes education in children and adolescents. ISPAD clinical practice consensus guidelines 2009 compendium. Pediatr Diabetes 10(12):51–57PubMedCrossRef Swift PGF (2009) Diabetes education in children and adolescents. ISPAD clinical practice consensus guidelines 2009 compendium. Pediatr Diabetes 10(12):51–57PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Wysocki T, Lochrie A, Antal H, Buckloh LM (2011) Youth and parent knowledge and communication about major complications of type 1 diabetes: associations with diabetes outcomes. Diabetes Care 34:1701–1705PubMedCrossRef Wysocki T, Lochrie A, Antal H, Buckloh LM (2011) Youth and parent knowledge and communication about major complications of type 1 diabetes: associations with diabetes outcomes. Diabetes Care 34:1701–1705PubMedCrossRef
Metadaten
Titel
Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes
verfasst von
Karin Lange, Prof. Dr.
Heike Saßmann, Dr.
Copyright-Jahr
2013
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-642-29908-7_5

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Wann kann auf eine Axilladissektion verzichtet werden?

19.06.2024 Senologiekongress 2024 Kongressbericht

Der Trend bei der axillären Therapie von Betroffenen mit einem Mammakarzinom ist die Deeskalation. Ein wichtiger Meilenstein ist hierbei die SENOMAC-Studie: Deren Ergebnisse werden voraussichtlich die Leitlinienempfehlungen beeinflussen. 

US-Veteranen-Daten sprechen für Lungenkrebsscreening – oder?

19.06.2024 Lungenkarzinome Nachrichten

Ein bildgebungsbasiertes Lungenkrebsscreening scheint bei lungenkrebskranken US-Veteranen mit früherer Diagnosestellung und besserer Prognose einherzugehen, so die Ergebnisse einer aktuellen Studie. Deren Methodik erschwert allerdings die Interpretation der Befunde.

Neue Behandlungsoption für stark vorbehandelte TNBC-Patientinnen

19.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Intensiv vorbehandelte Patientinnen mit triple-negativem Mammakarzinom erfahren unter einer Therapie mit Sacituzumab tirumotecan im Vergleich zur Chemotherapie eine deutliche und klinisch bedeutsame Verbesserung im progressionsfreien Überleben und Gesamtüberleben.

CAR-T-Zell-Therapie bei jungen Leukämiekranken hat sich weiterentwickelt

18.06.2024 ASCO 2024 Kongressbericht

Seit der Zulassung von Tisagenlecleucel für pädiatrische und adoleszente Patientinnen und Patienten mit rezidivierter oder refraktärer B-Zell akuter lymphatischer Leukämie haben sich die Einsatzroutinen in der Praxis verändert. Kritisch hinterfragt wird nun der Nutzen der anschließenden Stammzelltherapie.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.