Skip to main content

25.04.2024 | Pulmonalklappeninsuffizienz | Ausgezeichnet

Ergebnisse nach Pulmonalklappenrekonstruktionen

Evaluation eines Kollektivs von Patienten mit angeborenen Herzfehlern

verfasst von: Dr. med. Jill Jussli-Melchers, Jan Hinnerk Hansen, Jens Scheewe, Tim Attmann, Martin Eide, Jana Logoteta, Jeremy Franz, Peter Dütschke, Mona Salehi Ravesh, Gregor Warnecke, Anselm Uebing, Inga Voges

Erschienen in: Zeitschrift für Herz-,Thorax- und Gefäßchirurgie

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Ziele

Die Pulmonalklappeninsuffizienz (PI) ist ein häufiges Problem nach chirurgischer oder interventioneller Erweiterung des rechtsventrikulären Ausflusstraktes (RVOT). Die routinemäßige Behandlung besteht in einem Pulmonalklappenersatz (PVR). Die Lebensdauer biologischer Klappen und die Verfügbarkeit von Homografts sind begrenzt. Daher werden alternative Methoden evaluiert. Diese Studie präsentiert Zwischenergebnisse für Pulmonalklappenrekonstruktionen (PVr) bei Patienten mit schwerer PI.

Methoden

Perioperative Daten, prä- und postoperative kardiale magnetresonanztomographische (MRT-)Untersuchungen, Freiheit von Klappenersatz und Risikofaktoren für das Wiederauftreten einer PI wurden analysiert. Die frühen postoperativen Ergebnisse der PVr und die Auswirkungen auf die rechtsventrikulären Volumina wurden einer Vergleichsgruppe nach einem Klappenersatz mit einem Homograft gegenübergestellt.

Ergebnisse

Eine PVr erfolgte bei 24 Patienten im medianen Alter von 18 (14 bis 24) Jahren. Die mediane Nachbeobachtungszeit war 8 (5 bis 10) Jahre. Die Freiheit von einem Klappenersatz betrug 96 % und 90 % nach 2 und 5 Jahren. Im MRT zeigten sich nach PVr eine Reduktion der Regurgitationsfraktion von 41 % auf 21 % (p = 0,001) und eine Abnahme des indizierten enddiastolischen Volumens von 156 (149–177) ml/m2 auf 117 (103–142) ml/m2, p = 0,004. Im Vergleich zur Gruppe der Homograft-Patienten war die Regurgitationsfraktion im postoperativen MRT signifikant höher (21 % vs. 8 %, p = 0,003), die indizierten enddiastolischen Volumina wiesen keinen Unterschied auf (117 (103–142) ml/m2 vs. 116 (102–133) ml/m2, p = 0,759).

Schlussfolgerungen

Die PVr kann bei ausgewählten Patienten mit akzeptablen Zwischenergebnissen durchgeführt werden und kann evtl. einen definitiven Pulmonalklappenersatz hinauszögern.
Literatur
2.
Zurück zum Zitat Hoffman D, Sisto D, Frater RW, Nikolic SD (1994) Left-to-right ventricular interaction with a noncontracting right ventricle. J Thorac Cardiovasc Surg 107(6):1496–1502CrossRefPubMed Hoffman D, Sisto D, Frater RW, Nikolic SD (1994) Left-to-right ventricular interaction with a noncontracting right ventricle. J Thorac Cardiovasc Surg 107(6):1496–1502CrossRefPubMed
4.
Zurück zum Zitat Gatzoulis MA, Balaji S, Webber SA, Siu SC, Hokanson JS, Poile C, Rosenthal M, Nakazawa M, Moller JH, Gillette PC, Webb GD, Redington AN (2000) Risk factors for arrhythmia and sudden cardiac death late after repair of tetralogy of Fallot: a multicentre study. Lancet 356(9234):975–981. https://doi.org/10.1016/S0140-6736(00)02714-8CrossRefPubMed Gatzoulis MA, Balaji S, Webber SA, Siu SC, Hokanson JS, Poile C, Rosenthal M, Nakazawa M, Moller JH, Gillette PC, Webb GD, Redington AN (2000) Risk factors for arrhythmia and sudden cardiac death late after repair of tetralogy of Fallot: a multicentre study. Lancet 356(9234):975–981. https://​doi.​org/​10.​1016/​S0140-6736(00)02714-8CrossRefPubMed
5.
Zurück zum Zitat Kadner A, Tulevski I, Bauersfeld U, Prêtre R, Valsangiacomo-Buechel, Dodge-Khatami A (2007) Chronic pulmonary valve insufficiency after repaired Tetralogy of Fallot: diagnostics, reoperations and reconstruction possibilities. Expert Rev Cardiovasc Ther 5(2):221–230CrossRefPubMed Kadner A, Tulevski I, Bauersfeld U, Prêtre R, Valsangiacomo-Buechel, Dodge-Khatami A (2007) Chronic pulmonary valve insufficiency after repaired Tetralogy of Fallot: diagnostics, reoperations and reconstruction possibilities. Expert Rev Cardiovasc Ther 5(2):221–230CrossRefPubMed
8.
Zurück zum Zitat Bertram H, Eicken A, Rickers C, Rüffer A (2022) Leitlinie_PI-PKE_final.pdf (dgpk.org) 12.03.2024 Bertram H, Eicken A, Rickers C, Rüffer A (2022) Leitlinie_PI-PKE_final.pdf (dgpk.org) 12.03.2024
9.
Zurück zum Zitat Baumgartner H, Bonhoeffer P, De Groot NM, de Haan F, Deanfield JE, Galie N, Gatzoulis MA, Gohlke-Baerwolf C, Kaemmerer H, Kilner P, Meijboom F, Mulder BJ, Oechslin E, Oliver JM, Serraf A, Szatmari A, Thaulow E, Vouhe PR, Walma E (2010) Task Force on the Management of Grown-up Congenital Heart Disease of the European Society of Cardiology (ESC); Association for European Paediatric Cardiology (AEPC); ESC Committee for Practice Guidelines (CPG). ESC Guidelines for the management of grown-up congenital heart disease (new version 2010). Eur Heart J 31(23):2915–2957. https://doi.org/10.1093/eurheartj/ehq249 (Epub 2010 Aug 27. PMID: 20801927)CrossRefPubMed Baumgartner H, Bonhoeffer P, De Groot NM, de Haan F, Deanfield JE, Galie N, Gatzoulis MA, Gohlke-Baerwolf C, Kaemmerer H, Kilner P, Meijboom F, Mulder BJ, Oechslin E, Oliver JM, Serraf A, Szatmari A, Thaulow E, Vouhe PR, Walma E (2010) Task Force on the Management of Grown-up Congenital Heart Disease of the European Society of Cardiology (ESC); Association for European Paediatric Cardiology (AEPC); ESC Committee for Practice Guidelines (CPG). ESC Guidelines for the management of grown-up congenital heart disease (new version 2010). Eur Heart J 31(23):2915–2957. https://​doi.​org/​10.​1093/​eurheartj/​ehq249 (Epub 2010 Aug 27. PMID: 20801927)CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat Marathe SP, Bell D, Betts K, Sayed S, Dunne B, Ward C, Whight C, Jalali H, Venugopal P, Andrews D, Alphonso N (2019) Homografts versus stentless bioprosthetic valves in the pulmonary position: a multicentre propensity-matched comparison in patients younger than 20 years. Eur J Cardiothorac Surg. https://doi.org/10.1093/ejcts/ezz021CrossRefPubMed Marathe SP, Bell D, Betts K, Sayed S, Dunne B, Ward C, Whight C, Jalali H, Venugopal P, Andrews D, Alphonso N (2019) Homografts versus stentless bioprosthetic valves in the pulmonary position: a multicentre propensity-matched comparison in patients younger than 20 years. Eur J Cardiothorac Surg. https://​doi.​org/​10.​1093/​ejcts/​ezz021CrossRefPubMed
11.
Zurück zum Zitat Jussli-Melchers J, Scheewe J, Hansen JH, Grothusen C, Steer J, Voges I, Logoteta J, Dütschke P, Kramer HH, Attmann T (2020) Right ventricular outflow tract reconstruction with the Labcor® stentless valved pulmonary conduit. Eur J Cardiothorac Surg 57(2):380–387. https://doi.org/10.1093/ejcts/ezz200CrossRefPubMed Jussli-Melchers J, Scheewe J, Hansen JH, Grothusen C, Steer J, Voges I, Logoteta J, Dütschke P, Kramer HH, Attmann T (2020) Right ventricular outflow tract reconstruction with the Labcor® stentless valved pulmonary conduit. Eur J Cardiothorac Surg 57(2):380–387. https://​doi.​org/​10.​1093/​ejcts/​ezz200CrossRefPubMed
14.
Zurück zum Zitat Geva T (2006) Indications and timing of pulmonary valve replacement after tetralogy of Fallot repair. Semin Thorac Cardiovasc Surg Pediatr Card Surg Annu: 11–22 Geva T (2006) Indications and timing of pulmonary valve replacement after tetralogy of Fallot repair. Semin Thorac Cardiovasc Surg Pediatr Card Surg Annu: 11–22
16.
Zurück zum Zitat Jonas RA Comprehensive surgical management of congenital heart disease, 2. Aufl. Taylor and Francis (illustriert von Rebekah Dodson) Jonas RA Comprehensive surgical management of congenital heart disease, 2. Aufl. Taylor and Francis (illustriert von Rebekah Dodson)
17.
Zurück zum Zitat Vliegen HW, van Straten A, de Roos A, Roest AA, Schoof PH, Zwinderman AH, Ottenkamp J, van der Wall EE, Hazekamp MG (2002) Magnetic resonance imaging to assess the hemodynamic effects of pulmonary valve replacement in adults late after repair of tetralogy of Fallot. Circulation 106:1703–1707CrossRefPubMed Vliegen HW, van Straten A, de Roos A, Roest AA, Schoof PH, Zwinderman AH, Ottenkamp J, van der Wall EE, Hazekamp MG (2002) Magnetic resonance imaging to assess the hemodynamic effects of pulmonary valve replacement in adults late after repair of tetralogy of Fallot. Circulation 106:1703–1707CrossRefPubMed
18.
Zurück zum Zitat Sharifulin R, Bogachev-Prokophiev A, Demin I, Afanasyev A, Ovcharov M, Pivkin A, Sapegin A, Zhuravleva I, Karaskov A (2021) Allografts and xenografts for right ventricular outflow tract reconstruction in Ross patients. Eur J Cardiothorac Surg 59(1):162–169. https://doi.org/10.1093/ejcts/ezaa244CrossRefPubMed Sharifulin R, Bogachev-Prokophiev A, Demin I, Afanasyev A, Ovcharov M, Pivkin A, Sapegin A, Zhuravleva I, Karaskov A (2021) Allografts and xenografts for right ventricular outflow tract reconstruction in Ross patients. Eur J Cardiothorac Surg 59(1):162–169. https://​doi.​org/​10.​1093/​ejcts/​ezaa244CrossRefPubMed
19.
Zurück zum Zitat van den Heever JJ, Jordaan CJ, Lewies A, Bester D, Goedhals J, Botes L, Dohmen PM, Smit FE (2021) Comparison of the function and structural integrity of cryopreserved pulmonary homografts versus decellularized pulmonary homografts after 180 days implantation in the juvenile ovine model. Cell Tissue Bank. https://doi.org/10.1007/s10561-021-09948-2CrossRefPubMed van den Heever JJ, Jordaan CJ, Lewies A, Bester D, Goedhals J, Botes L, Dohmen PM, Smit FE (2021) Comparison of the function and structural integrity of cryopreserved pulmonary homografts versus decellularized pulmonary homografts after 180 days implantation in the juvenile ovine model. Cell Tissue Bank. https://​doi.​org/​10.​1007/​s10561-021-09948-2CrossRefPubMed
25.
Zurück zum Zitat Heng EL, Gatzoulis MA, Uebing A, Sethia B, Uemura H, Smith GC, Diller GP, McCarthy KP, Ho SY, Li W, Wright P, Spadotto V, Kilner PJ, Oldershaw P, Pennell DJ, Shore DF, Babu-Narayan SV (2017) Immediate and midterm cardiac remodeling after surgical pulmonary valve replacement in adults with repaired tetralogy of Fallot: a prospective cardiovascular magnetic resonance and clinical study. Circulation 136(18):1703–1713CrossRefPubMedPubMedCentral Heng EL, Gatzoulis MA, Uebing A, Sethia B, Uemura H, Smith GC, Diller GP, McCarthy KP, Ho SY, Li W, Wright P, Spadotto V, Kilner PJ, Oldershaw P, Pennell DJ, Shore DF, Babu-Narayan SV (2017) Immediate and midterm cardiac remodeling after surgical pulmonary valve replacement in adults with repaired tetralogy of Fallot: a prospective cardiovascular magnetic resonance and clinical study. Circulation 136(18):1703–1713CrossRefPubMedPubMedCentral
Metadaten
Titel
Ergebnisse nach Pulmonalklappenrekonstruktionen
Evaluation eines Kollektivs von Patienten mit angeborenen Herzfehlern
verfasst von
Dr. med. Jill Jussli-Melchers
Jan Hinnerk Hansen
Jens Scheewe
Tim Attmann
Martin Eide
Jana Logoteta
Jeremy Franz
Peter Dütschke
Mona Salehi Ravesh
Gregor Warnecke
Anselm Uebing
Inga Voges
Publikationsdatum
25.04.2024

Ist die Spülung bei Bohrlochtrepanation verzichtbar?

19.06.2024 Subduralhämatom Nachrichten

Wird ein chronisches Subduralhämatom per Bohrlochtrepanation entfernt, scheint eine subdurale Ausspülung mehr Vor- als Nachteile zu haben. Das legen Ergebnisse einer finnischen Studie nahe.

Was eine zu kleine Klappe für die Langzeitprognose bedeutet

18.06.2024 Aortenklappenersatz Nachrichten

Stellt sich nach der Implantation eines biologischen Aortenklappenersatzes die Prothese als zu klein für den Patienten heraus, hat das offenbar nur geringe Auswirkungen auf Langzeitüberleben und Reoperationsrisiko; zumindest solange die effektive Öffnungsfläche über 0,65 cm2/m2 liegt.

Antibiotika nach Appendektomie: Ist kürzer besser?

18.06.2024 Appendizitis Nachrichten

Nach einer Appendektomie wegen komplizierter Appendizitis scheint eine maximal dreitägige Antibiotikabehandlung hinreichend vor Komplikationen wie intraabdominellen Abszessen und Wundinfektionen zu schützen.

TAVI bei kleinem Aortenklappenanulus: Es gibt noch ungeklärte Fragen

13.06.2024 TAVI Nachrichten

Zwischen selbstexpandierenden und ballonexpandierbaren TAVI-Klappen scheinen bezüglich der Klappenfunktion bei Aortenstenose und kleinem Aortenklappenanulus Unterschiede zu bestehen. Aber sind die überhaupt von klinischer Relevanz? Eine neue Studie liefert dazu Informationen.

Update Chirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.

S3-Leitlinie „Diagnostik und Therapie des Karpaltunnelsyndroms“

Karpaltunnelsyndrom BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Karpaltunnelsyndrom ist die häufigste Kompressionsneuropathie peripherer Nerven. Obwohl die Anamnese mit dem nächtlichen Einschlafen der Hand (Brachialgia parästhetica nocturna) sehr typisch ist, ist eine klinisch-neurologische Untersuchung und Elektroneurografie in manchen Fällen auch eine Neurosonografie erforderlich. Im Anfangsstadium sind konservative Maßnahmen (Handgelenksschiene, Ergotherapie) empfehlenswert. Bei nicht Ansprechen der konservativen Therapie oder Auftreten von neurologischen Ausfällen ist eine Dekompression des N. medianus am Karpaltunnel indiziert.

Prof. Dr. med. Gregor Antoniadis
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S2e-Leitlinie „Distale Radiusfraktur“

Radiusfraktur BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Das Webinar beschäftigt sich mit Fragen und Antworten zu Diagnostik und Klassifikation sowie Möglichkeiten des Ausschlusses von Zusatzverletzungen. Die Referenten erläutern, welche Frakturen konservativ behandelt werden können und wie. Das Webinar beantwortet die Frage nach aktuellen operativen Therapiekonzepten: Welcher Zugang, welches Osteosynthesematerial? Auf was muss bei der Nachbehandlung der distalen Radiusfraktur geachtet werden?

PD Dr. med. Oliver Pieske
Dr. med. Benjamin Meyknecht
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.

S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“

Appendizitis BDC Leitlinien Webinare
CME: 2 Punkte

Inhalte des Webinars zur S1-Leitlinie „Empfehlungen zur Therapie der akuten Appendizitis bei Erwachsenen“ sind die Darstellung des Projektes und des Erstellungswegs zur S1-Leitlinie, die Erläuterung der klinischen Relevanz der Klassifikation EAES 2015, die wissenschaftliche Begründung der wichtigsten Empfehlungen und die Darstellung stadiengerechter Therapieoptionen.

Dr. med. Mihailo Andric
Berufsverband der Deutschen Chirurgie e.V.