Skip to main content
Erschienen in: Orthopädie & Rheuma 5/2023

10.10.2023 | Rheumatoide Arthritis | Industrieforum

Wie geht es weiter mit Januskinase-Inhibitoren bei rheumatoider Arthritis?

verfasst von: Katja Schäringer

Erschienen in: Orthopädie & Rheuma | Ausgabe 5/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Januskinase(JAK)-Inhibitoren haben das Therapiespektrum bei rheumatischen Erkrankungen bereichert. In einem Rote-Hand-Brief vom März 2023 wird jedoch darauf hingewiesen, sie bei Personen mit bestimmten Risikofaktoren - Alter über 65 Jahre, Raucheranamnese, Risiko für Malignome, thrombembolische und kardiovaskuläre Ereignisse - nur einzusetzen, wenn keine geeigneten Behandlungsalternativen zur Verfügung stehen. Basis dafür ist die ORAL-Surveillance-Studie, die darauf hindeutete, dass Personen mit rheumatoider Arthritis (RA) unter Therapie mit dem JAK-Inhibitor Tofacitinib im Vergleich zu Tumornekrosefaktor(TNF)-Inhibitoren ein erhöhtes Risiko für schwerwiegende unerwünschte kardiovaskuläre Ereignisse (MACE) und maligne Erkrankungen haben [Ytterberg SR et al. N Engl J Med. 2022;386(4):316-26]. Wie nun also mit der Handlungsweisung in der Praxis umgehen? …
Metadaten
Titel
Wie geht es weiter mit Januskinase-Inhibitoren bei rheumatoider Arthritis?
verfasst von
Katja Schäringer
Publikationsdatum
10.10.2023
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Orthopädie & Rheuma / Ausgabe 5/2023
Print ISSN: 1435-0017
Elektronische ISSN: 2196-5684
DOI
https://doi.org/10.1007/s15002-023-4409-9

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2023

Orthopädie & Rheuma 5/2023 Zur Ausgabe

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie.

Erweitert durch Fallbeispiele, Videos und Abbildungen.


Jetzt entdecken!

Krillöl hilft nicht gegen Kniearthrose

13.06.2024 Arthrosen Nachrichten

Mit Krillöl zur Nahrungsergänzung lassen sich Schmerzen und Entzündungen bei Kniearthrose nicht stärker lindern als unter Placebo. Das hat eine kontrollierte Studie mit über 260 Betroffenen ergeben.

Zwei Wochen nach Sprunggelenksfraktur wieder belasten?

12.06.2024 Sprunggelenkfraktur Nachrichten

Nach einer Sprunggelenksfraktur kann es ratsam sein, das Bein bereits zwei Wochen postoperativ wieder zu belasten. In einer randomisierten Studie war diese Strategie funktionell nicht von Nachteil, und auch die Komplikationsrate war annähernd gleich.

Notfallreform: Lauterbach nimmt KVen und ausgewählte Kliniken in die Pflicht

06.06.2024 Klinik aktuell Nachrichten

Die Ampelkoalition nimmt einen neuen Anlauf für die Reform der Notfallversorgung. Der Gesetzentwurf zeigt: Die Vertragsärzte müssen sich auf erhebliche Veränderungen in der Organisation der Notdienste einstellen.

Tennisarm: „Ein bisschen Physio würde ich mich schon trauen“

06.06.2024 Schmerzsyndrome Nachrichten

Eine Therapie mit nachgewiesenem Nutzen gibt es bei Epicondylitis lateralis derzeit nicht. Das heißt jedoch nicht, dass man die Betroffenen mit ihren Beschwerden allein lassen sollte, so der Rat eines Experten. Gute Erfahrungen habe er zum Beispiel mit der Stoßwellentherapie gemacht.

Update Orthopädie und Unfallchirurgie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.