Skip to main content
Open Access Churg-Strauss-Syndrom Kasuistik

Fehldiagnose Asthma und Rhinitis - erst die Hautprobe zeigt schwere Erkrankung

Eine 30-Jährige bemerkt seit kurzem dunkle Hautveränderungen an beiden Unterschenkeln. Laut Anamnese besteht zudem ein Asthma bronchiale und eine allergische Rhinusinusitis. Warum diese beiden Vordiagnosen erste Anzeichen einer ernsthaften Erkrankung waren, zeigt die Hautbiopsie.

CME-Fortbildungsartikel

Neue Empfehlungen zu Diagnostik und Therapie der Osteoporose

Osteoporose CME-Artikel

Die Leitlinie zur Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der Osteoporose besteht seit dem Jahr 2003 und wurde seither in den von der AWMF vorgegebenen Intervallen überarbeitet - zuletzt im Jahr 2017. Die jüngste Überarbeitung zog sich nun deutlich …

Komplementärmedizinische Verfahren in der Rheumatologie

Phytotherapie CME-Artikel

Für Patienten mit Erkrankungen des muskuloskeletalen Systems existiert eine schwer überschaubare Zahl von Behandlungsangeboten aus dem Bereich komplementärer Heilverfahren. Trotz einer beträchtlichen Zahl von Publikationen zu diesem Thema ist die …

Erythema nodosum

Open Access Erythema nodosum CME-Artikel

Das Erythema nodosum (EN) ist die am häufigsten auftretende Form einer akuten Pannikulitis. Es wird charakterisiert durch schmerzhafte, rote bis livide, erhabene Knötchen oder Beulen, die typischerweise symmetrisch im Bereich der Schienbeine …

Geschlechtersensible Aspekte in der Rheumatologie

Frauen und Männer unterscheiden sich sowohl im Hinblick auf Entstehung und Ausprägung entzündlich rheumatischer Erkrankungen und ihrer Folgen als auch hinsichtlich Krankheitswahrnehmung, Gesundheitsverhalten und Therapieansprechen. Daher werden in …

Idiopathische inflammatorische Myopathien

Dermatomyositis CME-Artikel

Idiopathische inflammatorische Myopathien (IIM) gehören zu den seltenen Erkrankungen (Inzidenz 1:100.000) mit stark variierender Symptomatik und vielfältigen Manifestationen. Leitsymptome der IIM sind die proximal betonte Muskelschwäche und …

CME: Welche Hautmanifestationen auf angeborene Immundefekte hinweisen

Rezidivierende Ekzeme, Erytheme, Abszesse oder Haarausfall mit schlechtem Therapieansprechen. Hinter all diesen Symptomen kann sich sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen ein angeborener Immundefekt verbergen. Was Sie für eine schnelle Diagnose wissen müssen, erfahren Sie im folgenden Kurs.

Weiterführende Themen

Geschwollenes Kniegelenk - eine diagnostische Herausforderung

Kommt jemand mit einem geschwollenen Kniegelenk in die Praxis, kann von Trauma bis Entzündung zunächst vieles dahinterstecken. Mit den richtigen anamnestischen Fragen und Bildgebungsverfahren lässt sich die Ursache schrittweise entlarven. Wir geben Ihnen einen Leitfaden für den Weg zur richtigen Diagnose an die Hand.

weiterlesen

Fehldiagnose Asthma und Rhinitis - erst die Hautprobe zeigt schwere Erkrankung

Open Access Churg-Strauss-Syndrom Kasuistik

Eine 30-Jährige bemerkt seit kurzem dunkle Hautveränderungen an beiden Unterschenkeln. Laut Anamnese besteht zudem ein Asthma bronchiale und eine allergische Rhinusinusitis. Warum diese beiden Vordiagnosen erste Anzeichen einer ernsthaften Erkrankung waren, zeigt die Hautbiopsie.

weiterlesen

Geschwollenes Kniegelenk - eine diagnostische Herausforderung

Kommt jemand mit einem geschwollenen Kniegelenk in die Praxis, kann von Trauma bis Entzündung zunächst vieles dahinterstecken. Mit den richtigen anamnestischen Fragen und Bildgebungsverfahren lässt sich die Ursache schrittweise entlarven. Wir geben Ihnen einen Leitfaden für den Weg zur richtigen Diagnose an die Hand.

weiterlesen

Periprothetische Frakturen – Diagnostik, Klassifikation und Therapie

Periprothetische Fraktur Übersichtsartikel

Ein Sturz auf die Knieprothese oder die neue Hüfte passiert schnell – gerade bei älteren Prothesenträgerinnen und -trägern. Die Therapie periprothetischer Frakturen ist komplex und erfordert eine sorgfältige Diagnostik. Die Versorgungsstrategie richtet sich prinzipiell nach Frakturmorphologie und Prothesensitz.

weiterlesen

Kasuistiken

Heftigste Bauchschmerzen und viele kleine Punkte an den Beinen

Open Access IgA-Vaskulitis Kasuistik

Oft sind es nicht die klassischen primär gastrointestinalen Erkrankungen, die mit dem Leitsymptom „Bauchschmerzen“ in die Notaufnahme führen. Ein Paradebeispiel: Eine 56-Jährige leidet seit drei Tagen unter immer heftiger werdenden, kolikartigen Beschwerden. An ihren Unterschenkeln fällt ein charakteristischer Hautausschlag auf. Ihre Diagnose?

Ischämien der Zunge und der Augenmuskeln mit ungewöhnlicher Ursache

Dysphagie Kasuistik

Eine 73-Jährige kommt mit rezidivierendem Schwindel, passageren Doppelbildsehen und einer Schluckstörung in eine Notaufnahme. Seit längerem bestünden auch Schulter- und Nackenschmerzen. Die CT-Angiografie ließ einen Hirnstamminfarkt vermuten, aber im Verlauf wurde eine andere Ursache gefunden.

Fehldiagnose Asthma und Rhinitis - erst die Hautprobe zeigt schwere Erkrankung

Open Access Churg-Strauss-Syndrom Kasuistik

Eine 30-Jährige bemerkt seit kurzem dunkle Hautveränderungen an beiden Unterschenkeln. Laut Anamnese besteht zudem ein Asthma bronchiale und eine allergische Rhinusinusitis. Warum diese beiden Vordiagnosen erste Anzeichen einer ernsthaften Erkrankung waren, zeigt die Hautbiopsie.

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

Welches Potential hat ChatGPT 3.5 für eine qualifizierte Patienteninformation?

Open Access Phytotherapie Originalie

Für die vorliegende Analyse wurde das Sprachmodell „ChatGPT“ der Firma OpenAI (OpenAI, L.L.C.) zwischen dem 09.01.2024 und 31.01.2024 befragt. Dies erfolgte nach Anlage eines Benutzerkontos über die Website https://chat.openai.com/auth/login .

Schmetterlingskrankheit: Versorgung stößt an Grenzen

Epidermolysis bullosa Verbandsmitteilung

FRANKFURT a. M. - Mehr Lebensqualität und eine bessere Versorgung für Menschen mit der seltenen Schmetterlingskrankheit - so lauten die Ziele einer neuen Initiative, die während eines ersten Arbeitstreffens Lösungsansätze identifizierte und erste …

Biologika als „game changer“

Psoriasis vulgaris Medizin aktuell

Biologika haben die Behandlung der Psoriasis revolutioniert. Ermöglicht haben dies Fortschritte im Verständnis der Immunpathogenese der Erkrankung. Und die Entwicklung geht weiter. © Milan Lipowski / stock.adobe.com …

Update Lupusnephritis

Neben dem Schmetterlingserythem ist die Lupusnephritis wohl die spezifischste Ausprägung des systemischen Lupus erythematodes (SLE). Vierzig Jahre nach der ersten multizentrischen klinischen Studie zur Lupusnephritis hat sich die Perspektive auf …

Leitlinie Osteoporose 2023 – Differenzialtherapie – welches Medikament für wen?

Osteoporose Originalien

Die Differenzialtherapie der Osteoporose hat in den letzten Jahren insbesondere im Hinblick auf die Personalisierung der Therapie zunehmende Bedeutung erlangt. Die Aktualisierung der S3-Leitlinie „Prophylaxe, Diagnostik und Therapie der …

UV-induzierte Pathogenese des Lupus erythematodes

Photosensitivität stellt eine verstärkte entzündliche Reaktion auf Sonnenlicht dar, die üblicherweise bei der Autoimmunerkrankung Lupus erythematodes beobachtet werden kann. Der kutane Lupus erythematodes (CLE) kann sowohl akute, nicht vernarbende …

Osteoporose bei homozygotem Vitamin-D-Rezeptordefekt

Osteoporose Übersichtsartikel

Bei der heute 64-jährigen Patientin war im Jahr 2010 eine Osteoporose bei homozygotem VDR-Defekt nachgewiesen worden. Daraufhin wurde eine Behandlung mit Alphacalcidol begonnen, unter der es jedoch zu extraossären Verkalkungen im Bereich der …

Kiefergelenkerkrankungen: Von Arthralgien bis Kieferklemme

Gelenkschmerzen Übersichtsartikel

Es knackt und knirscht im Gelenk? Mal mit mal ohne Schmerzen? Und manchmal können die Patienten den Mund überhaupt nicht mehr schließen? Zur Therapie von Kiefergelenkerkrankungen stehen verschiedene kombinierbare Ansätze zur Verfügung. Doch zuvor …

Knieendoprothetik – individuell angepasste Prothesen

Gonarthrose Leitthema

Frauen leiden häufiger an einer Gonarthrose als Männer, werden jedoch deutlich länger konservativ behandelt und deutlich seltener operativ versorgt. Aufgrund des fortgeschrittenen Erkrankungsstadiums und der konsekutiv schlechteren präoperativen …

Zusammenhang zwischen Psoriasis und Adipositas

Psoriasis vulgaris Übersichtsartikel

Adipositas ist nicht nur ein häufiger Begleiter, sondern auch ein Risikofaktor für die Entstehung der Psoriasis, einer chronisch-entzündlichen und oft psychisch belastenden Hauterkrankung. Im Folgenden werden mögliche Zusammenhänge und …

Sonderformate

Axiale Spondyloarthritis und Psoriasis-Arthritis

Rheumatologie Infografik

Mit Bimekizumab steht seit Juni 2023 der dual-selektive Interleukin (IL)-17A- und IL-17F-Inhibitor für die Therapie erwachsener Patientinnen und Patienten mit aktiver axialer Spondyloarthritis (axSpA) und aktiver Psoriasis-Arthritis (PsA) zur Verfügung [1]. Der Therapiebedarf ist trotz der wachsenden Zahl zugelassener Medikamente mit verschiedenen Wirkmechanismen nach wie vor hoch [2].

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • UCB Pharma GmbH

Hohe Remissionsraten nach Behandlung mit JAK-Inhibitor

Bei rheumatischen Erkrankungen wie rheumatoider Arthritis, axialer Spondyloarthritis oder Psoriasis Arthritis ist ein primäres Ziel die Krankheitsremission – und das möglichst frühzeitig. Moderne Therapiekonzepte für alle drei Erkrankungen zielen genau darauf ab. Erfahren Sie mehr dazu im aktuellen ScrollyTelling.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • AbbVie Deutschland GmbH & Co.KG

Kongress Kompakt: Neues von der ACR Convergence 2023

Ein Klick und ein Blick in das Kongress Kompakt zur ACR Convergence 2023 lohnen. Eine deutsche Expertenrunde hat praktisch relevante Themen ausgesucht. Beispiel: Wird IL-17 bei der axialen Spondyloarthritis gehemmt, bevor erste Syndesmophyten entstehen, ist das effektiver. Dazu gibt es Tipps, wie die frühe Diagnose einfacher wird.

Mit freundlicher Unterstützung von:
  • Novartis Pharma GmbH

Videos und Webinare

Rheuma und Lungenerkrankungen – Zusammenhang und Praxistipps (Link öffnet in neuem Fenster)

Webinar | 28.02.2024 | 18:00

Häufiger als oft vermutet machen entzündlich-rheumatische Erkrankungen auch vor der Lunge nicht halt. Und mitunter fallen pulmonale Symptome sogar noch vor der Rheumadiagnose auf. Die Herausforderung liegt in der Früherkennung und individualisierten Therapie. Pneumologin Dr. Julia Wälscher und Rheumatologe PD Dr. Philipp Sewerin bringen Sie im aufgezeichneten Webinar interdisziplinär auf den neuesten Stand.

DGIM – Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Osteoporose – wie abklären, wann behandeln? (Link öffnet in neuem Fenster)

Webinar | 20.09.2023 | 18:00

Wie gelingt die Differenzierung zwischen primären und sekundären Ursachen der Osteoporose? Welche therapeutische Maßnahme passt zu welcher Patientengruppe? Und wann sollten chirurgische Behandlungsmöglichkeiten eingesetzt werden? Die Geriaterin Prof. Singler und der Endokrinologe Dr. Serfling bringen Sie im Webinar auf den neuesten Stand zum leitliniengerechten diagnostischen Vorgehen, zur Osteoporose im Alter und sie zeigen, wie konsequente Behandlung die Lebensqualität und Selbstständigkeit der Betroffenen langfristig erhalten kann.

DGIM – Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

Buchkapitel zum Thema

Allergien

Systemisch anwendbare Antihistaminika (H1-Rezeptor-Antagonisten) sind zur symptomatischen Linderung der allergischen Rhinitis und der Urtikaria geeignet. Die ersten Vertreter wurden vor über 80 Jahren eingeführt. Sie haben allerdings ausgeprägte …

Krankheitsmodifizierende Arzneistoffe für Autoimmunerkrankungen

Wichtigster Vertreter der synthetischen DMARDs ist das Immunsuppressivum Methotrexat, auf das zwei Drittel der Verordnungen dieser Gruppe entfallen (Tab. 19.1). Bei Behandlungsbeginn der rheumatoiden Arthritis ist Methotrexat das Mittel der Wahl …

Immunglobuline und Immunsuppressiva

Humane ImmunglobulineImmunglobuline sind zugelassen zur Substitutionstherapie bei Immunmangelkrankheiten (z. B. kongenitale Agammaglobulinämie, sekundäre Hypogammaglobulinämie) und zur Immunmodulation (z. B. bei idiopathischer thrombozytopenischer …

Gicht

Seit vielen Jahren hält Allopurinol den allergrößten Anteil am Verordnungsvolumen der Gichtmedikamente (Tab. 13.1). Auch 2021 haben sich die Allopurinolverordnungen gegenüber dem Vorjahr kaum verändert. Febuxostat erfuhr 2020 aufgrund der …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Neu im Fachgebiet Innere Medizin

Tisotumab-Vedotin verlängert Überleben nach Zervixkarzinom-Rezidiv

13.07.2024 Zervixkarzinom Nachrichten

Für Frauen mit rezidiviertem oder metastasiertem Zervixkarzinom und Versagen der Erstlinientherapie zeichnet sich eine Verbesserung der Behandlungsoptionen ab: Mit dem Antikörper-Wirkstoff-Konjugat Tisotumab-Vedotin überleben sie zwei Monate länger als mit einer Chemotherapie.

Aggressive Blutdrucksenkung bei Risikopersonen?

12.07.2024 Arterielle Hypertonie Nachrichten

Geht es nach einer aktuellen chinesischen Studie, ist die Einstellung des systolischen Blutdrucks bei Risikopersonen auf Werte unter 120 mmHg mit weniger kardiovaskulären Ereignissen assoziiert als die Senkung auf Werte unter 140 mmHg.

Was das Überwachen von Risikopersonen für Pankreaskrebs bringt

12.07.2024 Pankreaskarzinom Nachrichten

Programme zur Überwachung von Hochrisikokandidaten für duktales Adenokarzinom des Pankreas führen womöglich zu früherer Diagnose. Ob sich das auch in einem Überlebensvorteil niederschlägt, hat eine Studie getestet.

Ältere Männer mit kutaner Vaskulitis? Das könnte VEXAS sein

12.07.2024 VEXAS-Syndrom Nachrichten

Hautmanifestationen wie eine leukozytoklastische Vaskulitis oder eine neutrophile Dermatose sind oft die ersten und auffälligsten Zeichen eines VEXAS-Syndroms. Dermatologen kommt daher eine entscheidende Bedeutung bei der Diagnose der seltenen Krankheit zu.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.