Skip to main content

28.11.2022 | Rückenschmerz in der Neurologie | Nachrichten

Chronische Schmerzen

Rückenmarksstimulation nicht wirksamer als Standardtherapie?

verfasst von: Robert Bublak

Die Stimulation des Rückenmarks mit einem implantierbaren Neurostimulator hilft Betroffenen mit chronischen Schmerzen nicht mehr als konventionelles Management – so das Ergebnis einer Vergleichsstudie. Deren Design wirft jedoch Fragen auf.

Literatur

Dhruva SS et al. Long-term Outcomes in Use of Opioids, Nonpharmacologic Pain Interventions, and Total Costs of Spinal Cord Stimulators Compared With Conventional Medical Therapy for Chronic Pain. JAMA Neurol 2022; https://doi.org/10.1001/jamaneurol.2022.4166

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

ANZEIGE
Kasuistik

Kausale Therapie muskulär bedingter Nacken-/Schulterschmerzen

Schmerzen im Bereich von Rücken, Nacken und Schultern sind meist muskulär bedingt. Demnach adressieren Analgetika nicht die eigentliche Schmerzursache. Wohingegen Muskelrelaxantien ursächlich gegen muskulär bedingte Schmerzen wirken und auch im orthopädischen Praxisalltag zunehmend Anwendung finden.

Passend zum Thema

ANZEIGE

Ihr Weitblick in der Schmerztherapie

Medizinische Cannabis Extrakte können besonders für Patienten, die trotz einer klassischen (Schmerz-) Therapie noch Beschwerden haben, wieder zu einer erhöhten Lebensqualität führen. Erfahren Sie mehr über das Endocannabinoidsystem, Cannabis in der neurologischen Praxis und den Vorteilen von medizinischem Cannabis in Kombination mit/Ergänzung zu Opioiden auf dem folgenden Link.

ANZEIGE

Erfolgreiche Opioidrotation von Hydromorphon zu Oxycodon OD

Der Fall zeigt, wie ein komplexes chronisches Schmerzsyndrom nach multiplen operativen Eingriffen (u.a. TEP), begleitet von starker Depression und Schlafstörungen, durch eine Therapieoptimierung zu einer deutlichen Verbesserung der Schmerzsymptomatik und der Lebensqualität führen kann.

ANZEIGE

Schmerztherapie erleichtern - Auf 1x im Leben

Wie Sie bei starken chronischen Schmerzen die Therapie Ihrer Patienten mit Hilfe von ultraretardierten oralen Opioiden praxisrelevant optimieren und die Compliance sowie Lebensqualität Ihrer Patienten effektiv verbessern können, das erfahren Sie anschaulich in den folgenden Beiträgen.