Skip to main content

2019 | Schmerzsyndrome | OriginalPaper | Buchkapitel

3. Diagnostik

verfasst von : J. Wager, H. Kriszio, M. Dobe, L. Stahlschmidt, B. Zernikow

Erschienen in: Therapie von Schmerzstörungen im Kindes- und Jugendalter

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Eine Schmerzstörung ist per Definition eine biopsychosoziale Erkrankung. Die Diagnostik muss daher unabhängig von der Gewichtung der einzelnen Einflüsse stets auf biologischer, psychologischer und sozialer Ebene erfolgen. Die medizinische Diagnostik überprüft, inwiefern z. B. Erkrankungen zur Entstehung und Aufrechterhaltung der Störung beigetragen haben oder diese aktuell negativ beeinflussen. Die psychologische Diagnostik erfasst emotionale Einflussfaktoren, die Verwendung dysfunktionaler Kognitionen und Copingstrategien sowie das Ausmaß der schmerzbezogenen Lebensbeeinträchtigung. Auf sozialer Ebene werden mögliche dysfunktionale Verhaltensweisen, z. B. in der Familie, sowie die Wechselbeziehungen zwischen der Schmerzerkrankung und dysfunktionalen Verhaltensweisen in Familie, Schule und Peergroup untersucht. Zudem ist es von großer Bedeutung, die spezifischen Ressourcen beim Kind und der Familie zu identifizieren. In diesem Kapitel werden die für eine zuverlässige Diagnostik notwendigen Schritte beschrieben.
Literatur
Zurück zum Zitat Andrasik F, Schwartz MS (2006) Behavioral assessment and treatment of pediatric headache. Behav Modif 30:93–113PubMedCrossRef Andrasik F, Schwartz MS (2006) Behavioral assessment and treatment of pediatric headache. Behav Modif 30:93–113PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat von Baeyer CL, Spagrud LJ, McCormick JC, Choo E, Neville K, Connelly MA (2009) Three new datasets supporting use of the numerical rating scale (NRS-11) for children’s self-reports of pain intensity. Pain 143:223–227CrossRef von Baeyer CL, Spagrud LJ, McCormick JC, Choo E, Neville K, Connelly MA (2009) Three new datasets supporting use of the numerical rating scale (NRS-11) for children’s self-reports of pain intensity. Pain 143:223–227CrossRef
Zurück zum Zitat Castarlenas E, Jensen MP, von Baeyer CL, Miró J (2017) Psychometric properties of the numerical rating scale to assess self-reported pain intensity in children and adolescents: a systematic review. Clin J Pain 33:376–383PubMedCrossRef Castarlenas E, Jensen MP, von Baeyer CL, Miró J (2017) Psychometric properties of the numerical rating scale to assess self-reported pain intensity in children and adolescents: a systematic review. Clin J Pain 33:376–383PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Cousins LA, Kalapurakkel S, Cohen LL, Simons LE (2015) Topical review: resilience resources and mechanisms in pediatric chronic pain. J Pediatr Psychol 40:840–845PubMedPubMedCentralCrossRef Cousins LA, Kalapurakkel S, Cohen LL, Simons LE (2015) Topical review: resilience resources and mechanisms in pediatric chronic pain. J Pediatr Psychol 40:840–845PubMedPubMedCentralCrossRef
Zurück zum Zitat Denecke H, Kröner-Herwig B (2000) Kopfschmerztherapie mit Kindern und Jugendlichen – Ein Trainingsprogramm. Hogrefe, Göttingen Denecke H, Kröner-Herwig B (2000) Kopfschmerztherapie mit Kindern und Jugendlichen – Ein Trainingsprogramm. Hogrefe, Göttingen
Zurück zum Zitat Dobe M, Damschen U, Reiffer-Wiesel B, Sauer C, Zernikow B (2006) Dreiwöchige stationäre multimodale Schmerztherapie bei Kindern und Jugendlichen mit chronischen Schmerzen. Schmerz 20:51–60PubMedCrossRef Dobe M, Damschen U, Reiffer-Wiesel B, Sauer C, Zernikow B (2006) Dreiwöchige stationäre multimodale Schmerztherapie bei Kindern und Jugendlichen mit chronischen Schmerzen. Schmerz 20:51–60PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Dobe M, Hechler T, Behlert J, Kosfelder J, Zernikow B (2011) Schmerztherapie bei chronisch schmerzkranken, schwer beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen. Schmerz 25:411–422PubMedCrossRef Dobe M, Hechler T, Behlert J, Kosfelder J, Zernikow B (2011) Schmerztherapie bei chronisch schmerzkranken, schwer beeinträchtigten Kindern und Jugendlichen. Schmerz 25:411–422PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Eccleston C, Crombez G, Scotford A, Clinch J, Connell H (2004) Adolescent chronic pain: patterns and predictors of emotional distress in adolescents with chronic pain and their parents. Pain 108:221–229PubMedCrossRef Eccleston C, Crombez G, Scotford A, Clinch J, Connell H (2004) Adolescent chronic pain: patterns and predictors of emotional distress in adolescents with chronic pain and their parents. Pain 108:221–229PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Flack F, Gerlach AL, Simons LE, Zernikow B, Hechler T (2017) Validation of the German Fear of Pain Questionnaire in a sample of children with mixed chronic pain conditions. Eur J Pain 21:1224–1233PubMedCrossRef Flack F, Gerlach AL, Simons LE, Zernikow B, Hechler T (2017) Validation of the German Fear of Pain Questionnaire in a sample of children with mixed chronic pain conditions. Eur J Pain 21:1224–1233PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Hechler T, Kosfelder J, Denecke H, Dobe M, Hübner B, Martin A, Menke A, Schroeder S, Marbach S, Zernikow B (2008) Schmerzbezogene Copingstrategien von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Schmerzen – Überprüfung einer deutschen Fassung der Paediatric Pain Coping Inventory (PPCI). Schmerz 22:442–457PubMedCrossRef Hechler T, Kosfelder J, Denecke H, Dobe M, Hübner B, Martin A, Menke A, Schroeder S, Marbach S, Zernikow B (2008) Schmerzbezogene Copingstrategien von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Schmerzen – Überprüfung einer deutschen Fassung der Paediatric Pain Coping Inventory (PPCI). Schmerz 22:442–457PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Hechler T, Kosfelder J, Vocks S, Mönninger T, Blankenburg M, Dobe M, Gerlach AL, Denecke H, Zernikow B (2010) Changes in pain-related coping strategies and their importance for treatment outcome following multimodal inpatient treatment: Does sex matter? J Pain 11:472–483PubMedCrossRef Hechler T, Kosfelder J, Vocks S, Mönninger T, Blankenburg M, Dobe M, Gerlach AL, Denecke H, Zernikow B (2010) Changes in pain-related coping strategies and their importance for treatment outcome following multimodal inpatient treatment: Does sex matter? J Pain 11:472–483PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Hechler T, Vervoort T, Hamann M, Tietze AL, Vocks S, Goubert L, Hermann C, Wager J, Blankenburg M, Schroeder S, Zernikow B (2011) Parental catastrophizing about their child’s chronic pain: are mothers and fathers different? Eur J Pain 15:515.e511–515.e519 Hechler T, Vervoort T, Hamann M, Tietze AL, Vocks S, Goubert L, Hermann C, Wager J, Blankenburg M, Schroeder S, Zernikow B (2011) Parental catastrophizing about their child’s chronic pain: are mothers and fathers different? Eur J Pain 15:515.e511–515.e519
Zurück zum Zitat Hermann C, Hohmeister J, Zohsel K, Ebinger F, Flor H (2007) The assessment of pain coping and pain-related cognitions in children and adolescents: current methods and further development. J Pain 8:802–813PubMedCrossRef Hermann C, Hohmeister J, Zohsel K, Ebinger F, Flor H (2007) The assessment of pain coping and pain-related cognitions in children and adolescents: current methods and further development. J Pain 8:802–813PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Hermann C, Zohsel K, Hohmeister J, Flor H (2008) Dimensions of pain-related parent behavior: development and psychometric evaluation of a new measure for children and their parents. Pain 137:689–699PubMedCrossRef Hermann C, Zohsel K, Hohmeister J, Flor H (2008) Dimensions of pain-related parent behavior: development and psychometric evaluation of a new measure for children and their parents. Pain 137:689–699PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Hicks CL, von Baeyer CL, Spafford PA, van Korlaar I, Goodenough B (2001) The faces pain scale – revised: toward a common metric in pediatric pain measurement. Pain 93:173–183CrossRefPubMed Hicks CL, von Baeyer CL, Spafford PA, van Korlaar I, Goodenough B (2001) The faces pain scale – revised: toward a common metric in pediatric pain measurement. Pain 93:173–183CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Hübner B, Hechler T, Dobe M, Damschen U, Kosfelder J, Denecke H, Schroeder S, Zernikow B (2009) Schmerzbezogene Beeinträchtigung bei Jugendlichen mit chronischen Schmerzen – Erste Überprüfung des Pediatric Pain Disability Index (P-PDI). Schmerz 23:20–32PubMedCrossRef Hübner B, Hechler T, Dobe M, Damschen U, Kosfelder J, Denecke H, Schroeder S, Zernikow B (2009) Schmerzbezogene Beeinträchtigung bei Jugendlichen mit chronischen Schmerzen – Erste Überprüfung des Pediatric Pain Disability Index (P-PDI). Schmerz 23:20–32PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Kaczynski KJ, Simons LE, Claar RE (2011) Anxiety, coping, and disability: a test of mediation in a pediatric chronic pain sample. J Pediatr Psychol 36:932–941PubMedCrossRef Kaczynski KJ, Simons LE, Claar RE (2011) Anxiety, coping, and disability: a test of mediation in a pediatric chronic pain sample. J Pediatr Psychol 36:932–941PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Kaufman EL, Tress J, Sherry DD (2017) Trends in medicalization of children with amplified musculoskeletal pain syndrome. Pain Med 18:825–831PubMed Kaufman EL, Tress J, Sherry DD (2017) Trends in medicalization of children with amplified musculoskeletal pain syndrome. Pain Med 18:825–831PubMed
Zurück zum Zitat Kröner-Herwig B, Plump U, Pothmann R (1992) Progressive Relaxation und EMG-Biofeedback in der Therapie von chronischem Kopfschmerz bei Kindern. Schmerz 6:121–127PubMedCrossRef Kröner-Herwig B, Plump U, Pothmann R (1992) Progressive Relaxation und EMG-Biofeedback in der Therapie von chronischem Kopfschmerz bei Kindern. Schmerz 6:121–127PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Lieb R, Mastaler M, Wittchen HU (1998) Gibt es somatoforme Störungen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen? Erste epidemiologische Befunde der Untersuchung einer bevölkerungsrepräsentativen Stichprobe. Verhaltenstherapie 8:81–93CrossRef Lieb R, Mastaler M, Wittchen HU (1998) Gibt es somatoforme Störungen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen? Erste epidemiologische Befunde der Untersuchung einer bevölkerungsrepräsentativen Stichprobe. Verhaltenstherapie 8:81–93CrossRef
Zurück zum Zitat Martin AL, McGrath PA, Brown SC, Katz J (2007) Anxiety sensitivity, fear of pain and pain-related disability in children and adolescents with chronic pain. Pain Res Manag 12:267–272PubMedPubMedCentralCrossRef Martin AL, McGrath PA, Brown SC, Katz J (2007) Anxiety sensitivity, fear of pain and pain-related disability in children and adolescents with chronic pain. Pain Res Manag 12:267–272PubMedPubMedCentralCrossRef
Zurück zum Zitat McGoldrick M, Gerson R, Petry S (2016) Genogramme in der Familienberatung. Hogrefe, Göttingen McGoldrick M, Gerson R, Petry S (2016) Genogramme in der Familienberatung. Hogrefe, Göttingen
Zurück zum Zitat Miro J, Huguet A, Nieto R (2007) Predictive factors of chronic pediatric pain and disability: a Delphi poll. J Pain 8:774–792PubMedCrossRef Miro J, Huguet A, Nieto R (2007) Predictive factors of chronic pediatric pain and disability: a Delphi poll. J Pain 8:774–792PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Nilges P, Rief W (2010) F45.41 Chronische Schmerzstörung mit somatischen und psychischen Faktoren. Eine Kodierhilfe. Schmerz 24:209–212PubMedCrossRef Nilges P, Rief W (2010) F45.41 Chronische Schmerzstörung mit somatischen und psychischen Faktoren. Eine Kodierhilfe. Schmerz 24:209–212PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Offenbächer M, Kohls N, Walker L, Hermann C, Hügle B, Jäger N, Richter M, Haas JP (2016) Functional limitations in children and adolescents suffering from chronic pain: validation and psychometric properties of the German Functional Disability Inventory (FDI-G). Rheumatol Int 36:1439–1448PubMedCrossRef Offenbächer M, Kohls N, Walker L, Hermann C, Hügle B, Jäger N, Richter M, Haas JP (2016) Functional limitations in children and adolescents suffering from chronic pain: validation and psychometric properties of the German Functional Disability Inventory (FDI-G). Rheumatol Int 36:1439–1448PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Phillip D, Lyngberg A, Jensen R (2007) Assessment of headache diagnosis. A comparative population study of a clinical interview with a diagnostic headache diary. Cephalalgia 27:1–8PubMedCrossRef Phillip D, Lyngberg A, Jensen R (2007) Assessment of headache diagnosis. A comparative population study of a clinical interview with a diagnostic headache diary. Cephalalgia 27:1–8PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Pothmann R, Plump U, Maibach G, von Frankenberg S, Besken E, Kröner-Herwig B (2013) Migränetagebuch für Kinder. Arcis, München Pothmann R, Plump U, Maibach G, von Frankenberg S, Besken E, Kröner-Herwig B (2013) Migränetagebuch für Kinder. Arcis, München
Zurück zum Zitat Ravens-Sieberer U (2006) The KIDSCREEN questionnaires – quality of life questionnaires for children and adolescents – handbook. Pabst Science, Lengerich Ravens-Sieberer U (2006) The KIDSCREEN questionnaires – quality of life questionnaires for children and adolescents – handbook. Pabst Science, Lengerich
Zurück zum Zitat Saile H (2004) Erprobung eines modularen Systems zur Erfassung von Kopfschmerzen bei Kindern und Jugendlichen. Trierer Psychologische Berichte 31:1–22 Saile H (2004) Erprobung eines modularen Systems zur Erfassung von Kopfschmerzen bei Kindern und Jugendlichen. Trierer Psychologische Berichte 31:1–22
Zurück zum Zitat Schneider S, Adornetto C, In-Albon T, Federer M, Hensdiek M (2009) Psychometrische Eigenschaften und Normierung der deutschen Version des Childhood Anxiety Sensitivity Index (CASI). Z Klin Psychol Psychother 38:175–180CrossRef Schneider S, Adornetto C, In-Albon T, Federer M, Hensdiek M (2009) Psychometrische Eigenschaften und Normierung der deutschen Version des Childhood Anxiety Sensitivity Index (CASI). Z Klin Psychol Psychother 38:175–180CrossRef
Zurück zum Zitat Schroeder S, Hechler T, Denecke H, Müller-Busch M, Martin A, Menke A, Zernikow B (2010) Deutscher Schmerzfragebogen für Kinder, Jugendliche und deren Eltern (DSF-KJ) – Ein multimodaler Fragebogen zur Diagnostik und Therapie chronischer Schmerzen im Kindes- und Jugendalter. Schmerz 24:23–37PubMedCrossRef Schroeder S, Hechler T, Denecke H, Müller-Busch M, Martin A, Menke A, Zernikow B (2010) Deutscher Schmerzfragebogen für Kinder, Jugendliche und deren Eltern (DSF-KJ) – Ein multimodaler Fragebogen zur Diagnostik und Therapie chronischer Schmerzen im Kindes- und Jugendalter. Schmerz 24:23–37PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Simons LE, Sieberg CB, Kaczynski KJ (2011) Measuring parent beliefs about child acceptance of pain: a preliminary validation of the Chronic Pain Acceptance Questionnaire, parent report. Pain 152:2294–3000PubMedPubMedCentralCrossRef Simons LE, Sieberg CB, Kaczynski KJ (2011) Measuring parent beliefs about child acceptance of pain: a preliminary validation of the Chronic Pain Acceptance Questionnaire, parent report. Pain 152:2294–3000PubMedPubMedCentralCrossRef
Zurück zum Zitat Stahlschmidt L, Hübner-Möhler B, Dogan M, Wager J (2019) Pain self-efficacy measures for children and adolescents: a systematic review. J Pediatr Psychol. (Accepted for publication) Stahlschmidt L, Hübner-Möhler B, Dogan M, Wager J (2019) Pain self-efficacy measures for children and adolescents: a systematic review. J Pediatr Psychol. (Accepted for publication)
Zurück zum Zitat Stiensmeier-Pelster J, Braune-Krickau M, Schürmann M, Duda K (2014) Depressions-Inventar für Kinder und Jugendliche (DIKJ). Hogrefe, Göttingen Stiensmeier-Pelster J, Braune-Krickau M, Schürmann M, Duda K (2014) Depressions-Inventar für Kinder und Jugendliche (DIKJ). Hogrefe, Göttingen
Zurück zum Zitat Tomlinson RM, Cousins LA, McMurtry CM, Cohen LL (2017) The power of pain self-efficacy: applying a positive psychology framework to pediatric pain. Pediatric Pain Lett 19:9–13 Tomlinson RM, Cousins LA, McMurtry CM, Cohen LL (2017) The power of pain self-efficacy: applying a positive psychology framework to pediatric pain. Pediatric Pain Lett 19:9–13
Zurück zum Zitat Vierhaus M, Lohaus A, Schmitz AK (2011) Sex, gender, coping, and self-efficacy: mediation of sex differences in pain perception in children and adolescents. Eur J Pain 15:e1–e8 Vierhaus M, Lohaus A, Schmitz AK (2011) Sex, gender, coping, and self-efficacy: mediation of sex differences in pain perception in children and adolescents. Eur J Pain 15:e1–e8
Zurück zum Zitat Wager J, Tietze AL, Hamann M, Schroeder S, Vocks S, Kosfelder J, Zernikow B, Hechler T (2010) Schmerzempfindung bei Jugendlichen mit chronischen funktionellen Schmerzen: Adaptation und psychometrische Überprüfung der Schmerzempfindungs-skala (SES) nach Geissner. Schmerz 24:236–250PubMedCrossRef Wager J, Tietze AL, Hamann M, Schroeder S, Vocks S, Kosfelder J, Zernikow B, Hechler T (2010) Schmerzempfindung bei Jugendlichen mit chronischen funktionellen Schmerzen: Adaptation und psychometrische Überprüfung der Schmerzempfindungs-skala (SES) nach Geissner. Schmerz 24:236–250PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Wager J, Hechler T, Hünseler C, Zernikow B (2015) Messen und Erfassen von Schmerz. In: Schmerztherapie bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Springer, Berlin/Heidelberg, S 75–104 Wager J, Hechler T, Hünseler C, Zernikow B (2015) Messen und Erfassen von Schmerz. In: Schmerztherapie bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Springer, Berlin/Heidelberg, S 75–104
Zurück zum Zitat Walker LS, Williams SE, Smith CA, Garber J, Van Slyke DA, Lipani TA (2006) Parent attention versus distraction: impact on symptom complaints by children with and without chronic functional abdominal pain. Pain 122:43–52PubMedPubMedCentralCrossRef Walker LS, Williams SE, Smith CA, Garber J, Van Slyke DA, Lipani TA (2006) Parent attention versus distraction: impact on symptom complaints by children with and without chronic functional abdominal pain. Pain 122:43–52PubMedPubMedCentralCrossRef
Zurück zum Zitat Wieczerkowski W, Nickel H, Janowski A, Fittkau B, Rauer W, Petermann F (2016) Angstfragebogen für Schüler (AFS). Hogrefe, Göttingen Wieczerkowski W, Nickel H, Janowski A, Fittkau B, Rauer W, Petermann F (2016) Angstfragebogen für Schüler (AFS). Hogrefe, Göttingen
Metadaten
Titel
Diagnostik
verfasst von
J. Wager
H. Kriszio
M. Dobe
L. Stahlschmidt
B. Zernikow
Copyright-Jahr
2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-58248-0_3

Mehr Frauen im OP – weniger postoperative Komplikationen

21.05.2024 Allgemeine Chirurgie Nachrichten

Ein Frauenanteil von mindestens einem Drittel im ärztlichen Op.-Team war in einer großen retrospektiven Studie aus Kanada mit einer signifikanten Reduktion der postoperativen Morbidität assoziiert.

Delir bei kritisch Kranken – Antipsychotika versus Placebo

16.05.2024 Delir Nachrichten

Um die Langzeitfolgen eines Delirs bei kritisch Kranken zu mildern, wird vielerorts auf eine Akuttherapie mit Antipsychotika gesetzt. Eine US-amerikanische Forschungsgruppe äußert jetzt erhebliche Vorbehalte gegen dieses Vorgehen. Denn es gibt neue Daten zum Langzeiteffekt von Haloperidol bzw. Ziprasidon versus Placebo.

Eingreifen von Umstehenden rettet vor Erstickungstod

15.05.2024 Fremdkörperaspiration Nachrichten

Wer sich an einem Essensrest verschluckt und um Luft ringt, benötigt vor allem rasche Hilfe. Dass Umstehende nur in jedem zweiten Erstickungsnotfall bereit waren, diese zu leisten, ist das ernüchternde Ergebnis einer Beobachtungsstudie aus Japan. Doch es gibt auch eine gute Nachricht.

Darf man die Behandlung eines Neonazis ablehnen?

08.05.2024 Gesellschaft Nachrichten

In einer Leseranfrage in der Zeitschrift Journal of the American Academy of Dermatology möchte ein anonymer Dermatologe bzw. eine anonyme Dermatologin wissen, ob er oder sie einen Patienten behandeln muss, der eine rassistische Tätowierung trägt.

Update AINS

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.