Skip to main content
Erschienen in:

01.10.2014 | Leitthema

Systemtherapie des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms im metastasierten Stadium

Quo vadis

verfasst von: PD Dr. N. Reinmuth, A. Tufman, M. Steins, M. Reck

Erschienen in: Die Onkologie | Ausgabe 10/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Hintergrund

Eine systemische Behandlung ist in den meisten Erkrankungsstadien ein wichtiger Bestandteil der Therapie des Lungenkarzinoms.

Ziel

Die aktuellen Entwicklungen bei der systemischen Behandlung von Patienten mit metastasiertem nichtkleinzelligen Lungenkarzinom werden berichtet.

Material und Methoden

Aktuelle Therapiestudien sowie nationale und internationale Leitlinien werden dargestellt, analysiert und diskutiert.

Ergebnisse

Die systemische Behandlung des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms hat sich in den letzten Jahren durch die Einführung neuer Substanzen, wie Tyrosinkinaseinhibitoren, Anti-VEGF-Antikörper und Pemetrexed deutlich erweitert. Zudem wurden neue Therapiestrategien, wie die adjuvante Chemotherapie, Erhaltungstherapie und Immuntherapie, implementiert. Die vielfältigen Therapieoptionen werden durch verschiedene Faktoren, wie Erkrankungsstadium, Histologie, molekulare Veränderungen und klinische Merkmale, beeinflusst.

Schlussfolgerung

Für jeden Patienten müssen die zur Verfügung stehenden Therapieoptionen nach adäquater Analyse molekularer Alterationen individuell diskutiert werden. Diese Patientenselektion wird in den nächsten Jahren durch die Identifikation neuer Targets zunehmend an Bedeutung gewinnen.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Barlesi F, Blons H, Beau-Faller M et al (2013) Biomarkers (BM) France: results of routine EGFR, HER2, KRAS, BRAF, PI3KCA mutations detection and EML4-ALK gene fusion assessment on the first 10,000 non-small cell lung cancer (NSCLC) patients (pts). J Clin Oncol 31:abstr 8000CrossRef Barlesi F, Blons H, Beau-Faller M et al (2013) Biomarkers (BM) France: results of routine EGFR, HER2, KRAS, BRAF, PI3KCA mutations detection and EML4-ALK gene fusion assessment on the first 10,000 non-small cell lung cancer (NSCLC) patients (pts). J Clin Oncol 31:abstr 8000CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Goeckenjan G, Sitter H, Thomas M et al (2010) Prevention, diagnosis, therapy, and follow-up of lung cancer: interdisciplinary guideline of the German Respiratory Society and the German Cancer Society. Pneumologie 65:39–59PubMedCrossRef Goeckenjan G, Sitter H, Thomas M et al (2010) Prevention, diagnosis, therapy, and follow-up of lung cancer: interdisciplinary guideline of the German Respiratory Society and the German Cancer Society. Pneumologie 65:39–59PubMedCrossRef
3.
Zurück zum Zitat Lee CK, Brown C, Gralla RJ et al (2013) Impact of EGFR inhibitor in non-small cell lung cancer on progression-free and overall survival: a meta-analysis. J Natl Cancer Inst 105:595–605PubMedCrossRef Lee CK, Brown C, Gralla RJ et al (2013) Impact of EGFR inhibitor in non-small cell lung cancer on progression-free and overall survival: a meta-analysis. J Natl Cancer Inst 105:595–605PubMedCrossRef
4.
Zurück zum Zitat Lynch TJ, Bondarenko I, Luft A et al (2012) Ipilimumab in combination with paclitaxel and carboplatin as first-line treatment in stage IIIB/IV non-small-cell lung cancer: results from a randomized, double-blind, multicenter phase II study. J Clin Oncol 30:2046–2054PubMedCrossRef Lynch TJ, Bondarenko I, Luft A et al (2012) Ipilimumab in combination with paclitaxel and carboplatin as first-line treatment in stage IIIB/IV non-small-cell lung cancer: results from a randomized, double-blind, multicenter phase II study. J Clin Oncol 30:2046–2054PubMedCrossRef
5.
Zurück zum Zitat Pao W, Girard N (2011) New driver mutations in non-small-cell lung cancer. Lancet Oncol 12:175–180PubMedCrossRef Pao W, Girard N (2011) New driver mutations in non-small-cell lung cancer. Lancet Oncol 12:175–180PubMedCrossRef
6.
Zurück zum Zitat Quoix E, Zalcman G, Oster JP et al. (2011) Carboplatin and weekly paclitaxel doublet chemotherapy compared with monotherapy in elderly patients with advanced non-small-cell lung cancer: IFCT-0501 randomised, phase 3 trial. Lancet 378:1079-1088PubMedCrossRef Quoix E, Zalcman G, Oster JP et al. (2011) Carboplatin and weekly paclitaxel doublet chemotherapy compared with monotherapy in elderly patients with advanced non-small-cell lung cancer: IFCT-0501 randomised, phase 3 trial. Lancet 378:1079-1088PubMedCrossRef
7.
Zurück zum Zitat Reck M, Heigener DF, Mok T et al (2013) Management of non-small-cell lung cancer: recent developments. Lancet 382:709–719PubMedCrossRef Reck M, Heigener DF, Mok T et al (2013) Management of non-small-cell lung cancer: recent developments. Lancet 382:709–719PubMedCrossRef
8.
Zurück zum Zitat Shaw AT, Kim DW, Nakagawa K et al (2013) Crizotinib versus chemotherapy in advanced ALK-positive lung cancer. N Engl J Med 368:2385–2394PubMedCrossRef Shaw AT, Kim DW, Nakagawa K et al (2013) Crizotinib versus chemotherapy in advanced ALK-positive lung cancer. N Engl J Med 368:2385–2394PubMedCrossRef
9.
Zurück zum Zitat Shepherd FA, Douillard JY, Blumenschein GR Jr (2011) Immunotherapy for non-small cell lung cancer: novel approaches to improve patient outcome. J Thorac Oncol 6:1763–1773PubMedCrossRef Shepherd FA, Douillard JY, Blumenschein GR Jr (2011) Immunotherapy for non-small cell lung cancer: novel approaches to improve patient outcome. J Thorac Oncol 6:1763–1773PubMedCrossRef
10.
Zurück zum Zitat Soria JC, Mauguen A, Reck M et al (2013) Systematic review and meta-analysis of randomised, phase II/III trials adding bevacizumab to platinum-based chemotherapy as first-line treatment in patients with advanced non-small-cell lung cancer. Ann Oncol 24:20–30PubMedCrossRef Soria JC, Mauguen A, Reck M et al (2013) Systematic review and meta-analysis of randomised, phase II/III trials adding bevacizumab to platinum-based chemotherapy as first-line treatment in patients with advanced non-small-cell lung cancer. Ann Oncol 24:20–30PubMedCrossRef
Metadaten
Titel
Systemtherapie des nichtkleinzelligen Lungenkarzinoms im metastasierten Stadium
Quo vadis
verfasst von
PD Dr. N. Reinmuth
A. Tufman
M. Steins
M. Reck
Publikationsdatum
01.10.2014
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe 10/2014
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-014-2678-2

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2014

Der Onkologe 10/2014 Zur Ausgabe

Palliativmedizin und Supportivtherapie

Maligner Aszites

Neu im Fachgebiet Onkologie

Mit dem Alkoholentzug sinkt das Krebsrisiko

Wie die Ergebnisse einer Studie aus Frankreich nahelegen, kann sich das Risiko von alkoholabhängigen Menschen, an einem alkoholassoziierten Tumor zu erkranken, um rund 40% vermindern, wenn sie das Trinken reduzieren oder ganz einstellen.

Gemischte Befunde zur zielgerichteten Adjuvanz

23.07.2024 Melanom Nachrichten

Mit Blick auf rezidiv- und metastasenfreies Überleben bestätigen die finalen Ergebnisse der COMBI-AD-Studie die Wirksamkeit von Dabrafenib/Trametinib beim Stadium-III-Melanom. Die Effekte auf das Gesamtüberleben sind dagegen weniger klar.  

Verkürzte MRT bei dichtem Brustgewebe: Was bringen sequenzielle Scans?

21.07.2024 Mamma-MRT Nachrichten

Frauen mit dichtem Brustgewebe könnten zusätzlich zum regulären Mammografie-Screening von sequenziellen MRT-Untersuchungen mit verkürztem Protokoll (AB-MRT) profitieren, schlagen US-Radiologen vor.

Informierte Frauen neigen zu späterem Mammografie-Screening

Frauen in ihren 40ern, die über die Vor- und Nachteile des Mammografie-Screenings auf Brustkrebs informiert werden, neigen stärker dazu, den Screeningbeginn nach hinten zu verschieben. Die Mehrheit aber nähme das Angebot an, wie eine US-Studie zeigt.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.