Skip to main content
main-content
Erschienen in: HNO 6/2012

01.06.2012 | Tinnitus | CME Zertifizierte Fortbildung

Das ambulante Tinnitusbewältigungs- und Hyperakusistraining

verfasst von: PD Dr. M. Pilgramm, H. Lebisch, W. Pehle

Erschienen in: HNO | Ausgabe 6/2012

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Der Leidensdruck, der durch ein chronisches Ohrgeräusch hervorgerufen wird, kann nach dessen Differenzialdiagnostik unterschiedlichen Therapieverfahren zugeführt werden. Neben einer eventuellen Hörhilfeversorgung spielen das Hyperakusistraining sowie das Tinnitusbewältigungstraining die Hauptrollen. Die Durchführung des Tinnitusbewältigungstrainings ist nur interdisziplinär möglich. Die Führung des Patienten sollte immer in Händen des HNO-Arztes bleiben. Dieser wird diagnostisch und therapeutisch unterstützt von einem Audiologen (Hörgeräteakustiker) sowie einem Psychologen (Psychotherapeuten). Die einzelnen Disziplinen unterstützen sich gegenseitig. Alle Verfahren können i. d. R. ambulant angeboten werden. Sinnvoll zum Erlernen der Techniken ist für alle Therapeuten die Teilnahme an einer mehrtägigen Kursmaßnahme. Grundsätzlich müssen alle Maßnahmen einem Qualitätsmanagement unterliegen (Zertifizierung, Follow-up-Untersuchungen).
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Delb W, D’Amelio R, Archonti C et al (2002) Ein Manual zur Tinnitus-Retrainingtherapie. Hogrefe, Göttingen Delb W, D’Amelio R, Archonti C et al (2002) Ein Manual zur Tinnitus-Retrainingtherapie. Hogrefe, Göttingen
2.
Zurück zum Zitat Goebel G, Ohrgeräusche (2001) Psychosomatische Aspekte des komplexen chronischen Tinnitus, 2. Aufl. Quintessenz, München Goebel G, Ohrgeräusche (2001) Psychosomatische Aspekte des komplexen chronischen Tinnitus, 2. Aufl. Quintessenz, München
3.
Zurück zum Zitat Hesse G, Rienhoff NK, Nelting M et al (2001) Ergebnisse stationärer Therapie bei Patienten mitchronisch komplexem Tinnitus. Laryngorhinootologie 80:503–508 PubMedCrossRef Hesse G, Rienhoff NK, Nelting M et al (2001) Ergebnisse stationärer Therapie bei Patienten mitchronisch komplexem Tinnitus. Laryngorhinootologie 80:503–508 PubMedCrossRef
4.
Zurück zum Zitat Jastreboff PJ, Hazell JWP (2004) Tinnitus Retraining Therapy. University Press, Cambridge Jastreboff PJ, Hazell JWP (2004) Tinnitus Retraining Therapy. University Press, Cambridge
5.
Zurück zum Zitat Kellerhals B, Zrogg R (1997) TinnitusHilfe. Ein Arbeitsbuch. Karger, Freiburg Kellerhals B, Zrogg R (1997) TinnitusHilfe. Ein Arbeitsbuch. Karger, Freiburg
6.
Zurück zum Zitat Kröner-Herwig B (2005) Psychologisch fundierte Interventionen bei chronischem Tinnitus In: Biesinger E (Hrsg) HNO-Praxis heute, Bd. 25; Schwerpunktthema: Tinnitus. Springer, Heidelberg, S. 125–136 Kröner-Herwig B (2005) Psychologisch fundierte Interventionen bei chronischem Tinnitus In: Biesinger E (Hrsg) HNO-Praxis heute, Bd. 25; Schwerpunktthema: Tinnitus. Springer, Heidelberg, S. 125–136
7.
Zurück zum Zitat Lenartz T (1998) Diagnosis and therapy of tinnitus. Laryngorhinootologie 77(1):54–60 CrossRef Lenartz T (1998) Diagnosis and therapy of tinnitus. Laryngorhinootologie 77(1):54–60 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Mazurek B, Jahnke V, Weber C (1999) Ergebnisse der Retraining-Therapie bei chronisch kompensiertem und dekompensiertem Tinnitus auris In: 69, Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Aachen Mazurek B, Jahnke V, Weber C (1999) Ergebnisse der Retraining-Therapie bei chronisch kompensiertem und dekompensiertem Tinnitus auris In: 69, Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie, Aachen
9.
Zurück zum Zitat Wedel H von, Wedel von UC, Streppel M et al (1997) Zur Effektivität partieller und kompletter apparativer Maskierung bei chronischem Tinnitus. Untersuchungen im Hinblick auf die Retraining-Therapie. HNO 45:690–694 CrossRef Wedel H von, Wedel von UC, Streppel M et al (1997) Zur Effektivität partieller und kompletter apparativer Maskierung bei chronischem Tinnitus. Untersuchungen im Hinblick auf die Retraining-Therapie. HNO 45:690–694 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Zenner HP (2003) Kognitive Therapie bei chronischem Tinnitus – heute anerkannte Therapie der Wahl. Laryngorhinootologie 82:750–751 PubMedCrossRef Zenner HP (2003) Kognitive Therapie bei chronischem Tinnitus – heute anerkannte Therapie der Wahl. Laryngorhinootologie 82:750–751 PubMedCrossRef
11.
Zurück zum Zitat Pilgramm M, Lebisch H, Pehle W (2001/2002) Ätiologie, Pathomechanismen und Therapieansätze beim chronischen Tinnitus. Fortschritt und Fortbildung in der Medizin, Bd. 25. Dt. Ärzteverlag, Köln, S. 203–228 Pilgramm M, Lebisch H, Pehle W (2001/2002) Ätiologie, Pathomechanismen und Therapieansätze beim chronischen Tinnitus. Fortschritt und Fortbildung in der Medizin, Bd. 25. Dt. Ärzteverlag, Köln, S. 203–228
12.
Zurück zum Zitat Schaaf H, Döberg D, Seling B et al (2003) Komorbidität von Tinnituserkrankungen und psychiatrischen Störungen. Nervenarzt 74:72–75 PubMedCrossRef Schaaf H, Döberg D, Seling B et al (2003) Komorbidität von Tinnituserkrankungen und psychiatrischen Störungen. Nervenarzt 74:72–75 PubMedCrossRef
13.
Zurück zum Zitat Pilgramm M, Rychlik R, Lebisch H et al (1999) Tinnitus in der Bundesrepublik Deutschland – eine repräsentative epidemiologische Studie. HNO Aktuell 7:261–265 Pilgramm M, Rychlik R, Lebisch H et al (1999) Tinnitus in der Bundesrepublik Deutschland – eine repräsentative epidemiologische Studie. HNO Aktuell 7:261–265
14.
Zurück zum Zitat Lebisch H, Pilgramm M (2003) Diagnostik und Therapie der Hyperakusis. CD, 6. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Audiologie, Würzburg Lebisch H, Pilgramm M (2003) Diagnostik und Therapie der Hyperakusis. CD, 6. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Audiologie, Würzburg
15.
Zurück zum Zitat Schaaf H, Hesse G, Nelting M (2002) Die Zusammenarbeit im TRT-Team. Möglichkeiten und Gefahren. HNO 50:572–577 PubMedCrossRef Schaaf H, Hesse G, Nelting M (2002) Die Zusammenarbeit im TRT-Team. Möglichkeiten und Gefahren. HNO 50:572–577 PubMedCrossRef
16.
Zurück zum Zitat Goebel G, Hiller W (1998) Tinnitus-Fragebogen. Ein Instrument zur Erfassung von Belastung und Schweregrad bei Tinnitus (Manual). Hogrefe, Göttingen Goebel G, Hiller W (1998) Tinnitus-Fragebogen. Ein Instrument zur Erfassung von Belastung und Schweregrad bei Tinnitus (Manual). Hogrefe, Göttingen
17.
Zurück zum Zitat Goebel G, Hiller W (2001) Verhaltensmedizinische Tinnitus-Diagnostik – eine praktische Anleitung (Manual) zur Erfassung medizinischer und psychologischer Merkmale mittels des Strukturierten Tinnitus-Interview (STI). Testzentrale, Göttingen Goebel G, Hiller W (2001) Verhaltensmedizinische Tinnitus-Diagnostik – eine praktische Anleitung (Manual) zur Erfassung medizinischer und psychologischer Merkmale mittels des Strukturierten Tinnitus-Interview (STI). Testzentrale, Göttingen
18.
Zurück zum Zitat Hallam RS, Rachman S, Hinchcliffle R (1984) Psychological aspects of tinitus. In: Rachman S (Hrsg) Contributions to medical psychology. Pergamon Press, Oxford, S. 31–54 Hallam RS, Rachman S, Hinchcliffle R (1984) Psychological aspects of tinitus. In: Rachman S (Hrsg) Contributions to medical psychology. Pergamon Press, Oxford, S. 31–54
19.
Zurück zum Zitat Pilgramm M, Lebisch H, Pehle W (2001) Ein neues Frageninventar zur Schwerpunktbestimmung des Leidensdruckes bei chronischen Tinnituspatienten. Z Audiol:191–192 Pilgramm M, Lebisch H, Pehle W (2001) Ein neues Frageninventar zur Schwerpunktbestimmung des Leidensdruckes bei chronischen Tinnituspatienten. Z Audiol:191–192
20.
Zurück zum Zitat Pilgramm M, Lebisch H, Doeding S (2007) Tinnituskompaktkur – Integrierte Versorgung chronischer Tinnitus. Vergleich zweier Diagnostik und Therapieverfahren. HNO Kompakt 15:105–109 Pilgramm M, Lebisch H, Doeding S (2007) Tinnituskompaktkur – Integrierte Versorgung chronischer Tinnitus. Vergleich zweier Diagnostik und Therapieverfahren. HNO Kompakt 15:105–109
21.
Zurück zum Zitat AWMF (2010) S1-Leitlinie Tinnitus. AWMF online, http://​www.​awmf.​org/​uploads/​tx_​szleitlinien/​017-064l_​S1_​Tinnitus.​pdf.​ Zugegriffen: 14.03.12 AWMF (2010) S1-Leitlinie Tinnitus. AWMF online, http://​www.​awmf.​org/​uploads/​tx_​szleitlinien/​017-064l_​S1_​Tinnitus.​pdf.​ Zugegriffen: 14.03.12
22.
Zurück zum Zitat Hesse G (2008) Tinnitus. Thieme, Stuttgart Hesse G (2008) Tinnitus. Thieme, Stuttgart
Metadaten
Titel
Das ambulante Tinnitusbewältigungs- und Hyperakusistraining
verfasst von
PD Dr. M. Pilgramm
H. Lebisch
W. Pehle
Publikationsdatum
01.06.2012
Verlag
Springer-Verlag
Schlagwort
Tinnitus
Erschienen in
HNO / Ausgabe 6/2012
Print ISSN: 0017-6192
Elektronische ISSN: 1433-0458
DOI
https://doi.org/10.1007/s00106-012-2493-2

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2012

HNO 6/2012 Zur Ausgabe

Repetitorium Facharztprüfung

Vorbereitung zur Facharztprüfung HNO

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update HNO und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.