Skip to main content

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Transfer und Praxischeck

verfasst von : Dr. Mathias Brandstädter

Erschienen in: Interne Kommunikation im Krankenhaus

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Zusammenfassung

Im Alltag der Kommunikationsarbeit im Krankenhaus diktieren häufig Zeitnot, begrenzte Budgets und personelle Engpässe den Takt, dem der Fachmann zu folgen hat. Interne Kommunikation ist für viele PR-Abteilungen in deutschen Krankenhäusern eine zunehmend wichtige, aber zugleich eben nur eine von vielen Aufgaben. Innovationen gehen dann zu Lasten bestehender Tools und Projekte anderer Kommunikationsdisziplinen. Diese Sachzwänge, so verständlich sie auch sein mögen, entpflichten den Fachmann aber nicht von einem systematischen Vorgehen. Ein Konzept bleibt – auch bei einer überschaubaren Anzahl von Kanälen in der internen Kommunikation – eine unerlässliche Bedingung. Ein methodischer Weg dorthin lässt sich mittels der nachfolgenden Fragenleiter skizzieren. Die darauf fußende Implementierung folgt der Schrittfolge aus Entwurf des strategischen Rahmens, der Schaffung von Kanälen und Instrumenten sowie der Einführung eines Kommunikationscontrollings.
Fußnoten
1
Der Konzern Helios nutzt die Ergebnisse seiner Mitarbeiterbefragungen wiederum konsequent für die externe Kommunikation und das Personalmarketing, indem es diese veröffentlicht: http://​www.​helios-kliniken.​de/​fileadmin/​user_​upload/​Helios-Klinken.​de/​Ueber_​HELIOS/​Mitarbeiterbefra​gung_​2011/​HELIOS_​2011_​Gesamtergebnisse​.​pdf.
 
Literatur
Zurück zum Zitat Hassler M (2011) Web Analytics: Metriken auswerten, Besucherverhalten verstehen, Website optimieren. Mtip, Heidelberg Hassler M (2011) Web Analytics: Metriken auswerten, Besucherverhalten verstehen, Website optimieren. Mtip, Heidelberg
Metadaten
Titel
Transfer und Praxischeck
verfasst von
Dr. Mathias Brandstädter
Copyright-Jahr
2016
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-45154-0_5

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Deeskalation in der Systemtherapie: Das Ziel muss bekannt sein

21.06.2024 Senologiekongress 2024 Kongressbericht

Anhand des Brustkrebssubtyps und des Risikos kann die Eskalationsstufe der Behandlung beim frühen Mammakarzinom festgelegt werden. Prof. Christian Jackisch, Essen, gab beim 43. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Senologie einen Einblick in bestehende Konzepte.

Wie wird Brustkrebs in zehn Jahren behandelt?

21.06.2024 Senologiekongress 2024 Kongressbericht

Beim 43. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Senologie haben vier Behandelnde verschiedener Fachrichtungen einen Blick in die Zukunft der Brustkrebstherapie gewagt. Wie könnte sie im Jahr 2034 aussehen?

So beeinflussen Herzinfarkte auf lange Sicht die Sterblichkeit

20.06.2024 ST-Hebungsinfarkt Nachrichten

Wie hoch ist bei Patienten, die nach einem ST-Hebungs-Myokardinfarkt die initiale Hochrisikophase überleben, auf lange Sicht das Sterberisiko? Eine Studie aus Dänemark liefert dazu nun aufschlussreiche Daten.

Protonenpumpenhemmer stoppt Arrhythmie

20.06.2024 Protonenpumpenhemmstoffe Nachrichten

Wenn Nervenfasern aus dem Magen und dem Herzen im Gehirn dicht beieinander liegen, kann auch mal etwas schiefgehen: So lässt sich erklären, weshalb Schmerzen durch einen Magentumor bei einem Mann eine ventrikuläre Extrasystolie auslösen – und PPI diese beenden.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.