Skip to main content
main-content

Typ-1-Diabetes

Artikel aus unseren Fachzeitschriften zum Thema

03.05.2021 | Typ-1-Diabetes | Leitthema

Aktuelle Entwicklungen in der Prävention des Typ-1-Diabetes

Aktuell, 100 Jahre nach der Entdeckung des Insulins zur Behandlung des Typ-1-Diabetes, geben klinische Studien Anlass zur Hoffnung auf neue präventive Ansätze. Durch diese sollen das therapeutische Spektrum auf die präventive Behandlung des …

Autoren:
Dr. Angela Hommel, Dr. Felix Reschke

22.04.2021 | Typ-1-Diabetes | Leitthema

Telemedizin in der Kinderdiabetologie

Videosprechstunden als Erweiterung der ambulanten Diabetesversorgung

Der aktuelle Stand telemedizinischer Anwendungen und deren zu erwartendes Potenzial werden aus der Perspektive der pädiatrischen Diabetologie beleuchtet. Kontinuierliche Glukosemesssysteme (CGM [„continuous glucose measurement“]) und Insulinpumpen …

Autoren:
Dr. med. Simone von Sengbusch, Dr. jur. Dr. rer. hum. biol. Fabian S. Frielitz, Dr. med. Katarina Braune, Karina Boss, Prof. Dr. Klemens Raile

21.04.2021 | COVID-19 | Fortbildung | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

So bringen Sie Ihre Diabetes-Patienten gut durch die COVID-19-Pandemie

Untersuchungen zeigen, dass Patienten mit Vorerkrankungen deutlich höher gefährdet sind, an COVID-19 zu sterben. Unter den Vorerkrankungen sticht der Diabetes als besonders risikoreich heraus. Im Folgenden sollen einige mit dieser Beobachtung im Zusammenhang stehende Aspekte diskutiert werden.

Autor:
Prof. Dr. med. Klaus G. Parhofer

21.04.2021 | COVID-19 | Aufgefallen | Ausgabe 2/2021 Zur Zeit gratis

COVID-19 kommt oft nicht allein

Die Pandemie erschwert bei zufälligen Zusammentreffen einer COVID-19 und einer Diabeteserstdiagnose die Therapieeinleitung bei Neumanifestationen und erfordert eine hohe Flexibilität. Zwei Fallbeispiele zeigen die Probleme auf.

Autor:
Dipl.-Med. Christoph Hartwig

20.04.2021 | Typ-1-Diabetes | Leitthema | Ausgabe 3/2021

Informationstechnologie in der Diabetesbehandlung – Erleben der Patienten

In der Diabetologie, als einer sehr datenaffinen Disziplin – im Englischen auch oft als DDDD („diabetes data-driven disease“) bezeichnet – drängen immer mehr digitale Anwendungen und neue Technologien auf den Markt. Bislang gibt es jedoch kaum …

Autoren:
Prof. Dr. B. Kulzer, Prof. L. Heinemann, Timm Roos

30.03.2021 | Stoffwechselkrankheiten und Ernährung | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 3/2021

Empfehlungen zur Ernährung von Personen mit Typ-1-Diabetes mellitus

Diese Praxisempfehlung richtet sich an alle Betroffenen mit Typ-1-Diabetes sowie alle Berufsgruppen, die Menschen mit Typ-1-Diabetes betreuen.

Autoren:
Prof. Dr. Diana Rubin, Anja Bosy-Westphal, Stefan Kabisch, Peter Kronsbein, Marie-Christine Simon, Astrid Tombek, Katharina Weber, Thomas Skurk

18.03.2021 | COVID-19 | Gynäkologie aktuell | Ausgabe 5/2021 Zur Zeit gratis

COVID-19 und Schwangerschaft

Fallserie mit der Komorbidität Diabetes aus der Registerstudie „Covid-19 Related Obstetric and Neonatal Outcome Study“ (CRONOS)

Vom 03.03.–13.10.2020 wurden im CRONOS-Register („COVID-19 Related Obstetric and Neonatal Outcome Study in Germany“) 27 Fälle mit der Komorbidität Diabetes unter 262 registrierten Schwangeren mit intragravide gesicherter SARS-CoV-2(„severe acute …

Autoren:
Dr. med. Helmut Kleinwechter, Tanja Groten, Ute Schäfer-Graf, Michael K. Bohlmann, Ines Ehrhardt, Alexander Hein, Vanessa Hepp, Elsa Hollatz-Galluschki, Katrina Kraft, Mirjiam Kunze, Angela Lihs, Elisa Méndez-Martorell, Peter Oppelt, Babett Ramsauer, Tamina Ravnaq-Möllers, Bastian Riebe, Charlotte Rohlwink, Tanja Rübelmann, Ulrich Pecks, CRONOS-Netzwerk

05.03.2021 | Diabetestherapie | CME | Ausgabe 3/2021

Individuelle Therapieziele für Menschen mit Diabetes

Die Behandlung des Diabetes folgt individuellen Zielen. In erster Linie sind dies der Erhalt bzw. die Wiederherstellung der Lebensqualität sowie die Reduktion der Morbidität und Mortalität. Lebensqualität als subjektiver Parameter umfasst dabei …

Autor:
Dr. med. M. Menzen

26.02.2021 | Typ-1-Diabetes | Journal club | Ausgabe 1/2021

Auch unter Typ-1-Diabetikern verbreitet

de Vries M , Westerink J , Kaasjaber K et al. Prevalence of Nonalcoholic Fatty Liver Disease (NAFLD) in Patients with Type 1 Diabetes Mellitus: A Systemativ Review and Meta-Analysis. J Clin Endocrinol Metabol 2020 Dec 1;105(12):3842-3853. doi: …

Autoren:
B.Sc. Caroline Klein, Prof. Dr. Henning E. Adamek

26.02.2021 | Zöliakie | Journal club | Ausgabe 1/2021

Zöliakie: Bei hohen Antikörper-Werten für Transglutaminase Biopsie verzichtbar

Bybrant CM , Udén E , Frederiksen F et al. Celiac disease can be predicted by high levels of tissue transglutaminase antibodies in children and adolescents with type 1 diabetes. Pediatr Diabetes. 2020;Dec 1. doi: 10.1111/pedi.13165 …

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Thomas M. Kapellen

26.02.2021 | Multiple Sklerose | Journal club | Ausgabe 1/2021

Kinder von Frauen mit Typ-1-Diabetes erkranken häufiger an Multipler Sklerose

Nielsen NM , Gørtz S , Hjalgrim H et al. Maternal diabetes and risk of multiple sclerosis in the offspring: A Danish nationwide register-based cohort study. Mult Scler 2020;Dec 17;1352458520977120. doi: 10.1177/1352458520977120 Epub ahead of print.

Autor:
Dr. med. Jens H. Stupin

26.02.2021 | Diabetologische Notfälle | Aufgefallen | Ausgabe 1/2021

Cave Schnittstellenproblem in "Coronazeiten" bei diabetischem Notfall

Diabetische Stoffwechselentgleisungen machen eine rasche, oft stationäre Versorgung notwendig. Bei meist knapp bemessener Zeit in der Klinik müssen Patienten eine Menge lernen. Mit der Entlassung nach Hause brauchen viele Patienten zeitnah weitere Unterstützung. Ein Fall aus der Praxis.

Autor:
Dr. med. Veronika Hollenrieder

22.02.2021 | Diagnostik in der Diabetologie | CME | Ausgabe 2/2021

CME: Methoden der Stoffwechselkontrolle – HbA1c versus „time in range“

Während der HbA1c-Wert die Glukosekonzentrationen der letzten 3 Monate widerspiegelt, sind jetzt auch aus der kontinuierlichen Glukosemessung abgeleitete Parameter verfügbar, die einen kürzeren Zeitraum abbilden. Der CME-Kurs stellt die beiden Methoden und ihre Eignung zur Diabeteskontrolle gegenüber.

Autoren:
Dr. Guido Freckmann, Sina Buck, Delia Waldenmaier, Cornelia Haug

15.02.2021 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 1/2021 Zur Zeit gratis

Mehr Ketoazidosen bei jungen Menschen in Pandemiezeiten

Sind in der Coronavirus-Pandemie bei Manifestation des Diabetes mehr schwere Entgleisungen (diabetische Ketoazidosen) aufgetreten und gibt es einen Unterschied zwischen SARS-CoV-2-positiven und -negativen Patienten?

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Thomas M. Kapellen

10.02.2021 | Diagnostik in der Diabetologie | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 2/2021

Glukosemessung und -kontrolle bei Patienten mit Typ-1- oder Typ-2-Diabetes

Diabetes mellitus ist gekennzeichnet durch ausgeprägte Glukoseschwankungen infolge fehlender oder insuffizienter physiologischer Regelungssysteme. Ziel der Diabetestherapie ist es, diese Schwankungen durch Gabe von Insulin, Antidiabetika oder durch Lebensstiländerungen zu begrenzen.

Autoren:
Prof. Dr. Lutz Heinemann, Dorothee Deiss, Thorsten Siegmund, Sandra Schlüter, Michael Naudorf, Simone von Sengbusch, Karin Lange, Guido Freckmann

05.02.2021 | Prävention in der Diabetologie | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 2/2021

DDG Praxisempfehlungen: Diabetische Retinopathie und Makulopathie

Die diabetische Retinopathie ist eine häufige mikrovaskuläre Komplikation bei Diabetes mellitus. Sie verläuft lange Zeit symptomlos. Daher müssen auch ohne Verschlechterung des Sehvermögens regelmäßige ophthalmologische Kontrollintervalle eingehalten werden.

Autoren:
Hans-Peter Hammes, PD Dr. Klaus Dieter Lemmen, Bernd Bertram

11.01.2021 | Diabetestherapie | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 1/2021 Zur Zeit gratis

Praktische Empfehlungen der DDG zum Diabetesmanagement bei COVID-19-Erkrankung

Aufgrund der Häufigkeit von Diabetes mellitus als Komorbidität bei COVID-19 hat die Deutsche Diabetes Gesellschaft einige prinzipielle Handlungsempfehlungen bei Diabetes und COVID-19 entwickelt, die Sie im Folgenden hier nachlesen können.

Autoren:
Stefan R. Bornstein, Baptist Gallwitz, Prof. Dr. med. Monika Kellerer, Barbara Ludwig, Dirk Müller-Wieland, Andreas Neu, Hans-Martin Reuter, Michael Roden, Jochen Seufert

08.01.2021 | COVID-19 | Originalien | Ausgabe 5/2021 Zur Zeit gratis

Kann die Ketoacidose bei pädiatrischen Patienten mit Manifestation eines Diabetes mellitus Typ 1 vermieden werden? Lehren aus der COVID-19-Pandemie

Die diabetische Ketoacidose (DKA) bei Manifestation eines Diabetes mellitus Typ 1 (DM1) ist ein lebensbedrohlicher Notfall, der mit erhöhter Morbidität assoziiert ist und durch verzögerte Diagnosestellung begünstigt wird [ 25 ]. Während der …

Autoren:
Dr. med. Kirsten Mönkemöller, Clemens Kamrath, Johanna Hammersen, Torben Biester, Katharina Warncke, Angeliki Pappa, Katharina Fink, Klemens Raile, Tilman R. Rohrer, Reinhard W. Holl, DPV Initiative

15.12.2020 | Typ-1-Diabetes | Aktuell | Ausgabe 6/2020

HbA1c-Wert bei Kindern: Ist niedrig tatsächlich niedrig genug?

Gerade bei Kindern mit Typ-1-Diabetes ist eine gute Einstellung des Glukosestoffwechsels entscheidend, um auf lange Sicht mikrovaskulären Komplikationen vorzubeugen. Therapeutisch werden daher bestimmte HbA 1c -Zielwerte angestrebt. Ob auch Werte …

Autor:
Dagmar Kraus

15.12.2020 | Typ-1-Diabetes | Journal club | Ausgabe 6/2020

Closed-loop-Kontrolle bei Kindern klappt

Autor:
Nanette Schloot

14.12.2020 | Diagnostik in der Infektiologie | Originalien | Ausgabe 1/2021 Zur Zeit gratis

COVID-19, Diabetes und Schwangerschaft – eine Fallserie

Fallserie mit der Komorbidität Diabetes aus der Registerstudie „Covid-19 Related Obstetric and Neonatal Outcome Study“ (CRONOS)

262 Schwangere aus 65 Zentren wurden mit intragravide diagnostizierter SARS-CoV-2-Infektion in CRONOS registriert. Diese Fallauswertung beschreibt den Verlauf und Ausgang einer COVID-19-Infektion bei ebenfalls diagnostiziertem Diabetes.

Autoren:
Dr. med. Helmut Kleinwechter, Tanja Groten, Ute Schäfer-Graf, Michael K. Bohlmann, Ines Ehrhardt, Alexander Hein, Vanessa Hepp, Elsa Hollatz-Galluschki, Katrina Kraft, Mirjiam Kunze, Angela Lihs, Elisa Méndez-Martorell, Peter Oppelt, Babett Ramsauer, Tamina Ravnaq-Möllers, Bastian Riebe, Charlotte Rohlwink, Tanja Rübelmann, Ulrich Pecks, CRONOS-Netzwerk

03.12.2020 | Typ-1-Diabetes | Leitthema | Ausgabe 2/2021

Sport mit Typ-1-Diabetes

Ein wahrer Leistungssport

Die vielfältigen positiven gesundheitlichen Wirkungen sportlicher Aktivität sind unbestritten. Sport bedeutet für viele Menschen aber deutlich mehr: ein Stück Lebensqualität. Leider meiden Menschen mit Typ-1-Diabetes (T1DM) aus Sorge vor …

Autoren:
Dr. Ulrike Becker, Dr. Meinolf Behrens

13.11.2020 | Diabetische Neuropathie | Leitthema | Ausgabe 1/2021

Diabetische Neuropathie – Relevanz metabolischer Phänotypen

Ungefähr jeder dritte Mensch mit Diabetes mellitus leidet an der diabetischen Neuropathie. Diese manifestiert sich zumeist als distal-symmetrische sensorische Polyneuropathie (DSPN), kardiovaskuläre autonome Neuropathie (KAN) oder erektile …

Autoren:
Gidon J. Bönhof, FRCPE Prof. Dr. med. Dr. h.c. Dan Ziegler

27.10.2020 | Typ-2-Diabetes | Journal club | Ausgabe 5/2020

Gestationsdiabetes mit Insulintherapie spricht für besonderes Typ-1- und Typ-2-Diabetes-Risiko

Autor:
Dr. med. Helmut Kleinwechter

27.10.2020 | Typ-1-Diabetes | Journal club | Ausgabe 5/2020

Mehr Ketoazidosen bei Kids mit Diabetesmanifestation im Lockdown

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Thomas M. Kapellen

26.10.2020 | COVID-19 | Journal club | Ausgabe 5/2020 Zur Zeit gratis

COVID-19-Lockdown hat die akute Inzidenz des Typ-1-Diabetes nicht beeinflusst

Autor:
Prof. Dr. med. Nanette Schloot

02.10.2020 | Folgeerkrankungen bei Diabetes mellitus | CME | Ausgabe 7/2020

Diabetes und Krebs - epidemiologische Zusammenhänge und biologische Mechanismen

Epidemiologische Zusammenhänge und biologische Mechanismen

Die CME-Fortbildung stellt die Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Diabetestypen und Krebserkrankungen vor, erläutert die biologischen Mechanismen sowie mögliche Effekte der Diabetesmedikation und diskutiert die Leitlinien der Deutsche Diabetes Gesellschaft in Bezug auf die Krebsprävention.

Autoren:
Dr. Verena A. Katzke, Prof. Dr. Rudolf Kaaks, Jutta Kneisel, Dr. Tilman Kühn

16.09.2020 | Diabetes mellitus | Leitthema | Ausgabe 7/2020

Transplantation und künstliches Pankreas

Die Behandlungsmöglichkeiten des Diabetes mellitus haben sich in den letzten Jahren erheblich erweitert. Im nächsten Jahrzehnt könnte der kombinierte und konzertierte Einsatz pharmakologischer, biotechnologischer und zellbasierter …

Autoren:
Prof. Dr. med. Barbara Ludwig, Eckhard Wolf

04.09.2020 | Typ-2-Diabetes | Journal club | Ausgabe 4/2020

Wie viele Babys werden nach assistierter Reproduktion auch wirklich geboren?

Larsen M , Møller Jensen D , Fedder J et al. Live-born children after assisted reproduction in women with type 1 diabetes and type 2 diabetes: a nationwide cohort study. Diabetologia 2020; doi: 10.1007/s00125-020-05193-6 …

Autor:
Dr. med. Helmut Kleinwechter

04.09.2020 | Diabetische Nephropathie | Journal club | Ausgabe 4/2020

Harnsäuresenkung schützt diabetische Nieren wohl nicht

Autor:
Heinrich Holzgreve

04.09.2020 | Typ-1-Diabetes | Journal club | Ausgabe 4/2020

Insulinpumpenkatheter bei guten Bedingungen auch eine Woche lang nutzbar

Autor:
Sandra Schlüter

04.09.2020 | Hypoglykämie | Journal club | Ausgabe 4/2020

Gefahr bei Diabetes durch nächtliche Hypoglykämien nach Radrennen

Autor:
Prof. Dr. med. Karsten Müssig

19.08.2020 | Diagnostik in der Diabetologie | Leitthema | Ausgabe 7/2020

Typ-1-Diabetes: Früherkennung und Ansätze zur Prävention

Update 2020

Typ-1-Diabetes ist die häufigste chronische Stoffwechselerkrankung im Kindes- und Jugendalter, mit seit Jahren rasch zunehmender Inzidenz. Die ersten Lebensjahre sind entscheidend für Ansätze zur Primärprävention. Die frühe Diagnosestellung verhindert außerdem Komplikationen bei der Manifestation.

Autoren:
Benjamin A. Marcus, PD Dr. Peter Achenbach, Prof. Dr. Anette-Gabriele Ziegler

19.08.2020 | Zöliakie | Literatur kompakt | Ausgabe 4/2020

Rate der Kontrolluntersuchungen bei Zöliakie noch ausbaufähig

Das Follow-up der Zöliakie wird empfohlen, um Komplikationen zu verhindern, die mit einem Misserfolg bei der Behandlung verbunden sind. Eine aktuelle Studie untersuchte die Umsetzung und die Bedeutung der langfristigen Nachsorge, insbesondere in …

Autor:
Dr. med. Martin Claßen

17.08.2020 | Typ-2-Diabetes | Leitthema | Ausgabe 7/2020

Neue Diabetessubgruppen bieten Vorteile für die Prävention und Therapie

Diabetes mellitus ist eine heterogene Krankheit mit Unterschieden in der Klinik und dem Risiko für Komplikationen. Mittels einfacher Variablen ist es nun möglich, die Typen 1 und 2 in Subtypen zu unterteilen. Damit wird eine präzisere Beurteilung spezieller Patientengruppen möglich.

Autoren:
Oana Patricia Zaharia, Prof. Dr. Michael Roden

13.08.2020 | Typ-1-Diabetes | FORTBILDUNG -- SEMINAR | Ausgabe 14/2020

Hat das Kind einen Typ-1-Diabetes?

Seminar / Diabetes

Der Diabetes mellitus ist die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindes- und Jugendalter. Trotz der Zunahme von Typ-2-Diabetes bleibt der Typ-1-Diabetes (T1D) die häufigste Form bei Kindern. Dieser Beitrag konzentriert sich daher auf das Erkennen …

Autoren:
Dr. med. Ruth Chmiel, David Flores Rodriguez, PD Dr. med. Katharina Warncke

21.07.2020 | COVID-19 | Review | Ausgabe 1/2020 Open Access

Worauf achten bei der Intensivbehandlung von Diabetikern mit COVID-19?

Die Behandlung von Diabetes auf der Intensivstation ist immer eine Herausforderung. Noch komplizierter wird es, wenn ein intensivpflichtiger Patient eine COVID-19-Infektion und Diabetes hat. Eine Empfehlung der EASD sagt Ihnen, worauf es dann ankommt. (Englischsprachiger Artikel)

Autoren:
Antonio Ceriello, Eberhard Standl, Doina Catrinoiu, Baruch Itzhak, Nebojsa M. Lalic, Dario Rahelic, Oliver Schnell, Jan Škrha, Paul Valensi, the “Diabetes and Cardiovascular Disease (D&CVD)” Study Group of the European Association for the Study of Diabetes (EASD)

14.07.2020 | Schwangerschaft bei Diabetes | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2020

Interdisziplinäre Betreuung vermindert Komplikationsraten

Schwangerschaften bei Frauen mit präkonzeptionell bekanntem Typ-1- oder Typ-2-Diabetes sind mit hohen Risiken verbunden. Ziel der Behandlung diabetischer Schwangerer ist es, den Verlauf für Mutter und Kind an den von stoffwechselgesunden …

Autoren:
Dr. med. Helmut Kleinwechter, PD Dr. med. Martin Füchtenbusch, Prof. Dr. med. Michael Hummel

10.07.2020 | Diabetes in der Hausarztpraxis | DDG Praxisempfehlungen | Ausgabe 5/2020

DDG Praxisempfehlungen: Diabetische Retinopathie und Makulopathie

Die diabetische Retinopathie ist eine häufige mikrovaskuläre Komplikation bei Diabetes mellitus. Sie verläuft lange Zeit symptomlos. Daher müssen auch ohne Verschlechterung des Sehvermögens regelmäßige ophthalmologische Kontrollintervalle eingehalten werden.

Autoren:
Hans-Peter Hammes, PD Dr. Klaus Dieter Lemmen, Bernd Bertram

10.07.2020 | Adipositas | Im Fokus | Ausgabe 5/2020

Diabetes Update 2020: das Wichtigste für die ärztliche Praxis

Bei der virtuellen Veranstaltung Diabetes Update 2020 wurden zahlreiche neue Erkenntnisse und Empfehlungen zu Diagnostik, Therapie und Management des Diabetes und benachbarter Themen vorgestellt, von denen die Bereiche Typ-2-Diabetes, Diabetes und …

Autor:
Univ.-Prof. Dr. med. Werner A. Scherbaum

09.07.2020 | Diabetische Neuropathie | Übersichten | Ausgabe 8/2020 Open Access

Update diabetische Neuropathie

Die Hälfte aller Diabetiker ist von einer diabetischen Neuropathie betroffen. Klinisch führend sind sensible und autonome Symptome, Paresen können jedoch auftreten. Komplikationen wie stumme Myokardinfarkte oder das diabetische Fußsyndrom können lebensbedrohlich verlaufen und zu schwerer Behinderung führen. Ursachen, Spektrum und Therapie im Überblick.

Autoren:
Dr. Maike F. Dohrn, Natalie Winter, Manuel Dafotakis

01.07.2020 | COVID-19 | Review | Ausgabe 1/2020 Open Access

Warum Diabetiker schwerer an COVID-19 erkranken und welche Maßnahmen hilfreich sind

Diabetes erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Infektion mit SARS-CoV-2 schwerer verläuft. Diese englischsprachige Übersicht beschäftigt sich im Detail mit den Gründen dafür und gibt Auskunft, was man bei Medikamentengabe im Falle einer COVID-19-Erkrankung beachten muss.

Autoren:
Caio Henrique Mazucanti, Josephine Mary Egan

30.06.2020 | Typ-1-Diabetes | Journal club | Ausgabe 3/2020

Erstmals "Loopen" in der kompletten Schwangerschaft - mit viel Erfolg

Schütz-Fuhrmann I , Schütz A , Eichner M et al. Two Subsequent Pregnancies in a Woman With Type I Diabetes: Artificial Pancreas Was a Gamechanger. J Diabetes Sci technol 2020; doi: 10.1177/1932296820906219 …

Autor:
Dr. med. Helmut Kleinwechter

30.06.2020 | Typ-1-Diabetes | Journal club | Ausgabe 3/2020

Erhöhtes Risiko von Autoimmunerkrankungen beim Kind nach Schnittentbindung

Andersen V , Möller S , Jensen PB et al. Caesarean Delivery and Risk of Chronic Inflammatory Diseases (Inflammatory Bowel Disease, Rheumatoid Arthritis, Coeliac Disease, and Diabetes Mellitus):1973-2016. Clin Epidemiol. 2020 Mar 9;12:287-93 doi: …

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Kapellen

25.06.2020 | Diabetes im Kindesalter | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 3/2020

Typ-1-Diabetes bei Kindern: So rasant entwickeln sich die Therapieoptionen weiter

Immer schneller wirkende Insuline, Insulinpumpen, intelligente Glukosemessyteme, die die Insulinabgabe bei Bedarf eigenständig unterbrechen oder wieder aufnehmen – es tut sich viel bei der Therapie des Diabetes mellitus Typ 1 im Kindes- und Jugendalter. Eine CME-Fortbildung über eine zum Teil rasant fortschreitende Entwicklung. 

Autor:
Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Kapellen

10.06.2020 | Diabetes in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG -- SEMINAR | Ausgabe 11/2020

Grenzformen zwischen Typ-1- und Typ-2-Diabetes

Seminar / Diabetes

Aktuell ist in Diskussion, ob die dichotome Einteilung in Typ-1- und Typ-2-Diabetes der Wirklichkeit gerecht wird. So sehen wir im Alltag zunehmend Überschneidungen zwischen diesen beiden Kategorien, und es entstehen Begriffe wie Doppel- und LADA-Diabetes.

Autor:
Prof. Dr. med. Michael Hummel

02.06.2020 | Typ-1-Diabetes | Leitthema | Ausgabe 7/2020 Open Access

Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes: Lösungen für technische und psychosoziale Herausforderungen

Diabetes mellitus Typ 1 ist die häufigste endokrinologische Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen unter 15 Jahren. Eine Heilungsperspektive bezüglich der Autoimmunreaktion gegen die insulinbildenden Betazellen ist weiterhin nicht in Sicht.

Autoren:
Prof. Dr. Klemens Raile, Karina Boss, Katarina Braune, Michaela Heinrich-Rohr

29.05.2020 | COVID-19 | Article | Ausgabe 8/2020 Open Access

Diese Diabetiker sind durch COVID-19 besonders gefährdet

Studien haben darauf hingewiesen, dass Diabetes eine der Hauptkomorbiditäten ist, die mit schweren Verläufen von COVID-19 vergesellschaftet sind. Französische Forscher untersuchten nun in einer multizentrischen Studie, welche Diabetiker ein besonders hohes Risiko haben. (Englischsprachiger Beitrag)

Autoren:
Bertrand Cariou, Samy Hadjadj, Matthieu Wargny, Matthieu Pichelin, Abdallah Al-Salameh, Ingrid Allix, Coralie Amadou, Gwénaëlle Arnault, Florence Baudoux, Bernard Bauduceau, Sophie Borot, Muriel Bourgeon-Ghittori, Olivier Bourron, David Boutoille, France Cazenave-Roblot, Claude Chaumeil, Emmanuel Cosson, Sandrine Coudol, Patrice Darmon, Emmanuel Disse, Amélie Ducet-Boiffard, Bénédicte Gaborit, Michael Joubert, Véronique Kerlan, Bruno Laviolle, Lucien Marchand, Laurent Meyer, Louis Potier, Gaëtan Prevost, Jean-Pierre Riveline, René Robert, Pierre-Jean Saulnier, Ariane Sultan, Jean-François Thébaut, Charles Thivolet, Blandine Tramunt, Camille Vatier, Ronan Roussel, Jean-François Gautier, Pierre Gourdy, for the CORONADO investigators

22.05.2020 | Bariatrische Chirurgie | Leitthema | Ausgabe 5/2020

Diabetes und Schwangerschaft – Update 2020

In einer kurzen Übersicht werden die aktuellen Erkenntnisse zur Coronaviruserkrankung 2019 (COVID-19) bei Schwangeren dargestellt. Selbstmonitoring der kapillaren Blutglukosewerte ist derzeit noch der Goldstandard bei Schwangeren. Bei Verwendung …

Autor:
Dr. med. Helmut Kleinwechter

11.05.2020 | COVID-19 | Original Research | Ausgabe 6/2020 Open Access

Blutzuckereinstellung bei Typ-1-Diabetikern während des SARS-CoV-2-Ausbruchs

Verbessert oder verschlechtert sich die Blutzuckereinstellung bei Typ-1 Diabetikern während eines Lockdown? Eine Studie des Universitätsklinikums Padua mit Patienten, die seit mindestens 3 Monaten ihren Blutzucker mit einem FGM-System kontrollieren, gibt erste Hinweise. Zum englischsprachigen Beitrag.

Autoren:
Benedetta Maria Bonora, Federico Boscari, Angelo Avogaro, Daniela Bruttomesso, Gian Paolo Fadini

29.04.2020 | Typ-1-Diabetes | Aktuell | Ausgabe 2/2020

Defekter Schutz vor Angriff auf Betazellen

Regulatorische T-Zellen (Tregs) verhindern bei gesunden Menschen überschießende Immunreaktionen. Bei der Entstehung der Autoimmunerkrankung Typ-1-Diabetes greift dieser Schutz nicht hinreichend. Innerhalb des Deutschen Zentrums für …

Autor:
Birgit Niesing

29.04.2020 | Diabetes im Kindesalter | Journal club | Ausgabe 2/2020

Wichtige Prävalenz- und Progressionsdaten zu Typ-1-Diabetes von Kindern aus Bayern

Autor:
Prof. Dr. med. Nanette Schloot

14.04.2020 | Diabetische Nephropathie | Leitthema | Ausgabe 3/2020

Was gibt es Neues zur kombinierten Nieren-Pankreas-Transplantation?

Die kombinierte Nieren-Pankreas-Transplantation hat sich als die Methode der Wahl zum Erreichen von Normoglykämie und Insulinunabhängigkeit sowie zur Behandlung des endständigen Nierenversagens bei Patienten mit Typ-1-Diabetes und terminaler oder …

Autoren:
Dr. M. G. Aly, Prof. Dr. C. Morath, A. Mehrabi, M. Zeier

28.02.2020 | Gestationsdiabetes | Journal club | Ausgabe 1/2020

Ist Krebs bei Kids diabetischer Mütter häufiger?

Seppälä LK, Vettenranta K, Pitkäniemi J et al. Maternal diabetes and risk of childhood cancer in the offspring. Int J Cancer. 2019 Oct 28. doi: 10.1002/ijc.32757. [Epub ahead of print] …

Autor:
Dr. med. Jens Stupin

12.02.2020 | Diabetische Nephropathie | CME Fortbildung | Ausgabe 1-2/2020

Eine diabetische Nephropathie bestimmt die Diabetestherapie mit

Komplikationen des Diabetes mellitus

Die diabetische Nephropathie ist die häufigste Ursache einer terminalen Niereninsuffizienz. Um sie zu verhindern ist es wichtig, früh einzugreifen. Dazu gehört eine gute Blutzuckereinstellung mit HbA1c-Werten um 7% und tiefer. Mindestens genauso …

Autor:
Dr. med. Ludwig Merker

12.02.2020 | Diabetische Nephropathie | Leitthema | Ausgabe 3/2020

Geschlechtsunterschiede bei der diabetischen Nephropathie

„Putting gender on the agenda“ lautete eine Forderung mehrerer Wissenschaftler in der Nature -Ausgabe Nr. 465 im Jahr 2010. Ein Geschlechts-Bias in präklinischen und klinischen Studien kann dramatische Auswirkungen auf die Wirksamkeit sowie …

Autoren:
PD Dr. I. Löffler, Prof. Dr. G. Wolf

20.01.2020 | Ernährung | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 1/2020

Ernährung, Vitamine und alternative Therapien bei Diabetes

In der Diabetestherapie spielt neben Medikamenten auch die Ernährung eine wichtige Rolle. Welcher Benefit ist darüber hinaus von Nahrungergänzungsmitteln wie Zimt und Vitamin D zu erwarten?

Autoren:
Prof. Dr. med. Ludwig Schaaf, Cand. B. Sc. Korbinian Ehrmann

17.01.2020 | Psychosoziales und Diabetes | Konsensuspapiere | Ausgabe 4/2020

Inklusion chronisch kranker Kinder mit Typ-1-Diabetes in deutschen Schulen

Autoren:
Dr. med. Jutta Wendenburg, PD Dr. Thomas Kapellen, AG Inklusion der Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Diabetologie (AGPD)

20.12.2019 | Diabetestherapie | Arzneimitteltherapie | Ausgabe 1/2020

Wo steht das künstliche Pankreas in der Diabetestherapie?

Das künstliche Pankreas (auch Closed-loop-System genannt) bringt uns dem jahrzehntelangen Traum einer automatisierten Insulindosierung einen Schritt näher. Das System steuert die subkutane Insulinzufuhr mit einem Kontrollalgorithmus entsprechend …

Autoren:
M. Dimou, Prof. Dr. M. Laimer, Prof. Dr. C. Stettler, Prof. Dr. L. Bally

10.12.2019 | Diabetes im Kindesalter | CME | Ausgabe 1/2020

Neues in der Diabetestherapie bei Kindern & Jugendlichen

Warum der neue Parameter „Zeit im Zielbereich“ – neben dem HbA1c-Wert – in der Beratung junger Typ-1-Diabetiker und ihrer Eltern zunehmend an Bedeutung gewinnt, lesen Sie unter anderem in diesem CME-Fortbildungsbeitrag: Ein Update zur Therapie des Typ-1-Diabetes.

Autoren:
Torben Biester, Olga Kordonouri, Nicolin Datz, Thekla von dem Berge, Jantje Weiskorn, Prof. Dr. Thomas Danne

06.12.2019 | Typ-1-Diabetes | aktuell | Ausgabe 6/2019

Gluten ist ein Risikofaktor für Typ-1-Diabetes

Autor:
PS

06.12.2019 | Koronare Herzerkrankung | journal club | Ausgabe 6/2019

Typ-1-Diabetes und Herzinfarktrisiko in der Perimenopause

Autor:
Dr. med. Helmut Kleinwechter

06.12.2019 | Diabetes und Schwangerschaft | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 6/2019

Schwangerschaft bei Typ-1- und Typ-2-Diabetes mellitus

Schwangerschaften bei Frauen mit präkonzeptionell bekanntem Typ-1- oder Typ-2-Diabetes (Typ-1- oder Typ-2-DM) sind mit hohen Risiken verbunden. Seit langem wird versucht, den Verlauf und das Ergebnis von Schwangerschaften bei Frauen mit Diabetes …

Autoren:
Dr. med. Helmut Kleinwechter, Priv. Doz. Dr. med. Martin Füchtenbusch, Prof. Dr. med. Michael Hummel

03.12.2019 | Andere spezifische Diabetes-Typen | Übersichten | Ausgabe 1/2020

Im Blick: latenter Autoimmundiabetes im Erwachsenen- und Kindesalter

LADA und LADY

Die Gruppe der Patienten mit LADA (latenter Autoimmundiabetes im Erwachsenenalter) ist heterogen; der klinische Stellenwert der Diagnose LADY ist derzeit offen. Welche Pathogenese haben diese Störungen, welche Diagnostik bringt Gewinn und wie sieht die optimale Therapie aus?

Autoren:
Alena Welters, Prof. Dr. med. Nanette C. Schloot

02.12.2019 | Diabetes mellitus | Originalien und Übersichten | Ausgabe 1/2020

Prävalenz und Inzidenz des dokumentierten Diabetes mellitus – Referenzauswertung für die Diabetes-Surveillance auf Basis von Daten aller gesetzlich Krankenversicherten

Diabetes mellitus ist eine häufige Stoffwechselerkrankung, mit der verschiedene Komplikationen und eine höhere Sterblichkeit assoziiert sind [ 1 , 2 ]. Über die letzten Dekaden zeigen zahlreiche Studien ein Ansteigen der Häufigkeit von bestehenden …

Autoren:
Christian Schmidt, Lukas Reitzle, Jochen Dreß, Alexander Rommel, Thomas Ziese, Christin Heidemann

04.11.2019 | Diabetes und Herz | Schwerpunkt | Ausgabe 8/2019

Neue ESC-Leitlinie „Diabetes und kardiovaskuläre Erkrankungen“ – ein Paradigmenwechsel

Paradigmenwechsel in der Reduktion des kardiovaskulären Risikos bei Patienten mit Diabetes mellitus

In die neue ESC-Leitlinie 2019 „Diabetes, Prädiabetes und kardiovaskuläre Erkrankungen“ sind alle in den letzten Jahren veröffentlichten Daten zu neuen Antidiabetika eingeflossen, was zu einer völlig neuen Positionierung von blutzuckersenkenden Medikamenten geführt hat. Der vorliegende Übersichtsartikel fasst die wichtigsten Empfehlungen zusammen.

Autor:
Univ.-Prof. Dr. med. N. Marx

03.11.2019 | Folgeerkrankungen bei Diabetes mellitus | CME | Ausgabe 6/2019

Psychodiabetologie – Wechselwirkungen managen

Depression und Essstörungen bei Menschen mit Diabetes

Eine erheblich Barriere des erfolgreichen Diabetesselbstmanagement stellen komorbide psychische Störungen dar, die teilweise gehäuft bei Diabetikern auftreten. Nach dem CME-Kurs kennen Sie die zahlreichen negativen Wechselwirkungen zwischen Depressionen, Angst- und Essstörungen und der Diabeteserkrankung und können evidenzbasierte Behandlungsempfehlungen geben.

Autoren:
Prof. Dr. rer. soc. Frank Petrak, Univ.-Prof. Dr. med. Stephan Herpertz

29.10.2019 | Typ-1-Diabetes | journal club | Ausgabe 5/2019

Kein mikrovaskulärer Nutzen an Auge und Niere bei HbA1c < 6,5%

Autor:
Prof. Dr. med. Heinrich Holzgreve

29.10.2019 | Typ-1-Diabetes | fortbildung | Ausgabe 5/2019

Ernährungsempfehlungen für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes

Mit der gesunden Ernährung ihrer Kinder setzen sich einige Eltern erst auseinander, wenn ein Diabetes mellitus Typ 1 in der Familie manifest wird. Die zusätzlichen Herausforderungen, Blutzuckerschwankungen gering zu halten und das Insulin auf die …

Autor:
Dipl. oec. troph. Sibylle Kapellen

29.10.2019 | Typ-2-Diabetes | journal club | Ausgabe 5/2019

Prä-Pro-Insulin-DNA als Blutmarker für drohenden Typ-2-Diabetes nach GDM?

Autor:
Dr. med. Jens H. Stupin

23.10.2019 | Diabetes im Kindesalter | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 5/2019

Typ-2-Diabetes bei Kindern ist für Diabetologen eine harte Nuss

Da es immer mehr adipöse Kinder gibt, nimmt auch der Typ-2-Diabetes im Jugend- und jungen Erwachsenenalter zu. Oft wird die Diagnose im Screening bei massiver Adipositas gestellt, ohne dass zuvor typische Hyperglykämie-Symptome auftraten. Da eine …

Autor:
PD Dr. med. Thomas Kapellen

27.08.2019 | Insulin | aufgefallen | Ausgabe 4/2019

Schwere Stoffwechselentgleisung mit Folgen — durch „kleines“ Versäumnis

Über 40 Jahre kommt eine Frau mit ihrem Typ-1-Diabetes gut zurecht, dann führen ein Haushaltsunfall und eine Unachtsamkeit zu dramatischen Folgen. Denn bei länger bestehenden Stoffwechselentgleisungen mit Intensivbehandlung kann es zum Auftreten schwerer Komplikationen kommen. Wie in diesem Fall.

Autor:
Dipl.-Med. Christoph Hartwig

27.08.2019 | Typ-1-Diabetes | journal club | Ausgabe 4/2019

Antikörper bremst Typ-1-Diabetes-Entwicklung bei Menschen mit hohem Risiko

Autor:
PD Dr. med. Thomas Kapellen

27.08.2019 | Hypoglykämie | journal club | Ausgabe 4/2019

Insulinpumpe bei Schwangeren versus ICT ohne Vorteil

Autor:
Dr. med. Helmut Kleinwechter

27.08.2019 | Helminthen | fortbildung | Ausgabe 4/2019

Ist beim Diabetespatienten der Wurm (leider nicht) drin?

Dass auch pathogene Würmer und einzellige Humanparasiten als Schutz- oder Risikofaktoren im Hinblick auf Diabetes fungieren können, darf noch berechtigt als waghalsige Hypothese angesehen werden. Dennoch lohnt es sich auch als Diabetologe, sich …

Autor:
Prof. Dr. med. Joachim Teichmann

08.08.2019 | Insulin | Schwerpunkt: Neue Diabetestherapien | Ausgabe 9/2019

Insulintherapie – neue Insulinanaloga erlauben physiologischere Therapie

Mit den neuen Insulinanaloga steht ein noch größerer „Werkzeugkoffer“ für eine individuell auf den Diabetespatienten abgestimmte Insulintherapie zur Verfügung. Bei einer Umstellung müssen jedoch Besonderheiten der Pharmakokinetik beachtet werden, teilweise ist eine Dosisanpassung erforderlich.

Autoren:
Dr. med. M. Ehren, Prof. Dr. med. H. H. Klein

17.07.2019 | Polyneuropathie | Leitthema | Ausgabe 7/2019

Magnetresonanzneurographie bei diabetogener Polyneuropathie

Die der diabetogenen Polyneuropathie (DN) zugrundeliegende Pathophysiologie ist bisher noch unzureichend verstanden. Ein Grund hierfür ist, dass an der unteren Extremität mit den gängigen Methoden nur distale Nervenabschnitte untersucht werden …

Autoren:
Dr. med. Johann Jende, Prof. Dr. med. Martin Bendszus

04.07.2019 | Typ-2-Diabetes | aktuell | Ausgabe 3/2019

Zehn Jahre erfolgreiche Forschung im DZD

Um Erkenntnisse und Ergebnisse aus der Diabetesgrundlagenforschung möglichst schnell vom Labor in klinische Studien und zum Patienten zu bringen, wurde auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung das Deutsche Zentrum für …

Autor:
DZD

24.05.2019 | Diabetes im Kindesalter | CME | Ausgabe 4/2019

Besonderheiten des Typ‑1-Diabetes im Kindes- und Jugendalter

Von der Kindheit zum Erwachsenwerden

Der Typ-1-Diabetes ist die häufigste Stoffwechselerkrankung im Kindes- und Jugendalter. In Deutschland sind etwa 30.000 Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren betroffen. Die jährliche Inzidenz steigt seit Jahrzehnten durchschnittlich um 3–4 %. Die …

Autoren:
Nicolin Datz, Silvia Müther, Prof. Dr. Olga Kordonouri

23.05.2019 | Hypoglykämie | Originalarbeit | Ausgabe 2/2020

Kinder und Jugendliche mit Typ‑1‑Diabetes mellitus im Schulsport – eine Untersuchung zur Erfassung des Wissensstandes/der Erste-Hilfe-Kompetenzen von Sportlehrkräften in NRW

Schwere Stoffwechselentgleisungen sind eine Gefahr für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes mellitus (T1DM), die besonders im Zusammenhang mit Sport und Bewegung auftreten können. Daher ist es wichtig, dass sich Sportlehrkräfte gut mit der …

Autoren:
N. F. Zingraf, Prof. (FH) Dr. C. Brinkmann

10.05.2019 | Typ-1-Diabetes | Leitthema | Ausgabe 5/2019

Pädiatrie – Motor der technologischen Weiterentwicklung in der Diabetologie

In der Pädiatrie finden die stetigen Weiterentwicklungen der Diabetestechnologien sowohl in der klinischen Erprobung als auch der therapeutischen Anwendung aufgrund des fast ausschließlichen Anteils an Patienten mit Typ-1-Diabetes schnell den Weg …

Autoren:
Dr. Torben Biester, Prof. Dr. Olga Kordonouri

08.05.2019 | Typ-1-Diabetes | Leitthema | Ausgabe 5/2019

Typ-1-Diabetes

Autor:
Prof. Dr. Manfred Dreyer

23.04.2019 | Typ-1-Diabetes | aktuell | Ausgabe 2/2019

Moderne Therapie gibt es nicht für jeden

Gibt es einen Zusammenhang zwischen regionaler Deprivation, Diabetesversorgung und Therapieerfolg? Diese Frage untersuchte Marie Auzanneau aus Ulm gemeinsam mit DZD-Kollegen.

Autor:
Marie Auzanneau

23.04.2019 | Typ-1-Diabetes | journal club | Ausgabe 2/2019

Bessere Glykämiekontrolle nach Teilnahme an Typ-1-Diabetes-Beobachtungsstudie

Autor:
Prof. Dr. med. Nanette Schloot

23.04.2019 | Typ-1-Diabetes | journal club | Ausgabe 2/2019

Inzidenz des Typ-1-Diabetes in Europa weiterhin stark steigend

Autor:
Prof. Dr. med. Nanette Schloot

23.04.2019 | Diabetische Nephropathie | journal club | Ausgabe 2/2019

Weniger terminale Niereninsuffizienz bei jungen Typ-1-Diabetikern

Autor:
PD Dr. med. Thomas Kapellen

23.04.2019 | Hepatitis B | fortbildung | Ausgabe 2/2019

Mögen auch die Viren süßes Blut am liebsten?

In Studien zeichnete sich ab, dass Diabetespatienten anfälliger für bestimmte Viruserkrankungen sind und dass Virusinfektionen auch das Diabetesrisiko erhöhen können. Entsprechend gibt es schon besondere Impfempfehlungen für Diabetiker. Allerdings …

Autor:
Prof. Dr. med. Joachim Teichmann

23.04.2019 | Typ-1-Diabetes | aktuell | Ausgabe 2/2019

Regionale Unterschiede in der Behandlung bei Typ-1-Diabetes in Deutschland

Wie Menschen mit Typ-1-Diabetes behandelt werden, hängt auch davon ab, wo sie in Deutschland wohnen. So werden zum Beispiel in sozioökonomisch schwächeren Regionen seltener Insulinpumpen und lang wirkende Insulinanaloga eingesetzt.

Autor:
DZD

15.04.2019 | Typ-1-Diabetes | Klinische Studien | Ausgabe 6/2019

Therapieoption für Patienten mit suboptimal eingestelltem Diabetes mellitus Typ 1

Autoren:
Prof. Dr. S. Martin, S. Nitschmann

08.03.2019 | Typ-1-Diabetes | Originalien | Ausgabe 7/2020

Isotone Glukose-Elektrolytlösungen zur Behandlung der diabetischen Ketoazidose

Die diabetische Ketoacidose (DKA) stellt eine häufige Akutkomplikation bei Kindern mit Typ-1-Diabetes (T1D) dar. Aufgrund der Assoziation mit einem zerebralen Ödem und der damit einhergehenden Mortalität und Morbidität hat ihr Management einen …

Autoren:
Isa Böttcher, Nicolin Datz, Torben Biester, Thekla von dem Berge, Thomas Danne, Prof. Dr. Olga Kordonouri

27.02.2019 | Typ-2-Diabetes | Leitthema | Ausgabe 4/2019

Subphänotypen des Diabetes

Diabetes ist eine heterogene Erkrankung, die sich in verschiedenen klinischen Formen manifestieren kann, die jeweils mit unterschiedlichen Autoimmun- und Stoffwechselmarkern in Verbindung gebracht werden können. Durch ein besseres Verständnis der …

Autoren:
Oana Patricia Zaharia, MD, PhD PD. Dr. Julia Szendrödi

22.02.2019 | Typ-1-Diabetes | aufgefallen | Ausgabe 1/2019

Autoimmundiabetes als Folge einer medikamentösen Therapie

Ein junger Mann wurde vom Dermatologen wegen eines metastasierten malignen Melanoms mit dem Checkpoint-Inhibitor Nivolumab behandelt. Dann erfolgte eine stationäre Aufnahme des Patienten in einem lebensbedrohlichen Zustand, der nicht auf die …

Autor:
Dipl.-Med. Christoph Hartwig

22.02.2019 | Morbus Addison | journal club | Ausgabe 1/2019

Schilddrüsenproblem, schwere Infekte und Hypoglykämien — cave Morbus Addison

Autor:
PD Dr. med. Thomas Kapellen

14.01.2019 | Typ-1-Diabetes | Leitthema | Ausgabe 3/2019

Inzidenz und Prävalenz des Typ‑1‑Diabetes in Deutschland

Derzeit gibt es kein vollständiges nationales Typ-1-Diabetes-Register in Deutschland. Ein aktueller Überblick über die Epidemiologie dieser Erkrankung in unserem Land lässt sich daher bisher nur gewinnen, indem Forschungsergebnisse aus den zur …

Autoren:
Dr. Anna Stahl-Pehe, Joachim Rosenbauer

12.12.2018 | Osteoporose | FORTBILDUNG . SEMINAR | Ausgabe 21-22/2018

Bei Diabetikern an eine Osteoporose denken!

Diabetes mellitus Typ 2 — und in noch größerem Maß Typ 1 — führt zu strukturellen Veränderungen des Knochens und zu einem erhöhten Frakturrisiko. Deshalb sollten Sie bei diesen Diabetesformen und zusätzlichen Risikofaktoren wie z. B. höheres Alter …

Autor:
PD Dr. med. habil. Stephan Scharla

10.12.2018 | Typ-1-Diabetes | journal club | Ausgabe 6/2018

Hybrid-Closed-Loop-System bei mangelnder Zuckerkontrolle besonders gut

Autor:
PD Dr. med. Thomas Kapellen

10.12.2018 | Typ-2-Diabetes | journal club | Ausgabe 6/2018

Diabetes bei US-Amerikanern doch nicht so häufig wie bisher gedacht

Autor:
Dr. med. Cornelia Jaursch-Hancke

10.12.2018 | Insulin | aufgefallen | Ausgabe 6/2018

Diabetestherapie: Hypoproblem erkannt und (fast) gebannt

Moderne Technik hilft, Probleme bei der Glukoseeinstellung schneller zu finden und zumindest weitgehend zu beheben. So wie im Fall einer Frau mit Typ-1-Diabetes, die eine Hypoglykämie-Wahrnehmungsstörung entwickelte.

Autor:
Sandra Schlüter

27.10.2018 | Diabetes im Kindesalter | zertifizierte fortbildung | Ausgabe 5/2018

Typ-2-Diabetes bei Kindern ist für Diabetologen eine harte Nuss

Da es immer mehr adipöse Kinder gibt, nimmt auch der Typ-2-Diabetes (T2D) im Jugend- und jungen Erwachsenenalter zu. Oft wird die Diagnose im Screening bei massiver Adipositas gestellt, ohne dass zuvor typische Hyperglykämie-Symptome auftraten. Da …

Autor:
PD Dr. med. Thomas Kapellen

26.10.2018 | Folgeerkrankungen bei Diabetes mellitus | Leitthema | Ausgabe 8/2018

Epidemiologie der diabetischen Retinopathie

Prävalenz, Progression, Sehverschlechterung und Erblindung in Deutschland

Das Risiko für mikrovaskuläre Folgeerkrankungen steigt bei mittel- bis langfristiger deutlicher Erhöhung der Blutglukosespiegel. Die Prävalenz der diabetischen Retinopathie hängt außer von der Krankheitsdauer v. a. von der Patientenselektion …

Autoren:
Margarete Voigt, Tabitha Heller, Bernd Hagen, Ulrich A. Müller
Bildnachweise