Skip to main content
main-content
Erschienen in: Die Innere Medizin 2/2022

23.02.2022 | Typ-2-Diabetes | Facharzt-Training

60/m – Überprüfung der bestehenden Therapie eines Diabetes mellitus Typ 2

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 130

verfasst von: Dr. med. M. Menzen

Erschienen in: Die Innere Medizin | Sonderheft 2/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Wenn sie die genannten Erkrankungen und Befunde sowie die Beschwerden des Patienten zusammenfassen und sich auf die Behandlung des Diabetes konzentrieren:
  • Welche Therapieziele würden Sie für diesen Patienten aufstellen?

  • Welche der genannten Begleiterkrankungen des Patienten würden Sie für die Therapieplanung berücksichtigen?

  • Würden Sie weiterführende Untersuchungen durchführen, um die Diabetestherapie festlegen zu können?

  • Wie bewerten Sie die bestehende Therapie vor dem Hintergrund der Therapieziele?

  • Welche Behandlung würden Sie dem Patienten vorschlagen? Begründen Sie Ihre Entscheidung.

Literatur
  1. (2020) Nationale Versorgungsleitlinie Typ-2-Diabetes. Langfassung. 2. Auflage. https://​www.​leitlinien.​de/​nvl/​diabetes (Konsultationsfassung). Zugegriffen: 06.08.2021
  2. Menzen M (2021) Individuelle Therapieziele für Menschen mit Diabetes. Diabetologe. https://​doi.​org/​10.​1007/​s11428-021-00734-yView Article
  3. Hauner H et al (2018) S2 Praxisempfehlung: Adipositas und Diabetes mellitus. Diabetologie 13(Suppl 2):S192–S198
Metadaten
Titel
60/m – Überprüfung der bestehenden Therapie eines Diabetes mellitus Typ 2
Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 130
verfasst von
Dr. med. M. Menzen
Publikationsdatum
23.02.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Innere Medizin / Ausgabe Sonderheft 2/2022
Print ISSN: 2731-7080
Elektronische ISSN: 2731-7099
DOI
https://doi.org/10.1007/s00108-022-01273-4

Weitere Artikel der Sonderheft 2/2022

Die Innere Medizin 2/2022 Zur Ausgabe

Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Kurz, prägnant und aktuell: Die Praxisempfehlungen der Deutschen Diabetes Gesellschaft basieren überwiegend auf den evidenzbasierten Leitlinien und den evidenzbasierten nationalen Versorgungsleitlinien der DDG und werden jährlich dem Stand der Wissenschaft angepasst.