Skip to main content

Umweltmedizin

Nachrichten

Abgeblätterter Globus

07.12.2023 | DGPPN 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Klimaangst: Kollektives Anliegen erreicht Psychotherapie

Der diesjährige DGPPN-Kongress stand unter dem Motto „Ökologische Psychiatrie und Psychotherapie“. Dementsprechend widmeten sich verschiedene Veranstaltungen dem Umgang mit der Klimakrise und der Klimaangst. 

Rauchende Schornsteine an Stadtautobahn

30.11.2023 | ACR 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Feinstaub- und Hitzebelastung relevant bei Autoimmunkrankheiten

Wie wirken sich erhöhte Feinstaubkonzentrationen und Hitze auf die Krankheitsentstehung und Progression von Autoimmunerkrankungen - wie rheumatoide Arthritis und Kollagenosen - aus? Aktuelle Studien und mögliche Handlungskonzepte wurden auf dem ACR-Kongress diskutiert. 

Hand an einer Lampe im Operationssaal

27.10.2023 | Klimawandel | Nachrichten

So werden Ärztinnen und Ärzte in der Klimakrise aktiv

Was können Mitarbeitende im Gesundheitssektor tun, um den CO2-Fußabdruck ihrer Einrichtung zu verringern, aber auch um die Praxis oder Klinik widerstandsfähig gegenüber Folgen des Klimawandels zu machen? PD Dr. med. Christian Schulz von der „Deutschen Allianz Klimawandel und Gesundheit“ (KLUG e. V.) machte deutlich, warum es wichtig und sinnvoll ist, dass sich Ärztinnen und Ärzte für die „planetare Gesundheit“ engagieren.

Schwangere hält sich die Hand an den Kopf

11.09.2023 | Hitzewellen | Nachrichten

Hitzewellen treiben das Risiko für Schwangere in die Höhe

Bei schweißtreibenden Außentemperaturen steigt offenbar auch das Risiko für mütterliche Geburtskomplikationen. Das bestätigt ein US-Team nach Auswertung von Versicherungsdaten für Südkalifornien.

Person im Arztkittel hält Erdkugel mit Pflaster in den Händen

07.09.2023 | DGRh 2023 | Kongressbericht | Nachrichten

Rheuma und Klima: Mehr Gelenkschwellungen bei steigenden Temperaturen

Die Wetterfühligkeit von Menschen mit rheumatischen Erkrankungen ist sprichwörtlich. Ist im Zuge der Klimakrise mit einer vermehrten Krankheitsaktivität zu rechnen? Rheumatologen und Rheumatologinnen von der Universität Düsseldorf sind der Frage auf den Grund gegangen.

Klassisches Antibiogramm

21.08.2023 | Antibiotika | Nachrichten

Klimawandel heizt Antibiotikaresistenzen an

Antibiotikaresistenzen gehören laut WHO zu den zehn größten globalen Bedrohungen für die menschliche Gesundheit. Durch die zunehmende Erderwärmung dürfte sich das Problem weiter verschärfen – auch in Europa.

Weiterführende Themen

Live Webinar | 05.03.2024 | 17:30

Klimawandel und Kindermedizin: Was Sie wissen müssen und tun können

Hitzewellen, Luftverschmutzung, eine andere Pollensaison – die Folgen des Klimawandels sind im klinischen Alltag angekommen, müssen wahrgenommen und behandelt werden. Auch die Auswirkungen auf die Psyche sind nicht zu unterschätzen. Im Live-Webinar am 5. März von 17.30 bis 18.30 Uhr spricht PD Dr. med. Dirk Holzinger zum Einfluss des Klimawandels auf die kindliche Gesundheit. Das Live-Webinar wird mit 1 Fortbildungspunkt zertifiziert.

Kasuistiken

Bauarbeiter bei Hitze auf Baustelle

09.11.2023 | Hitzschlag | Der interessante Fall

Wenn die Hitze zuschlägt – Bewusstlosigkeit mit dramatischem Verlauf

Auf einer Baustelle, 34 Grad im Schatten: Arbeitskollegen sehen, wie ein Bauarbeiter das Bewusstsein verliert und kurz krampft. Bei Eintreffen des Rettungsdiensts ist der Zustand schlecht, das Ohrthermometer zeigt nur noch "high" an. Schließlich kommt es zum Organversagen.

Insulinpumpe an einem See

11.08.2023 | Typ-1-Diabetes | Diabetes

Hitze und Diabetes: Zu heiß für Insulin

Der Klimawandel setzt Menschen mit Diabetes mellitus besonders zu. Die Thermosensitivität ist eingeschränkt, die Morbidität erhöht. Vielen ist zudem nicht bewusst, dass hohe Temperaturen zum Wirkverlust von Insulin führen. Das zeigt der Fall einer jungen Diabetikerin nach einer Woche Strandurlaub in Italien.

Klimawandel und Diabetes

09.04.2022 | Hypoglykämie | Kasuistiken

Zwei Diabetes-Notfälle durch Klimawandel

Eine 27-jährige Typ-1-Diabetikerin mit heftigen Oberbauchschmerzen und zunehmender Verwirrtheit nach einem Sommerurlaub. Und eine bewusstlose 70-jährige Freibadbesucherin, in deren Kühltasche ein Insulin-Pen gefunden wird. Beide Notfälle zeigen, welche Folgen der Klimawandel bei Menschen mit Diabetes hat.

Prävention demenzieller Erkrankungen

Demenz CME-Artikel

Mit zunehmender Lebenserwartung steigt die Prävalenz von Demenzerkrankungen weltweit stark an. Demenzerkrankungen gehören zu den größten Herausforderungen für die Gesundheits- und Sozialsysteme der Zukunft. Rund 40 % der weltweit neu auftretenden …

Evaluation geländegängiger Einsatzmittel im medizinischen Katastrophenschutz

Open Access Naturkatastrophen Originalie

Die Medizinischen Task Forces (MTF) stellen einen wichtigen Bestandteil des medizinischen Katastrophenschutzes und Zivilschutzes in Deutschland dar [ 1 ]. Im ganzen Bundesgebiet verteilt werden insgesamt 61 MTF vorgehalten. Ihr Einsatzschwerpunkt …

Schwangerschaft und Mutterschutz in der Kardiologie und in der Kinder- und Jugendkardiologie

Strahlenschutz Übersichtsartikel

Frauen in der Kardiologie und Kinderkardiologie sind besonderen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt, die eine bedenkenlose Weiterbeschäftigung während der Schwangerschaft und Stillzeit infrage stellen und mitunter zu betrieblichen …

Endzeitangst und Hoffnungswille

Klimawandel Praxis konkret

Die Klimakrise und weltweite Konflikte führen in unseren Praxen zu neuen Symptomatiken. Wie sollen wir als Behandelnde damit umgehen? Auf dem psychiatrisch-religionswissenschaftlichen Colloquium des Arbeitskreises Religion & Psychiatrie wurde die …

Hitze und kardiovaskuläres Risiko

Zur Zeit gratis Hitzebelastung Leitthema

Hitzeereignisse nehmen aufgrund weltweit steigender Temperaturen an Häufigkeit, Dauer und Intensität zu. Hohe Temperaturen sind mit einem erhöhten Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse verbunden, insbesondere bei Menschen mit bereits …

Luftverschmutzung und Lärm, Einfluss auf bzw. Ursache bei Herzerkrankungen

Zur Zeit gratis Luftschadstoffe Leitthema

Nichtübertragbare Krankheiten (NCDs) enden jedes Jahr für mehr als 38 Mio. Menschen tödlich und sind somit die Hauptursache für die weltweite Krankheitslast, die ca. 70 % der Sterblichkeit ausmacht. Die Mehrzahl dieser Todesfälle wird durch …

Gesundheit und Klimawandel – welche Potenziale haben versorgungsnahe Daten?

Open Access Klimawandel Leitthema

Dieser Beitrag geht der Frage nach, welche Auswirkungen der Klimawandel auf die Gesundheit haben kann und inwieweit versorgungsnahe Daten zur Forschung in diesem Themenfeld beitragen können. Der Klimawandel verändert die Umwelt- und …

CO2-Fußabdruck der Intensivmedizin – „let’s go green“

Klimawandel Intensivmedizin & Umwelt

Klimawandel und globale Erderwärmung sind Fakt und beschäftigen derzeit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Neben den Sektoren Energiebereitstellung, Mobilität und Wärmeproduktion trägt auch das Gesundheitswesen mit etwa 5 % zur Emission von …

Globale Umweltveränderungen und die „epithelial barrier hypothesis“

Die zivilisatorische Entwicklung hat die Artenvielfalt verringert und die Gesundheit der Ökosysteme beeinträchtigt und gefährdet nun auch die Gesundheit der Menschen. Urbanisierung und Lifestyle-Veränderungen haben unsere Lebensbedingungen in den …

Allergien im Lichte globaler Umweltveränderungen

Klimawandel Leitthema

Der Klimawandel und seine gesundheitlichen Folgen werden zunehmend offensichtlich – auch in Deutschland. Im Feld der Allergieforschung ist bereits seit Jahren der Zusammenhang evident erbracht. Allergische Reaktionen werden angestoßen durch …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion: