Skip to main content
Erschienen in: Die Innere Medizin 2/2024

12.01.2024 | Vaskulitiden | Einführung zum Thema

Vaskulitiden

verfasst von: Prof. Dr. med. Elisabeth Märker-Hermann

Erschienen in: Die Innere Medizin | Ausgabe 2/2024

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Vaskulitiden sind Syndrome mit einem weiten Spektrum von Allgemeinsymptomen und Folgeschäden an potenziell allen Organen. Sie stellen eine Herausforderung für jede Internistin und jeden Internisten dar. Aber auch andere medizinische Fachrichtungen sind involviert, von der Neurologie über die Dermatologie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Augenheilkunde bis hin zur speziellen Labormedizin und Radiologie. …
Metadaten
Titel
Vaskulitiden
verfasst von
Prof. Dr. med. Elisabeth Märker-Hermann
Publikationsdatum
12.01.2024

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2024

Die Innere Medizin 2/2024 Zur Ausgabe

Mitteilungen der DGIM

Mitteilungen der DGIM

Leitlinien kompakt für die Innere Medizin

Mit medbee Pocketcards sicher entscheiden.

Seit 2022 gehört die medbee GmbH zum Springer Medizin Verlag

Ob Apixaban nützt oder schadet, hängt vom CHA2DS2-VASc-Score ab

20.06.2024 Therapie des Vorhofflimmerns Nachrichten

Patienten mit subklinischem Vorhofflimmern tragen ein erhöhtes Risiko für Schlaganfälle. Da stellt sich die Frage nach einer medikamentösen Antikoagulation. Offenbar hängt es aber vom CHA2DS2-VASc-Score ab, ob die Gabe von Apixaban von Vorteil ist.

Rheumatoide Arthritis: Einfacher Index erlaubt Vorhersage des Therapieansprechens

20.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Der aus dem Albuminspiegel und der Lymphozytenzahl errechnete Prognostic Nutritional Index korreliert offenbar gut mit dem initialen Ansprechen auf die Zweitlinien-Therapie bei Rheuma.

Vakuumsaugbiopsie mit therapeutischem Potential beim Mamma-Ca.

20.06.2024 Senologiekongress 2024 Kongressbericht

Die sonografisch geführte Vakuumbiopsie ist zur Entnahme von größeren Gewebeproben aus der Brust geeignet. Ein bedeutender Vorteil der minimal-invasiven Methode ist der therapeutische Ansatz – zukünftig möglicherweise sogar bei kleinen Mammakarzinomen.

EULAR-Update: Antirheumatika in der Zeit der Familienplanung

20.06.2024 EULAR 2024 Kongressbericht

Die Sicherheit einer Therapie ist bei Kinderwunsch, Schwangerschaft und Stillzeit ein relevantes Thema. Diese ist auch unter vielen Biologika gegeben und erlaubt ein gutes Outcome der Schwangerschaft. Und auch für werdende Väter gibt es Empfehlungen.

Update Innere Medizin

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.