Skip to main content
Erschienen in:

01.04.2006 | Einführung zum Thema

Versorgungsforschung — Was ist das?

verfasst von: Prof. Dr. K. Höffken

Erschienen in: Die Onkologie | Ausgabe 4/2006

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Die Versorgung von kranken Menschen ist einem permanenten Wandel unterworfen. Besonders deutlich ist dies auf dem Gebiet der Krebserkrankungen erkennbar: Während vor 100 Jahren Patienten, die an einem Hodgkin-Lymphom oder einer akuten Leukämie erkrankten, fast ausnahmslos an den Folgen der Erkrankung starben, sind durch die Fortschritte in der Diagnostik, der antineoplastischen Therapie und der Supportivtherapie heute Heilungsraten beim Hodgkin-Lymphom bis zu 90%, bei akuten Leukämien zwischen 50 und 90% zu verzeichnen. Insgesamt lässt sich mit modernen Diagnose- und Therapieverfahren jede zweite Krebserkrankung heilen. Dies sind doppelt so viele wie vor 50 Jahren. …
Metadaten
Titel
Versorgungsforschung — Was ist das?
verfasst von
Prof. Dr. K. Höffken
Publikationsdatum
01.04.2006
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe 4/2006
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-006-1039-1

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2006

Der Onkologe 4/2006 Zur Ausgabe

Weiterbildung · Zertifizierte Fortbildung

Therapie der oberen Einflussstauung

Neu im Fachgebiet Onkologie

Informierte Frauen neigen zu späterem Mammografie-Screening

Frauen in ihren 40ern, die über die Vor- und Nachteile des Mammografie-Screenings auf Brustkrebs informiert werden, neigen stärker dazu, den Screeningbeginn nach hinten zu verschieben. Die Mehrheit aber nähme das Angebot an, wie eine US-Studie zeigt.

Endometriose-Subtypen und das Risiko für Ovarialkarzinome

19.07.2024 Ovarialkarzinom Nachrichten

US-Kohortendaten sprechen dafür, dass verschiedene Endometrioseformen unterschiedlich mit dem Risiko für Ovarialkarzinome assoziiert sind. Besonders erhöht ist das Risiko offenbar bei tief infiltrierenden und ovariellen Endometrioseformen.

Die zelluläre Differenzierung wird wiederhergestellt

18.07.2024 Akute myeloische Leukämie Nachrichten

Ivosidenib von Servier ist ein Inhibitor der mutierten Isoform der Isocitrat-Dehydrogenase-1 (IDH1) und wird zur Behandlung von Patientinnen und Patienten mit neu diagnostizierter akuter myeloischer Leukämie (AML) eingesetzt. Die Substanz sorgt für die Wiederherstellung der zellulären Differenzierung.

Weißer Hautkrebs: Ein Update zu Diagnostik und Therapie

18.07.2024 Fortbildungswoche 2024 Kongressbericht

In der aktualisierten Version der S3-Leitlinie „Aktinische Keratose und Plattenepithelkarzinom der Haut“ gibt es neue Empfehlungen, unter anderem zu erweiterten Optionen bei aktinischer Keratose sowie zur systemischen und chirurgischen Behandlung von Plattenepithelkarzinomen. Ein Überblick.

Update Onkologie

Bestellen Sie unseren Fach-Newsletter und bleiben Sie gut informiert.