Skip to main content
main-content
Erschienen in: Die Innere Medizin 12/2022

09.11.2022 | Schwerpunkt: Was ist gesichert in der Therapie?

Was ist gesichert in der Kneipp-Therapie? Die internistische Sicht

verfasst von: Dr. med. Lutz Ehnert, Caroline Geiser

Erschienen in: Die Innere Medizin | Ausgabe 12/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Kneipp-Therapie umfasst die fünf naturheilkundlichen Elemente Wasser, Bewegung, Ernährung, Heilkräuter und Lebensordnung. Als traditionelles Verfahren hat sie sich in der Selbstbehandlung zu Hause bewährt, sie wird als ganzheitliches Therapiekonzept aber auch im ärztlich-internistischen Praxisalltag vielfach sowohl zur Prävention als auch zur Therapie von Funktionsstörungen und bei der Behandlung organischer Erkrankungen und Leiden angewendet. Während naturheilkundliche und komplementärmedizinische Verfahren in der Bevölkerung und in der Ärzteschaft eine hohe Akzeptanz erfahren und gerade die Bewegungs- und Ernährungstherapie bereits zu großen Teilen in die konventionelle Medizin integriert ist, stellt die Implementierung evidenzbasierter Medizin (EbM) in der internistischen Praxis jedoch für die Kneipp-Therapie eine große Herausforderung dar. Dies gilt besonders auch für die Kneippsche Hydrotherapie. Anders als in den 1980er- und 1990er-Jahren, in denen die Kneipp-Therapie aufgrund zahlreicher präklinischer, humanphysiologischer sowie einiger klinischer Studien als wissenschaftlich galt, ergibt sich aus dem Perspektivenwechsel in der Medizin hin zu EbM ein Forschungsdefizit im Bereich klinischer Studien. Der Forderung nach wissenschaftlichen Belegen für die Wirksamkeit stehen ein Mangel an belastbaren Daten und eine insgesamt heterogene Studienlage bzw. Studienqualität gegenüber. Bereits vorliegende Studien weisen jedoch auf positive oder signifikante Effekte hin, sodass weitere Forschungsaktivitäten unbedingt erforderlich sind. Einige dieser Studien werden in diesem Beitrag dargelegt.
Fußnoten
1
Eine Übersicht über die 53 staatlich anerkannten Kneipp-Kurorte bietet der Verband Deutscher Kneippheilbäder und Kneippkurorte, www.​kneippverband.​de/​heilbaeder-kurorte (abgerufen am 22.08.2022).
 
2
Stand bei Redaktionsschluss 24.08.2022.
 
Literatur
3.
Zurück zum Zitat J.S. Hahn, Unterricht von Krafft und Würckung des frischen Wassers in die Leiber der Menschen besonders der Krancken bey dessen innerlichen und äusserlichen Gebrauch. Schweidnitz, 1738. J.S. Hahn, Unterricht von Krafft und Würckung des frischen Wassers in die Leiber der Menschen besonders der Krancken bey dessen innerlichen und äusserlichen Gebrauch. Schweidnitz, 1738.
4.
Zurück zum Zitat Kneipp S (1886) Meine Wasserkur. Kösel, Kempten Kneipp S (1886) Meine Wasserkur. Kösel, Kempten
5.
Zurück zum Zitat Kneipp S (1889) So sollt ihr leben. Kösel, Kempten Kneipp S (1889) So sollt ihr leben. Kösel, Kempten
6.
Zurück zum Zitat Stier-Jarmer M, Throner V, Kirschneck M, Frisch D, Schuh A (2021) Effects of Kneipp therapy: a systematic review of current scientific evidence (2000–2019) [Effekte der Kneipp-Therapie: Ein systematischer review der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse (2000–2019)]. Complement Med Res 28(2):146–159. https://​doi.​org/​10.​1159/​000510452 CrossRefPubMed Stier-Jarmer M, Throner V, Kirschneck M, Frisch D, Schuh A (2021) Effects of Kneipp therapy: a systematic review of current scientific evidence (2000–2019) [Effekte der Kneipp-Therapie: Ein systematischer review der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse (2000–2019)]. Complement Med Res 28(2):146–159. https://​doi.​org/​10.​1159/​000510452 CrossRefPubMed
10.
Zurück zum Zitat Goedsche K, Förster M, Kroegel C, Uhlemann C (2007) Serielle Kaltwasserreize (Kneipp’scher Oberguss) bei Patienten mit chronisch obstruktiver Bronchitis (COPD) [Repeated cold water stimulations (hydrotherapy according to Kneipp) in patients with COPD]. Forsch Komplementmed 14(3):158–166. https://​doi.​org/​10.​1159/​000101948 CrossRefPubMed Goedsche K, Förster M, Kroegel C, Uhlemann C (2007) Serielle Kaltwasserreize (Kneipp’scher Oberguss) bei Patienten mit chronisch obstruktiver Bronchitis (COPD) [Repeated cold water stimulations (hydrotherapy according to Kneipp) in patients with COPD]. Forsch Komplementmed 14(3):158–166. https://​doi.​org/​10.​1159/​000101948 CrossRefPubMed
13.
Metadaten
Titel
Was ist gesichert in der Kneipp-Therapie? Die internistische Sicht
verfasst von
Dr. med. Lutz Ehnert
Caroline Geiser
Publikationsdatum
09.11.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Innere Medizin / Ausgabe 12/2022
Print ISSN: 2731-7080
Elektronische ISSN: 2731-7099
DOI
https://doi.org/10.1007/s00108-022-01423-8

Weitere Artikel der Ausgabe 12/2022

Die Innere Medizin 12/2022 Zur Ausgabe

Fortbildungen und Kongresse des BDI

Fortbildungen und Kongresse des BDI

Schwerpunkt: Was ist gesichert in der Therapie?

Was ist gesichert in der Therapie der Adipositas

Schwerpunkt: Was ist gesichert in der Therapie?

Was ist gesichert in der Therapie der chronischen Nierenerkrankung?

Mitteilungen des BDI

Mitteilungen des BDI

Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Innere Medizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.