Skip to main content

Adipositas in der Primärversorgung - Herausforderungen und Chancen einer ganzheitlichen Betreuung

Das Webinar zum Nachlesen

„Wir brauchen eine indikationsgerechte Adipositastherapie“

03.07.2024 Adipositas Nachrichten

Die Adipositas ist eine häufige Erkrankung, mit der sich Patienten in der Hausarztpraxis vorstellen. Für die Behandlung stehen Ernährungs- und Bewegungstherapie, medikamentöse Ansätze und Chirurgie zur Verfügung. Die Therapie muss indikationsgerecht erfolgen.

Adipositas schlägt auf die Psyche – und umgekehrt

03.07.2024 Adipositas Nachrichten

Menschen mit Adipositas sind impulsiver und neigen unter anderem zu Depressionen und Essstörungen. Die Betroffenen werden häufig stigmatisiert, was psychische Komorbiditäten weiter fördert. Ausgeprägte psychische Probleme sollten fachgerecht behandelt werden. Dabei gilt es, realistische Therapieziele zu setzen.

Ein Recht auf eine angemessene Therapie

03.07.2024 Adipositas Nachrichten

Vorurteile, Stigmatisierung, Schmerzen – eine Adipositas ist für Betroffene eine enorme Belastung. Umso wichtiger, dass ihnen geholfen wird und sie eine entsprechende Therapie erhalten. Ärzte sollten das Thema sensibel ansprechen und gemeinsam mit den Patientinnen und Patienten die Ziele festlegen. Der Adipositasverband Deutschland e. V. unterstützt an vielen Stellen.

Infos zum Webinar

Inhalt

Adipositas ist selten ein isoliertes Gesundheitsproblem. Begleiterkrankungen wie Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Gelenkprobleme und psychische Probleme und auch Stigmatisierung belasten die Betroffenen zusätzlich. Die ganzheitliche Behandlung ist entscheidend. In diesem Live-Webinar werfen wir einen interdisziplinären Blick auf die Herausforderungen und Chancen in der Primärversorgung von Menschen mit Adipositas.

Referierende

Prof. Dr. med. Till Hasenberg
Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Viszeralchirurgie und Koloproktologie
Stellv. Ärztlicher Direktor
Leiter Helios Adipositaszentrum West

Prof. Dr. Martina de Zwaan
Klinikleiterin
Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie
Medizinische Hochschule Hannover

Christel Moll
Vorsitzende
Adipositas Verband Deutschland e.V.


Prof. Dr. med. Till Hasenberg
Prof. Dr. med. Martina de Zwaan
Christel Moll

DIAD

Die Initiative gegen Diabetes und Adipositas von Springer Medizin
Diabetes Typ 2 und Adipositas zeigen in Deutschland eine steigende Tendenz. 8,7 Millionen diagnostizierte Erkrankte sowie immer mehr diagnostizierte Kinder und Jugendliche stellen das Gesundheitssystem vor große Herausforderungen, insbesondere durch die schwerwiegenden Folgeerkrankungen.
Deshalb haben wir die Initiative DIAD ins Leben gerufen, mit einem interprofessionellen Ansatz, um fortzubilden und gemeinsam einen Beitrag zu leisten, auf die Probleme, den Stellenwert von Prävention, neue Therapien sowie die Patientenversorgung aufmerksam zu machen und zu helfen, diese zu optimieren.

Moderation:

Dr. med. Erik Heintz
Chefredakteur Springermedizin.de, Springer Medizin Verlag GmbH, München

DIAD

Die Initiative gegen Diabetes und Adipositas von Springer Medizin
Diabetes Typ 2 und Adipositas zeigen in Deutschland eine steigende Tendenz. 8,7 Millionen diagnostizierte Erkrankte sowie immer mehr diagnostizierte Kinder und Jugendliche stellen das Gesundheitssystem vor große Herausforderungen, insbesondere durch die schwerwiegenden Folgeerkrankungen.
Deshalb haben wir die Initiative DIAD ins Leben gerufen, mit einem interprofessionellen Ansatz, um fortzubilden und gemeinsam einen Beitrag zu leisten, auf die Probleme, den Stellenwert von Prävention, neue Therapien sowie die Patientenversorgung aufmerksam zu machen und zu helfen, diese zu optimieren.

mehr Infos
Bildnachweise Referierende