Skip to main content

28.07.2023 | Wechselwirkungen | Nachrichten

Studie mit Senioren

Arzttreue schützt vor unangemessenen Verschreibungen

verfasst von: Dr. Elke Oberhofer

Inadäquate Verschreibungen in der hausärztlichen Praxis lassen sich bei kontinuierlicher Versorgung durch überwiegend denselben Arzt oder dieselbe Ärztin möglicherweise vermeiden. Das legen die Ergebnisse einer Beobachtungsstudie aus den Niederlanden nahe.

Literatur

te Winkel MT et al. Personal Continuity and Appropriate Prescribing in Primary Care. Ann Fam Med 2023;21:305-312. https://doi.org/10.1370/afm.2994

Weiterführende Themen

Passend zum Thema

ANZEIGE

Pneumokokken-Impfschutz bei den Kleinsten oft unvollständig

Rund einem Viertel aller Kinder bis zum 2. Lebensjahr fehlt ein ausreichender Pneumokokken-Impfschutz. Doch warum ist eine frühzeitige Säuglingsimpfung wichtig?

ANZEIGE

HPV-Impfung: Auch für junge Erwachsene sinnvoll und wichtig

Auch nach dem 18. Lebensjahr kann eine HPV-Impfung sinnvoll und wichtig sein. Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten auch zu einem späteren Zeitpunkt noch.

ANZEIGE

Impfstoffe – Krankheiten vorbeugen, bevor sie entstehen

Seit mehr als 130 Jahren entwickelt und produziert MSD Impfstoffe für alle Altersgruppen. Hier finden Sie nützliche Informationen und Praxismaterialien rund um das Thema Impfen.

MSD Sharp & Dohme GmbH