Skip to main content
Erschienen in:

04.04.2022 | Zervixkarzinom | Facharzt-Training

45/w mit Blutungen beim Geschlechtsverkehr

Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 27

verfasst von: PD Dr. med. Katharina Prieske, Dr. med. Anna Jaeger, Prof. Dr. med. Linn Wölber

Erschienen in: Die Onkologie | Sonderheft 2/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Eine 45-jährige Patientin kommt in die Sprechstunde mit seit einigen Wochen bestehenden Blutungen beim Geschlechtsverkehr. Gelegentlich verspüre sie zudem einen leichten Druck im Unterbauch und fühle sich abgeschlagen und müde. Die letzte Vorstellung beim Gynäkologen sei im Rahmen der letzten Schwangerschaft vor 15 Jahren erfolgt. Laborchemisch zeigen sich bis auf eine leichte Anämie (Hb 10,5 g/dl) keine weiteren Auffälligkeiten. Es handelt sich um eine 3 Gravida/2 Para, Z. n. Spontanpartus und Frühabort. Langjähriger Nikotinabusus mit 20 „pack years“. Es bestehen keine Vorerkrankungen. Die Familienanamnese ist unauffällig. In der gynäkologischen Untersuchung zeigt sich eine vulnerable Raumforderung im Bereich der Portio (Abb. 1a), der zytologische Abstrich nach Papanicolaou ergibt einen „Pap V-p“ (V. a. Plattenepithelkarzinom nach Münchner Nomenklatur III), der Test auf humane Papillomaviren (HPV) ist positiv auf High-Risk-HPV (Subtyp: HPV 16).
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Testa AC et al (2014) Imaging techniques for the evaluation of cervical cancer. Best Pract Res Clin Obstet Gynaecol 28(5):741–768CrossRef Testa AC et al (2014) Imaging techniques for the evaluation of cervical cancer. Best Pract Res Clin Obstet Gynaecol 28(5):741–768CrossRef
2.
Zurück zum Zitat Ramirez PT et al (2018) Minimally invasive versus abdominal radical hysterectomy for cervical cancer. N Engl J Med 379(20):1895–1904CrossRef Ramirez PT et al (2018) Minimally invasive versus abdominal radical hysterectomy for cervical cancer. N Engl J Med 379(20):1895–1904CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Shimada M et al (2006) Ovarian metastasis in carcinoma of the uterine cervix. Gynecol Oncol 101(2):234–237CrossRef Shimada M et al (2006) Ovarian metastasis in carcinoma of the uterine cervix. Gynecol Oncol 101(2):234–237CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Joura EA et al (2015) A 9‑valent HPV vaccine against infection and intraepithelial neoplasia in women. N Engl J Med 372(8):711–723CrossRef Joura EA et al (2015) A 9‑valent HPV vaccine against infection and intraepithelial neoplasia in women. N Engl J Med 372(8):711–723CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Ronco G et al (2014) HPV-based screening for prevention of invasive cervical cancer—authors’ reply. Lancet 383(9925):1295CrossRef Ronco G et al (2014) HPV-based screening for prevention of invasive cervical cancer—authors’ reply. Lancet 383(9925):1295CrossRef
6.
Zurück zum Zitat Tewari KS et al (2014) Improved survival with bevacizumab in advanced cervical cancer. N Engl J Med 370(8):734–743CrossRef Tewari KS et al (2014) Improved survival with bevacizumab in advanced cervical cancer. N Engl J Med 370(8):734–743CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Rosen VM et al (2017) Systematic review and network meta-analysis of bevacizumab plus first-line topotecan-paclitaxel or cisplatin-paclitaxel versus non-bevacizumab-containing therapies in persistent, recurrent, or metastatic cervical cancer. Int J Gynecol Cancer 27(6):1237–1246CrossRef Rosen VM et al (2017) Systematic review and network meta-analysis of bevacizumab plus first-line topotecan-paclitaxel or cisplatin-paclitaxel versus non-bevacizumab-containing therapies in persistent, recurrent, or metastatic cervical cancer. Int J Gynecol Cancer 27(6):1237–1246CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Colombo N et al (2021) Pembrolizumab for persistent, recurrent, or metastatic cervical cancer. N Engl J Med 385(20):1856–1867CrossRef Colombo N et al (2021) Pembrolizumab for persistent, recurrent, or metastatic cervical cancer. N Engl J Med 385(20):1856–1867CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Tewari KS et al (2021) VP4-2021: EMPOWER-Cervical 1/GOG-3016/ENGOT-cx9: Interim analysis of phase III trial of cemiplimab vs. investigator’s choice (IC) chemotherapy (chemo) in recurrent/metastatic (R/M) cervical carcinoma. Ann Oncol 32(7):940–941CrossRef Tewari KS et al (2021) VP4-2021: EMPOWER-Cervical 1/GOG-3016/ENGOT-cx9: Interim analysis of phase III trial of cemiplimab vs. investigator’s choice (IC) chemotherapy (chemo) in recurrent/metastatic (R/M) cervical carcinoma. Ann Oncol 32(7):940–941CrossRef
Metadaten
Titel
45/w mit Blutungen beim Geschlechtsverkehr
Vorbereitung auf die Facharztprüfung: Fall 27
verfasst von
PD Dr. med. Katharina Prieske
Dr. med. Anna Jaeger
Prof. Dr. med. Linn Wölber
Publikationsdatum
04.04.2022
Verlag
Springer Medizin
Erschienen in
Die Onkologie / Ausgabe Sonderheft 2/2022
Print ISSN: 2731-7226
Elektronische ISSN: 2731-7234
DOI
https://doi.org/10.1007/s00761-022-01126-7

Weitere Artikel der Sonderheft 2/2022

Die Onkologie 2/2022 Zur Ausgabe

Passend zum Thema

ANZEIGE

Pneumokokken-Impfschutz bei den Kleinsten oft unvollständig

Rund einem Viertel aller Kinder bis zum 2. Lebensjahr fehlt ein ausreichender Pneumokokken-Impfschutz. Doch warum ist eine frühzeitige Säuglingsimpfung wichtig?

ANZEIGE

HPV-Impfung: Auch für junge Erwachsene sinnvoll und wichtig

Auch nach dem 18. Lebensjahr kann eine HPV-Impfung sinnvoll und wichtig sein. Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten auch zu einem späteren Zeitpunkt noch.

ANZEIGE

Impfstoffe – Krankheiten vorbeugen, bevor sie entstehen

Seit mehr als 130 Jahren entwickelt und produziert MSD Impfstoffe für alle Altersgruppen. Hier finden Sie nützliche Informationen und Praxismaterialien rund um das Thema Impfen.

MSD Sharp & Dohme GmbH