Skip to main content
main-content

01.04.2007 | Original Article | Ausgabe 2/2007

Hernia 2/2007

Decision analysis model of incisional hernia after open abdominal surgery

Zeitschrift:
Hernia > Ausgabe 2/2007
Autoren:
H. Cheng, F. Rupprecht, D. Jackson, T. Berg, M. H. Seelig

Abstract

Background

The incidence rate of incisional hernias after open surgery has been reported to be higher than that of port site hernias after laparoscopic surgery. No studies have compared the costs for the health care system in treating those two types of hernia.

Methods

A systematic review was conducted to obtain the baseline data, and a decision analysis model was created to simulate the occurrence and recurrence of incisional and port site hernias.

Results

The overall risk of having incisional hernias was eight-times higher than that of having port site hernias (7.4% vs 0.9%). A cost savings of £93 per patient can be generated for the health care system in the UK. Similar results were obtained for Germany, Italy and France.

Conclusions

The additional treatment costs for incisional hernia should be taken into account when the costs of a surgery performed by open approach are compared with by laparoscopy.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Für Ihren Erfolg in Klinik und Praxis - Die beste Hilfe in Ihrem Arbeitsalltag als Mediziner

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de.

Alle e.Med Abos bis 30. April 2021 zum halben Preis!

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2007

Hernia 2/2007 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Chirurgie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

06.05.2021 | DDG-Tagung 2021 | Kongressbericht | Nachrichten

Vor- und Nachteile: Welche Geräte lohnen sich?

28.04.2021 | Wechselwirkungen der Krebstherapie | Interview | Ausgabe 5/2021

Sicher therapieren trotz komplexer Medikation

Interview mit Prof. Dr. Ulrich Jaehde, Leiter der Abteilung Klinische Pharmazie am Pharmazeutischen Institut der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise