Skip to main content
main-content

01.12.2014 | Research Article | Ausgabe 6/2014

Molecular Imaging and Biology 6/2014

Deep Brain Stimulation of the Prelimbic Medial Prefrontal Cortex: Quantification of the Effect on Glucose Metabolism in the Rat Brain Using [18 F]FDG MicroPET

Zeitschrift:
Molecular Imaging and Biology > Ausgabe 6/2014
Autoren:
Joke Parthoens, Jeroen Verhaeghe, Sigrid Stroobants, Steven Staelens

Abstract

Purpose

Prefrontal cortex (PFC) deep brain stimulation (DBS) has been proposed as a therapy for addiction and depression. This study investigates changes in rat cerebral glucose metabolism induced by different DBS frequencies using μPET.

Procedures

One hour DBS of the prelimbic area (PL) of the medial PFC (mPFC) (60 Hz, 130 Hz or sham) in rats (n = 9) was followed by 2-deoxy-2-[18 F] fluoro-d-glucose ([18 F]FDG) μPET.

Results

Sixty Hz DBS elicited significant hypermetabolism in the ipsilateral PL ([18 F]FDG uptake +5.2 ± 2.3 %, p < 0.05). At 130 Hz, hypometabolism was induced in the ipsilateral PL (−2.5 ± 2.6 %, non-significant). Statistical parametric mapping revealed hypo and hypermetabolism clusters for both 60 and 130 Hz versus sham and show a certain state of alertness (increased activity in sensory and motor-related regions) mainly for 60 Hz.

Conclusions

This study suggests the potential of 60 Hz PL mPFC DBS for the treatment of disorders associated with prefrontal hypofunction.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2014

Molecular Imaging and Biology 6/2014 Zur Ausgabe
  1. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 14 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Radiologie

11.01.2019 | Klinik aktuell | Nachrichten | Onlineartikel

Ein Fünftel mehr Organspender

09.01.2019 | IT für Ärzte | Nachrichten | Onlineartikel

AU-Bescheinigungen via Whatsapp

21.12.2018 | Gesundheitspolitik | Nachrichten | Onlineartikel

„Ärzte zu oft auf dem Golfplatz“

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise