Skip to main content
main-content

28.09.2016 | Short Communication | Ausgabe 4/2016 Open Access

neurogenetics 4/2016

Defining the genetic basis of early onset hereditary spastic paraplegia using whole genome sequencing

Zeitschrift:
neurogenetics > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Kishore R Kumar, G.M. Wali, Mahesh Kamate, Gautam Wali, André E Minoche, Clare Puttick, Mark Pinese, Velimir Gayevskiy, Marcel E Dinger, Tony Roscioli, Carolyn M. Sue, Mark J Cowley
Wichtige Hinweise

Electronic supplementary material

The online version of this article (doi:10.​1007/​s10048-016-0495-z) contains supplementary material, which is available to authorized users.
Kishore R Kumar, G.M. Wali, Mahesh Kamate, Tony Roscioli, Carolyn M. Sue and Mark J Cowley contributed equally to this work.

Abstract

We performed whole genome sequencing (WGS) in nine families from India with early-onset hereditary spastic paraplegia (HSP). We obtained a genetic diagnosis in 4/9 (44 %) families within known HSP genes (DDHD2 and CYP2U1), as well as perixosomal biogenesis disorders (PEX16) and GM1 gangliosidosis (GLB1). In the remaining patients, no candidate structural variants, copy number variants or predicted splice variants affecting an extended candidate gene list were identified. Our findings demonstrate the efficacy of using WGS for diagnosing early-onset HSP, particularly in consanguineous families (4/6 diagnosed), highlighting that two of the diagnoses would not have been made using a targeted approach.

Unsere Produktempfehlungen

e.Med Interdisziplinär

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

e.Med Neurologie & Psychiatrie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie & Psychiatrie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen der Fachgebiete, den Premium-Inhalten der dazugehörigen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Zeitschrift Ihrer Wahl.

e.Med Neurologie

Kombi-Abonnement

Mit e.Med Neurologie erhalten Sie Zugang zu CME-Fortbildungen des Fachgebietes, den Premium-Inhalten der neurologischen Fachzeitschriften, inklusive einer gedruckten Neurologie-Zeitschrift Ihrer Wahl.

Zusatzmaterial
ESM 1 (DOCX 3524 kb)
10048_2016_495_MOESM1_ESM.docx
ESM 2 (DOCX 97 kb)
10048_2016_495_MOESM2_ESM.docx
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

neurogenetics 4/2016 Zur Ausgabe

Acknowledgement to referee

Acknowledgement to Referees 2015/2016

Neu im Fachgebiet Neurologie

Meistgelesene Bücher in der Neurologie

2012 | Buch

Neurologie Fragen und Antworten

Über 1000 Fakten für die Facharztprüfung

Richtig oder falsch? Testen Sie Ihr Wissen systematisch anhand von Fragen nach dem Multiple-Choice-Prinzip. Themen sind u. a. neuromuskuläre Erkrankungen, Kopfschmerzen, Schwindel, Epilepsien, zerebrovaskuläre Erkrankungen, entzündliche Erkrankungen und Bewegungsstörungen.

Autoren:
Prof. Dr. Peter Berlit, Dr. med. Markus Krämer, Dr. med. Ralph Weber

2015 | Buch

Nervenkompressionssyndrome

Die Diagnostik und Behandlung von Nervenkompressionssyndromen ist eine interdisziplinäre Aufgabe, an der Neurologen, Neuroradiologen und Operateure unterschiedlicher Fachrichtungen mitwirken. Häufige und seltene Formen sind gleichermaßen in diesem Buch beschrieben.

Herausgeber:
Hans Assmus, Gregor Antoniadis

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Neurologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise