Skip to main content
main-content

Degenerative Erkrankungen

Zum richtigen Zeitpunkt die richtige Entscheidung treffen

Wann bei radikulären Beschwerden der LWS operieren?

MRT Bandscheibenvorfall

Oft heißt es in der Publikumspresse, dass bei Rückenschmerzen zu viel operiert werde. Tatsächlich kann es schwierig sein, den richtigen Zeitpunkt für eine Operation bei radikulären Beschwerden aufgrund eines Bandscheibenvorfalls zu finden – denn nur bei wenigen Indikationen ist eine Operation absolut indiziert. Ein Leitfaden.

Kniegelenksnahe Umstellungsosteotomien des Erwachsenen

high tibial osteotomy bei Varusdeformität

Die kniegelenknahe Osteotomie bei Achsfehlstellungen als operatives Verfahren zum Gelenkerhalt ist aus dem orthopädisch-chirurgischem Spektrum nicht mehr wegzudenken. Dabei sind die genaue Lokalisation und Analyse der Deformität entscheidend, um durch eine geeignete Osteotomie wieder physiologische Belastungsverhältnisse des gesamten Beines zu erzeugen.

Grundlagen der manuellen Therapie

Manuelle Therapie

Der Beitrag beleuchtet neuroanatomische und -physiologische Grundelemente der Wirkungsweisen manualmedizinischer Diagnostik und Therapie. Anhand neuester Literatur und Betrachtung verschiedener wissenschaftlicher Leitlinien wird die evidenzbasierte Wirksamkeit manualmedizinischer Verfahren dargestellt.

Pitfalls in der Orthopädie: Die posttraumatische Schultersteife

In der Reihe "Pitfalls" wollen wir typische Probleme darstellen, die oftmals zu juristischen Konsequenzen für den Behandler führen, und die bei Beachtung von scheinbaren "Kleinigkeiten" für Patienten und Therapeuten zu vermeiden wären.

Freies Kalkdepot des Ellenbogengelenks

Kalkdepot

Eine Periarthritis aufgrund von Kalkablagerungen im Schultergelenk ist eine häufig gestellte Diagnose. Selten können auch andere Gelenke betroffen sein. Der vorliegende Fallbericht beschreibt den Fall einer Periarthritis des Ellenbogengelenks aufgrund eines Kalkdepots im Rahmen der Kalziumhydroxylapatitablagerungserkrankung.

CME-Fortbildungsartikel

26.07.2021 | Radiologische Schmerztherapie | Zertifizierte Fortbildung | Ausgabe 4/2021

Radiologisch interventionelle Therapie der Kniegelenksarthrose

Die Arthrose des Kniegelenks lässt sich bei vielen Patienten, vor allem bei jenen mit fortgeschrittenen Stadien, nicht mehr zufriedenstellend konservativ behandeln. Für diese Patienten steht eine neue interventionelle Therapieform zur Verfügung - …

23.06.2021 | Verletzungen von Unterschenkel und Sprungelenk | CME | Ausgabe 7/2021 Open Access

Peronealsehnenpathologien

Peronealsehnenpathologien sind selten, jedoch häufig unterdiagnostiziert. Eine Assoziation mit einer chronisch lateralen Sprunggelenkinstabilität sowie mit einer varischen Rückfußachse kann bestehen. Pathologien der Sehnen lassen sich in 3 …

25.03.2021 | Osteochondrosen und Osteonekrosen | CME | Ausgabe 4/2021 Open Access

Differenzialdiagnosen des entzündlichen Hüftgelenks

Die Differenzialdiagnosen der entzündlichen Hüfterkrankung spielen für die Diagnose des Hüftschmerzes eine bedeutende Rolle. Die rheumatologischen/entzündlichen Veränderungen des Hüftschmerzes mit dem entsprechenden Einsatz der Bildgebung wurden …

16.02.2021 | Leitsymptom Gelenkschmerzen | CME Fortbildung | Ausgabe 1-2/2021

CME: Schultererkrankungen in der Praxis

Schulterschmerzen sind die dritthäufigste muskuloskelettale Ursache für eine ärztliche Konsultation. Eine sorgfältige Anamnese und körperliche Untersuchung erlaubt häufig bereits eine erste Verdachtsdiagnose. Wie es danach weitergeht, fasst dieser CME-Beitrag zusammen.

Nachrichten

weitere anzeigen

Weiterführende Themen

Verwandt

Spezifisch

Kasuistiken

01.03.2019 | Endoprothetik | Kasuistiken | Ausgabe 8/2019

Verklemmten Küntscher-Nagel minimalinvasiv entfernen

Wegen einer symptomatischen Coxarthrose soll bei einem 80-jährigen Patienten eine Hüfttotalendoprothese implantiert werden. Zuvor musste jedoch ein Küntscher-Nagel aus dem linken Femur entfernt werden, der vor über 50 Jahren implantiert wurde. Für dessen Entfernung gibt es kein Standardvorgehen. 

10.12.2018 | Gonarthrose | Prisma | Ausgabe 6/2018

Überraschender Röntgenbefund bei bekannter Gonarthrose

Eine 68-jährige Frau stellt sich wegen Beschwerden im rechten Kniegelenk vor. Sie berichtet, dass die Beschwerden schon seit Jahren bestünden, aber in letzter Zeit zugenommen hätten. Die Patientin hinkt auffällig. Wie lautet Ihre Diagnose?

15.08.2016 | Orthopädische Erkrankungen in der Hausarztpraxis | FORTBILDUNG | Ausgabe 14/2016

Wenn die Ferse zum „Kreuz“ wird

Herr K. (63 Jahre alt) berichtet über seit Wochen zunehmende Schmerzen im Bereich der rechten Achillessehne. Sie traten erstmals während der Vorbereitung zum „München Marathon“ auf und sind seitdem nicht mehr verschwunden.

weitere anzeigen

Weitere Artikel aus unseren Fachzeitschriften

26.07.2021 | Bandscheibenvorfall | Fortbildung | Ausgabe 4/2021

Wann bei radikulären Beschwerden der LWS operieren?

Oft heißt es in der Publikumspresse, dass bei Rückenschmerzen zu viel operiert werde. Tatsächlich kann es schwierig sein, den richtigen Zeitpunkt für eine Operation bei radikulären Beschwerden aufgrund eines Bandscheibenvorfalls zu finden – denn nur bei wenigen Indikationen ist eine Operation absolut indiziert. Ein Leitfaden.

Autor:
Prof. Dr. med. Stephan Klessinger

22.06.2021 | Gonarthrose | Leitthema | Ausgabe 7/2021

Kniegelenksnahe Umstellungsosteotomien des Erwachsenen

Die kniegelenknahe Osteotomie bei Achsfehlstellungen als operatives Verfahren zum Gelenkerhalt ist aus dem orthopädisch-chirurgischem Spektrum nicht mehr wegzudenken. Dabei sind die genaue Lokalisation und Analyse der Deformität entscheidend, um durch eine geeignete Osteotomie wieder physiologische Belastungsverhältnisse des gesamten Beines zu erzeugen.

Autoren:
Dr. med. Markus Heinecke, Eric Röhner, Stefan Pietsch, Georg Matziolis

27.05.2021 | Schmerzen in der Hausarztpraxis | FB_Übersicht | Ausgabe 10/2021

Leistenschmerz – nicht nur ein Problem des Sportlers!

Es gibt eine Vielzahl von Strukturen bzw. Erkrankungen, die Leistenschmerzen hervorrufen können. Nur durch sorgfältige Anamnese, körperliche Untersuchung und differenzierte Bildgebung kann die korrekte Diagnose des Leistenschmerzes gestellt werden.

Autoren:
Dr. med. Markus-Johannes Rueth, Dr. med. Philipp Koehl, Michael Riester, Tobias Herrmannsdörfer, PD Dr. med. habil. Wolfgang Schafhauser, Dr. med. Maria Dietrich, Prof. Dr. med. Alexander Schuh

20.05.2021 | Rhizarthrose | Operative Techniken | Ausgabe 3/2021

Revision der fehlgeschlagenen Resektionsarthroplastik des Daumensattelgelenkes unter Verwendung eines Knochen-Knorpel-Transplantats von der Rippe

Die Resektionsarthroplastik des Daumensattelgelenkes stellt die am häufigsten angewendete operative Methode zur Behandlung der Rhizarthrose dar. Je nach Literaturangabe werden 2–4 % schlechte Ergebnisse angegeben. Verschiedene Ursachen wie Neurome …

Autor:
Dr. Martin Richter

19.05.2021 | Physikalische Medizin | Leitthema | Ausgabe 6/2021 Open Access

Grundlagen der manuellen Therapie

Grundlagen, Wirkmechanismen, Indikationen und Evidenz

Der Beitrag beleuchtet neuroanatomische und -physiologische Grundelemente der Wirkungsweisen manualmedizinischer Diagnostik und Therapie. Anhand neuester Literatur und Betrachtung verschiedener wissenschaftlicher Leitlinien wird die evidenzbasierte Wirksamkeit manualmedizinischer Verfahren dargestellt.

Autor:
Prof. Dr. Hermann Locher

30.04.2021 | Hüft-TEP | Originalien Open Access

Patientensicherheit in der endoprothetischen Weiterbildung

Führt die Weiterbildung von Operateuren in der primären Hüftgelenkendoprothetik in zertifizierten Endoprothesenzentren zu vermehrten Komplikationen?

Die endoprothetische Versorgung der fortgeschrittenen Hüftgelenksarthrose wurde 2007 in Lancet als der erfolgreichste Eingriff des 20. Jahrhunderts bezeichnet [ 1 ]. Im Jahr 2019 wurden in Deutschland laut statistischem Bundesamt 243.477 [ 2 ] und …

Autoren:
Dr. med. S. Rohe, S. Brodt, C. Windisch, G. Matziolis, S. Böhle

29.04.2021 | Femuroacetabuläres Impingement | Fortbildung | Ausgabe 2/2021

Differenzialdiagnostik des Schulterschmerzes

Eine einzige einheitliche Ursache für die Pathologie im subakromialen Raum ist unwahrscheinlich. Bei der Vielfalt der in- und extrinsischen Faktoren und differenzialdiagnostischen Überlegungen dürfen auch die nicht schulterbedingten Ursachen - …

Autor:
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Jörg Jerosch

22.04.2021 | Hüft-TEP | Leitthema

Patientenspezifische Planung in der Hüftendoprothetik

Die Therapie der Koxarthrose durch die Implantation einer Hüfttotalendoprothese (Hüft-TEP) gilt als die Operation des Jahrhunderts. Das Outcome, die Standzeit und die Komplikationsrate von Hüftprothesen hängt u. a. im großen Maß vom korrekten Sitz …

Autor:
Prof. Dr. med. Thilo Floerkemeier

20.04.2021 | Epikondylitis | Übersicht

Stadiengerechte Behandlung der lateralen Epikondylopathie des Ellenbogens – ein Update

Obwohl NSAID und Physiotherapie (PT) häufig zur Erstbehandlung von LE eingesetzt werden, wurde die langfristige Wirksamkeit dieser Interventionen bisher nicht nachgewiesen. In einem Review von 15 Studien fanden Pattanittum et al. [ 49 ] Beweise …

Autoren:
Dr. C. Schoch, M. Dittrich, M. Geyer

15.04.2021 | Schmerzsyndrome | Leitthema | Ausgabe 2/2021

Companion patella – eine digitale Therapielösung zur Behandlung des vorderen Knieschmerzes

Eine „App auf Rezept“ entwickelt mit Experten der Deutschen Kniegesellschaft

Der vordere Knieschmerz stellt ein häufiges Problem in der täglichen Praxis dar und geht mit einer hohen Morbidität und Chronifizierungsrate einher. Der Gesetzgeber hat durch das Digitale-Versorgung-Gesetz eine Grundlage für die Verwendung …

Autoren:
Maximilian Schenke, PD Dr. Jörg Dickschas
weitere anzeigen

Buchkapitel zum Thema

2019 | Sportmedizin | OriginalPaper | Buchkapitel

Akute und chronische Schäden durch Sportklettern

Das Unfallrisiko in den einzelnen Disziplinen des Alpinsports variiert sehr in Abhängigkeit von objektiven Gefahren, Sicherungsmöglichkeiten und der persönlichen Risikobereitschaft. Beim reinen Sportklettern sind die objektiven Gefahren allerdings …

2019 | Gelenkschmerzen und Muskelschmerzen | OriginalPaper | Buchkapitel

Gelenk- und Muskelschmerzen

Arthrosen sind die häufigsten Gelenkerkrankungen weltweit und führen zu einer Verschlechterung der Gelenkfunktion sowie zu akuten, intermittierenden oder chronischen Gelenkschmerzen. Muskelschmerzen sind die häufigste Ursache für Beschwerden im …

2017 | Impingement-Syndrome | OriginalPaper | Buchkapitel

Instabilität

Alle gängigen Techniken der arthroskopischen und offenen Schulterstabilisierung werden in diesem Kapitel Schritt für Schritt erläutert. Neben der arthroskopischen vorderen, hinteren und multidirektionalen Schulterstabilisierung wird die …

2015 | Impingement-Syndrome | OriginalPaper | Buchkapitel

Schultergürtel und Schultergelenk

Das Kapitel illustriert auf 38 farbigen Abbildungen umfassend die 10 wichtigsten Zugänge am Schultergürtel und Schultergelenk. Für jeden einzelnen Zugang werden ausführlich die Indikationen und die Lagerung des Patienten beschrieben. Begleitend zu …

Nicht gefunden, wonach Sie suchten?

Probieren Sie es mit der Suchfunktion:

Arthropedia

Arthropedia

Grundlagenwissen der Arthroskopie und Gelenkchirurgie. Erweitert durch Fallbeispiele, DICOM-Daten, Videos und Abbildungen. » Jetzt entdecken

Neu im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Orthopädie und Unfallchirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise