Skip to main content
main-content

29.07.2019 | Ausgabe 3/2019

Radiological Physics and Technology 3/2019

Delineation of the intratemporal facial nerve in a cadaveric specimen on diffusion tensor imaging using a 9.4 T magnetic resonance imaging scanner: a technical note

Zeitschrift:
Radiological Physics and Technology > Ausgabe 3/2019
Autoren:
Daniel Thomas Ginat, John Collins, Florian Christov, Erik G. Nelson, Michael B. Gluth
Wichtige Hinweise

Publisher's Note

Springer Nature remains neutral with regard to jurisdictional claims in published maps and institutional affiliations.

Abstract

The purpose of this study was to determine whether the intratemporal facial nerve could be delineated on 9.4 T magnetic resonance imaging (MRI) using T2-weighted and diffusion tensor imaging (DTI). DTI using a b value of 3000 and an isotropic resolution of 0.4 mm3 on a 9.4 T MRI scanner was performed on a whole-block celloidin-embedded cadaveric temporal bone specimen of a 1-year-old infant with normal temporal bones. The labyrinthine, tympanic, and mastoid segments of the facial nerve and the chorda tympani nerve were readily depicted on DTI. Therefore, DTI performed using a high b value on a high-field strength MRI scanner could help evaluate the intratemporal facial nerve in whole temporal bone ex vivo specimens.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Fachzeitschriften auf SpringerMedizin.de. Zusätzlich können Sie eine Zeitschrift Ihrer Wahl in gedruckter Form beziehen – ohne Aufpreis.

Jetzt e.Med zum Sonderpreis bestellen!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2019

Radiological Physics and Technology 3/2019 Zur Ausgabe
  1. Sie können e.Med Radiologie 14 Tage kostenlos testen (keine Print-Zeitschrift enthalten). Der Test läuft automatisch und formlos aus. Es kann nur einmal getestet werden.


 

Neu im Fachgebiet Radiologie

Meistgelesene Bücher aus der Radiologie

2016 | Buch

Medizinische Fremdkörper in der Bildgebung

Thorax, Abdomen, Gefäße und Kinder

Dieses einzigartige Buch enthält ca. 1.600 hochwertige radiologische Abbildungen und Fotos iatrogen eingebrachter Fremdmaterialien im Röntgenbild und CT.

Herausgeber:
Dr. med. Daniela Kildal

2011 | Buch

Atlas Klinische Neuroradiologie des Gehirns

Radiologie lebt von Bildern! Der vorliegende Atlas trägt dieser Tatsache Rechnung. Sie finden zu jedem Krankheitsbild des Gehirns Referenzbilder zum Abgleichen mit eigenen Befunden.

Autoren:
Priv.-Doz. Dr. med. Jennifer Linn, Prof. Dr. med. Martin Wiesmann, Prof. Dr. med. Hartmut Brückmann

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Radiologie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise