Skip to main content
main-content

04.06.2020 | Delir nicht substanzbedingt | Fortbildung | Ausgabe 3/2020

Vorgehen bei akuter Verwirrtheit
DNP - Der Neurologe & Psychiater 3/2020

Gerontopsychiatrische Aspekte des Delirs

Zeitschrift:
DNP - Der Neurologe & Psychiater > Ausgabe 3/2020
Autoren:
Ingo Klingenhegel, Sascha Celiktürk, Marit Gahr, Andreas Rigas, Prof. Dr. med. Dipl. Psych. Ralf Ihl
Wichtige Hinweise
Zusatzmaterial online: Zu diesem Beitrag sind unter https://​doi.​org/​10.​1007/​s15202-020-2823-2 für autorisierte Leser zusätzliche Dateien abrufbar.
Bei rechtzeitigen und konsequenten Maßnahmen ist ein Delir häufig vermeidbar, oder die Symptomatik und die Folgeschäden lassen sich abschwächen. Entsprechend rücken Prävention und Therapie eines Delirs vermehrt in den Fokus. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Zusatzmaterial
Nur für berechtigte Nutzer zugänglich
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2020

DNP - Der Neurologe & Psychiater 3/2020 Zur Ausgabe

Industrieforum

Industrieforum

Neu in den Fachgebieten Neurologie und Psychiatrie

Bildnachweise