Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

08.08.2017 | Leitthema | Ausgabe 5/2017

Gefässchirurgie 5/2017

Dem Nachwuchs verpflichtet – Perspektive Junges Forum DGG

Zeitschrift:
Gefässchirurgie > Ausgabe 5/2017
Autoren:
Dr. C. M. Wieker, A. Busch, C.-A. Behrendt, H. Diener

Zusammenfassung

Hintergrund

In diesem Übersichtsartikel sollen aus Sicht des Jungen Forums der DGG die Vorstellungen und Bedürfnisse des gefäßchirurgischen Nachwuchses analysiert werden. Der Fokus liegt auf den Themen: gefäßchirurgischer Nachwuchsmangel, Generationenwandel mit einhergehendem Generationenkonflikt sowie Weiterbildungssituation des gefäßchirurgischen Nachwuchses in Deutschland. Hieraus sollen Lösungsansätzen zur Zukunftsgestaltung der gefäßchirurgischen Gesellschaft entwickelt werden. Um ein Stimmungsbild der Weiterbildungssituation zu erhalten, wurde durch das Junge Forum im Jahr 2017 eine Befragung von Weiterbildungsassistentinnen und -assistenten durchgeführt und diese analysiert.

Ergebnisse

Die neuen Generationen wünschen sich Planbarkeit, eine strukturierte Weiterbildung und regelmäßiges Feedback. Die befragten Assistentinnen und Assistenten sind mit einem Anteil von über 70 % insgesamt mit ihrer Arbeitsstelle zufrieden. In der Umfrage zeigte sich jedoch auch, dass u. a. bei der Umsetzung von essenziellen Strukturen wie einem strukturierten Weiterbildungskonzept Defizite zu verzeichnen sind.

Schlussfolgerungen

Um die junge Generation vermehrt für die Gefäßchirurgie zu begeistern, sollten das Junge Forum und der Vorstand der DGG auch in Zukunft weiter an der Umsetzung, Einhaltung und Kontrolle der essenziellen Konzepte und Strukturen arbeiten und diese gemeinsam voranbringen. Das Motto „dem Nachwuchs verpflichtet“, unter welchem der Jahreskongress der DGG im Jahr 2017 steht, soll daher eine deutliche Botschaft an Jungmediziner und den gefäßchirurgischen Nachwuchs in Richtung einer innovativen und zukunftsorientierten Gefäßchirurgie darstellen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

★ PREMIUM-INHALT
e.Med Interdisziplinär

Mit e.Med Interdisziplinär erhalten Sie Zugang zu allen CME-Fortbildungen und Premium-Inhalten der Fachzeitschriften, inklusive eines Print-Abos.
NUR FÜR KURZE ZEIT 100€ SPAREN!

Weitere Produktempfehlungen anzeigen
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2017

Gefässchirurgie 5/2017Zur Ausgabe
  1. Ich möchte die nächsten 3 Hefte kostenlos testen.
    Sollte ich von der Zeitschrift nicht überzeugt sein, teile ich Ihnen dies bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des dritten Heftes mit.
    Wenn ich die Zeitschrift weiterlesen möchte, brauche ich nichts zu tun und bekomme dann das Jahresabonnement dieser Zeitschrift zum Gesamtpreis von 318,- € im Inland (Abonnementpreis 289,- € plus Versandkosten 29,- €) bzw. 335,- € im Ausland (Abonnementpreis 289,- € plus Versandkosten 46,- €).
    Dies entspricht einem Gesamtmonatspreis von 26,50 € im Inland bzw. 27,92 € im Ausland.

    Die Abrechnung erfolgt einmal jährlich zu Beginn des Bezugszeitraumes per Rechnung.


    Alle genannten Preise verstehen sich inklusiver deutscher gesetzlicher Mehrwertsteuer.
    In EU-Ländern gilt die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer. Dadurch kann es ggf. zu Preisabweichungen bei Bestellungen aus dem Ausland kommen.

    Die Mindestlaufzeit dieses Abonnements beträgt ein Jahr. Wenn das Jahresabonnement nicht bis spätestens 30 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes gekündigt wird, verlängert es sich automatisch jeweils um ein weiteres Jahr.

    Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. 

  2. Das kostenlose Testabonnement läuft nach 30 Tagen automatisch und formlos aus. Dieses Abonnement kann nur einmal getestet werden.

Neu im Fachgebiet Chirurgie

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Chirurgie und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.