Skip to main content
main-content

09.05.2018 | Demenz | Nachrichten

Antidepressiva, Urologika, Parkinsonmittel

Anticholinergika mit erhöhtem Demenzrisiko assoziiert

Autor:
Robert Bublak
Laut Ergebnissen einer Fall-Kontroll-Studie sind bestimmte Klassen anticholinerg wirkender Medikamente mit einem erhöhten Risiko von Demenzerkrankungen verbunden. Welche Richtung der Zusammenhang hat, ist freilich unklar.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neu im Fachgebiet Allgemeinmedizin

Mail Icon II Newsletter

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter Update Allgemeinmedizin und bleiben Sie gut informiert – ganz bequem per eMail.

Bildnachweise